Aktuelle Zeit: 03.06.2020 04:59:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 14.02.2020 18:23:56 
Offline

Alter: 36
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1938
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Gehört zwar eigentlich nach Deutsch Evern, aber extra einen Thread aufmachen...
Der BKW in km 128,8 funktioniert in allen Richtungen nicht. Wahrscheinlich, weil das Ereignis LZB Anfang fehlt. Leicht verwirrend, wenn man in Deutsch Evern an die Seite genommen wurde und nach dem Schild nix passiert... :looking:

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 21.05.2020 00:27:29 
Offline

Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 175
Hallo,

der Formalität halber mache ich ein passendes Thema auf. Beim Fahren des ME 82107 im Fahrplan Lehrte-Bardowick 2017 wurde der Zug nicht wie eigentlich vorgesehen am km 128,8 in die LZB aufgenommen, sondern erst ca. 2 km später. Im 3D-Editor werden mir hier keine LZB Anfang-Ereignisse angezeigt. Die LZB-Aufnahme nach Bienenbüttel klappt hingegen, hier liegen auch die Ereignisse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 21.05.2020 04:08:58 
Offline

Alter: 36
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1938
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Hihi, jetzt machst du den Thread auf. Ich hatte das hier nämlich auch schon gemeldet. :gap

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 21.05.2020 12:09:01 
Offline

Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 175
Ups, das ist mir durchgegangen. :gap
Da aber offenbar bisher keine Korrektur erfolgt ist, schadet es ja nicht, das nochmal anzusprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 21.05.2020 22:44:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2020
Beiträge: 19
Wohnort: München
Aktuelle Projekte: MFA4a, MFA20; TCP-Koppelung an Zusi
Guten Abend.
Der Ersteller der st3-Dateien hat die Ereignisse "LZB-Anfang" für die Fahrtrichtung nach Süden am Signalelement des Einfahrsignales "F" (Bf. Deutsch Evern) und für die Fahrtrichtung nach Norden u.a. am Signalelement des Ausfahrsignales "N 272" (Bf. Lüneburg) projektiert. Die Standorte der LZB-Tafeln und die Einträge im Buchfahrplan sind dazu jedoch nicht konsistent. Ich vermute einmal, die im Zusammenhang mit dem BKW in km 128,8 bestehende Lösung wird im Rahmen mit der Streckenverlängerung Ri. Norden noch geändert. Der nächste BkW liegt z.B. bei km 141,5.
----------------------
Joachim Günther


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 21.05.2020 22:53:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 972
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: Objektbau Hmb-Harburg
Der Autor der Strecke hat sich dabei bestimmt etwas gedacht. In beide Richtungen wurde es in die nachfolgenden Signale gelegt, da man sonst beim erneuten "an die Seite" Fahren sofort wieder im LZB-Ende Verfahren landet. Das würde so in der Realität auch nicht passieren.
Zudem entspricht die "sichtbare" Aufnahme, nach Vorbeifahrt am nächsten Hauptsignal, den realen Gegebenheiten.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 21.05.2020 22:59:24 
Offline

Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 175
Danke für die Erklärungen, wieder etwas gelernt. :]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 22.05.2020 09:04:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2020
Beiträge: 19
Wohnort: München
Aktuelle Projekte: MFA4a, MFA20; TCP-Koppelung an Zusi
An diesem Beispiel kann man einmal wieder gut erkennen, wie wichtig auch für den Zusi-Triebfahrzeugführer die Streckenkenntnisse sind. :sonne

TheShow2006 hat geschrieben:
Der Autor der Strecke hat sich dabei bestimmt etwas gedacht. In beide Richtungen wurde es in die nachfolgenden Signale gelegt, da man sonst beim erneuten "an die Seite" Fahren sofort wieder im LZB-Ende Verfahren landet. Das würde so in der Realität auch nicht passieren.
Zudem entspricht die "sichtbare" Aufnahme, nach Vorbeifahrt am nächsten Hauptsignal, den realen Gegebenheiten.

Grüße

Nicht falsch verstehen, nur zur Ergänzung:

Beim Vorbild (LZB L72 CE) erfolgt die Aufnahme in die LZB-Führung ( genau: das "Hellschalten der Führungsgrößen") nur dann, wenn an diesem Punkt der Abstand zum LZB-Ausstiegssignal kleiner als 1700m ist. Dies ist eine Funktionalität der LZB-Streckensoftware.
Die Führungsgrößen im System LZB L72 werden "hellgeschaltet", wenn das Zugende ein Hauptsignal oder das Ende einer Weichenzone (z.B. nach seitlicher Einfahrt aus einem Nebengleis) passiert hat. Ist das nächste Signal oder das Ende einer Weichenzone weiter als 300m vom Einfahrort entfernt, so kann durch Projektierung eines TAUFE-ENDE-Elementes (TEE) eine zeitgerechte "Hellschaltung" erfolgen, wenn der Zug mit dem Zugende den geometrischen Ort dieses Elementes überfahren hat. (Im Regelfall wird an jedem BKW ein TEE-Element für die zuvor aus der LZB-Übertragung gefallenen Zügen - in beiden Fahrtrichtungen - projektiert.)
Im System LZB L72 CE erfüllt ein sogenanntes LZB-EIN-Element die Aufgaben des TEE-Elementes.
------------------
Joachim Günther


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 22.05.2020 18:41:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29840
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Beim Vorbild (LZB L72 CE) erfolgt die Aufnahme in die LZB-Führung ( genau: das "Hellschalten der Führungsgrößen") nur dann, wenn an diesem Punkt der Abstand zum LZB-Ausstiegssignal kleiner als 1700m ist.
Diese Regel beachtet Zusi bisher nicht (ich kannte sie auch bisher nicht).

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 22.05.2020 20:05:39 
Offline

Alter: 30
Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 274
Wohnort: Stutensee
Ich nehme mal an, dass der Satz eigentlich "größer als 1700m" heißen soll?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Deutsch Evern
BeitragVerfasst: 22.05.2020 23:11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2020
Beiträge: 19
Wohnort: München
Aktuelle Projekte: MFA4a, MFA20; TCP-Koppelung an Zusi
Sorry, ja es muß bei meinem Beitrag oben größer heißen!
Bei einem Wert unter 1700m wird das "Hellschalten" verhindert. Die 1700m ergeben sich aus der größten Entfernung vom LZB-Ausstiegssignal, an dem das LZB-Ende angekündigt wird.
-----------------------
Joachim Günther


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.074s | 16 Queries | GZIP : Off ]