LGV Est européenne [LN6]

Hier geht es um Streckenbau-Projekte. Bitte für jedes Streckenmodul ein eigenes Thema erstellen.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RoterStein
Beiträge: 26
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

LGV Est européenne [LN6]

#1 Beitrag von RoterStein »

Hallo zusammen,

Gorgi und Ich (Maurice) arbeiten seit geraumer Zeit an Streckenmodulen in Frankreich. Es handelt sich dabei um einen Ausschnitt der LGV Est européenne von Streckenkilometer 149,8 bis 211,4 in 3 Modulen. Die Strecke ist für 320 km/h zugelassen und ist mit ETCS Level 2 ausgerüstet. Die Fahrzeit beträgt ungefähr 15-20 Minuten.

Die Signale sind soweit fertig, allerdings kann derzeit nur das ETCS Level 2 auf der Strecke genutzt werden, da TVM 430 und KVB noch nicht zur Verfügung steht.

Ich habe das Oberleitungssystem der Bauart V350 erstellt, welches auf dem gesamten Abschnitt verbaut wurde. Hierfür hat Alwin freundlicherweise schon eine Kettenwerks-DLL gebastelt.

Hier ein paar Impressionen der Strecke aus dem Modul Tilloy-et-Bellay:
BildBildBildBild

Allerdings brauchen wir noch Weichen der SNCF. Für diese liegen uns leider nur Weichenendneigungen vor, jedoch keine anderen Informationen über Radien, etc.. Deswegen wollten wir Fragen, ob jemand Verlegepläne, Absteckmaße oder etwas gleichwertiges hat. Zudem wäre es gut, falls denn jemand Informationen zu Weichen hat, jemand sich dazu bereit erklären würde die Weichen auch in Zusi zu bringen, da Wir beide haben keine Ahnung wie man das Umsetzt, deswegen würden wir diese Aufgabe gerne abgeben, bevor hier noch unnötige Anfängerfehler zustande kommen. Derzeit haben wir nur den Bedarf an 170, 100 und 40 km/h Weichen, jedoch würden spätestens bei einer Erweiterung in Richtung Westen der Strecke andere Weichenbauarten anfallen, da sich hier in unmittelbarer Nähe zur Strecke die Altstrecke inklusive eines Bahnhofs befindet.

Ich selbst würde mich freuen, wenn wir dieses Problem lösen könnten, damit wir in Zukunft auch mal außerhalb der Deutschen Gleise verkehren können. Ohne Weichen wird es natürlich schwierig und es wäre schade um den Arbeitsaufwand den wir beide uns bis dato gestellt haben.

LG
Maurice und Gorgi

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 415
Registriert: 05.09.2021 14:39:56

Re: LGV Est européenne [LN6]

#2 Beitrag von Adrian »

Kurzum: GEIL. Wird Zeit den TGV aus dem Deko Stand zu heben.
Egal wie schlecht die Prognosen standen und nun doch den Krebs besiegt. Back on track.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich wem auf die Füße getreten sein sollte, tut mir dieses leid.

AndiS
Beiträge: 375
Registriert: 20.09.2011 13:26:52
Wohnort: Wien

Re: LGV Est européenne [LN6]

#3 Beitrag von AndiS »

In diesem Post hat jemand zusammengestellt, was in diesem Thread bis dahin alles gepostet wurde. Weichen sind auch dabei.
https://forum.e-train.fr/viewtopic.php?p=804059#p804059

Es ist aber Seite 48 von 96. Daher findet man sicher noch mehr, wenn man die zweite Hälfte des Threads durchsieht.

Jan
Beiträge: 463
Registriert: 28.11.2007 19:13:51
Wohnort: Stutensee

Re: LGV Est européenne [LN6]

#4 Beitrag von Jan »

Mit der Oberleitung sieht das schon richtig charakteristisch nach LGV aus. Beim Oberbau fehlen allerdings noch die typischen Bi-Block-Schwellen…

Gorgi
Beiträge: 118
Registriert: 10.04.2019 20:22:10
Aktuelle Projekte: Am Bau bei der LN6 mitwirken.

Mdl Hcknhm,
Strecke 4020 & 4080 Schwetzingen(Mannheim) bis Üst. Forst / Graben-Neudorf.

bjktb m Nrdn.

Re: LGV Est européenne [LN6]

#5 Beitrag von Gorgi »

Nabend,
Jan hat geschrieben: 09.05.2022 23:39:33 Mit der Oberleitung sieht das schon richtig charakteristisch nach LGV aus. Beim Oberbau fehlen allerdings noch die typischen Bi-Block-Schwellen…
Vielen Dank.
Das stimmt so schon mit dem Oberbau, an der gezeigten Stelle ist die BON U41 verbaut, die VAX U41 folgt erst einige Kilometer später in Richtung Strasbourg.
Bild
Links ist BON und rechts ist VAX.

LG
Gorgi & RoterStein

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5071
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: LGV Est européenne [LN6]

#6 Beitrag von Frank Wenzel »

Sehr gediegen und gutes Gelingen! Ich weiss auch, warum ihr in der Champagne angefangen habt: Schön übersichtliche Landschaft... :D
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Gorgi
Beiträge: 118
Registriert: 10.04.2019 20:22:10
Aktuelle Projekte: Am Bau bei der LN6 mitwirken.

Mdl Hcknhm,
Strecke 4020 & 4080 Schwetzingen(Mannheim) bis Üst. Forst / Graben-Neudorf.

bjktb m Nrdn.

Re: LGV Est européenne [LN6]

#7 Beitrag von Gorgi »

Bienvenue madame et messieur,
aujourd'hui nous vous presente une nouvelle ligne pour les trains de grand vitesse en france entre Paris Est et Strasbourg. Maintenant plus loin en allemad.

Derzeit befindet sich das Modul Tilloy-et-Bellay im letzten Feinschliff, ist soweit aber abgeschlossen.
Das direkt anschließende Modul Villers-en-Argonne befindet sich im Vollausbau.
Das folgende Modul Brizeaux befindet sich kurz vor der Fertigstellung.
BildBild

Mithilfe von Unterlagen ist es uns gelungen die Weichen zu bauen, somit sind nun auch die korrekten Weichen in Frankreich auf der LGV verlegt.
Bild

Es ist weiter geplant bis zur Zonengrenze nach Osten zu bauen. Wenn die Grenze gefallen ist, wird es auch voraussichtlich nach Osten weitergehen, alternativ steht der Streckenabschnitt nach Westen zum Bau an.
Bild

Wir würden uns über Unterstützung freuen.

LG
Maurice und Gorgi

Klaus Peterson
Beiträge: 224
Registriert: 21.11.2006 11:30:49

Re: LGV Est européenne [LN6]

#8 Beitrag von Klaus Peterson »

Vielen Dank für Eure wunderbare Arbeit! Es wäre die erste fahrbare Strecke außerhalb Deutschlands und somit eine große Bereicherung!

Benutzeravatar
RoterStein
Beiträge: 26
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: LGV Est européenne [LN6]

#9 Beitrag von RoterStein »

Servus,

Ist es möglich einen Weichenbausatz nachträglich in bereits vorhandene Streckenelemente zu integrieren? In einem der östlichen Module haben wir Schienenauszüge, welche ich jetzt noch nachträglich einbauen wollte. Den Gleisplan nochmal zu exportieren geht leider nicht, da wir bereits Oberleitung, Signale und Oberbau auf dem Modul haben.

Gruß
Maurice

Alwin Meschede
Beiträge: 8459
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: LGV Est européenne [LN6]

#10 Beitrag von Alwin Meschede »

Ja, das geht. Die Schienenauszüge auf der Brücke in Altmorschen sind auch erst nachträglich reingekommen. Die im Umbaubereich vorhandene Bettung löscht man weg. Zweckmäßigerweise platziert man das Ding im Gleisplaneditor und exportiert dann nur den Umbaubereich. Dann stimmen auch Neigung und eventuelle Überhöhung sofort. Das importiert man und lässt die Bettung für den Umbaubereich neu rechnen.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Gorgi
Beiträge: 118
Registriert: 10.04.2019 20:22:10
Aktuelle Projekte: Am Bau bei der LN6 mitwirken.

Mdl Hcknhm,
Strecke 4020 & 4080 Schwetzingen(Mannheim) bis Üst. Forst / Graben-Neudorf.

bjktb m Nrdn.

Re: LGV Est européenne [LN6]

#11 Beitrag von Gorgi »

Nabend zusammen,
nun ein kleiner Zwischenstand zum Projekt.

Die ersten drei Module sind soweit abgeschlossen und sollen demnächst als Beta zum Test zur Verfügung gestellt werden.
Des weiteren buddeln wir derzeit am östlichen Ende weiter mit Meuse und Lamorville. Leider kann es nach Lamorville nicht weiter nach Osten gehen, da sich dort die Zonengrenze befindet.
Deshalb bauen wir nach den zwei Modulen voraussichtlich erstmal nach Westen Richtung Reims weiter.
Hier noch ein Bild von der Strecke:
Bild
Vielleicht findet jemand heraus wo wir das Bild geschossen haben.

LG
Maurice und Gorgi

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 415
Registriert: 05.09.2021 14:39:56

Re: LGV Est européenne [LN6]

#12 Beitrag von Adrian »

Gorgi hat geschrieben: 30.11.2022 22:24:27 Des weiteren buddeln wir derzeit am östlichen Ende weiter mit Meuse und Lamorville. Leider kann es nach Lamorville nicht weiter nach Osten gehen, da sich dort die Zonengrenze befindet.
Deshalb bauen wir nach den zwei Modulen voraussichtlich erstmal nach Westen Richtung Reims weiter.
Hier noch ein Bild von der Strecke:
Bild
Vielleicht findet jemand heraus wo wir das Bild geschossen haben.
Na dann hoffen wir mal, dass das Thema Zonengrenze irgendwann überwunden werden kann.

Zum Bild: Ich würde jetzt mal auf den Bereich um Saint-Mard-sur-Auve tippen, eventuell die Überführung zwischen D70 und D73. Aber meine letzte Fahrt ist einfach zu lang her.

Mit dem Modul Meuse gibt es dann ja auch den ersten TGV Halt - von sagenhaften 3 TGV Zugpaaren am Tag, dagegen sind ja Montabaur und Limburg Süd hochfrequentierte Halte ;)
Egal wie schlecht die Prognosen standen und nun doch den Krebs besiegt. Back on track.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich wem auf die Füße getreten sein sollte, tut mir dieses leid.

oberstrom
Beiträge: 1066
Registriert: 21.05.2019 14:38:14

Re: LGV Est européenne [LN6]

#13 Beitrag von oberstrom »

Zum eingereichten Beta-Paket zwei Anmerkungen:
  • Es gibt von der Datei Villers-en-Argonne_2022.ls3 eine .lsb, das darf nicht sein
    Leonard K. hat geschrieben: 10.11.2022 21:54:04Das sollte stutzig machen, denn die Modul.ls3 enthält normalerweise nur die Verknüpfungen zu den Kacheln und keine Mesh-Subsets.
  • In allen drei Modul.ls3 ist der Autoreneintrag von Gorgi zwei- oder dreimal vorhanden. Eine Eintragung mit ggf. Zusatzangaben wie Beschreibung genügt, wobei hier "BETA-Test" nicht passend ist. Das Feld dient vor allem dazu, wenn mehrere Autoren beteiligt sind, kurz aufzuführen, wer was gemacht hat

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 415
Registriert: 05.09.2021 14:39:56

Re: LGV Est européenne [LN6]

#14 Beitrag von Adrian »

Tolle Module, riesige Vorfreude auf alles weitere was aus dem schönen Nachbarland noch kommen wird 😍
Egal wie schlecht die Prognosen standen und nun doch den Krebs besiegt. Back on track.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich wem auf die Füße getreten sein sollte, tut mir dieses leid.

Benutzeravatar
Bernhard K.
Beiträge: 142
Registriert: 23.06.2020 22:29:41
Aktuelle Projekte: Uni
Wohnort: VzG 5900, Km 9,4
Kontaktdaten:

Re: LGV Est européenne [LN6]

#15 Beitrag von Bernhard K. »

Eine wirklich schöne und auch Fahrtechnisch interessante Strecke. Bei dem Terrain lohnt es sich wirklich mal den Horizont etwas hochzuschrauben!

Auf meiner ersten Fahrt gab es direkt mal einen Brandalarm im Velaro D, wusste gar nicht, dass es so ein Feature in Zusi gibt... :schiel
Tja, leider waren die Fahrgäste ihrem Schicksal selbst überlassen, die Begutachtung der Strecke war dann doch wichtiger. :hat2

--
LG
Bernhard

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 415
Registriert: 05.09.2021 14:39:56

Re: LGV Est européenne [LN6]

#16 Beitrag von Adrian »

Bernhard K. hat geschrieben: 04.12.2022 13:42:30 Eine wirklich schöne und auch Fahrtechnisch interessante Strecke. Bei dem Terrain lohnt es sich wirklich mal den Horizont etwas hochzuschrauben!
Hab standardmäßig immer auf 13.000 Meter eingestellt. Auch wegen der VDE8 und hoffentlich zukünftig KRM

Noch mehr Freude wird die Strecke mit dem TGV bereiten. (Wie auch im Original macht es mit dem 2N2 mehr Freude)
Egal wie schlecht die Prognosen standen und nun doch den Krebs besiegt. Back on track.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich wem auf die Füße getreten sein sollte, tut mir dieses leid.

Benutzeravatar
Bernhard K.
Beiträge: 142
Registriert: 23.06.2020 22:29:41
Aktuelle Projekte: Uni
Wohnort: VzG 5900, Km 9,4
Kontaktdaten:

Re: LGV Est européenne [LN6]

#17 Beitrag von Bernhard K. »

Was mir noch aufgefallen ist:
  • Zusi checkt aktuell scheinbar nicht, dass man den Hauptschalter nicht abschaltet. Ich kann also bedenkenlos durch Trennstellen brettern, ohne Punktabzug.
  • Was genau ist der Unterschied zwischen der Ne14 Tafel und der mit nur dem Dreieck?

Benutzeravatar
RoterStein
Beiträge: 26
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: LGV Est européenne [LN6]

#18 Beitrag von RoterStein »

Bernhard K. hat geschrieben: 04.12.2022 15:47:12 [*] Was genau ist der Unterschied zwischen der Ne14 Tafel und der mit nur dem Dreieck?
Das Dreieck gehört zum TVM. Nur an Signalen mit der schwarzem Nf-Tafel sind zusätzlich ETCS-Stopmarker angebaut.

Was der Unterschied zwischen der F-Tafel und Nf-Tafel ist, kann man hier nachlesen: https://lesiteferroviaire.pagesperso-or ... %20430.htm

Benutzeravatar
Thomas F.
Beiträge: 428
Registriert: 12.02.2005 10:36:29

Re: LGV Est européenne [LN6]

#19 Beitrag von Thomas F. »

RoterStein hat geschrieben: 04.12.2022 16:02:55
Bernhard K. hat geschrieben: 04.12.2022 15:47:12 [*] Was genau ist der Unterschied zwischen der Ne14 Tafel und der mit nur dem Dreieck?
Das Dreieck gehört zum TVM. Nur an Signalen mit der schwarzem Nf-Tafel sind zusätzlich ETCS-Stopmarker angebaut.

Was der Unterschied zwischen der F-Tafel und Nf-Tafel ist, kann man hier nachlesen: https://lesiteferroviaire.pagesperso-or ... %20430.htm
Moinsen,
in der Schule war Französich immer meine gesetzte 5 ! Das ist mittlerweile über 47 Jahre her und beim "Versuch" auch nur ein bisschen auf der oben zitierten Seite zu verstehen, bin ich kläglich gescheitert :( !Gibt es irgendwo eine klitzekleine Hilfe für einen völlig unwissenden im Bereich des französischen Eisenbahnwesens?

Thomas F.,

F. Schn.
Beiträge: 5747
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: LGV Est européenne [LN6]

#20 Beitrag von F. Schn. »

Bernhard K. hat geschrieben: 04.12.2022 15:47:12 Zusi checkt aktuell scheinbar nicht, dass man den Hauptschalter nicht abschaltet. Ich kann also bedenkenlos durch Trennstellen brettern, ohne Punktabzug.
https://zusiwiki.echoray.de/wiki/Ereignisse

Antworten