Aktuelle Zeit: 20.10.2018 07:27:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 18:49:26 
Offline

Alter: 27
Registriert: 01.10.2013
Beiträge: 62
Wohnort: DPL
Aktuelle Projekte: KBS 800/920
Ich schmeiße mal wieder eine Idee in den Raum:

Wie wärs mit einer Option auf aktuelles Wetter in der Simulation? Vor allem in Punkto Sichtweite (bzw. Temperatur und Taupunkt) und Niederschlag. Ich denke da an ein Auslesen aus den Flugwetterdaten (METAR). Man könnte eine Auswahl an möglichen Flughäfen treffen und/oder bestimmte Stationen in den einzelnen Modulen vordefinieren.

Was haltet ihr davon?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 18:58:02 
Offline

Registriert: 04.10.2011
Beiträge: 177
Das klingt interessant, das bieten einige Simulatoren aus dem Hause Microsoft schon an. Ich bin aber skeptisch ob Zusi 3 in der Lage ist das umzusetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 19:15:09 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5934
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ihr könnt bei Zusi 3 den Nebel und Reibwert über die TCP-Schnittstelle verstellen, und die Position des Spieler-Zuges in UTM-Koordinaten auslesen. Also kann demnächst jemand beigehen und ein Zusatzprogramm erstellen, dass ermittelt wo der Zug gerade ist, sich diese Wetterdaten zieht, und dann Nebel und Reibwert passend einstellt.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 19:18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18401
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Nicht vergessen, um der Korrektheit willen auf historische Wetterdaten zuzugreifen - schließlich arbeiten die Fahrpläne auf Basis eines Datums. ;)

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 19:41:10 
Offline

Registriert: 21.11.2006
Beiträge: 177
Aber bitte gestaltet die Wetterspielereien optional. Denn es ist nicht so furchtbar spannend stundenlang durch dicken Nebel oder Dunkelheit zu fahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 20:07:26 
Offline

Registriert: 04.10.2011
Beiträge: 177
Kann die Vollversion Schneefall und Regen nachbilden? Oder ist das angedacht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 05.01.2016 20:08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2556
Falls jemand die Machbarkeit kurz überblicken will: Hier ein Link zum DWD: http://www.dwd.de/DE/leistungen/klimada ... monat.html

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 10:40:01 
Offline

Registriert: 07.03.2016
Beiträge: 7
Historisches Wetter ist viel zu kompliziert zu implementieren und meiner Meinung nach auch viel zu weit über die ursprüngliche Anfrage hinausgeschossen.

Wenn man einfach nur ortsgenaues, jedoch aktuelles, Wetter haben möchte, gibt es zwei Möglichkeiten:
1) Die gewünschte Wetterstation manuell vom Benutzer eingeben lassen und die Daten der statischen Station wiederholt abfragen
2) Die nähste Wetterstation an Hand der aktuellen Koordinaten definieren und die Daten dieser Station wiederholt abfragen (Alwins Idee)

Datenquelle:
noaa.gov (suboptimal)
Bietet Textdateien mit dem aktuellen Wetter an. Name der Datei ist der ICAO Code der Station.
Beispiel Hamburg:
Code:
http://weather.noaa.gov/pub/data/observations/metar/stations/EDDH.TXT


aviationweather.gov (meine Empfehlung)
Bietet eine API an, welche automatisch die nähste Station errechnen und deren Daten liefern kann.
Beispiel Bahnhof Vellmar-Obervellmar (EDVK: Flughafen Kassel-Calden [~8km]):
Code:
http://aviationweather.gov/adds/dataserver_current/httpparam?dataSource=metars&requestType=retrieve&format=xml&radialDistance=20;9.452596,51.359576&hoursBeforeNow=1


Dokumentation: http://aviationweather.gov/dataserver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 11:12:52 
Offline

Registriert: 20.09.2011
Beiträge: 353
Wohnort: Wien
Müßte man da nicht die nähesten drei Stationen abfragen und mitteln, gewichtet mit der inversen Entfernung?
Wenn du nur die nächste nimmst und du fährst von einer zur anderen, dann schlägt das Wetter vielleicht schlagartig um. Oder sind die Stationen immer sehr nahe beieinander?

Wenn schon historisches Wetter ein Traum bleibt, dann müßte man aber jedenfalls auf die Jahreszeit, in der das Szenario angesetzt ist, rückrechnen. Was ist der Maximalwert für hoursBeforeNow? Wäre doch dumm, wenn ich einen Feriensonderzug bei Winterwetter fahren müßte, nur weil draußen März ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 13:30:24 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5934
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Hendrik hat geschrieben:
Beispiel Bahnhof Vellmar-Obervellmar (EDVK: Flughafen Kassel-Calden [~8km])


Wer hätte gedacht, dass diese Totgeburt von einem Flughafen tatsächlich für irgendwas nützlich werden würde? :P So kann immerhin die dortige Wetterstation vielleicht zukünftig das Wetter für Zusi liefern...

AndiS hat geschrieben:
Wäre doch dumm, wenn ich einen Feriensonderzug bei Winterwetter fahren müßte, nur weil draußen März ist.


Also ich würde so ein Tool gerade deshalb benutzen wollen, weil es eben ermöglicht, den selben Fahrplan unter immer wieder wechselnden Bedingungen erleben zu können. Deshalb finde ich diese Wetterdaten-Idee in höchstem Maße cool und verfolgenswert.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 17:03:13 
Offline

Registriert: 07.03.2016
Beiträge: 7
AndiS hat geschrieben:
Müßte man da nicht die nähesten drei Stationen abfragen und mitteln, gewichtet mit der inversen Entfernung?
Wenn du nur die nächste nimmst und du fährst von einer zur anderen, dann schlägt das Wetter vielleicht schlagartig um. Oder sind die Stationen immer sehr nahe beieinander?

Die Wetterstationen verfügbar durch diese API sind allesamt an Flughäfen.
Auf der folgenden Karte kann man schon ein paar Lücken entdecken, wenn man ganz genau hinschaut :D
Bild: http://abload.de/img/wetter16npa2.jpg
(Nicht eingebunden, da es ein wenig zu groß wäre; Quelle: Google Maps)

Leider habe ich noch keine andere zuverlässige, kostenlose und zentralisierte Quelle für andere Stationen gefunden.
Die Diskussion ob und wie man die Daten trianguliert, überlasse ich gerne euch.

AndiS hat geschrieben:
Wenn schon historisches Wetter ein Traum bleibt, dann müßte man aber jedenfalls auf die Jahreszeit, in der das Szenario angesetzt ist, rückrechnen. Was ist der Maximalwert für hoursBeforeNow? Wäre doch dumm, wenn ich einen Feriensonderzug bei Winterwetter fahren müßte, nur weil draußen März ist.

Stichwort: Presets ;)

Bezüglich historischem Wetter und aviationweather.gov sagen sie selbst folgendes:
"NOTE:The ADDS database only retains three days of data."
Habe es mal selbst getestet und bekomme Daten von den letzten zwei Wochen. Mehr Infos gibt's in deren Dokumentation. (Link oben)

Irgendwie versteh' ich aber nicht, wo der Unterschied zwischen Regen im Jahr 2006 und Regen heute (2016) sein soll.

Wenn du spezifisches Wetter willst, gibt es - wie gesagt - die Möglichkeit von vordefinierten Optionen.
Außerdem könntest du bei oben genannter Möglichkeit 1 auch interessantes Wetter in der Welt suchen: http://www.badbadweather.com/
(Damit kannst du dann auch simulieren, bei +42°C durch die Wüste zu fahren, wenn du Sommerfeeling möchtest)


Zuletzt geändert von Hendrik am 07.03.2016 17:06:53, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 20:18:29 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 52
Registriert: 30.04.2011
Beiträge: 404
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: Fahr'n, fahr'n, fahr'n auf der Eisenbahn!
deshbeta hat geschrieben:
Ich denke da an ein Auslesen aus den Flugwetterdaten (METAR).


Halte ich für eine hübsche Idee, die im OMSI auch ganz ordentlich funktioniert.
Nun müßte nur noch ein Modul die Konversion zwischen ICAO-Code und DS-100-Betriebsstellenkürzel erledigen... :D

Aber (und das ist ein recht großes Aber!):
Was nützt uns reales Wetter (z.B. heftiger Schneefall), wenn die Texturen der ZUSI-Einheitsjahreszeit dazu nicht so recht passen mögen?

Und:
Bricht bei Schneefall dann auch die gesamte ZUSI-Eisenbahn zusammen, wie es uns "das große Vorbild" jeden Winter beharrlich vormacht? 8o

Gruß,
Markus (... der im Flusi ausschließlich mit Echtwetter unterwegs ist, an der Umsetzbarkeit für ZUSI aber gewisse Bedenken hat).

_________________
Berlin für Anfänger:
Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park.
Alle drei sind Bahnhöfe.

Meine Bahn: http://mkb-berlin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 20:28:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2556
Also im Moment fehlen da überhaupt die zugrunde liegenden Funktionen von Zusi. => viewtopic.php?f=73&t=12687
Und nur den Nebel einzustellen ist sicher auch langweilig, da müssen noch mehr Funktionen um den SkyDome zu manipulieren und Regen oder Schnee einzublenden her.

Die x, y, z-Koordinate kann man ja aus Zusi auslesen. Die kann ja die von Hendrik verlinkte Webseite schon alleine verarbeiten. Das dürfte man also recht schnell hinbekommen.

Sobald das TCP-Komado für Nebel geht, könnte man damit ja schon mal anfangen.

Nichts desto trotz: Ich glaube, es ist wirklich interressanter, das Wetter am Tag des Fahrplanes darzustellen. Und da wird man es wohl über das DWD laufen lassen müssen.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 21:07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 378
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

Ich würde das perspektivisch auch für ein nettes Feature halten, wenn es da gewisse Wettereinflüsse gäbe. Wie Alwin oben schon schrieb, es ist einfach nett eine Strecke unter verschiedenen Rahmenbedingungen zu fahren. Ich bin ja auch bekennender OMSI-Fahrer und nutze dort auch eigentlich fast immer das reale Wetter, so ists halt mal regnerisch, oft einfach nur bewölkt und düster, dann wieder knalle Sonnig usw. Historisches Tagkorrektes Wetter gibt da mE keinen Sinn, Ziel sollte mE eher sein das Fahren auf der Strecke auf Dauer abwechslungsreich zu halten, im Moment bestehen die Einflussmöglichkeiten für den Spieler bei einem vorgegebenen Fahrplan nur in der Nebeleinstellung.

Allerdings ist das jetzt sicherlich nicht die nächste dringliste Erweiterung;) Zudem da Zusi leider auch an ein paar anderen Stellen Eingriffe benötigen würde, damit das Ganze Sinn macht.

Ich finde es ein bisschen schade, dass erneut das Konzept gewählt wurde, dass Fahrpläne für einen bestimmten genau vorher definierten Tag gelten müssen. Schon etwas flexibler wäre man, wenn man als Fahrplanbauer statt einem Tag eine Zeitspanne vorgeben könnte (z.B. Fahrplan gilt Freitags zwischen 2.6.1996 und 28.9.1996, also im Sommerfahrplan 1996). Damit wäre es schon mal möglich einen Fahrplan bei unterschiedlichen Sonnenständen zu fahren (was z.B. relevant ist weil einige ungern nachts fahren, andere gerne mal).

Aufwändiger wäre der Schritt natürlich wenn (wie es z.B. in OMSI der Fall ist) man einen 7-Tage-Fahrplan anlegt und sich der User dann bei der Zugauswahl erst für einen Wochentag entscheidet. Ich fahre z.B. in OMSI auch häufig mit der Kombination am heutigen Tag (im Jahr der Simluation - d.h. am heutigen 7.3.2016 würde ich z.B. bei einem 1981er-Fahrplan am 7.3.1981 mit dem heutigen Wetter fahren), was die Auswahlmöglichkeiten nochmals erheblich steigert. Heute gibt es in Zusi 3 wie auch bisher in Zusi 2 fast keine Wochenendfahrpläne, weil einfach weniger los ist, manchmal würde man aber doch gerne entspannt eine Wochenendrunde drehen.

Nun gut, wollte ich nur mal sagen;) Soll jetzt aber nicht als gemecker rüber kommen - Zusi3 ist toll geworden und hat noch ganz viel Potential für die nächsten Jahre! Und nicht zu vergessen, das oben schon mehrfach erwähnte OMSI hat zwar ein paar schöne Features aber auch ein paar schwere Nachteile, sollte man der Fairness halber auch erwähnen. Werde nachher mal im dafür geeigneten Bereich mein ausführliches Review für Zusi 3 einstellen.

Grüße

Markus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 21:42:35 
Offline

Registriert: 20.09.2011
Beiträge: 353
Wohnort: Wien
Mein Post enthielt ein bißchen Ironie angesichts des folgenden Sachverhalts:

Zusi kann mithilfe eines externen Tools: Reibbeiwert dynamisch ändern, Nebeleinstellungen ändern. Input dafür kann die Fahrzeugposition sein.

Zusi kann nicht (oder ich hab es verpaßt): Regen oder Schnee darstellen auf Windschutzscheibe, Gebäuden, Boden; bewölkten Himmel darstellen; Wind darstellen oder im Fahrverhalten berücksichtigen.

Wie leicht der Fahrplan auf eine andere Jahreszeit verlegt werden kann, kann ich aus dem Gedächtnis nicht sagen. Von der Jahreszeit hängt die Tageslänge und der Sonnenstand ab, was auch zu den Umwelteindrücken gehört.

Bei der Reibung kommt es auf vielerlei lokale Einflüsse an (Schatten, Laub oder Kondensat auf den Schienen, Eisbildung in der Nacht), die ein komplexeres Modell der 3D-Landschaft erfordern würden.

Daraus resultiert für mich, daß das Wetter in Zusi sich mehr im abstrakten Bereich bewegt. Zufällige Änderungen sind natürlich wünschenswert, könnten aber über einen Zufallsgenerator mit ein paar intelligenten Parametern genauso erfolgen. Man kann natürlich stattdessen externe Server anbinden, aber der Programmaufwand wird nicht geringer und das erzielte Ergebnis nicht attraktiver werden, fürchte ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 22:13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 378
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

Ich hatte den Ironieanteil schon erkannt;)

Er hat bei mir nur auch ein bisschen ein "jetzt erst recht was dazu schreiben" ausgelöst;)

Ich halte die Wettergeschichte jetzt beiliebe nicht für das wichtigste was Carsten als nächstes anpacken sollte, Rangieren wäre z.B. definitiv toller;) Und einiges anderes defintiv auch. Ich mag nur nicht die "Ham wa nich - brauch ma nich" Haltung, gibt halt auch Leute die durchaus ihren Spaß dran haben wenn der Regen an die Frontscheibe klatscht o.ä.;) Oder etwas banaler ausgedrückt: Bei den Zusiusern gibt es neben den ingenieurmäßigen "Nur-Simulierern" halt auch die "Sich optisch und akustisch ergötzen wollenden" und ich halte es nicht für gutu diese Fronten gegeneinander auszuspielen. Beiden Seiten sollte an einem vernünftigen Komrpomiss zu Gunsten von Zusi gelegen sein. Und letztendlich bestimmt sowieso der "Chef" Carsten worauf er Lust hat.

Markus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 22:51:22 
Offline

Registriert: 20.04.2013
Beiträge: 93
Wieso nicht einfach Zufälliges Wetter? Ansonsten müsste ich ja, wenn ich bei gutem Wetter fahren will, bei gutem Wetter zu Hause hocken, anstatt es irgendwie zu nutzen. Ich denke, Zufälliges Wetter wäre einfacher und vor allem auch für die, die gerade nicht online sind (Weil sie gerade in der realen rasenden U-Bahn zwischen Hannover und Würzburg sitzen o.ä.). Ich würde es aber bei sowas wirklich gut finden, wenn die Scheibenwischer hier auch eine funktion bekommen würdne und die Scheiben auch Nass werden würden (Sodass das Wischen auch sinn macht).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 22:55:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18401
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Pragmatischer Tipp: Bittet vorder großen Fahrt eine Vertrauensperson (Mama, Papa, Lebensgefährte oder -gefährtin, Klassenlehrer), an den von Zusi mitgelieferten Einstellparametern und Slidern willkürlich herumzuspielen. Geht - trotz nachvollziehbarer Neugierde - so lange aus dem Zimmer. Wenn Ihr zurückkehrt, herrscht an Eurem Rechner zufälliges Wetter, an dem Ihr Euch erfreuen könnt.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 07.03.2016 23:02:34 
Offline

Alter: 28
Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 174
Wohnort: Stutensee
AndiS hat geschrieben:
Bei der Reibung kommt es auf vielerlei lokale Einflüsse an (Schatten, Laub oder Kondensat auf den Schienen, Eisbildung in der Nacht), die ein komplexeres Modell der 3D-Landschaft erfordern würden.
Den Laubfall mit jedem einzelnen Blatt nachzustellen, um dann bei Auftreffen desselben auf die Schiene den Reibwert zu reduzieren dürfte etwas zu weit gehen :P, aber auch mit einem einfacheren Modell könnte man schon etwas erreichen. Im einfachsten Fall würde es reichen, wenn man für jedes Streckenelement z.B. einen Basis-Reibwert (für Stellen, an denen es dauerhaft rutschig ist) und das Ausmaß der Wetterbeeinflussung (100 % unter freiem Himmel, 0 % in der U-Bahn) angeben könnte, ggf. noch einen dritten Parameter für Vegetationseinfluss (besonders rutschig im Herbst). Da könnte man dann schon mit einem einfachen Wettermodell (trockenes Wetter -> gute Reibung, stärkerer Regen -> geringere Reibung, leichter (Niesel-)Regen -> fies rutschig) was halbwegs plausibles rausholen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reales Wetter
BeitragVerfasst: 03.04.2016 22:44:59 
Offline

Alter: 27
Registriert: 01.10.2013
Beiträge: 62
Wohnort: DPL
Aktuelle Projekte: KBS 800/920
Alwin Meschede hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:
Beispiel Bahnhof Vellmar-Obervellmar (EDVK: Flughafen Kassel-Calden [~8km])


Wer hätte gedacht, dass diese Totgeburt von einem Flughafen tatsächlich für irgendwas nützlich werden würde? :P So kann immerhin die dortige Wetterstation vielleicht zukünftig das Wetter für Zusi liefern...


So nützlich nun auch wieder nicht. Die METAR-Daten von EDVK gibt's nur zu den Betriebszeiten, darüber hinaus nur eine Automatik (zu erkennen an dem "AUTO" in den METARs), die nur einen Bruchteil des Wetters beschreibt. Wer also zwischen -sagen wir einfach mal - 2000 und 0600 Uhr fährt, hat Pech.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.020s | 16 Queries | GZIP : Off ]