Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

Das Unterforum für Diskussionen rund um die Technik, Bedienung, Konfiguration usw. Das ist auch die erste Anlaufstelle für Bastler mit Fragen zu den Editoren.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33630
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#1 Beitrag von Carsten Hölscher »

Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung geht grundsätzlich ab Baseline 3, wobei es in Deutschland bisher noch nicht real anzutreffen ist. Auch Österreich hat es bisher nicht und wird es wohl auch nicht einführen. Aber mit der nächsten Beta geht es bei uns und zwar folgendermaßen: es wird ein Ersatzsignal angelegt mit der Kennung "Textmessage", v=40.
Das kann dann ganz normal per Fahrplan ausgewählt werden.
Ist man in Baseline 2 unterwegs biegt zusi das automatisch in ein Ersatzsignal um das die Kennung "Befehl" hat. Gibt es so eines nicht, dann wird das Signal freigegeben ohne Reaktion gegenüber den Tf.

Ich hab mir ne kleine Hilfsfunktion gebaut, die den neuen eintrag an allen Signalen mit Stopmarker-Ereignis automatisch generiert. Falls also wer größere Mengen zu verarzten hat kurz melden.

Carsten

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33630
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#2 Beitrag von Carsten Hölscher »

Mal eine Frage dazu, vielleicht kennt ja zufällig wer den Sollzustand: Es ist die Frage wie das beim Vorbild korrekt abläuft. Bei Zusi wechselt der Zug mit Quittieren in SR. Kommt die Textmeldung während der Fahrt mit v>40 km/h, kriegt man dann eine Zwangsbremsung. Also entweder kommt die Meldung real erst unter 40 oder man kann sie erst unter 40 quittieren oder man quittiert und kommt erst später in SR oder vielleicht auch noch was anderes. Kann wer helfen? (In Deutschland gibt es das noch nicht real, also entweder müsste man was aus dem Ausland kennen oder was aus den Richtlinien, deren Durchwühlen ich mir zu ersparen hoffe....)

Carsten

Alwin Meschede
Beiträge: 9076
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#3 Beitrag von Alwin Meschede »

Vor ein paar Jahren war es so, dass die Textmeldung "Sie dürfen vorbeifahren..." nur im Zusammenhang mit Startläufen spezifiziert war. Das heißt der Zug stand sowieso still, wenn die Textmeldung kam. Maximal konnte es noch einen Fall geben, dass der Zug sich schon in SR befand (durch Einwirkung des RBC eines fremden Infrastrukturbetreibers - echt abseitiges Szenario). Also dass ein Zug in einer anderen Betriebsart von der Textmeldung überrascht wurde, war nicht vorgesehen. Der Tf soll außerdem auch abgleichen, dass die Signalbezeichnung in der Textmeldung mit der Örtlichkeit übereinstimmt. Das kann er ja schlecht in voller Fahrt.

Auch die derzeit gülige Ausnahme 104 Aktualisierung 01 zur 483.0701 erwähnt die Textmeldung nur im Zusammenhang mit Startläufen. Ich kann aber gerne noch ein paar wirkliche Experten fragen, ob z.B. für Stuttgart 21 ein neuerer Entwicklungsstand vorgesehen ist.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33630
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#4 Beitrag von Carsten Hölscher »

Von meinen ETCS-Kontakten kam die Aussage, dass es das in Deutschland aktuell noch gar nicht gibt (also Ril 483 wird wohl nicht viel helfen), die Leute sollen aktuell aber schon "auf Vorrat" geschult werden.
Ich vermute dass man irgendwo in den ETCS-Lastenheften die möglichen Anwendungsdetails finden wird.

Carsten

jonathanp
Beiträge: 303
Registriert: 01.06.2015 14:11:25
Wohnort: BW Schöneweide

Re: Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#5 Beitrag von jonathanp »

Mir ist kein Möglichkeit bekannt mit dem ein Wechsel von FS nach SR vom Trackside getriggert werden kann. Das geht während der Fahrt nur, wenn der Tf explizit "Override" drückt. Ein "Vorschlag" für SR ist nur in Mode SB möglich.

Bist du sicher, dass es hier nicht um ein Wechsel nach OS(Auf Sicht) Mode geht? Dann passt deine Beschreibung perfekt.

Mit dem Wechsel nach OS gilt folgendes. Die Meldung wird nur gezeigt, wenn die Geschwindigkeit unter die OS-Grenze liegt. Soltte es gezeigt aber nicht quittiert werden, kommt ein Schnellbremsung. Wenn es nie gezeigt ist, und der Zug dann zu Schnell innnerhalb der OS-Bereich fährt, gibt es ein Notbremsung.

Die Modewechselregeln findet mann in Sektion 4.6.2 für Subset 026, v4.0.0. Dass, mindestens, ist ziemlich klar. Die Regeln für Override(SR) und On Sight sind in 5.8 und 5.9.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33630
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#6 Beitrag von Carsten Hölscher »

Es geht um die Vorbeifahrt am ETCS-Halt. Statt schriftlichem Befehl kommt die Textmeldung. Man darf dann nicht noch einmal zusätzlich override drücken.
Nach meinem Kenntnisstand geht der Zug dann in SR.

Carsten

Alwin Meschede
Beiträge: 9076
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Vorbeifahrt am ETCS-Halt per Textmeldung

#7 Beitrag von Alwin Meschede »

jonathanp hat geschrieben: 26.05.2024 19:56:09 Ein "Vorschlag" für SR ist nur in Mode SB möglich.
Ja, das ist das was ggfs. beim Startlauf passiert. Das RBC schickt eine "SR authorization" (Message 2).
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Antworten