Aktuelle Zeit: 25.05.2017 07:16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Mannheim - Saarbrücken (KBS 670)
BeitragVerfasst: 08.10.2016 13:15:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26575
Wohnort: Braunschweig
Ja, so ist das. Interessant könnte es nur sein, wenn ein Streckenbauer schon mal was für einen anderen Simulator gebaut hat und die Gebäude nur konvertieren muss.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [328
BeitragVerfasst: 20.04.2017 17:41:00 
Offline

Alter: 24
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 21
Wohnort: Str. 3250: km 26,4; Str. 2550: km 115,4
Aktuelle Projekte: Str. 3280,
Str. 3010
Hallo,
kurz der Hinweis, dass ich das Projekt auf den Abschnitt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) eingekürzt habe. Bei ausreichender Informationslage und vertretbarem Arbeitsaufwand würde ich die restlichen Abschnitte der Strecken 3250 und 3280 nachliefern.

Grüße

Fabian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 20.04.2017 20:25:58 
Offline

Registriert: 21.11.2006
Beiträge: 162
Wie weit ist das Projekt? Wenn Du möchtest, schreib mal was zum aktuellen Stand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 27.04.2017 12:04:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 49
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4331
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: www.zusi-sk.eu
Klaus Peterson hat geschrieben:
Wie weit ist das Projekt?...

Das interessiert mich auch, gerne auch unter Nennung einzelner Abschnitte Verwendung meiner ZSK3-Nomenklatura :) , dann könnte ich dein Projekt das in das nächste Update meiner Streckenkarte aufnehmen.

_________________
Meilleures salutations de Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 27.04.2017 12:40:33 
Offline

Alter: 24
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 21
Wohnort: Str. 3250: km 26,4; Str. 2550: km 115,4
Aktuelle Projekte: Str. 3280,
Str. 3010
Hallo,
eine kleine Modulübersicht mit den Baufortschritten (in ZSK3-Nomenklatur).

Kaiserslautern Hbf - in Planung
Hochspeyer - in Bau
Weidenthal - in Bau
Lambrecht (Pfalz) - in Bau
Neustadt (Weinstr) Hbf - in Planung

Die Module Hochspeyer, Weidenthal und Lambrecht (Pfalz) sind im Gleisplaneditor fertig, hier arbeite ich derzeit Problemstellen nach und passe die Überhöhung teilweise an. Größeres Kopfzerbrechen bereiten mir die Neigungswechsel durch den Höhenausgleich an den Bogenweichen. Alwin erwähnte hier, dass man die Neigungswechsel manuell nacharbeiten und ausrunden kann, aber ich kann mir da ehrlich gesagt derzeit nicht wirklich etwas drunter vorstellen. Vielleicht ein Vorschlag für ein Video?
In Hochspeyer muss ich zusätzlich noch einige Lichtsperrsignale und Oberleitungsmasten markieren und kleinere Änderungen am Höhenprofil tätigen.

Sobald die obigen Punkte abgehakt sind, liegt die größte Arbeit am Nacharbeiten des DEM-Geländes und dem Objektbau. Signalanlagen und sonstige bahntechnische Einrichtungen sind aufgrund der guten Plangrundlage schnell eingebaut. Ich habe auch schon eine gute Vorstellung vom Einbinden der Ereignisse und die Buchfahrplanerstellung funktionierte in ersten Tests bereits sehr gut. Die Modulgrenzen benötigen m.E. auch keine Nacharbeitung, ich hatte das Glück die Grenzen auf gerade Streckenabschnitt legen zu können.

Der Gleisplan von Kaiserslautern ist bis auf den westlichen Bahnhofsbereich und das Bw fertig und in Neustadt (Weinstr) liegen die Gleise bis zu den Einfahrsignalen des Bahnhofs. Kaiserslautern werde ich zuerst fertigstellen, Neustadt (Weinstr) wird aufgrund vieler Bogenweichen, welche zudem in Neigungswechseln liegen, anspruchsvoll. Wird sehr schwierig die Neigungswechsel zwischen die Weichen zu legen.

Grüße

Fabian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 27.04.2017 12:49:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26575
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Neigungswechsel durch den Höhenausgleich
Stell mal einen Screenshot aus dem Gleisplaneditor ein.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 27.04.2017 13:54:11 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 49
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4331
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: www.zusi-sk.eu
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Hallo,
eine kleine Modulübersicht mit den Baufortschritten (in ZSK3-Nomenklatur)...

Sehr gut, danke!

_________________
Meilleures salutations de Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 27.04.2017 13:59:43 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4625
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Alwin erwähnte hier, dass man die Neigungswechsel manuell nacharbeiten und ausrunden kann, aber ich kann mir da ehrlich gesagt derzeit nicht wirklich etwas drunter vorstellen.


Weiß nicht mehr genau, was ich wann wo gesagt habe. Aber es geht im Prinzip um Fälle wie diesen hier:

Bild

Die Weiche verliert aufgrund Überhöhung im abzweigenden Strang an Höhe. In solchen Fällen hampele ich nicht mit der "Weichenhöhenlagen-anpassen"-Funktion des Gleisplaneditors herum, sondern schließe die Lücke erst in st3, indem ich mit dem Standalone-Absteckrechner von dem Streckenelement im Vordergrund auf die Weiche schieße.

Das funktioniert im Prinzip auch, wenn man ein kurzes Verbindungsstück zwischen zwei nebeneinander in Überhöhung liegenden Weichen konstruieren will. Es ist dann nur wichtig, dass die Weichen selbst in korrekter Höhenlage liegen (im allgemeinen muss die bogenäußere Weiche angehoben werden). Die anschließenden Voll- und Übergangsbögen kann der Standalone-Absteckrechner legen. Die Neigungswechsel sind dadurch meist erheblich glatter als wenn man selber an den Höhenausgleichs-Werten im Gleisplaneditor dreht.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 27.04.2017 14:03:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Kaiserslautern - Neustadt (Weinstr) [325
BeitragVerfasst: 27.04.2017 14:34:58 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 18.04.2004
Beiträge: 567
Wohnort: Rielasingen
Aktuelle Projekte: Schweizer Signale, Einarbeitung Streckenbau
Es kommt vielleicht auch darauf an, wieviel Aufwand man treiben will, ich stecke da mehr Zeit in den Gleisplaneditor bzw. die nötigen Rechnungen und muss dafür im 3D-Editor nichts machen. In meinen Augen sieht auf jeden Fall alles glatt genug aus, solange die Neigungswechsel an den Elementübergängen kleiner als 2 o/oo sind, mehr fällt auch noch nicht auf, natürlich müssen die Wechsel auch einigermassen kontinuierlich in eine Richtung sein. Mit der Zusi-Routine entstehen sonst durchaus auch mal Sprünge von auch mal 10 o/oo oder gar mehr, dass fällt durchaus sehr störend auf und Handlungsbedarf ist gegeben.
Wenn man die Lage der nebeneinanderliegenden Weichen sowieso ausrechnet, dann sollte das kurze Verbindungsstück automatisch passen. Wenn man die Weichenlage mehr schätzt als rechnet, kann der Absteckrechner vermutlich verbliebene Sprünge besser ausgleichen.

Könnte man wohl noch als Wunsch formulieren: eine Vereinfachung wäre es, wenn der Gleisplaneditor die durch die Höhenlage entstehende zusätzliche Neigung an den Elementendstücken anzeigen würde (die genrelle Neigung aller Gleise aufgrund des Höhenprofils wäre irrelevant). So könnte man schnell sehen, wo überhaupt Handlungsbedarf mit starken Neigungssprüngen ist und ob eine Änderung der Höhenlage den gewünschten Erfolg gebracht hat.

Gruss

Florian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.108s | 17 Queries | GZIP : Off ]