Aktuelle Zeit: 17.12.2017 20:43:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 10.10.2017 00:44:25 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Hallo Gemeinde,

ich baue zur Zeit am Modul Nörten-Hardenberg.

Da ich zu spät festgestellt habe, dass ich bei einer Streckenhöhe (von Göttingen zum Bovender-Deckel) mich vertan habe, werde ich wohl oder übel dieses Modul mit korrekter Höhe neu beginnen müssen.

Ich habe jedoch ein Performance Problem bei der Strecke. Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Gleise verlegt, die Oberleitung gebaut, die Signale gesetzt.
Die Anbindung zum Göttinger Rbf besteht auch. Wenn ich mit nur einer Lok dieses Modul befahre, fällt meine Bildwiederholungsrate im Bahnhof Nörten-Hardenberg merkbar ab. Es ist noch kein Gelände oder irgendwelche Objekte gesetzt.

Da ich bei einer Neuerstellung des Moduls nicht den gleichen Fehler machen möchte, bitte ich Euch um Hilfe!
Woran kann das liegen. Meine Vermutung liegt an der Oberleitung. Die Masten habe ich mit "Landschaftsobjekt verknüpft importieren" gesetzt. Kann es daran liegen?

Gerne stelle ich die aktuelle Fassung des Moduls zur Verfügung.

hier->https://1drv.ms/u/s!AvIWw4ASMYnkiYZsdw7JPApmXCFnyw

Wenn einer eine Idee hat, immer her damit.
Schon mal vielen Dank!

Kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 10.10.2017 09:18:36 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kay hat geschrieben:
Wenn ich mit nur einer Lok dieses Modul befahre, fällt meine Bildwiederholungsrate im Bahnhof Nörten-Hardenberg merkbar ab.


Von welchem Wert auf welchen Wert fällt die Framerate?

Also es ist wohl kein grundsätzlicher Baufehler in dem Modul drin. Bei Blickrichtung nach Göttingen würde es mich allerdings nicht überraschen, wenn die fps ordentlich abfallen. Das ist ja kein kleiner Bahnhof, und wenn man von Nörten-Hardenberg kommend diesen Knoten weitwinkelig auf dem Bildschirm hat, haut es möglicherweise sogar noch mehr rein als wenn man direkt in Göttingen mittendrin steht.

Kay hat geschrieben:
Die Masten habe ich mit "Landschaftsobjekt verknüpft importieren" gesetzt. Kann es daran liegen?


Nein, das ist genau richtig so.


Wenn Du sowieso neu baust, dann möchte ich aber die Gelegenheit nutzen um noch ins Rad zu greifen, damit der Gleisplan noch besser wird. Einige Übergangsbögen in dem Modul sehen etwas merkwürdig aus, und bei einigen Weichen glaube ich spontan, dass sie wohl nicht die richtige Größe haben (nur aus dem Gefühl raus, ohne bereits gemessen zu haben). Lass mir dazu bitte noch einen Tag Zeit oder so. Von der Altstrecke habe ich zum Beispiel ein amtliches Höhenband. Von der SFS habe ich das leider nicht (dort hatte ich ins Auge gefasst, irgendwann mal das niedersächsische Landesarchiv in Hannover zu besuchen, um in den alten Planfeststellungsunterlagen der SFS vielleicht was zum Thema Höhenentwicklung zu finden).

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 10.10.2017 09:19:46, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 10.10.2017 10:43:31 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Hallo Alwin,

danke für die Antwort.

Wenn ich im Bahnhof Nörten-Hardenberg bin ist die Bildrate besonders schlecht, komme ich Richtung Göttingen wird sie wieder besser, und wenn ich in das Modul Göttingen einfahre ist sie Bombe!

ich habe beim fahren der Strecke die GPS-Daten mit einem Tracker-Programm aufgezeichnet (Hinterlegung als Streckenkundenachweis).
Die Stimmen jedoch bei weitem nicht mit den Höhenangaben vom DEM überein, da habe ich einen Höhenunterschied von gut 10-15m (DEM zu tief)

Bei den Übergangsbögen hatte ich noch eine Streckenhöchstgeschwindigkeit von 100km/h eingetragen :rolleyes: , erst danach auf 160 bzw. 280km/h geändert, damit baut er die Überhöhungen in den Bögen etwas anders. Lese zwar viel im Handbuch aber viel mit learn by doing. Dann muss man halt nochmal anfangen...

Weichen habe ich selbst schon gesehen, z.B. SFS aus Richtung Gö in die Überholung ist eigentlich eine 60km/h Weiche, ist bei mir 80 oder 100 km/h.

Zu meiner Entschuldigung... das ist meine erstes Modul :O :O beim nächsten (Northeim) wird alles besser :sonne

Kay


Zuletzt geändert von Kay am 10.10.2017 10:50:10, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 10.10.2017 17:43:20 
Offline

Registriert: 10.04.2016
Beiträge: 58
Hi,

habe mal die Strecke und die Landschaft (Noerten-Hardenberg_2017_N.ls3 ist die aktuellste?) in den 3D-Editor geladen. Was mir aufgefallen ist:

- Du hast die Grundplatte schon in einem sehr frühen Stadium eingebunden. Damit solltest du warten bis du Straßen, Flüsse, landwirtschaftliche Flächen und alles was an Erdoberfläche sonst noch "nicht Gras" sein soll fertig hast.
- die Grundplatten-Landschaft hat gar keine Textur. Hast du die Grundplatte - so wie es richtig ist - über "Landschaft -> spezielles Laden... -> Geländeformer-Ergebnis importieren" importiert oder irgendwie anders eingebunden? Sorgt das vielleicht auch für die Performance-Probleme, weil damit bestimmte Optimierungen nicht durchlaufen wurden?
- Wenn man die Strecke abfährt, sieht man im Moment an der weniger hügeligen Seite genau, wo die Grundplatte plötzlich aufhört. Wenn da nicht gerade überall Wald oder die Sicht sonst wie versperrt ist, solltest du die Modulgrenze und/oder Grundplatte vergrößern.

Ansonsten: Nicht aufgeben, es dauert bis man die ganzen Zusammenhänge versteht und die Werkzeuge vernünftig anwenden kann, aber danach geht's immer leichter.


Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 10.10.2017 17:59:14 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Matthias H. hat geschrieben:
- Wenn man die Strecke abfährt, sieht man im Moment an der weniger hügeligen Seite genau, wo die Grundplatte plötzlich aufhört. Wenn da nicht gerade überall Wald oder die Sicht sonst wie versperrt ist, solltest du die Modulgrenze und/oder Grundplatte vergrößern.


Da sollte man wirklich abwarten, wie sich das in der fertiggestellten Landschaft darstellt. Hüllkurven kann man auch nachträglich noch beliebig größer oder kleiner machen (wenn man mit einem Texteditor umgehen kann). Wobei speziell in diesem Fall die Hüllkurve nicht das Problem ist. Die ist hier reichlich bemessen. Der Geländeformer bricht aber die Grundplattenerzeugung standardmäßig ab einer bestimmten Entfernung ab.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 10.10.2017 18:01:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 28.10.2017 16:07:45 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 07.01.2011
Beiträge: 269
Wohnort: Preetz (nahe Kiel) ex München-Allach
Moin @ll und Kay ,
für den Anfang nicht schlecht :wow
(bin ja selber noch ein Anfänger ;) )

Matthias H. hat geschrieben:
Hi,habe mal die Strecke und die Landschaft (Noerten-Hardenberg_2017_N.ls3 ist die aktuellste?) in den 3D-Editor geladen.
Ansonsten: Nicht aufgeben, es dauert bis man die ganzen Zusammenhänge versteht und die Werkzeuge vernünftig anwenden kann, aber danach geht's immer leichter.
Gruß
Matthias

hab mir auch mal die _N.ls3 geladen und mal abgefahren im Editor sieht gut aus bloß hab ich im NBS fahrbereich einige Oberleitungs Fahrdraht fehler gefunden wo er aus dem Oberleitungsbügel raus laufen kann.

Ich probier sie grad an Göttingen Gbf anzuschließen damit ich sie mal im Simulator fahren kann ;)

EDIT:17:30
erste Probefahrt bestanden aber auf der Altbau Strecke :wand eigentlich wollte ich über die NBS fahren irgendwo ist da noch was versteckt ?(

EDIT 19:40 zweite Probefahrt auf der NBS bestanden ;) von Northeim kommend nach Göttingen
Öhm was macht der Zweg eigentlich auf dem Gleis ?( wo im Überholbahnhof ist ?


Zuletzt geändert von Tigerchris am 28.10.2017 18:44:04, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 01:25:36 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Hi Tigerchris,

Ich habe inzwischen das Modul Dank Alwins super Vorarbeit neu gemacht. Die Anschlüsse nach Göttingen sind unverändert.

Ich werde mal den aktuellen Stand neu verlinken.

Ich habe noch ein paar Probleme mit einigen weichen in der Höhe zum restlichen Gleis, aber das bekomme ich auch noch hin. Seltsamerweise ist nur die Textur zu hoch die Anschlüsse liegen exakt auf der gleichen Höhe.

Wenn ich schon am verlinken bin kann ich auch probeweise Northeim mit dran hängen.

Irgendwann am Montag

Kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 08:44:31 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 07.01.2011
Beiträge: 269
Wohnort: Preetz (nahe Kiel) ex München-Allach
Moin Kay,
hört sich gut an.

Hab auch festgestellt wenn mann von Göttingen auf der NBS fahren möchte Richtung Northeim müssen die Hilfssignale (LZB Block 5xx) entfernt werden sonnst nimmt er nicht die Fahrstraßen an.

Hab bis heute ca 1:00 auch auf meiner ABS (KBS 990) Dachau Richtung Ingolstadt gewerkelt bis kurz vor Petershausen. (Stand der Strecke ist ca. 2015/2016)

Im Zusi 2 ist es ja Stand ca 1999/2000 wo es noch zweigleisige war.

Angenehmen Brückentag ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 09:49:38 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Tigerchris hat geschrieben:
Hab auch festgestellt wenn mann von Göttingen auf der NBS fahren möchte Richtung Northeim müssen die Hilfssignale (LZB Block 5xx) entfernt werden sonnst nimmt er nicht die Fahrstraßen an.


Was auch immer Du da festgestellt haben willst: Es ist eine Fehldiagnose, und die LZB-Teilblöcke sollten nicht entfernt werden.

Kay hat geschrieben:
Wenn ich schon am verlinken bin kann ich auch probeweise Northeim mit dran hängen.


Auch wenn es verständlicherweise in den Fingern juckt wüde ich dafür plädieren, erstmal nicht noch weiter nach Norden zu bauen, sondern zunächst Nörten-Hardenberg in einen veröffentlichungsfähigen Zustand zu bringen. Sobald Du einmal ein Modul bis in den offiziellen Bestand durchgebracht hast, haben wir nämlich auch ganz andere Möglichkeiten, dich beim Weiterbau zu fördern. Es kommt halt drauf an, ob Du wirklich in der Lage bist, Module mit durchgestalteter Landschaft und in annehmbarer Qualität zu bauen. Nur bei Leuten, die diese Hürde übersprungen haben, lohnt es sich ihnen vertieft unter die Arme zu greifen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 11:20:18 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 07.01.2011
Beiträge: 269
Wohnort: Preetz (nahe Kiel) ex München-Allach
Alwin Meschede hat geschrieben:
Tigerchris hat geschrieben:
Hab auch festgestellt wenn mann von Göttingen auf der NBS fahren möchte Richtung Northeim müssen die Hilfssignale (LZB Block 5xx) entfernt werden sonnst nimmt er nicht die Fahrstraßen an.


Was auch immer Du da festgestellt haben willst: Es ist eine Fehldiagnose, und die LZB-Teilblöcke sollten nicht entfernt werden.


Moin Alwin ,
ok alles klar dann baue ich die wieder ein ;)

Ab 6.11 werd ich auch tiefer in die Materie einsteigen weil ab da hab ich eigenes Internet um deine ganzen Tutorials runter zu laden ;)

zu dem muß ich Zusi 3 eh nochmal neu aufspielen weil der mir die FIS packete zwar runter ladet und installiert aber dannach sind sie immernoch in der Dateiverwaltung als verfügbares Update enthalten :wand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 12:35:38 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Hallo Alwin,

ich habe mal dein Rat befolgt und mich, wenn ich nicht weiter komme anderen Dingen zu wende :]
Wenn Du dir die Module dann mal anschaust, siehst du überall was gebaut, bzw. einzelne Objekte gesetzt und versucht zu bauen... ;(

So habe ich die Oberleitung auf der SFS in Nörten erst gestern gebaut, da ich ein Grotten schlechtes Führerstands Video hatte, auf dem man kaum was gesehen hat. Da habe ich erstmal anderen dingen gewidmet

Weiter nach Norden geht's jetzt auch nicht. Da kommen Tunnel und ich muss mir erstmal die Techniken des Bauens für die freie Strecke aneignen.

wie ich schon weiter oben geschrieben habe, ich bin ein Grottenschlechter Landschaftsbauer. Darum lässt mich meine Frau auch nicht in den Garten um dort was zu machen. Von mir aus könnte der Rasen Betoniert sein und grün angestrichen... :D

Es sind halt immer Kleinigkeiten, an denen ich mich erst ewig aufhalte und dann feststellen muss, dass das auch viel einfacher geht.
So habe ich z.B. eine Fehlermeldung beim laden von Nörten, dass er eine Hektometer Tafel nicht findet. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo ich versucht habe die zu verbauen, die er nicht findet.

Ich versuche mich gerade an Brücken und Durchlässen so wie danach die "Löcher" zu schließen.

Komme ich da nicht weiter, nehme ich mir was anderes vor. Daher sehen die Module auch sehr chaotisch von der Landschaft aus


https://1drv.ms/f/s!AvIWw4ASMYnkiZpNtdDuimVaWSONkA

Kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 13:33:42 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 07.01.2011
Beiträge: 269
Wohnort: Preetz (nahe Kiel) ex München-Allach
Kay hat geschrieben:
Komme ich da nicht weiter, nehme ich mir was anderes vor. Daher sehen die Module auch sehr chaotisch von der Landschaft aus
https://1drv.ms/f/s!AvIWw4ASMYnkiZpNtdDuimVaWSONkA
Kay


Mahlzeit Kay ,
mir geht es nicht besser beim Landschaftsbau :wand :gap

Du hast es ja schon geschafft das wenigstens der Bahndamm gut aussieht ich sag jetzt lieber net wie er bei mir aussieht :gap


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 13:54:52 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 07.01.2011
Beiträge: 269
Wohnort: Preetz (nahe Kiel) ex München-Allach
habs angeschaut bin *Sprachlos* :achdufresse :respekt :applaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 14:00:20 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
wir wollen mal nicht übertreiben, :O

das sieht teilweise noch sehr stümperhaft aus.

Kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 14:24:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 1856
Die NebenrotKomp.lod.ls3 ist veraltet. Bitte stattdessen das hier verwenden: viewtopic.php?f=73&t=12900 ;)

Woher sind die Signalstandorte? Fst-Videos, wenn ich das richig lese? Woher hast du die Signalbezeichnungen und die Art des Ersatzsignals?

Hast du auch eine Göttingen-Datei mit angepasster Modulschnittstelle in der Klaut liegen?

PS: Ich bin gerade erstaunt, dass mir das jetzt erst auffällt: Im Gegengleis der NBS zw. Göttingen und Nörten sind keine LZB-Teilblöcke. Dies ist der Fall, weil in den Gegengleisen auch keine Signale stehen. Und diese Signale müssen in diesem Fall dort stehen, weil das SpDrS60 kein LZB-Teilblock unterstützt. Dieser kann daher erst an Blocksignalen beginnen, die nicht direkt SpDrS60 sondern eher Zb660, die von einem S60 aus bedient werden, seien dürften.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Zuletzt geändert von F. Schn. am 30.10.2017 14:26:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 14:46:31 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Die Signalstandorte sind aus Buchfahrplänen, wie auch die Bezeichnung der Blockstellen.

Die restlichen Esig, Zsig und Asig sind aus Führerstands Videos oder selbst gefahren.

bei den Ls habe ich frei nach schnauze... :coolgr wird später, wenn ich mal wieder auf dem Stellwerk Nörten bin und auf meinen Zug warte ergänzt bzw. korrigiert.

kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 16:05:20 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kay hat geschrieben:
Ich habe noch ein paar Probleme mit einigen weichen in der Höhe zum restlichen Gleis, aber das bekomme ich auch noch hin. Seltsamerweise ist nur die Textur zu hoch die Anschlüsse liegen exakt auf der gleichen Höhe.


Die betroffenen Weichen liegen in Neigungswechseln. Wie man damit grundsätzlich umgeht steht hier: http://zusiwiki.echoray.de/wiki/Tricks_ ... gswechseln
Da ich dir dieses Ei in meinem beigestellten Gleisplan aber bewusst gelegt habe um nicht von der vorbildgerechten Trassierung abweichen zu müssen, kannst Du auch den Joker ziehen und sagen, dass Alwin dir die betroffenen Weichen richten soll ;)

Der Rohbau vom Bovender Deckeltunnel sieht schon schick aus.

Wie F.Schn. schon geschrieben hat, müsste man an die Signale und Signalnamen nochmal ran. Eselsbrücke: In das Feld "Signalname" muss man exakt das eintragen, was später in der Spalte "Bezeichnung" eines Befehls 2 stehen würde. Deshalb ist der Signalname z.B. nicht "Zsig S051", sondern nur "S051". Dass es ein Zsig ist, ergibt sich aus der Wahl des Signaltyps.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 30.10.2017 16:15:49 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Hallo Alwin,

Ich werde das mit den Weichen erstmal selber versuchen, nachdem ich beim Polygon-Bau die Textur auf die richtige Seite bekommen habe...

Kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 03.12.2017 10:34:20 
Offline

Registriert: 06.09.2017
Beiträge: 15
Hallo Gemeinde,

ich melde mich mal wieder aus dem Verschneiten Moringen... :D

da ich lieber fahre als Landschaft baue :O habe ich zu dem Modul Nörten-Hardenberg (was Landschaftlich sich so langsam formiert) das Modul Northeim und Einbeck-Salzderhelden in angriff genommen.
Auch hier ist die Landschaftsgestaltung im guten Mittelmaß (mal hier was bauen, mal da was bauen) Signaltechnisch sind alle Module funktionstüchtig und an Göttingen angeschlossen.

DACHTE ICH!

Jetzt habe ich, nach dem ich angefangen habe den Bahnhof Northeim zu Modulieren und einen Zug von Göttingen über sie SFS bis Nörten-Hardenberg, dann über Altbau nach Northeim, und im Abzw. Edesheim wieder auf die SFS einfädeln lassen wollte, festgestellt, dass hier ein Fehler vorliegt. Jedoch ein sehr seltsamer:

bleibe ich auf der SFS kann ich bis Üst. Ahlshausen durchfahren. komme ich von Northeim friert der Fahrsimulator beim erstellen des Fahrplans des Zuges ein. Wenn ich den Fahrplan bis zum ersten Sbk nach dem Abzw. Edesheim erstelle geht's. Aber nur auf dem Regelgleis... auf dem Gegengleis kann ich "normal" bis zur Üst. Ahlshausen fahren...
Verbindung der Module kann es nicht sein, weil es ja direkt über SFS funktioniert.

Hat irgendwer einen Tipp? Ich Tippe auf die Konfiguration der Signale, aber welches?!? Bksig von der Üst. Ahlshausen habe ich schon neu gesetzt und konfiguriert. Teste ich das Modul Einbeck-Salzderhelden alleine kann ich normal fahren

Kay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Nörten-Hardenberg
BeitragVerfasst: 03.12.2017 11:56:56 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kay hat geschrieben:
Ich Tippe auf die Konfiguration der Signale


Es ist unwahrscheinlich, dass Du tatsächlich noch einen Fehler in den Signalen selber gefunden hast, wenn Du einfach nur die Signale per Assistent aufgestellt hast. Wahrscheinlicher ist, dass doch irgendein Problem mit der Modulschnittstelle vorliegt.

Ansonsten würde ich drum bitten, dass Du beim Gleise legen auf die Bremse trittst. Hinter Einbeck kommst Du in Bereiche, wo dann auch der Kollege Gerd Schütz Aktien drin hat. Ab Kilometer 71 der Altstrecke nach Norden hat er glaube ich schon abgesteckt. Und ich befürchte übrigens ein wenig, dass ihr höhenmäßig nicht zueinander kompatibel sein werdet, weil er (und ich) originale Höhenprofile der Strecke vorliegen haben, während Du auf SRTM-Basis (?) trassierst. Wenn die Abweichung nicht zu groß ist, kann man das nachträglich passend machen. Bei mehr als 2 Meter wird es aber kritisch. So eine Stufe kann man nicht mehr unauffällig verschwinden lassen. Und +/- 2 m sind bei SRTM schnell erreicht. Selbst das Google-DGM ist übrigens nicht unfehlbar. Auch dort habe ich schonmal eine Trasse nachträglich weggeworfen wegen einem Höhenfehler.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 03.12.2017 11:58:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.013s | 18 Queries | GZIP : Off ]