Aktuelle Zeit: 23.02.2019 18:07:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 177 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 10.08.2018 16:25:19 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 14
Registriert: 05.05.2018
Beiträge: 257
Wohnort: Ronshausen (Bei Bebra; KBS 605)
Aktuelle Projekte: Fiktiver Fahrplan für die Marschbahn
Screenshots hochladen
Schön, die 2 neuen Bilder.

_________________
Liebe Grüße Paul
Züge sind meine Leidenschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 28.08.2018 18:55:25 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 14
Registriert: 05.05.2018
Beiträge: 257
Wohnort: Ronshausen (Bei Bebra; KBS 605)
Aktuelle Projekte: Fiktiver Fahrplan für die Marschbahn
Screenshots hochladen
Hallo, ich habe so langsam den Überblick verloren ;) , wird denn jetzt noch an Niebüll-Dagebüll gearbeitet, oder ist dort Baustop zugunsten der schnellen Fertigstellung Westerlands? Danke im Voraus.

_________________
Liebe Grüße Paul
Züge sind meine Leidenschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 04.10.2018 17:33:40 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 15.10.2003
Beiträge: 457
Wohnort: Weil am Rhein
Guten Abend zusammen,

zunächst ein dickes Kompliment für die Großbaustelle Westerland ;) freu mich riesig auf die Verlängerung. Gibt es auch eine Möglichkeit, die Autozüge aus dem Einfahrtgleis irgendwie als Rangierfahrt in das Abfahrtsgleis umzusetzen?


Wenn man einem Beitrag in Drehscheibe-Online glauben darf, sollen aufgrund der aktuellen Probleme bei Regio die 245 vom Fernverkehr aushelfen und dafür deutschlandweit 218 beim SyltShuttle zusammengezogen werden. Vielleicht schickt ja RP seine 218 402 ins Rennen, damit man vielleicht bald vorbildgetreue SyltShuttle mit orientroter 218, verkehrsroter 218 und SyltShuttle-Plus - 628 in Zusi 3 über den Hindenburgdamm fahren kann :D :mua

_________________
MfG
Christian


aktuelles Bild: auf der Semmering-1116 200 im Bh München-West


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 19.10.2018 12:17:57 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 50
Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 445
Wohnort: Kaltenkirchen
Die Hofer hat geschrieben:
Guten Abend zusammen,

zunächst ein dickes Kompliment für die Großbaustelle Westerland ;) freu mich riesig auf die Verlängerung. Gibt es auch eine Möglichkeit, die Autozüge aus dem Einfahrtgleis irgendwie als Rangierfahrt in das Abfahrtsgleis umzusetzen?


Wenn man einem Beitrag in Drehscheibe-Online glauben darf, sollen aufgrund der aktuellen Probleme bei Regio die 245 vom Fernverkehr aushelfen und dafür deutschlandweit 218 beim SyltShuttle zusammengezogen werden. Vielleicht schickt ja RP seine 218 402 ins Rennen, damit man vielleicht bald vorbildgetreue SyltShuttle mit orientroter 218, verkehrsroter 218 und SyltShuttle-Plus - 628 in Zusi 3 über den Hindenburgdamm fahren kann :D :mua


Die momentane Kombination mit zwei 218er in Ocean-Beige gefällt mir um Längen bessser!


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 20.10.2018 21:52:26 
Offline

Registriert: 12.03.2016
Beiträge: 424
Wohnort: Forchheim
Mir ist heute bei der Fahrt mit RB 11150 aufgefallen, dass beim Vorziehen in den Bahnhof Husum das zweite Wartehäuschen auf dem Bahnsteig 3 zu früh verschwindet.
Wahrscheinlich ein zu geringer Bounding Radius.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 27.10.2018 21:18:22 
Offline

Registriert: 12.03.2016
Beiträge: 424
Wohnort: Forchheim
Mit gleichem Zug werde ich kurz vor Bredstedt zwangsgebremst, ohne dass ich mir erklären könnte warum.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 27.10.2018 21:38:19 
Offline

Alter: 28
Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 197
Wohnort: Stutensee
Wenn ich mich richtig erinnere, wird die Geschwindigkeitsbeschränkung bei der Einfahrt in Bredstedt per GPA überwacht - siehe auch den Nachbar-Thread.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 12:16:19 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1730
Wohnort: Bochum
Hallo zusammen,
ein kleiner Aufruf an alle, die ggf. noch an Fahrplänen für die Marschbahn basteln, bzw. bereits Fahrpläne veröffentlicht haben:

Bitte am südlichen Streckenende nicht mehr das Signal "Ende Ri Lunden" als Ziel benutzen.

Stattdessen sollten alle Züge Richtung Heide am Bksig 552 der Üst Eiderbrücke enden.

Das unsichtbare Signal "Ende Ri Lunden", welches geschaffen wurde, um zumindest noch die Eider überqueren zu können, wird künftig entfallen um einer Verlängerung nicht mehr im Wege zu stehen. Das wird nicht einfach so aus heiterem Himmel passieren, ich werde schon darauf auchten, dass zuvor alle veröffentlichten Fahrpläne hier verändert wurden, damit die Siumlation fahrbar bleibt.

Bild

Viele Grüße,
Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 13:51:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28251
Wohnort: Braunschweig
Ich würde solche Signale immer so benennen, wie das nächste Signal im nächsten Modul später mal wirklich heißen würde. Dann funktionieren alte Fahrpläne auch nach Erweiterungen noch.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 14:03:04 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2815
Wohnort: Duisburg
Ich finde Carstens Vorschlag auch besser. Einfach das bisherige Streckenende "Ende Ri Lunden" umbenennen in das Einfahrsignal von Lunden, dann können die Züge weiter die Eiderbrücke überqueren.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 14:57:37 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1597
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Ich würde solche Signale immer so benennen, wie das nächste Signal im nächsten Modul später mal wirklich heißen würde. Dann funktionieren alte Fahrpläne auch nach Erweiterungen noch.
Das ist schon klar, würden wir heute auch alle so bauen, aber wir sprechen hier von Altlasten aus den (ich sage mal) Zusi-Anfangstagen. Zur Bauzeit von Himmighausen wollte man eben freundlich zum Spieler sein und jeden Meter Strecke ausnutzen, als das Bestandsnetz noch nicht so riesig war. Die Diskussion hatten wir vor kurzem auch wegen der Verlängerung von Himmighausen Richtung Bergheim(Westf). Dort steht am Streckenende auch ein Signal mit dem Namen Streckenende Bergheim anstatt Bergheim 1A (oder wie es genau heißt). Vielleicht war man sich damals der Problematik einfach nicht bewusst oder dachte, da wird es nie eine Erweiterung geben :D

Holger Lürkens hat geschrieben:
Einfach das bisherige Streckenende "Ende Ri Lunden" umbenennen in das Einfahrsignal von Lunden
Kann man schon machen, dann sind aber erst mal alle offiziellen und inoffiziellen Fahrpläne kaputt. Spielt aber keine Rolle, irgendwann müssen die Züge ja so und so mal angepasst werden.

Michael


Zuletzt geändert von Michael Springer am 23.01.2019 14:59:39, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 15:38:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28251
Wohnort: Braunschweig
Schon klar, war als Vorschlag für neue Fälle gedacht.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 16:13:04 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2815
Wohnort: Duisburg
Michael hat geschrieben:
Zitat:
Kann man schon machen, dann sind aber erst mal alle offiziellen und inoffiziellen Fahrpläne kaputt. Spielt aber keine Rolle, irgendwann müssen die Züge ja so und so mal angepasst werden.

Ein großer Zeitaufwand ist dafür nicht nötig. Vermutlich sogar weniger als für die Verkürzung der Strecke zum Blocksignal Eiderbrücke. Mit Notepad sollte das recht schnell erledigt sein.

Einfach Betrst="Ende Ri Lunden" ersetzen durch Betrst="Lunden" und FahrplanSignal="Ende Ri Lunden" durch FahrplanSignal="Bezeichnung des Esig Lunden".

Bei meinen 6 Fahrplänen sollte das in 30 Minuten zu schaffen sein. Es kommt nur darauf an einen Termin zu setzen, wann die Änderung gemacht wird.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 17:25:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 3609
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Holger Lürkens hat geschrieben:
Einfach Betrst="Ende Ri Lunden" ersetzen durch Betrst="Lunden" und FahrplanSignal="Ende Ri Lunden" durch FahrplanSignal="Bezeichnung des Esig Lunden".

Bei meinen 6 Fahrplänen sollte das in 30 Minuten zu schaffen sein. Es kommt nur darauf an einen Termin zu setzen, wann die Änderung gemacht wird.
Hallo Holger,

sofern sich die Änderung wirklich auf das beschränken, was du oben dargestellt hast, dürften beide Änderungen keine 30 Sekunden dauern. Das kann ja Notepad++ mit "In Dateien Suchen" (und Ersetzen) von Haus aus.

Grüße
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 17:37:29 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1730
Wohnort: Bochum
Die Idee gefällt, gerade in Heide kommen wieder zwei Deadends auf mich zu. Ich werde das mal zeitnah umsetzen und entsprechend Beteiligte benachrichtigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 23.01.2019 18:33:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 2057
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Fuer diejenigen, die nicht im Texteditor herumfummeln moechten, bietet der Zusi-Fahrplaneditor mittlerweile auch eine Funktion zum Umbenennen von Signalen an (in der Registerkarte "Auf alle Zuege anwenden).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Marschbahn
BeitragVerfasst: 16.02.2019 10:49:33 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1730
Wohnort: Bochum
Hallo zusammen,
wie versprochen, werden sich in absehbarer Zeit die Signalnamen der Modulgrenzsignale nach Lunden und Tønder ändern.

Folgende Signaländerungen:

1. Modul Niebüll

Betriebsstelle alt:
Ende Ri Tonern
Betriebsstelle neu:
Tønder

Signalname alt
Streckenende
Signalname neu
H

2. Modul Friedrichstadt

Betriebsstelle alt:
Ende Ri Lunden
Betriebsstelle neu:
Bk Lunden Nord

Signalname alt
Ende Ri Lunden
Signalname neu
B

Ich nehme mir das Recht heraus, bereits veröffentlichte Fahrpläne dem Update korrigiert beizulegen. Dann hat kein Autor hier noch mal Arbeit.
Wer noch an Fahrplänen schraubt, welche nicht veröffentlicht sind, sollte die Änderung bitte im Auge behalten. Sobald die korrigierten Module veröffentlicht werden, muss nachgearbeitet werden. Am Besten über die von Johannes genannte Methode. Der zeitliche Aufwand ist kaum spürbar.

Viele Grüße,
Jens


Zuletzt geändert von Jens Strumberg am 16.02.2019 11:44:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 177 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.026s | 16 Queries | GZIP : Off ]