Aktuelle Zeit: 24.08.2019 02:32:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 10:42:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 454
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo zusammen!

Wir bekennen uns zu Augsburg Hbf! Nachdem wir die Module Meitingen und Westendorf abgeschlossen haben und der Baufokus derzeit auf den Modulen Nordendorf, Augsburg Hirblinger Straße und Augsburg-Oberhausen liegt bereiten wir ein weiteres Modul vor: Augsburg Hbf. Allein von der Größe her wird das wohl unser Meisterstück werden. Zur Zeit wird Stück für Stück der Gleisplan erstellt, außerdem fand eine erste ausführliche Begehung zwecks fotografischer Dokumentation statt.


Auf dem Bild zu sehen ist rechts der Anschluss von Augsburg-Oberhausen (blau), links gehts es nach München (blau) und Buchloe (violett). Allerdings fehlt hier noch ein Stück Strecke bis zur endgültigen Modulgrenze. Oben zu sehen der Rangierbahnhof (orange und beige), bei dem auch noch einige Gleise fehlen. Unten die Anlagen des Hauptbahnhofs (grün, blau und violett). Quer kreuzt in der rechten Bildhälfte die Augsburger Localbahn mit ihrer Ringbahn (braun), in der Mitte am Augsburger Hbf die Straßenbahnlinie 3. Wir bauen hier den Zustand 2019 nach, um potentiellen anderen Bauprojekten (insbesondere Richtung München) nicht das Leben schwer zu machen (Hier erfolgte vor einigen Jahren der viergleisige Ausbau. Wenn wir im Zustand der 1990er bauen würde wäre ein sinnvoller Anschluss einer viergleisigen Münchner Strecke nicht möglich. Zudem ist 2019 bereits der neue zusätzliche Bahnsteig F in Betrieb, so dass auch zukünftige Fahrpläne in Zusi nachbildbar sind).
Bild

Diese Bild gibt einen ganz guten Eindruck von der Anlage des Hauptbahnhofs:

Bild

Markus
für das Team Süd

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 17:29:09 
Offline

Alter: 67
Registriert: 03.02.2019
Beiträge: 94
Wohnort: Olpe
Da verschlägt es mir gerade die Sprache.
Ein "Wahnsinns"-Projekt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 17:52:10 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2312
Wohnort: Gelsenkirchen
Na, dann gutes Gelingen :D

Ich mag Bahnsteige wie den rechten... "bitte halten Sie Abstand zum Gleis und bleiben hinter der weißen Linie".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 17:54:11 
Offline

Registriert: 19.06.2019
Beiträge: 19
Wohnort: Bayern, Augsburg
Aktuelle Projekte: Schulabschluss und dann ab zur Bahn!
Juhu, ich als Augsburger freue mich richtig, besser wäre es trotzdem wenn irgendjemand mal die 440 raubringen würde. :)

_________________
Ich bin nicht allwissend

(kann sein dass ich auch vom Handy aus antworte)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 18:36:02 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 19
Registriert: 18.06.2016
Beiträge: 512
Wohnort: Eigeltingen
Also mir ist der Bahnhof wichtiger als die Baureihe ;)

Super, stark! Weiter so^^


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 18:50:33 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2312
Wohnort: Gelsenkirchen
Naja, bis der Bahnhof mal fertig ist, vergeht ja schätzungsweise noch etwas Zeit (außer, das untere Bild ist schon ein Screenshot ;) ), vielleicht findet sich bis dahin auch jemand, der sich das Mopsgesicht antun möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 19:03:13 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 14
Registriert: 05.05.2018
Beiträge: 312
Wohnort: Ronshausen (Bei Bebra; KBS 605)
Aktuelle Projekte: Fahrplan Salzkotten - Kassel - Ruhrtalbahn; Schule
Thomas U. hat geschrieben:
Naja, bis der Bahnhof mal fertig ist, vergeht ja schätzungsweise noch etwas Zeit (außer, das untere Bild ist schon ein Screenshot ;) ), vielleicht findet sich bis dahin auch jemand, der sich das Mopsgesicht antun möchte.
1440(Mopsgesicht) ≠ 440 ;) So, das war jetzt mein Senf zu der Sache. :) Ich wünsche gutes Gelingen beim Bahnhofsbau. :tup

Liebe Grüße
Paul


@Thomas U. Peinlicher geht's meinerseits nicht. Ich bitte vielmals um Entschuldigung. :O

Liebe Grüße
Paul

_________________
Ich auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCVrq3_HxOVpqPj_jYkE1Rig


Zuletzt geändert von DerBahnfan am 14.08.2019 19:10:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 14.08.2019 19:07:51 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2312
Wohnort: Gelsenkirchen
Nönö, das passt schon.

440 = Mopsgesicht
1440 = Grinsekatze


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 16.08.2019 15:29:02 
Offline

Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 36
Viel Erfolg mit diesem Mammutmodul. :)
MarkusEgger hat geschrieben:
Wir bauen hier den Zustand 2019 nach, um potentiellen anderen Bauprojekten (insbesondere Richtung München) nicht das Leben schwer zu machen (Hier erfolgte vor einigen Jahren der viergleisige Ausbau. Wenn wir im Zustand der 1990er bauen würde wäre ein sinnvoller Anschluss einer viergleisigen Münchner Strecke nicht möglich. Zudem ist 2019 bereits der neue zusätzliche Bahnsteig F in Betrieb, so dass auch zukünftige Fahrpläne in Zusi nachbildbar sind).

Man merkt, dass ihr euch um die Strecke eine Menge Gedanken macht. Mit der Entscheidung, die anderen Module im Zustand der 90er-Jahre umzusetzen, haben die Fahrplanbauer alle Freiheiten. So viel hat sich außerhalb des Augsburger Hbfs nach Eindruck einer Führerstandmitfahrt nicht verändert. Mir fallen da nur ein paar neue Gewerbegebiete, der vollständige B2-Ausbau, Abbau von einigen Nebengleisen, LZB-Aufnahme Richtung Donauwörth erst kurz vor Gersthofen und Bahnhöfe mit blauem Schild und schraffierter Bahnsteigkante ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 18.08.2019 11:14:39 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1867
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Ich habe mir auch ein paar Gedanken gemacht. Schematisch auf das Wichtigste reduziert sieht Gleis 2 etwa so aus

Bild

Im Prinzip haben wir 3 Fahrstraßen
- T470 -> P2 (Hp2 Kz6)
- T470 -> II2 (Hp2 Kz3, wenn Abschnitt II1->P2 frei)
- T470 -> II2 (Hp2 Kz2, wenn Abschnitt II1->P2 besetzt)

Kann man irgendwie mit einem Register aus dem Abschnitt II1->P2 und dessen Status (frei oder belegt) die Signalstellung von T470 (Kz 3 oder 2) beeinflussen? Oder wie würdet ihr das machen?
Wenn ich das richtig verstehe, tut die Funktion gleisfreier Bahnsteigzugang, die Fahrstraße gänzlich unterbinden. Ich bräuchte eher eine Funktion wie: Beeinflusst die Signalstellung.

Noch ist das nicht ganz so dringend, ihr könnt also in Ruhe mal darüber nachdenken, was die eleganteste Lösung für Einfahrt mit 20, 30 und 60 ist.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 18.08.2019 11:25:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3241
Michael Springer hat geschrieben:
- T470 -> II2 (Hp2 Kz3, wenn Abschnitt II1->P2 frei)
- T470 -> II2 (Hp2 Kz2, wenn Abschnitt II1->P2 besetzt)
Was ist denn die Quelle dafür? Ich will es jetzt nicht ganz ausschließen (die betroffene Stelle ist eh mit Rangiererei verbunden), aber was ich bis jetzt über Zugdeckungssignale weiß, kämen da mindesten 3 U-Boote in die Quere, wo ich mir unterschiedlich stark unsicher bin, ob sich das technisch ohne weiteren in Einklang mit technischen Grundlagen für Stellwerke bringen ließe.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 18.08.2019 11:48:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2005
Beiträge: 340
Grundsätzlich sind bei Einfahrt auf Halt zeigendes Zugdeckungssignal immer 20 km/h vorgesehen (unabhängig davon, ob der Abschnitt danach besetzt ist oder nicht).
Ausnahmen sind mir persönlich bisher keine bekannt, aber lasse mich da gerne eines besseren belehren.

Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 19.08.2019 17:01:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1867
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Ich dachte, dass im Zuge der Beschleunigung wohl sowas gemacht wird (also das die Einfahrt schneller frei wird).

In anderen Bahnhöfen darf man mit 40km/h an ein hohes Lichtsperrsignal hinfahren. Hier hätten wir auch ein hohes Lichtsperrsignal und dahinter genügend Durchrutschweg. Warum wird hier nur 20 sginalisiert, wenn theoretisch sogar 40 km/h signalisiert werden könnte? Ich dachte an 30, um den Lokführer zu informieren, dass er nicht an R2/P2 endet, sondern vorher am Lichtsperrsignal

https://gallerie.zusi-team-sued.de/disp ... play_media

Ich habe dunkel in Erinnerung (aber bin mir nicht mehr sicher), wenn man (früher) in München Ost von Gleis 3/4 als Zugfahrt in die Wendeanlage gefahren ist, dass es dort eine 2 oder 3 gab, je nach dem an welchem Stand anzuhalten war und ob danach belegt war oder nicht.


Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 19.08.2019 19:20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2005
Beiträge: 340
Man muss hinsichtlich der Funktion grundsätzlich zwischen Zugdeckungssignal und hohem Lichtsperrsignal unterscheiden (auch wenn sie vom Schirm her quasi gleich aussehen):
Bei Einfahrt auf hohes Lichtsperrsignal sind tatsächlich bis zu 40 km/h möglich. Das Signal hat dann aber auch einen ganz regulär für 40 km/h berechneten Durchrutschweg.
Beim Zugdeckungssignal ist kein Durchrutschweg vorhanden, sondern nur wenige Meter zwischen den beiden Zugdeckungssignalen (sofern beidseitig ausgerüstet).

Das auf deinem verlinkten Foto sind eindeutig Zugdeckungssignale (nur eine Weißoptik für das Kennlicht).

Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 19.08.2019 22:18:31 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1867
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Wenn man immer nur mit 20 einfahren darf, das baut sich leichter... nehm ich so.

Und wofür ist ein Kz3 auf einem Ausfahrsignal gut?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 20.08.2019 05:21:06 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 55
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 486
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Michael Springer hat geschrieben:
Und wofür ist ein Kz3 auf einem Ausfahrsignal gut?

Das könnte dem Abzweigradius der Weiche geschuldet sein. Was für eine ist die erste nach dem Signal?

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 20.08.2019 07:03:12 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1867
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Wenn ich mich nicht verguckt habe, sind alle Weichen im Fahrweg 190 oder größer. Links am Rand verschwommen steht nochmal ein Signal. Die Gleise sind beide Stumpfgleise und enden im Rücken des Fotografen. Also keine durchgehenden Hauptgleise. Siehe ISR - Gleis 23 und der Stumpf vor P925.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 20.08.2019 07:39:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 375
Wohnort: Crailsheim
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
KlausMueller hat geschrieben:
Michael Springer hat geschrieben:
Und wofür ist ein Kz3 auf einem Ausfahrsignal gut?

Das könnte dem Abzweigradius der Weiche geschuldet sein. Was für eine ist die erste nach dem Signal?

Klaus

Wenn ich es richtig sehe steht nach der ersten Weiche ein Zs3 mit Kennziffer "6". Deshalb würde ich auch auf die erste Weiche tippen.

Christian


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 20.08.2019 14:07:25 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 468
Wohnort: Wuppertal/Homburg (Saar)
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Zs 3 mit Kz 3 am Asig kenne ich so nur von Köln Hbf. Ob die Gründe dort der Trassierung oder anderen sicherungstechnischen Besonderheiten geschuldet sind, ist mir nicht bekannt.

Möglich wäre eine Innenbogenweiche. Wie man Zweigradius, Überhöhungsfehlbetrag und die zulässige Höchstgeschwindigkeit ermittelt, hat Alwin vor längerer Zeit in einem Video erläutert (siehe hier). Eventuell sind auch hier sicherungstechnische Besonderheiten oder bauliche Besonderheiten der Weiche ausschlaggebend. Ist aber nur eine vage Vermutung, mir fehlt hier ehrlich gesagt ausführlicheres Hintergrundwissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Augsburg Hbf
BeitragVerfasst: 20.08.2019 17:35:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2005
Beiträge: 340
Weitere Vermutung wäre die nicht sehr üppige Bahnsteigbreite, welche hier ggf. eine niedrigere Geschwindigkeit aus Sicherheitsgründen vorgibt, als die Trassierung zuließe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.020s | 17 Queries | GZIP : Off ]