Modul Bardowick

Hier geht es um Streckenbau-Projekte. Bitte für jedes Streckenmodul ein eigenes Thema erstellen.
Nachricht
Autor
Jan
Beiträge: 429
Registriert: 28.11.2007 19:13:51
Wohnort: Stutensee

Re: Modul Bardowick

#21 Beitrag von Jan »

Das sind Weichen mit beweglichen Herzstücken, daher die zweiten Laternen (bzw. überhaupt Laternen - seit der Einführung der Gleisbildstellwerke mit Rangierfahrstraßen sind Weichenlaternen bei ferngestellten Weichen ja unüblich geworden).

Maxx
Beiträge: 699
Registriert: 03.02.2019 14:07:56
Wohnort: Olpe

Re: Modul Bardowick

#22 Beitrag von Maxx »

Eine Frage aus der Kategorie "Was ich immer schon wissen wollte":

Welchen Zweck soll die Lärmschutzwand zwischen dem Regionalgleis und den beiden anderen Gleisen erfüllen?

joektn
Beiträge: 292
Registriert: 30.07.2011 00:04:29

Re: Modul Bardowick

#23 Beitrag von joektn »

Maxx hat geschrieben:Eine Frage aus der Kategorie "Was ich immer schon wissen wollte":

Welchen Zweck soll die Lärmschutzwand zwischen dem Regionalgleis und den beiden anderen Gleisen erfüllen?

Wie der Name schon sagt: Lärmschutz :D

Ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, aber in Österreich sind laut Auskunft diverser Sachverständigen und Gutachten fast 70% der Lärmschutzwände rein aus psychologischen Gründen errichtet worden, um die Anrainer ruhig zu stellen. Die sehen eine Wand und denken automatisch, dass es leiser ist. Das ist der Effekt den man damit erreichen will.

Oftmals geht sowas aber auch in die Hose: So wurde in der Nähe von mir, auch eine Lärmschutzwand hingestellt um ein paar exklusive Luxus Neubauwohnungen am See wenige Meter neben der Strecke zu "schützen". Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, wurde der Schall aber von der neuen Lärmschutzwand reflektiert, über den See getragen und an den gegenüberliegenden Berghang geworfen, sodass es nun dort sogar deutlich lauter ist als zuvor. :hat2 Dem nicht genug: So wurde der Schall von dem Berghang wieder zurück reflektiert und alle Anrainer oberhalb der der Neubauwohnungen hatte es nun lauter als zuvor. Zunächst hielt man das für ein Märchen, aber Lärmmessungen haben dann tatsächlich bestätigt, dass die Lärmschutzwand, die Situation verschlimmert hat. :schiel
Als Resultat hat man dann die Wand auf knapp 8 Meter (!) erhöht, womit nun allerdings die Bewohner der neuen teuren Luxusimmobilien auch im Obergeschoss direkten Blick in die Lärmschutzwand genießen dürfen (aber es ist wieder leise..) :mua :mua :mua

Regiopendler
Beiträge: 7
Registriert: 07.07.2021 07:06:20

Re: Modul Bardowick

#24 Beitrag von Regiopendler »

Vorweg: Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Modul- oder ein Fahrplanthema ist. Falls der Beitrag hier an der falschen Stelle stehen sollte, bitte ich um Verschiebung in das entsprechende Fahrplanthema.

Auf einer Fahrt mit IC 2082 im Fahrplan "Lehrte-Harburg_2018_13Uhr-22Uhr" wurde ich in Bardowick über Gleis 4 (Gleisnummer nach dem aktuellen stredax-Plan) geschickt. Am Esig wurde daher Ks 1 mit Zs 3 Kz 6 signalisiert und ich wurde aus der LZB entlassen. Der Vorsignalwiederholer am Bahnsteigende signalisierte Ks 1 Zs 3 Kz 6 am Asig vor. Am Einfahrsignal erfolgte allerdings keine Vorsignalisierung. Der 1000 Hz-Magnet war dort allerdings scharf, sodass ich eine Zwangsbremsung erhielt. Da ich mangels Streckenkenntnis - war meine erste Fahrt auf der Strecke - nicht wusste, dass es sich bei dem Vorsignal am Bahnsteigende nur um einen Wiederholer handelt, ging ich aufgrund des Signalbilds am Esig davon aus, dass die Vorsignalisierung des Asigs erst am Bahnsteigende erfolgt.

Ist es nun Absicht, dass die durch das Asig signalisierte Geschwindigkeit nicht vorsignalisiert wird, oder liegt hier ein Fehler vor?
Ich konnte die Situation - Fahrt über Gleis 4 in Bardowick mit IC 2082 - bisher leider nicht reproduzieren. Zum fraglichen Zeitpunkt war ich auch mit 15-20 Minuten Verspätung unterwegs, möglicherweise trug das zu diesem Fahrweg bei.

Alwin Meschede
Beiträge: 8140
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Modul Bardowick

#25 Beitrag von Alwin Meschede »

Regiopendler hat geschrieben: 29.10.2021 07:51:34 Der Vorsignalwiederholer am Bahnsteigende signalisierte Ks 1 Zs 3 Kz 6 am Asig vor. Am Einfahrsignal erfolgte allerdings keine Vorsignalisierung. Der 1000 Hz-Magnet war dort allerdings scharf, sodass ich eine Zwangsbremsung erhielt.
Das Einfahrsignal trägt ein gelbes Dreieck und hat deshalb Vorsignalfunktion. Dafür ist es nicht unbedingt erforderlich dass auch noch ein Zs 3v dran sein muss. Insbesondere weil im Fall Bardowick die Geschwindigkeit der Einfahrt und Ausfahrt identisch ist.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

SörenG
Beiträge: 81
Registriert: 19.09.2020 20:43:06

Re: Modul Bardowick

#26 Beitrag von SörenG »

Aber warum war dann der 1000Hz scharf?

Regiopendler
Beiträge: 7
Registriert: 07.07.2021 07:06:20

Re: Modul Bardowick

#27 Beitrag von Regiopendler »

Alwin Meschede hat geschrieben: 29.10.2021 13:24:29Das Einfahrsignal trägt ein gelbes Dreieck und hat deshalb Vorsignalfunktion. Dafür ist es nicht unbedingt erforderlich dass auch noch ein Zs 3v dran sein muss. Insbesondere weil im Fall Bardowick die Geschwindigkeit der Einfahrt und Ausfahrt identisch ist.
Müsste dann nicht das grüne Licht bei Ks 1 am Esig blinken? Das tat es nämlich nicht.

SörenG
Beiträge: 81
Registriert: 19.09.2020 20:43:06

Re: Modul Bardowick

#28 Beitrag von SörenG »

Blinklicht gibt es nur, wenn ein Zs3v mit leuchtet. Das war ja hier nicht der Fall.

Benutzeravatar
Stefan (TheShow2006)
Beiträge: 1330
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Zusi 3 Professional/Hobby
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Modul Bardowick

#29 Beitrag von Stefan (TheShow2006) »

Ich werde prüfen und korrigieren. Kann sein, dass ich die 1000 Hz Prüfung nicht tot gemacht habe.

Grüße

Regiopendler
Beiträge: 7
Registriert: 07.07.2021 07:06:20

Re: Modul Bardowick

#30 Beitrag von Regiopendler »

SörenG hat geschrieben: 29.10.2021 13:57:39Blinklicht gibt es nur, wenn ein Zs3v mit leuchtet. Das war ja hier nicht der Fall.
Danke, das wusste ich nicht.

Benutzeravatar
SirTobie
Beiträge: 27
Registriert: 10.04.2022 14:45:32

ETCS-Ende Modul Bardowick

#31 Beitrag von SirTobie »

Hallo,
ich hoffe, dass meine Frage hier richtig ist:

Ich fahre unter ETCS von Bardowick nach Lüneburg, mit einem Güterzug der dort laut Buchfahrplan unter PZB 110km/h darf, unter ETCS aber 120km/h. Dann werde ich am SBK in km 135,0 kurz vor Lüneburg aus der ETCS entlassen, letzte Führungsgröße: 120km/h. Ist das so korrekt? Müsste das ETCS mich nicht zuvor auf 110km/h drosseln, bevor ich in die PZB entlassen werde? Oder liege ich da falsch?

Wo gefunden? Fahrplan: Lehrte-Harburg_2018_13Uhr-22Uhr Zug: 69259 (nach Update jetzt: Fahrplan Hildesheim-Harburg_2018_13Uhr-22Uhr)
Gruß
Tobias

PS: Werbung in eigener Sache: meine Indusi-Taster für die PC-Tastatur gibt's hier: https://www.tobys-accessoires.com/model ... aster.html

Maxx
Beiträge: 699
Registriert: 03.02.2019 14:07:56
Wohnort: Olpe

Re: Modul Bardowick

#32 Beitrag von Maxx »

Ich fand heute ein als Baum getarntes UFO in der Nähe von Bardowick in der zum Glück sehr strapazierfähigen Oberleitung. Wahrscheinlich war den Außerirdischen die Energie ausgegangen.
Bild
Bei der Kontrollfahrt war es nämlich nicht wieder aufzufinden:
Bild

Matthias P.
Beiträge: 211
Registriert: 27.07.2004 16:42:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Modul Bardowick

#33 Beitrag von Matthias P. »

Das ist grüner Ökostrom :D
i7 26K OC 4,5 GHz; ASRock Z68 Ext.4; 24 GB DDR3 Ram; NVIDIA GTX 980 Ti 6 GB

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 3118
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Modul Bardowick

#34 Beitrag von Thomas U. »

Oder ein - in dem Fall mäßig gelungener - Versuch, in Zusi Störungen wie "Baum in der Oberleitung" zu simulieren :hat2

Antworten