Das Ändern der Oberstrombegrenzung

Hier werden Wünsche für zukünftige neue Funktionen der Software gesammelt.
Antworten
Nachricht
Autor
questo
Beiträge: 46
Registriert: 05.09.2020 20:32:10

Das Ändern der Oberstrombegrenzung

#1 Beitrag von questo »

Guten Abend,

die Oberstrombegrenzung wird in Zusi in einem kleinen Textfeld im Zusi-Fzg-Editor eingestellt. Eine Möglichkeit, diese im MTD zu ändern, wie es in der Realität in zahlreichen modernen Drehstromlokomotiven gemacht werden kann, habe ich bisher nicht gefunden. Die Knöpfe sind entweder "tot" oder haben keine Auswirkungen auf die Oberstrombegrenzung.

Ist geplant, dies in Zukunft zu ändern? Aus meinem Ausbildungsbetrieb weiß ich, dass auch in der Professional-Version die Oberstrombegrenzung nicht während der Runtime geändert werden kann. Also gehe ich mal davon aus, dass sowas noch gar nicht programmiertechnisch implementiert wurde. Weder in der Hobby-, noch in der Professional-Version.
Meine persönliche und unnötige Anmerkung: Warum hat man das nicht von Anfang an mit umgesetzt?

LG Michael

F(R)S-Bauer
Beiträge: 6312
Registriert: 09.11.2002 02:00:47

Re: Das Ändern der Oberstrombegrenzung

#2 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Hallo,
questo hat geschrieben: 06.05.2023 18:59:18 Guten Abend,
...
Meine persönliche und unnötige Anmerkung: Warum hat man das nicht von Anfang an mit umgesetzt?

LG Michael
IMHO:
Das liegt zum eine in der Vergangenheit von Zusi begründet, das sich auf Epoche 4 konzentrierte. Und in Zusi 2 war es mit Sicherheit auch eine Sache der Rechenleistung. Und die damals gängigen Einheitsloks haben starre Oberstromgrenzen.
Erst im Späteren bei dem Drehstromlos wurde das überhaupt zum Thema, und bis jetzt war der Wunsch auch nicht vorhanden.
Außerdem würde das ggf. eine Menge Nachfolgeprogrammierung notwendig machen, z.B. Oberstrom über ETCS.

Gruß

Ralf

questo
Beiträge: 46
Registriert: 05.09.2020 20:32:10

Re: Das Ändern der Oberstrombegrenzung

#3 Beitrag von questo »

Hallo Ralf,

darüber habe ich so gar nicht nachgedacht.
Aber es wäre auf jeden Fall ein Wunsch meinerseits, dass das umgesetzt wird. Wenn es sich vom Aufwand her vertreten lässt.

MIchael

MaikistimForum
Beiträge: 404
Registriert: 14.03.2016 21:34:32

Re: Das Ändern der Oberstrombegrenzung

#4 Beitrag von MaikistimForum »

Bei den ICEs wäre das sehr interessant diese mit „nur“ 600A zu fahren & auf der SFS dann auf 900A (gut die fahren in der Realität auch oft mit 900A rum obwohl nur 600A laut Fahrplan freigegeben sind)/1500A umstellen kann damit man mehr „power“ zur Verfügung hat.

hans.geisler
Beiträge: 117
Registriert: 24.01.2004 17:54:44
Wohnort: 02730 Ebersbach

Re: Das Ändern der Oberstrombegrenzung

#5 Beitrag von hans.geisler »

Auch die Baureihe 112 und 143 hatten schon eine Oberstrombegrenzung einstellbar. Die war im Elektronikschrank 4/5-30-AZR 41.
Hiermit konnte im Störungsfall oder wegen Stromverbrauch zu DDR Zeiten geändert werden.

Bild
Bild

Antworten