Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

Modul Weiden (Oberpf)
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=66&t=12142
Seite 1 von 4

Autor:  Maik Feller [ 29.01.2015 05:28:48 ]
Betreff des Beitrags:  Modul Weiden (Oberpf)

Hallo liebe Forengemeinde,

mein erstes Projekt soll der Bahnhof Weiden(Oberpf) werden
und so habe ich mit dem bau meines ersten Models begonnen.

Das ich hier vorstellen.

Das Stellwerk Weiden(Oberpf) Wf

Bild

Das Modell hat 675 Dreiecke
Bild Bild
Bild Bild

Die Textur ist eine 1024x1024.
Bild

Da ich noch Anfänger in Modelbau bin , wäre es nett, wenn einer der Fachleute mal drübersehen könnte, ob die Bauweise so ok ist.

Nach der Fertigstellung folgen die Nachbaranbauten

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Alwin Meschede [ 29.01.2015 09:36:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Also groß zu meckern hätte ich nichts :tup

Was ich zu sagen habe, gehört schon zur Kür: Die großen einfarbigen Flächen, wo die Nebengebäude anschließen, würde man natürlich noch wegnehmen. Hast Du einen Plan, was Du mit dem noch freien Platz auf der Textur machen möchtest? Er bietet sich vielleicht für eine schummerige Nachtbeleuchtung des Bedienraums an - Fahrdienstleiter arbeiten ja nachts fast im dunkeln:

Bild

Alternativ könnte man den Freiplatz auf der Textur nutzen, um die Zahl der Dreiecke bei den kleinen milchigen Fenstern zu reduzieren, indem Du drei von den Fensterchen nebeneinander auf die Textur packst.

Autor:  Carsten Hölscher [ 29.01.2015 15:33:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Sieht gut aus. Ich würde mal die Normalenvektoren prüfen. Es wirkt teilweise etwas nach Einheitshelligkeit, kann aber auch Zufall sein. Das Sonnendach würd ich dann (wenn die Vektoren korrekt waren) von unten vielleicht etwas dunkler machen?

Carsten

Autor:  Maik Feller [ 29.01.2015 17:14:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Der große freie bereich hat noch keine Verwendung
und zu Nachtbeleuchtung bräuchte ich noch ein par Infos.

An den Vektoren selber, habe ich noch keine Änderungen vorgenommen.
muss ich dafür das weis der Vektoren an den stellen etwas dunkler machen.

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Carsten Hölscher [ 29.01.2015 19:29:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Lass die Normalenvektoren doch mal darstellen (Einstellungen)

Carsten

Autor:  Maik Feller [ 29.01.2015 22:42:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Bild

Bild

Autor:  Carsten Hölscher [ 29.01.2015 23:46:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Sieht alles korrekt aus.

Carsten

Autor:  Alwin Meschede [ 30.01.2015 09:56:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Wenn Du mit Blender baust, sind die Zeiten falsch stehender Normalenvektoren vorbei, seit Blender 2.4x ausgestorben ist. Das waren die letzten Versionen, wo man da mit Problemen rechnen musste. Bei Flächen, die nicht gewölbt sind, ist der Sollzustand, dass die Normalenvektoren senkrecht zu den Flächen stehen. Das ist bei Deinem Stellwerk ordnungsgemäß der Fall.

Zum Thema Nachttexturen - wenn Du 15 Minuten Zeit hast, kannst Du diesem Onkel hier mal zuschauen: https://www.youtube.com/watch?v=9i80UJkuVPM
Für Deinen Stellwerks-Fall käme insbesondere die dort ab Minute 8 erläuterte Methode in Frage, um für Licht zu sorgen.

Autor:  Maik Feller [ 30.01.2015 16:58:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Mein Ergebnis nach 3 Stunden Arbeit.

Die Tutorial Videos sind einfach super benutze die schon seit bau beging.

Bild

Bild

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Maik Feller [ 09.02.2015 15:48:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Habe Heut die seitliche Not-Leiter gebaut und festgestellt das sie mehr Dreiecke hat als das Gebäude selber.

Not-Leiter: 862 Dreiecke
Gebäude: 774 Dreiecke

Kann man das so lassen oder muss ich da noch was ändern

Not-Leiter noch ohne Textur
Bild Bild Bild

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Alwin Meschede [ 09.02.2015 16:57:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Maik Feller hat geschrieben:
Habe Heut die seitliche Not-Leiter gebaut und festgestellt das sie mehr Dreiecke hat als das Gebäude selber.


Man könnte drüber nachdenken, die Flächen an den Ringen, die diese nach oben und unten abschließen, wegzulassen. Die sind wohl so ca. 1 cm breit? Das könnte etwas sparen.
Grundsätzlich ist es aber einfach so - sobald irgendwo Wölbungen ins Spiel kommen, kommt auch ganz automatisch eine stattliche Anzahl Dreiecke ins Modell. In LOD-Stufe 1 würde ich auf die Notleiter auf keinen Fall verzichten - solche Details bringen Leben in die Szenerie. Aus 100-200 m Entfernung wird von der Leiter aber schätzungsweise nichts mehr zu sehen sein, so dass sie in LOD-Stufe 2 völlig wegfallen kann.

Autor:  Maik Feller [ 09.02.2015 17:25:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Habe das mit denn Flächen an den Ringen gleich mahl ausprobiert
sind 280 Dreiecke weniger und es fällt nicht auf das die fehlen.
Flächen sind 1cm breit.

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Johannes [ 09.02.2015 20:22:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Ich koennte mir vorstellen, dass die Kruemmung der Ringe auch mit der Haelfte an Zwischen-Vertices noch gut aussieht. Das wuerde noch mal 280 Dreiecke sparen.

Gruesse
Johannes

Autor:  Carsten Hölscher [ 09.02.2015 22:10:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Alwins und Johannes' Anmerkungen hätte ich auch angebracht.
Dürften dann nur noch gut 1/4 der Dreiecke sein.

Carsten

Autor:  Maik Feller [ 09.02.2015 23:07:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Habe die Krümmung von ein Zwölfeck auf ein Sechseck geändert,
sind noch mahl 120 Dreiecke weniger so das ich jetzt bei 462 Dreiecken bin.

Bild

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Carsten Hölscher [ 10.02.2015 00:12:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Ach und die senkrechten Rohre müssen nicht 6-eckig sein, da reicht vermutlich eine einseitige Fläche. Hinter der Leiter klettert ja niemand rum.
Maßgebende Perspektive ist die des vorbeifahrenden Lokführers.

Carsten

Autor:  Hans-Peter Schramm [ 10.02.2015 07:54:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Moin,

also ich halte es so, dass ich alle dünnen Rohre und Griffstangen mit einem Dreieck als Querschnitt mache. Das war eigentlich immer ausreichend.

Gruß
Hans-Peter

Autor:  Maik Feller [ 10.02.2015 18:04:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Habe die Griffstangen in ein Dreieck, was nach hinten offen ist geändert und die stufen gegen eine einseitige Fläche.

Sind jetzt 268 Dreiecke.

Bild

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Maik Feller [ 15.02.2015 20:40:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Frage zu den Lod-Stufen ab einer sichtweite von ca.1750m, Lod3 verschwindet mein Model.

Eingestellt habe ich zum Testen bis 3500m und ist ca. 3-4mm am Bildschirm noch groß bei Ansicht 1750m

Und hier der aktuelle stand.
Lod1 = 1016 Dreiecke, Sichtbar von 0m bis 200m
Lod2 = 448 Dreiecke, Sichtbar von 200m bis 1200m
Lod3 = 50 Dreiecke, Sichtbar von 1200m bis ?
Bild

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Michael_Poschmann [ 15.02.2015 21:00:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bahnhof Weiden(Oberpf)

Hallo Maik,

das hängt bei derartigen Unikaten meistens von der Einbausituation ab, welche maximale Sichtweite sinnvoll ist. Verschwindet das Gebäude hinter einem Berg, so kann man's ausblenden.

Gruß
Michael

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/