Aktuelle Zeit: 18.08.2018 16:20:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 25.03.2016 19:00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 370
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo zusammen!

Bei mir entstand in den letzten Tagen als Lernobjekt der Gleisplan des Endbahnhofs Wertingen der Nebenbahn Mertingen-Wertingen. Erste Übungsversuche im Landschaftsausbau gab es auch schon. Ich werde jetzt da noch ein bisschen üben und verschiedene Sachen ausprobieren, bevor ich mich dann auf den Bau von Augsburg-Donauwörth stürzen werde.

Der Bahnhof Wertingen wird dann erst mal eingefroren und später fertiggestellt. Die restliche Strecke der Nebenbahn ist prinzipiell natürlich auch geplant, wird aber erst später gebaut.

@Frank Wenzel: Du darfst gerne das Modul Wertingen (das bis kurz vor Frauenstetten reicht) auf der Zusi-SK als "in Bau" kennzeichnen, den Rest der Nebenbahn als in Planung.

Der erste Zug hat auch den Bahnhof Wertingen bereits erreicht:

Bild

Direkt hinter dem Prellbock verläuft ebreits die Staatsstraße Augsburg-Wertingen-Dillingen. Der Gleisplan ist Zustand 1958, damals gab es noch umfangreiche Nebengleise, der Personenverkehr auf der Bahn war immer wenig bedeutend, deswegen muss ein einzelner 50m-Bahnsteig reichen.

Bild


Ein paar Worte zur Strecke:

Die Strecke wurde 1905 als Lokalbahn eröffnet - und wurde wie üblich in Bayern als Stichstrecke in möglichst einfachem Gelände errichtet. So folgt die Bahn überwiegend dem breiten Tal der Zusam - führt aber eigentlich nicht in die Richtung, in die die meisten potentielle Fahrgäste aus Wertingen gewollt hätten, nämlich entweder nach Südosten Richtung Augsburg (da wären Hügel im Weg gewesen) oder nordwestlich Richtung Dillingen, in dessen Kreisgebiet Wertingen heute liegt (da war die Donau im Weg). So wurde nur der Verkehr Richtung Donauwörth halbwegs direkt bedient, sonst halt der Lokalverkehr und natürlich der zunächst bedeutendste Verkehr, der Güterverkehr.

Da die 17 Kilometer lange Strecke keine Zwischenbahnhöfe hatte (nur mehrere Haltestellen und Anschlusstellen) gab es meist nur einen Ein-Zug-Betrieb, nach den Dampfloks und einer Episode mit VT70 kamen VT95, zuletzt fuhren ETA.
Um 1974 gab es immerhin morgens einen zweiten, lokbespannten Zug auf der Strecke:
Am sehr frühen Morgen kam eine 212 mit der Übergabe aus Donauwörth nach Wertingen und brachte dabei gleich einen einzelnen Silberling mit. Gegen halb 6 brach die 212 mit dem Silberling als erster Zug des Tages nach Mertingen auf, kaum war diese dort folgte als zweiter Zug des Tages die ETA-Garnitur, die in Wertingen übernachtet hatte. Den restlichen Tag verkehrte nur noch der ETA im Personenverkehr, im Schülerverkehr mit Steuerwagen, sonst ohne.

Ab 1977 gab es auf der Schiene nur noch ein Alibiangebot aus eineinhalb Zugpaaren und ab 8:27 morgens war bereits Betriebsruhe, den Rest des Tages fuhren nur noch Straßenbusse, 1981 endete der Personenzugverkehr endgültig. Der Güterverkehr hielt sich bis 1997 (zuletzt mit V60), 2004 wurde die Strecke abgebaut und die Trasse ist teilweise überbaut, auf einigen Teilstrecken gibt es einen Radweg.

Markus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 25.03.2016 19:09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18283
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Markus,
sehr ansehnliche erste Eindrücke, und auch die Streckenbeschreibung liest sich spannend.
Kleiner Tipp, achte auf die Bettungszwischenräume, damit dort bei Stumpfgleisen ebenfalls ebenerdig aufgefüllt wird. In der Doku gibt es ein passendes Kochrezept, AFAIR unter den Hinweisen zur Gleiserzeugung.
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 25.03.2016 20:28:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 370
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo Michael!

Danke fürs Feedback! Der Trick mit den Zwischenräumen klappt hervorragdend, wo die Gleise parallel enden (wie im Hintergrund die beiden Gleise, die zum 2-ständigen Lokschuppen führen). Die Gleise im Bildvordergrund enden nicht parallel sondern versetzt - und da habe ich den Trick so nicht zum Laufen gebracht. Wie würdest du diese Stücke ohne Gleisfunktion anlegen, wenn die Gleise nicht parallel enden?

Markus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 25.03.2016 20:32:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18283
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Markus,
das klappt auch bei nicht parallelen Gleisen.
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 25.03.2016 21:14:53 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5850
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Bevor man sich einen abbricht mit Hilfselementen: Wenn es nur um kleinräumige Korrekturen geht, die sich nicht über Kilometer hinziehen, geht auch Löschen der Dreiecke und Aufspannen eines neuen Gleiszwischenraums mittels Polygonbaumodus sehr schnell.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 26.03.2016 00:49:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 51
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4482
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: www.zusi-sk.eu
MarkusEgger hat geschrieben:
...
@Frank Wenzel: Du darfst gerne das Modul Wertingen (das bis kurz vor Frauenstetten reicht) auf der Zusi-SK als "in Bau" kennzeichnen, den Rest der Nebenbahn als in Planung. ...

Ist notiert, danke. Ich nehme mir dann den einen Screenshot zum Bebildern, ok?

_________________
Meilleures salutations de Frank


Zuletzt geändert von Frank Wenzel am 26.03.2016 00:50:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Wertingen (in Bau)
BeitragVerfasst: 26.03.2016 12:58:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 370
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

@Michael und Alwin:

Dann habe ich ja zwei Methoden das noch zu ändern;)

@Frank: Gerne, wenn dann auch mal aussagekräftigere Screenshots da sind gerne auch diese.

Markus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 16 Queries | GZIP : Off ]