Register nicht belegen

Hier werden Wünsche für zukünftige neue Funktionen der Software gesammelt.
Antworten
Nachricht
Autor
F. Schn.
Beiträge: 4741
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Register nicht belegen

#1 Beitrag von F. Schn. »

(s. auch https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=56&t=14248" target="_blank https://forum.zusi.de/viewtopic.php?p=281165#p281165" target="_blank https://forum.zusi.de/viewtopic.php?p=281594#p281594" target="_blank )

Ich wünsche mir eine Möglichkeit, dass Fahrstraßen nicht eingestellt werden, wenn ein bestimmtes Register belegt ist, aber wenn sie dann eingestellt werden, dass das angegebene Register im angegebenen Modul nicht belegt wird.

Dies würde eine Möglichkeit bieten, Modulübergreifenden Fahrstraßenausschluss umzusetzen. Darüber hinaus hatte Ralf diese Funktion in Zusi 2 auch umfassend für Deadlockschutz genutzt.

Meiner Einschätzung nach müsste dazu nur die Fahrstraßentabelle (Verschlussregister) um eine weitere Variante des Registers ergänzt werden, die ganuso funktioniert wie die normalen Register auch, aber beim einstellen der Fahrstraße nicht belegt wird. (Plus ein Ereignis analog Ereignis 35 für die Fahrstraßengenerierung - oder man überlässt das Johannes. ;) )
Zuletzt geändert von F. Schn. am 11.10.2018 13:54:11, insgesamt 3-mal geändert.

F(R)S-Bauer
Beiträge: 5877
Registriert: 09.11.2002 02:00:47
Aktuelle Projekte: Sich in die Rente retten...2026...

Re: Register nicht belegen

#2 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Hallo,

obwohl ich aus diversen Gründen in Zusi 3 leider zur Zeit nicht bauen kann, möchte ich noch folgendes Einwerfen:

Zu einem Richtigen Deadlock-Schutz z.B. für Kopfbahnhöfe an 1. eingleisigen Strecken fehlte noch ein Zählregister, also ein Register das erst dann belegt werden kann wenn es auf unter einer gewissen Zählanzahl ist und jede Belegung aufzählt und bei Fahrstraße Freigeben abzählt. Und/Oder auch in (Beispiel) 5 Gleisen Existiert, was gezählt werden kann ob belegt, aber keine Einfahrt zu lässt wenn mehr als 3 belegt sind.

Somit könnte man die Anzahl der Züge in eine Bereich beschränken.

Die Frage ist, ist Register eine Bit oder ein Byte? Ist es ein Byte müsste es einfach sein, wenn man den Wertebereich beschränkt.
Der Ansatz "Kann man mit dem Fahrplan Regeln" greift zu Kurz wenn diese im Chaos versinkt weil der FDL die unwahrscheinlichsten Zufälle erzeugt.

mfg

Ralf
Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 27.01.2018 22:26:29, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19364
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Register nicht belegen

#3 Beitrag von Michael_Poschmann »

Um einen Kopfbahnhof einer eingleisigen Strecke zuzufahren, muss man fahrplanseitig im Wortsinne schon "alle Register ziehen". Anstatt mit der großen Keule "narrensichere technische Lösung" zu hantieren - irgendjemand wird sicherlich auch hier die Möglichkeit finden, durch fehlerhafte Konfiguration einen Deadlock zu erzeugen - würde ich dann eher an der Fahrplanstabilität arbeiten und den einen oder anderen Zug rausnehmen.

Grüße
Michael

F(R)S-Bauer
Beiträge: 5877
Registriert: 09.11.2002 02:00:47
Aktuelle Projekte: Sich in die Rente retten...2026...

Re: Register nicht belegen

#4 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Hallo Michael,

im Zusi 2 Fahrplan hat Jürgen das sehr zuverlässig über den Chaosregler hin bekommen. Wem der Bf Fernhaven noch was sagt, das war das Problemkind schlecht hin.

mfG

Ralf

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19364
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Register nicht belegen

#5 Beitrag von Michael_Poschmann »

Daher ja mein Hinweis, das lieber organisatorisch zu lösen, nicht technisch.

Grüße
Michael

F. Schn.
Beiträge: 4741
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Register nicht belegen

#6 Beitrag von F. Schn. »

Ich glaube, organisatorisch wird das auch schwierig. Johannes hatte hier in den Tiefen des Forums mal einen Leistungsfähigen Ansatz vorgestellt.
Für viele Fälle dürfte Register nicht belegen allerdings erst mal ausreichen.
Zuletzt geändert von F. Schn. am 28.01.2018 12:49:23, insgesamt 1-mal geändert.

F(R)S-Bauer
Beiträge: 5877
Registriert: 09.11.2002 02:00:47
Aktuelle Projekte: Sich in die Rente retten...2026...

Re: Register nicht belegen

#7 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Michael_Poschmann hat geschrieben:Daher ja mein Hinweis, das lieber organisatorisch zu lösen, nicht technisch.

Grüße
Michael
Das hätte aber im Skizzierten Fall genau dem Zweck des Fahrplans entgegen gewirkt.

mfG

Ralf

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19364
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Register nicht belegen

#8 Beitrag von Michael_Poschmann »

Der Zweck des Fahrplans war es, Chaos zu stiften? Dann hat das ja offenkundig gut geklappt. ;)

Dass solche Schmankerl grundsätzlich irgendwie umsetzbar sein mögen, will ich nicht in Abrede stellen. Es ist lediglich eine Frage der Priorisierung, welche Funktionen für die Anwender (oder auch die Gilde der Strecken- und Objektbauer) wichtig sind und Mehrwert und Spielspaß versprechen.

Grüße
Michael

Jürgen Reiter
Beiträge: 98
Registriert: 10.10.2008 08:06:25

Re: Register nicht belegen

#9 Beitrag von Jürgen Reiter »

Moin.
Die Ziele der Fahrpläne sind unterschiedlich. Meine Fahrpläne sind mit viel Betrieb ausgestattet.
Wie das funktioniert hängt primär von der Komplexität der Strecke ab. Da war Ralf bei ZUSI 2 Weltmeister.
Da sind streckenseitige Schutzeinrichtungen schon hilfreich. Ansonsten muss man fahrplanseitig natürlich
bestimmte Dinge ausschließen und den Chaosregler beschränken. Bei Ralfs FRS hatte man auch bei 0 schon
ausreichend Chaos...
Montägliche Grüße
Jürgen

F. Schn.
Beiträge: 4741
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: [erledigt] Register nicht belegen

#10 Beitrag von F. Schn. »

Kleine Metainformation: Ich mache hier das Erledigt-Häkchen mal wieder weg. Du hast zwar mit Version 3.1.5.5 eine Vorgehensweise eingeführt, mit der GWB-Situationen erfolgreich gemeistert werden können, diese Vorgehensweise basiert jedoch auf Modulübergreifenden Registern, nicht auf Register nicht belegen. Langfristig gäbe es für "Register nicht belegen" zwar durchaus Anwendungsfälle im Bereich der Deadlocksperren, aber die Priorität ist natürlich ziemlich abgefallen.

Antworten