Aktuelle Zeit: 15.08.2020 13:42:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 30.07.2020 23:11:11 
Offline

Registriert: 12.10.2019
Beiträge: 15
Wie schon geschrieben, wäre es toll wenn man das "Chaos" noch etwas vergrößern könnte.

Mal nen bisschen mehr Abwechslung. Störungen, mal ein Zug der entgegenkommt mit Rauchentwicklung, Notfälle im Zug, Randalierer im Zug... Wie hat man worauf reagiert?
Ja sogar mal Fahrzeuge die auf dem BÜ stehen oder gar "Selbstmörder"... Plötzlich zurückgefallene Signale usw...

Dann wird halt die Fahrtauswertung nicht für die gasamte Strecke gemacht sondern nur bis zum KM X wo halt das Ereignis gekommen ist. Welches somit die Fahrt beendet hat.
Man kann ja da immer noch die Reaktionszeit auswerten und so.

Auch mal Unfälle oder haltzeigende Zwergsignale mit einbauen...

Ich finde ZuSi wirklich Toll, aber es läuft halt immer alles "rund" "zu rund", selbst mit "Chaos"... Das schlimmste was man erleben kann ist halt Zeigendes Signal was man mit "Befehl 40" durchfahren kann. Ganz selten gibts wirklich mal nen längeres Halt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 30.07.2020 23:25:57 
Offline

Alter: 29
Registriert: 16.02.2014
Beiträge: 140
Wohnort: KKO KM91,4
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau
Soll das mit "Selbstmörder" ernst gemeint sein? Das ist absolut nichts was auch nur im entferntesten Implementiert gehört. Es gäbe genügend andere Möglichkeiten um etwas mehr Abwechslung zu schaffen. Wenn du Leute überfahren willst, spiel GTA. :wand

Recht geben möchte ich aber in der Hinsicht das es etwas eintönig wird. Ich habe eben eine Fahrt beendet mit einem Chaoswert von 4,3% mit 6x Zs7 und 3x Zs1 *gääähn*
Ich träume ja schon seit langem von LZB Übertragungsausfall ohne Mitwirkung FDL....

_________________
beste Grüße
Benni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 30.07.2020 23:42:25 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 29
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2594
Wohnort: Gelsenkirchen
CanisLupus hat geschrieben:
Ja sogar mal Fahrzeuge die auf dem BÜ stehen oder gar "Selbstmörder"...

Das macht erst Sinn, wenn Zusi ein realistisches Kollisionsmodell hat, damit man auch was "davon hat".
Nein, einfach nur nein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 30.07.2020 23:43:53 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 51
Registriert: 07.11.2001
Beiträge: 9686
Wohnort: RSI
CanisLupus hat geschrieben:
Mal nen bisschen mehr Abwechslung. Störungen, mal ein Zug der entgegenkommt mit Rauchentwicklung, Notfälle im Zug, Randalierer im Zug... Wie hat man worauf reagiert? Ja sogar mal Fahrzeuge die auf dem BÜ stehen oder gar "Selbstmörder"... Plötzlich zurückgefallene Signale usw...

Nicht nur wie man das Softwaretechnisch umsetzen soll, aber auf sowas kann ich - hier und als Tf - verzichten! Wenn Du sowas möchtest, dann bist Du hier falsch! 8o :tdw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 01:18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2004
Beiträge: 849
Ich weiß zwar nicht worauf du hinaus willst, aber bei solcherlei "Störungen" gibt es keine Musterlösung und keine Patentlösung. Das einzige was man da falsch machen kann, ist KEINEN Notruf abzusetzen.

Gerne darfst du in Gedanken dir vorstellen "jetzt ist da was schlimmes passiert", dann bleibe aber bitte auch 6 Stunden sitzen und stell dir vor dass draußen die Rettungskräfte rumwuseln. Getränke und Essen hast du selbstverständlich nicht dabei, es sollte ja nur eine kurze Fahrt werden. Die Toiletten sind selbstverständlich außer Betrieb, und geraucht werden darf selbstverständlich auch nicht.

Das halte die 6 Stunden auf deinem Stuhl aus, dann hast du das perfekte Simulationsergebnis!

Eine Zusi-Bewertung wirst du NICHT erhalten.


Zuletzt geändert von Achim Adams am 31.07.2020 01:23:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 02:13:05 
Offline

Registriert: 12.10.2019
Beiträge: 15
Ja das mit dem Selbstmörder war vielleicht etwas übertrieben, aber hier und da dennoch schon etwas ernst gemeint...

Einfach halt unvorhersehbare Ereignisse welche halt auch mal die Fahrt vorzeitig beenden können.

Das mit dem Personenunfall war nur mal so eine Idee. Da ich mal nen Video vom TSW auf der Rapid Transit Strecke gesehen habe wo halt mal einer durch nen Bug weiter gelaufen ist...
Das richtige Video habe ich leider nicht gefunden, aber dafür nen ähnliches....

https://www.youtube.com/watch?v=h0H8cZHtmmE

Selbst wenn es nur Fehler in der Programmierung sind. Sie schaffen unregelmäßigkeiten in einen Regelbetrieb... Speziell halt auch mal solche Sachen die einen nur erschrecken... Oder mal nen Bus der auf dem BÜ steht... Irgendwas an Abwechslung, weil selbst der Chaotische Betrieb läuft zu Normal ab.

Momentan besteht halt das größte Chaos halt daraus mal Rot "ohne Befehl" zu haben... Und das bekommt man nur ganz selten...

Andererseits muss aber auch mal die Bewertung angeglichen werden. Wenn man wegen Roten Signalen oft langsamer werden musste. Die Verspätung mit einzubeziehen ist da schon recht unfair...

War ja nicht meine Schuld das ich 15 Minuten Verspätung hatte, wenn ich ständig halten muss...


Zuletzt geändert von CanisLupus am 31.07.2020 02:35:19, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2020 08:41:39 
Offline

Alter: 60
Registriert: 23.04.2018
Beiträge: 195
Wohnort: Rehburg Loccum
[*]Löschung


Zuletzt geändert von catana333 am 31.07.2020 08:50:47, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 08:42:22 
Offline

Alter: 60
Registriert: 23.04.2018
Beiträge: 195
Wohnort: Rehburg Loccum
catana333 hat geschrieben:
Hallo

Das ist hier ist ein Ausbildungssimulationsprogramm, welches ziemlich nahe an die Realität reicht. Unfälle mit Personenschäden oder anderen Unfallsituationen und der anschließenden Verfahrensweisen werden wohl sehr wahrscheinlich in der Profi Version eingespielt und trainiert.
Eintönigkeit kann kein Grund dafür sein, irgend etwas spannender zu machen. Es geht eben um einen sicheren und einigermaßen pünktlichen Transport von Menschen und Gütern unter den Maßgaben von aktuellen Vorschriften und Regeln.
Kein Lokführer dieser Welt braucht irgendwelchen unnötigen Chaos.
Recht gebe ich dir in der Tatsache, dass derzeit vielleicht zu wenig bahntechnische Abläufe wie das Rangieren, Ab-und Ankuppeln oder Umsetzung von Loks möglich sind.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 09:22:37 
Offline

Registriert: 04.08.2014
Beiträge: 77
Wohnort: Treuchtlingen
Mit dem Zusi-Randomiser kann ich mich über fehlende Abwechslung nun wirklich nicht beklagen, kann ich nur empfehlen. :tup


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 10:11:32 
Offline

Registriert: 12.10.2019
Beiträge: 15
catana333 hat geschrieben:
catana333 hat geschrieben:
Hallo

Recht gebe ich dir in der Tatsache, dass derzeit vielleicht zu wenig bahntechnische Abläufe wie das Rangieren, Ab-und Ankuppeln oder Umsetzung von Loks möglich sind.




Das wäre natürlich toll wenn sowas auch mal mit drin vorkommen würde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 10:57:45 
Offline

Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 271
Zugegeben, Chaos fast nur durch Befehl, Zs 1 und Zs 7 ist auf Dauer tatsächlich etwas eintönig. Irgendwie scheint die Angst vor Verklemmungen der Umsetzung einer höheren Vielfalt im Weg zu stehen.

Dirk1970 hat geschrieben:
Mit dem Zusi-Randomiser kann ich mich über fehlende Abwechslung nun wirklich nicht beklagen, kann ich nur empfehlen.
Das stimmt und von Problemen war hier bisher nichts zu lesen, hatte auch bei mir bisher keine.
Die Integration dieses Programms in den Zusi-Fahrplaneditor wäre schon eine große Errungenschaft. Dafür müsste die Haltezeit vom Fahrplaneintrag entkoppelt werden, im Moment kann man das ja nur darüber steuern, wobei man nur max. 1 Minute steht, wenn bis dahin die Abfahrtszeit erreicht wurde. Da würde ich mir wünschen, dass für jede Station eine Mindest- und Maximalhaltezeit vorgegeben werden kann und mindestens ein Verteilungsmodell implementiert ist. In der HVZ ist die Wahrscheinlichkeit dann höher, dass man länger stehen muss. Ebenso würde die Vorgabe einer Zugpünktlichkeit den Spielspaß erhöhen, sodass auch mal verspätet aufgegleist wird und es vielleicht dadurch zu außerplanmäßigen Überholungen kommt. Ein IC mit Wert 0,75 wird also in 75 % der Fälle pünktlich aufgegleist, auch hier bräuchte es natürlich ein Verteilungsmodell mit Maximumvorgabe.

Das wären meine größten Wünsche in Zusi neben der Möglichkeit im Fahrplan-Editor, Ausfahrsignale auch schon früher als 1 Minute vor Abfahrt auf Fahrt stellen zu können und die Abschaffung des Zwangs, gegen das Regelwerk zu verstoßen, indem die Türfreigabe vor Stillstand erfolgen muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 11:25:46 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 40
Registriert: 07.01.2011
Beiträge: 429
Wohnort: Preetz (nahe Kiel) ex München-Allach
Dann spielt GTA oder Train Driver 2 von den Polnischen kollegen da kann man Rangieren , An-/Abkuppeln oder wenn mal der Automatischer Fahrplangenerator mal wieder lieb ist auch nen Richtungswechsel mit Umsetzen der Lok von vorne nach hinten rechnen.
Hier ist auch Multiplayer integriert wo man als FDL in nem Mechanisch , Drucktasten oder ESTW arbeitet und die anderen Spieler steuern die Züge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 14:48:58 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4891
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: Fahrplanbasteleien &
www.zusi-sk.eu
Ich kann den Wunsch nach mehr Abwechslung nachvollziehen, aber Unfälle oder gar Personenschaden? Nein. X( Auch wenn der TO inzwischen zurückgerudert ist: Sowas geht gar nicht bei einem derart ernsthaft entwickelten und betriebenen Simulator. Dafür gibt es genug andere Programme, die dir sogenannten "Nervenkitzel" bereiten können...

Über den Rest kann man trefflich diskutieren, aber ob das überhaupt implementierbar ist und ob die Zeit für eine passende Weiterentwicklung des ZUSI vorhanden ist, wage ich erst einmal zu bezweiflen. Es steht halt kein xx-köpfiges Entwicklerteam parat, das sich neben den Profi-Kunden auch noch verstärkt um solche Features kümmern können.

_________________
Gruß ins Forum, Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 15:08:00 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 29
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2594
Wohnort: Gelsenkirchen
Zumindest Rangieren stand ja auf dem ursprünglichen Plan. Wie realistisch das dann werden soll, weiß ich natürlich nicht, "Außenansicht aufrufen und auf den Kupplungshaken klicken zum (ent)kuppeln" würde mir ja schon reichen. Damit ginge dann (hoffentlich) auch sowas wie "Lok kalt im BW übernehmen, aufrüsten, zum Zug fahren, Bremsprobe und los", etc.

Im Vergleich zu zufälligen Verspätungen fände ich Dinge wie vorbildlich verschaltete D-Wege und so ja wesentlich interessanter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 16:06:10 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4891
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: Fahrplanbasteleien &
www.zusi-sk.eu
Ich meine, dass die Integration in die zusi-interne (Stellwerks-) Logik der Knackpunkt beim Rangieren ist, denn das ist mehr als nur eine Schraubenkupplung verbinden/trennen. Wenn ich mir z. B. bei den Stellwerken von ESTW-Sim oder Signalsoft die Abläufe beim Rangieren anschaue, dann ist das nicht trivial. Alleine, wenn in einem einzigen Gleis einem Zug derer zwei werden soll und umgekehrt. Auf der PRIO-Liste steht es aktuell sicher nicht.

_________________
Gruß ins Forum, Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 16:16:53 
Offline

Alter: 60
Registriert: 23.04.2018
Beiträge: 195
Wohnort: Rehburg Loccum
Deshalb fahre ich zumindest mit dem TS2020 zweigleisig. Dort sind diese Dinge eben möglich, neben anderen Nachteilen allerdings. TS ist eben mehr eine spielerische Simulation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 17:05:52 
Offline

Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 271
Szenarien könnte man auch in Zusi als Fahrplan erstellen: Chaos-Faktor auf 0 %, damit alles wie gewünscht abläuft und gesamter KI-Verkehr als Deko-Züge, damit der typische Anwender sie nicht fährt. Nachteil ist eben wie im TS, dass man sich nur einmal überraschen lassen kann. Ich würde aber behaupten, dass man so etwas in Zusi schneller erstellen kann als im TS. Dort hat man als potentielle Konflikte TempDump, KI-Kollision und zickiger Dispatcher, außerdem ist das Testen mangels Autopilot und Zeitraffer sehr zeitaufwändig.


Zuletzt geändert von oberstrom am 31.07.2020 17:07:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 17:19:11 
Offline

Alter: 37
Registriert: 13.06.2003
Beiträge: 325
Wohnort: Bochum
Szenarien finde ich gegenüber einem komplett durchsimulierten Fahrplan nicht sehr charmant - aber das ist persönliche Vorliebe. Zum Thema TS: Der hat eine fürchterliche (keine?) FDL-Logik. Hier habe ich Stunden über Stunden im Editor verbracht um in einem Szenario ein Auflaufen eines Zuges auf einen langsameren zu realisieren. Ich habe es am Ende drangegeben. Zusammen mit Signalen, die wie Ampeln wieder auf Halt fallen und null Zufall in einmal erstellten Szenarien kann man das Ding echt in die Tonne kloppen :§$% . Wenn Grafik und Sound nicht wären, wäre das kloppen noch einfacher...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 17:38:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 4259
Der Zusi-Fdl ist zwar nicht schlecht, aber für das "mehr" an Chaos und vor allem für das Differenziertere Chaos ist er trotzdem halt leider der Limitierende Faktor. Zum einen kann er nur zwei Chaos-Formen, die man nicht unabhängig voneinander einstellen kann, zum anderen ist er gegenüber dem selbst verursachten Chaos nicht unendlich Robust.

Außerdem ist er für eine Kopplung mit Stellwerken bislang noch nicht gut genug gerüstet, und unterstützt so wichtige Dinge wie "Nach einer Zwangsbremsung mit dem Fdl sprechen" noch nicht. In wie weit Rangieren konzeptionelle Änderungen nötig macht, weiß ich nicht, da ist vermutlich ist da die Autopilot-Logik das größere Thema.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mehr "Chaos"
BeitragVerfasst: 31.07.2020 18:11:38 
Offline

Alter: 29
Registriert: 16.02.2014
Beiträge: 140
Wohnort: KKO KM91,4
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau
Zu dem Chaos im allgemeinen habe ich mal eine kurze Frage:
Wenn ich den Chaosfaktor während einer Fahrt verändere, berechnet Zusi diesen Faktor dann im Laufe der Fahrt neu? Oder übernimmt er den neu eingestellten Faktor erst ab der nächsten Fahrt?

_________________
beste Grüße
Benni


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maddin25 und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.047s | 17 Queries | GZIP : Off ]