Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

Modul Bischleben
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=66&t=14216
Seite 1 von 2

Autor:  Alwin Meschede [ 25.12.2017 18:25:15 ]
Betreff des Beitrags:  Modul Bischleben

Das Modul Bischleben ist das Bindeglied zwischen dem fertiggestellten Stück der VDE 8.1 und dem Erfurter Hbf. Die Arbeiten gestalten sich aufwändig, weil man in diesem Modul im Prinzip zwei weitgehend unabhängig voneinander verlaufende Bahnstrecken durchzugestalten hat. Den technischen Schwerpunkt bildet dabei aber eindeutig die Thüringer Stammbahn Richtung Eisenach mit dem Bahnhof Bischleben. In diesem Streckenast wird am Ende der Löwenanteil des Aufwands versenkt liegen. Ein paar Bilder vom aktuellen Bauzustand:

Die Apfelstädt-Talbrücken (vorne Autobahn und direkt dahinter die VDE 8.1):
Bild

Einfahrt in den Bahnhof Bischleben:
Bild

Trennung der Schnellfahrstrecke von der Strecke nach Eisenach:
Bild

Autor:  Daniel R. [ 25.12.2017 20:22:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Toll, hoher Wiedererkennungswert :tup :]

Autor:  Michael Springer [ 09.06.2018 20:51:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Da noch im Bauzustand, nachfolgende Meldung nur als Nicht-Vergesserle-Information.

Den Fahrweg F743 nach P725 könnte man sich nochmals ansehen.
- Signalisierung an F743 wahrscheinlich nicht korrekt
- Kurzer Geschwindigkeitswechsel von 140 auf 100 und zurück im Bfpl (paar Elemente nach der Weiche haben vMax100)
- Kurzer Kilometrierungswechsel im Bfpl

Bild

Michael

Autor:  Alwin Meschede [ 09.06.2018 22:56:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Michael Springer hat geschrieben:
- Signalisierung an F743 wahrscheinlich nicht korrekt


Das ist ein recht dubioses Problem. Also wie man sieht ist dieser Christbaum F743 schwer beladen. Er kann fast 50 verschiedene Signalanimationen anzeigen. Als zusätzliche Erschwernis muss die Fahrstraßengenerierung dann wegen dem Richtungsvoranzeiger auch noch neue Vorsignalspalten generieren. Ich habe das Gefühl, dass dabei irgendeine Grenze überlaufen wird. Sowohl die Fahrstraßenerzeugung des 3D-Editors als auch fahrstr_gen erzeugen dabei Vorsignalspalten mit völlig blödsinnigen Signalbildern. Es kommen übrigens nicht beide Programme zum selben unsinnigen Ergebnis, sondern beide sind da in unterschiedlicher Weise kreativ. Die Sache ließ sich nur umschiffen, indem ich die Anzahl der Zeilen und Spalten in F743 auf das betrieblich unbedingt notwendige Maß zusammengestrichen habe. Und siehe da: Plötzlich sind die Programme in der Lage, die richtigen Vorsignalspalten zu erzeugen.

Autor:  Alwin Meschede [ 11.06.2018 17:13:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

fahrstr_gen ist jetzt in der Lage, den Fall in Bischleben korrekt abzuarbeiten. Die Fahrstraßenerzeugung des 3D-Editors hat allerdings bei der Vorsignal-Spaltenerzeugung ebenfalls einen Bug. Dieser ist noch nicht behoben. Der scheint allerdings nur in komplizierten Fällen zuzuschlagen, denn der jetzige Streckenbestand hat sich als nicht von dem Bug betroffen erwiesen. Wenn man mit dem 3D-Editor Fahrstraßen mit Richtungsvoranzeigern erzeugt, sollte man aber die entstehenden Signalbilder auf Plausibilität überprüfen; falls Unsinn rauskommt, fahrstr_gen nehmen.

Autor:  Michael Springer [ 11.06.2018 19:49:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Ich bin jetzt nochmals Probe gefahren. Und beim Fahren sind noch ein paar Fragen hinzugekommen.

Lf6 Kz14 in km117? (im verlinkten Video auch nicht zu sehen)
Bild
Lf 7 in km116 scheint auch zu fehlen (im verlinkten Video auch nicht zu sehen)

Am besagten F743 jetzt Ks1 blinkend mit Zs3 Kz6 und Zs3v Kz8.
Bild
Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier nicht Ks1 ohne Blinken erwartet hätte, da es ja von 60 auf 80 keine Geschwindigkeitsreduktion gibt. (Blinken scheint zu stimmen, siehe Videolink)
Zum 2. verteilt F743 bei der Signalstellung eine 1000Hz-Beeinflussung bei Zs3v Kz8? Bin ich mir auch unsicher, es ist zwar was gelbes dabei, aber hätte wenn dann einen GPA 95 erwartet.

Das folgende Asig P275 hat einen gelben Pfeil als Mastschild. Etwa 300-400m später folgt noch ein alleinstehendes Vorsignal (es kommt keine weitere Strecke hinzu). Ich hätte an P275 Ks1 Zs3 Kz8 erwartet und nicht Ks2+Zs3 Kz 8. Auch hier bin ich mir nicht sicher, was wirklich richtig ist. (gelber Pfeil ist im verlinkten Video zu sehen)
Bild

So wie ich das sehe, bleibt am Ende nur noch die 1000Hz-Beeinflussung bei Kz8 übrig, was fraglich wäre?

Michael

Autor:  ZusiFrage [ 11.06.2018 20:13:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Vor einigen Tagen wurde eine Führerstandsfahrt von Erfurt Hbf nach Bischleben gefilmt. Diese könnte interessant sein zum Beispiel für den Landschaftsbau. Siehe Link: https://www.youtube.com/watch?v=_n2-UaLJv-o

Autor:  Michael Springer [ 11.06.2018 20:20:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Zumindest sieht man auf dem Video, dass das gelbe Dreieck an P275 tatsächlich physisch angeschraubt ist. Wobei der Abstand zum nächsten Sbk gefühlt mehr als 1300m ist.

Zum 2. sieht man, dass die Lf6 und Lf7 bei km116 und km117 nicht fehlen. Im Video sind auch keine. Ist dann vorher die 160 plausibel?

Im weitere Verlauf sieht man auch eine Gegengleisfahrt mit Ks1 blinkend Zs3 Kz4 und Zs3v Kz6.
https://youtu.be/_n2-UaLJv-o?t=1218

Michael

Autor:  Alwin Meschede [ 11.06.2018 21:10:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Streckengleis R ist langsamer als die beiden anderen. War mir bislang durchgegangen.

F743 hat keine GÜ 95. Der Fahrweg über die 80er Weiche wird wohl selten gebraucht und ist deshalb vermutlich den Mehraufwand nicht wert.

Die P-Asig fungieren nur bei Fahrt ins Streckengleis T als Vorsignal. Hab ich jetzt auch umgesetzt.

Wenn am Signal ein Zs 3v gezeigt wird, ist das Ks 1 immer ein Blinklicht.

Die verlinkte Führerstandsmitfahrt ist altes Material aus dem Jahr 2013 (z.B. VDE 8.1 noch ohne Gleise). Der Film ist heute schon ein historisches Dokument.

Autor:  Lars N. [ 12.06.2018 12:52:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Im Ks Signalsystem werden in diesem Fall aber keine Zs3v gezeigt. Ist auch nicht nötig, weil man die Fahrweise bis zum nächsten Signal nicht ändern muss.
Das ist der Philosophie geschuldet möglichst wenig Lichtpunkte zu zeigen. Nur wenn die Ausfahrgeschwindigkeit kleiner ist, leuchtet das Zs3v.

Autor:  Michael Springer [ 12.06.2018 13:02:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Zitat:
Im Ks Signalsystem werden in diesem Fall aber keine Zs3v gezeigt
Einspruch Euer Ehren


Im weitere Verlauf sieht man auch eine Gegengleisfahrt mit Ks1 blinkend Zs3 Kz4 und Zs3v Kz6.
https://youtu.be/_n2-UaLJv-o?t=1218

Der 6er wird signalisiert, obwohl höherwertig.

Was wäre, wenn ich am gewöhnlichen Halteplatz anhalte, dann endet mein Weichenbereich und ich könnte bis zum Asig auf Bfpl-Geschwindigkeit beschleunigen, die eventuell über 60 liegt?

Michael

Autor:  Lars N. [ 13.06.2018 16:23:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Michael Springer hat geschrieben:
Zitat:
Im Ks Signalsystem werden in diesem Fall aber keine Zs3v gezeigt
Einspruch Euer Ehren


Im weitere Verlauf sieht man auch eine Gegengleisfahrt mit Ks1 blinkend Zs3 Kz4 und Zs3v Kz6.
https://youtu.be/_n2-UaLJv-o?t=1218

Der 6er wird signalisiert, obwohl höherwertig.

Was wäre, wenn ich am gewöhnlichen Halteplatz anhalte, dann endet mein Weichenbereich und ich könnte bis zum Asig auf Bfpl-Geschwindigkeit beschleunigen, die eventuell über 60 liegt?

Michael


Da sehe ich keine Gefahr, solange Du weißt, unter welchen Vorrausetzungen Du an einem Bahnhof abfahren darfst.

Wer das Asig mit Ks1 und Zs3 Kz8 sieht und deutlich darüber hinaus beschleunigt, dem ist nicht zu helfen.

Autor:  Jens Strumberg [ 13.06.2018 20:10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Michael Springer hat geschrieben:
Zitat:
Was wäre, wenn ich am gewöhnlichen Halteplatz anhalte, dann endet mein Weichenbereich und ich könnte bis zum Asig auf Bfpl-Geschwindigkeit beschleunigen, die eventuell über 60 liegt?


Hallo Michael,

in dem Fall, dass der gewöhnliche Halteplatz außer Sichtweite des Asig liegt, wird ein Vorsignalwiederholer oder alleinstehender Zs3v-Anzeiger geplant.
In der Regel wird bei Esig und Zsig mit Vorsignalfunktion die Geschwindigkeit des folgenden Signals nicht per Ks1 blinkend mit Zs3v signalisiert, sofern die folgende Geschwindigkeit gleich- oder höherwertig ist. Das ESTW Gotha ist noch nach älteren DV-Vorschriften gebaut, vielleicht war das damals anders.

Viele Grüße,
Jens

Autor:  Alwin Meschede [ 13.08.2018 18:00:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Rundgang durch das Modul Bischleben: https://www.youtube.com/watch?v=iaKHUz8hFGg

Autor:  DerBahnfan [ 13.08.2018 18:02:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Endlich mal wieder ein Streckenmodulvideo. :applaus Werds mir gleich ansehen.
Edit: Toll!

Autor:  Michael Springer [ 13.08.2018 21:24:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Beim Fahrweg A702 -> N723 -> 2531 zeigt A702 Ks1 blinkend mit Zs3 Kz 6, aber ein Zs3v ist an dem Signal nicht vorhanden. Ab N723 geht es dann auch mit Kz6 über die Weichen weiter. Ich bin mir unsicher, ob mir an A702 der Zs3v fehlt oder ob mich das Blinken ohne Zs3v mehr stört ?(

Nachtrag: Einen 1000er verteilt A702 auch...

Michael

Autor:  Alwin Meschede [ 13.08.2018 21:34:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Ja, herzlichen Glückwunsch. Das sieht aus wie ein grundsätzlicher Fehler in den Standard-Signalmatrizen der Ks-Signale. Es ist wohl nicht vorgesehen gewesen, dass man ein Ks-Signal mit Vorsignalfunktion ohne Zs 3v aufbaut.

Autor:  Alwin Meschede [ 14.08.2018 11:49:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Der befürchtete riesige Umbau am Signalassistenten der Ks-Signale war es am Ende nicht, weil der Assistent in seiner Grundstruktur schon darauf vorbereitet war, dass man für diesen Fall eine andere Matrix braucht. Aber erstaunlich, dass wir nach so vielen Jahren noch solche Klöpse im Assistenten finden.
Jetzt sollte an den beiden Signalen in Bischleben nichts mehr blinken.

Autor:  Michael Springer [ 14.08.2018 15:31:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Zitat:
Aber erstaunlich, dass wir nach so vielen Jahren noch solche Klöpse im Assistenten finden.
Wer baut schon Ks-Signale ;-)

Blinken tut A702 jetzt nicht mehr und zeigt brav: Ks1 + Zs3 Kz 6. Trotzdem habe ich mir eine Zwangsbremsung an A702 eingehandelt, da ich nicht Wachsam gedrückt habe. Das Signal erwartet das wohl :D

Bei mir fehlt auch noch:
16:23:22:010: Texturdatei ..\Zusi-Objektbau\Verkehrszeichen\KreuzErfurt_2000m.dds nicht gefunden

Michael

Autor:  Michael Springer [ 14.08.2018 18:20:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modul Bischleben

Ich finde Bischleben total spannend...

Code:
Fahrweg A701         N723         N733
Signal  Ks1+Zs3Kz6   Ks2+Zs3Kz4   Hp0+Zs7
Entfernung    1000m         500m

Müsste A701/A702 nicht irgendeine Art von Zs3v für die Kz4 von N723 haben, wenn N733 Halt oder Zs7 zeigt? Ich denke aufgrund des geringen Signalabstands von 500m zu N733 wird hier 40 kommandiert. Wie wird des Lokführer davon in Kenntnis gesetzt? ÖRiLi, Streckenkenntnis?

Michael

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/