Aktuelle Zeit: 27.09.2020 06:05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 11.09.2020 17:28:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2006
Beiträge: 357
Wohnort: Köln
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Hallo zusammen,

Die von mir zwei Seiten zurück beschriebenen Probleme waren auf deutlich zu schwache Hardware zurückzuführen.

Mit neuer Hardware sieht es besser aus (AMD Radeon RX 570, AMD Ryzon5 2600).

Allerdings habe ich ca. ein bis zwei mal pro Sekunde kleine Ruckler, die ich nicht wegbekomme. Gelesen und gehört habe ich über Problme durch die Skalierung und Energieeinstellungen.
Die Energieeinstellungen habe ich von "Ausbalanciert" nach "Ultimative Leistung" hochgedreht. Die Skalierung steht auf 100%.
Experimentiert habe ich auch mit Sichtweiten und der Verwendung von 1080 anstatt 4K.

Die FPS bleibt konstant gut, z.B. bei 35, aber das Ruckeln bekomme ich nicht weg.

Gruß
Jens


Zuletzt geändert von nonesense am 11.09.2020 17:28:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 11.09.2020 20:09:29 
Offline

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 4335
Hast du mal geschaut, ob es besser wird, wenn du andere Prozesse einfrierst?

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 12.09.2020 11:08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2006
Beiträge: 357
Wohnort: Köln
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Moin!

Das System ist quasi junfräulich. Es gibt keine nennenswerte Prozesse, die man beenden könnte.
Noch ein paar Zahlen: CPU 20%, RAM 25% und GPU 35% Auslastung. Die FPS liegt bei 35 und es treten diese Mikroruckler auf.

Vielleicht ist die Beobachtung nicht richtig, aber es sieht ein bisschen so aus, als würde das Bild eigentlich nicht einfrieren, sonder die Fahrt langsamer und schneller.


Zuletzt geändert von nonesense am 12.09.2020 11:08:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 12.09.2020 16:20:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 30252
Wohnort: Braunschweig
Hab jetzt nicht die ganze Diskussion im Kopf. Also diese Parameter können das deutlich beeinflussen ohne dass ich die eine allg. perfekte Einstellung kenne:
- vsync (wirkt erst nach Neustart der Grafik - ESC + Simulation fortsetzen reicht)
- Framebremse an/aus und der Zahlenwert

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 12.09.2020 20:51:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19130
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Bei Problemen dieser Art werfe ich jeweils einen schnellen Blick auf die Einstellungen für vsync und Framebremse. Nach meiner Erfahrung verträgt der Simulator es nicht, wenn beide Funktionen zugleich aktiviert sind.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 13.09.2020 21:43:05 
Offline

Alter: 42
Registriert: 27.07.2004
Beiträge: 183
Wohnort: Gelsenkirchen
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass der „Raupeneindruck“, mal zäh, dann Warp, bei mir ausschließlich ein Problem der Synchronisierung mit dem Bildschirm war. Ich habe eine NVIDIA Karte aber kein Gsync Monitor. Framebremse in Zusi aus, Frames über NVIDIA Inspector begrenzt, ebenso darüber Vsync aktiviert und passend zur Frame Begrenzung auf 1/2 oder 1/3 der Bildwiederholfrequenz eingestellt....und nun gleite ich butterweich durch die Zusiwelt.

Matthias


Zuletzt geändert von Matthias P. am 13.09.2020 21:43:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 24.09.2020 08:10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2006
Beiträge: 357
Wohnort: Köln
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Hallo zusammen,

wir (Danke an Thomas B) haben gestern noch etwas mit den Tipps von oben experimentiert und getestet.

Was 4K@60Hz betrifft, steht und fällt das mit dem Kabel. Auch wenn ein günstiges Kabel verspricht, den Spezifikationen zu entsprechen, will das nichts heißen.

Dann wenn tatsächlich abschnittsweise konstannt 60fps laufen, ist das Bild flüssig. Sobald sie auf 59 geht, stockt es.

Die Probleme treten in allen Fällen auf. Wir haben auch den Fahrpultmonitor getrennt und sind nur auf dem Arbeitsmonitor bei full HD gefahren.
Sowohl die Frame Begrenzung, als auch Vsync haben keinen Einfluss auf das Verhalten.

Bei der Frame Begrenzung fällt auf, dass meistens Werte angenommen werden, die ca 2 unterhalb des eingestellten Wertes liegen, obwohl ohne Frame Begrenzung deutlich höhere Werte erreicht werden.

Selten treten Ruckler auf, wo das Bild wirklich steht. So als würde er in dem Moment nachladen.
Diese Mikroruckler verlaufen eher so, als würde es kurz etwas langsamer, fast so, als würde es ein Stück rückwärts laufen. Ist das das, ihr als "Raupenffekt" versteht? Besonders fällt das auf, wenn senkrechte kanten, wie z.B. Masten in kurzer Distanz zu einem sind.

Gruß
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 24.09.2020 08:28:11 
Offline

Alter: 42
Registriert: 27.07.2004
Beiträge: 183
Wohnort: Gelsenkirchen
Guten Morgen.

Genau das meine ich mit "Raupeneffekt". Besonders Masten nah am Blickpunkt scheinen kurz stehen zu bleiben, um dann wieder auf einen zuzufliegen. Dies passierte bei mir immer, wenn die Bildwiederholrate unterhalb der Monitorfrequenz lag, also bei einem 60 Hz Monitor auch bereits bei 59 Frames. Ich habe das wie folgt gelöst:
In Zusi ist die Framebremse aus, da sie nicht die eingestellten Werte liefert (wie beobachtet). Dann habe ich geschaut, wieviel Frames mein PC an den meisten Stellen im Zusinetz schafft. Darauf habe ich im NV-Inspector diesen Wert bei der Framebremse eingestellt. Dort gibt es zwei Versionen, einen mit ~XX, und eine Version 2, wo ich exakte Werte vorgeben kann. Dort habe ich dann auf 40 Frames begrenzt. Da mein Monitor mit 120 Hz läuft, stelle ich beim VSYNC also 1/3 ein, das ist entscheidend. Dann gibt es noch die Einstellung Standard oder Adaptiv, dort habe ich adaptiv gewählt, damit bei Unterschreiten der 40 Frames das VSYNC abgeschaltet wird. Zusi.exe zuordnen und Speichern nicht vergessen, das ergibt bei mir sehr gute Ergebnisse.
Wenn der Monitor mit 60 Hz läuft, würde ich testweise einfach mal 30 als Framegrenzwert einstellen und das VSYNC auf 1/2 setzen. 30 Frames sind gerade bei hohen Geschwindigkeit etwas wenig, aber ich für meinen Teil fand das um Längen besser und "kopfschmerz"-ärmer, als diese stetigen "Sprünge" ansehen zu müssen. Fangt doch damit an, wenn das Empfinden besser ist, kann man von dort ja weiter testen.
Ich kann auch Screenshorts meiner Einstellungen einstellen, bin aber gerade auf der Arbeit.

Viele Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 25.09.2020 18:53:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2006
Beiträge: 357
Wohnort: Köln
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Hallo Matthias,

ich habe mal versucht, deine Beschreibung für den NV-Inspector auf die Radeonsoftware zu adaptieren.
Die Begrenzug innerhalb der Radeonsoftware führt tatsächlich auch in Zusi zu genau diesem Wert. Besserung bringt das aber nicht. Wenn ich die Einstellungen auf dem Displayport auch auf 30Hz eintelle, bilde ich mir ein, dass es leicht besser wird, aber eben nur leicht.

Was VSYNC bestrifft, bietet die Radeon Software auch Einstellmöglichkeiten, aber hier hatte keine Einstellung irgend welche Auswirkungen.
Bild


Gruß
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 25.09.2020 19:34:41 
Offline

Alter: 42
Registriert: 27.07.2004
Beiträge: 183
Wohnort: Gelsenkirchen
Hallo Jens,

bedauerlich, dass die Einstellungen nicht den gewünschten Effekt haben. Lässt sich mit einem externen Tool testen, mit welcher Frequenz der Bildschirm tatsächlich taktet? Du hast hier ja über die Grafikkarte 30 Hz vorgegeben, aber kommt das dann beim Bildschirm auch so an? Ich kenne leider diverse Fälle, wo der Monitor dann doch mit 59 Hz lief. Die besten Ergebnisse sind immer, wenn die Framebremse ein sinnvoller Bruchteil der Monitorfrequenz ist, alles andere führt zu ungleichmäßigem Bildlauf.
Ich habe nie eine Radeon Grafikkarte verwendet, daher kenne ich die Möglichkeiten und Optionen des VSYNC nicht. Welche Optionen bieten sich dort? Kann man das VSYNC an die Monitorfrequenz angleichen, bzw. an Bruchteile dieser?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 25.09.2020 21:46:08 
Offline

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 4335
Wie habt ihr Zusi dann eigentlich intern konfiguriert? Fps-Bremse aus und VSync auch aus?

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anpassung von Zusi an hochauflösende Bildschirme
BeitragVerfasst: 25.09.2020 22:28:39 
Offline

Alter: 42
Registriert: 27.07.2004
Beiträge: 183
Wohnort: Gelsenkirchen
Ja,

in Zusi ist beides abgeschaltet.

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.025s | 15 Queries | GZIP : Off ]