Kilometrierung beim Streckenbau

Das Unterforum für Diskussionen rund um die Technik, Bedienung, Konfiguration usw. Das ist auch die erste Anlaufstelle für Bastler mit Fragen zu den Editoren.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Kilometrierung beim Streckenbau

#1 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Hallo,

ich versuche mich momentan an der Teststrecke aus der Zusi-Dokumentation und habe zur Kilometrierung eine Frage. Wenn ich ein Höhenprofilstück ausgewählt habe und einen Km-Anfang und Ende eingetragen, sowie die Funktion "Kilometrierung neu berechnen" ausgeführt habe, wird mit an einem etwas weiter entfernten Höhenprofilstück nur noch 0,000 beim Km-Anfang und Ende angezeigt.
Woran könnte das liegen?

MfG
Lennart

Alwin Meschede
Beiträge: 7632
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#2 Beitrag von Alwin Meschede »

Höhenprofilelemente dürfen nicht exakt unterhalb von Gleiselementen liegen. Also sie als Parallelgleis mit 0 Meter Gleisabstand zu erzeugen ist ein no-go. Unter solchen Umständen habe ich es in der Vergangenheit erlebt, dass er die Kilometrierung nicht weiterrechnen wollte.
Das Höhenprofil darf natürlich auch keine Lücken haben. Da weist der Editor beim Laden des Gleisplans ggfs. drauf hin.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#3 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Alwin Meschede hat geschrieben:Höhenprofilelemente dürfen nicht exakt unterhalb von Gleiselementen liegen. Also sie als Parallelgleis mit 0 Meter Gleisabstand zu erzeugen ist ein no-go. Unter solchen Umständen habe ich es in der Vergangenheit erlebt, dass er die Kilometrierung nicht weiterrechnen wollte.
Das Höhenprofil darf natürlich auch keine Lücken haben. Da weist der Editor beim Laden des Gleisplans ggfs. drauf hin.
Ich bin nochmal den Streckenverlauf des Höhenprofils durchgegangen und hab die Stelle gefunden wo tatsächlich aus welchen Gründen auch immer eine ganz kleine Lücke war. Es funktioniert jetzt. Vielen Dank :)

Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#4 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Ich hab mich mal wieder am Streckenbau der Teststrecke versucht und kann folgendes Problem nicht nachvollziehen.
Wenn ich im Höhenprofil Editor mir die Streckenkilometrierung ansehe sieht es folgendermaßen aus:

Bild

Wenn ich allerdings die Höhenprofil Elemente direkt im Editor ansehe gibt es keine Elemente wo die Streckenkilometrierung 0,00 ist.
Woran liegt das?

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31574
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#5 Beitrag von Carsten Hölscher »

Wie sieht denn das Fenster mit den Elementeigenschaften von Element 1 aus?

Carsten

Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#6 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Carsten Hölscher hat geschrieben: 12.09.2021 21:10:58 Wie sieht denn das Fenster mit den Elementeigenschaften von Element 1 aus?

Carsten
Bild

Ich habe hier das Gefühl, dass unter dem Gleis-Element ein Höhenprofil Element liegt. Ich weiß allerdings nicht, woher das kommt. Mir ist das auch erst aufgefallen, nachdem ich mit der Suchfunktion Element 1 gesucht habe. Wahrscheinlich hilft hier nur ein Neubau ?(

Christian Sch.
Beiträge: 281
Registriert: 15.01.2009 23:29:56
Aktuelle Projekte: Keine.
Wohnort: Haidlfing

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#7 Beitrag von Christian Sch. »

Hallo Lennart,

Benutze mal die Funktion "Höhenprofile neu zuordnen". Sieh Dir dann das Meldungsfenster an. Gibt es dort einen Beschwerde, das "Höhenprofil xy bildet keine durchgehende Linie"?

Gruß
Christian

Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#8 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Christian Sch. hat geschrieben: 16.09.2021 19:08:48 Hallo Lennart,

Benutze mal die Funktion "Höhenprofile neu zuordnen". Sieh Dir dann das Meldungsfenster an. Gibt es dort einen Beschwerde, das "Höhenprofil xy bildet keine durchgehende Linie"?

Gruß
Christian
Ja tatsächlich es gibt diese Meldung. Ich verstehe aber nicht wieso. Die Höhenprofile bilden eigentlich eine durchgängige Linie bzw. könnte es damit zusammenhängen, dass sich Höhenprofile unter das Gleis geschummelt haben? (Wie in dem letzten Screenshot beschrieben)

Leonard K.
Beiträge: 302
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Streckenprojekt Amberg
Augsburg-Donauwörth

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#9 Beitrag von Leonard K. »

Naja, wenn ein Höhenprofil Element unter dem Gleis liegt, bildet das Höhenprofil natürlich auch keine durchgängige Linie, da das Höhenprofil Element unter dem Gleis keine Verbindung zu den anderen hat.

Dass Element übereinander liegen, kann man auch ganz gut so erkennen: Wenn man scheinbar nur ein Element markiert, der Absteckrechner aber "Nicht plausibel" sagt. Dann hat man wohl zwei Elemente markiert.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#10 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Schon klar. Ich verstehe hier nur nicht, warum er selbst wenn ich unter dem Gleis noch ein weiteres Höhenprofil Element aus welchen Gründen auch immer hätte, nicht die vorhandenen durchgängigen auf einer Höhe vorhandenen Höhenprofile verbindet und sozusagen diese kilometriert. Sprich wieso zählt er dort die Kilometrierung wo scheinbar 2 Höhenprofile übereinander liegen auf 0,00 und dort, wo dies nicht der Fall ist, funktioniert die Kilometrierung wie sie soll? ?(

Christian Sch.
Beiträge: 281
Registriert: 15.01.2009 23:29:56
Aktuelle Projekte: Keine.
Wohnort: Haidlfing

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#11 Beitrag von Christian Sch. »

Du kannst die Darstellung der Gleise ausschalten. Dann siehst Du eventuell andere versteckte Höhenprofilelemente. Und aus der Meldung der nicht durchgehenden Linie kann man die Anzahl der unabhängigen Abschnitte ablesen: Pro Abschnitt ein Zahlenpaar. Bei zwei gleichen Zahlen besteht der Abschnitt nur aus einem Element.

Kannst ja deine Meldung mal Posten...

Benutzeravatar
mittelfrankenbahner
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: Einarbeitung in den Streckenbau
Wohnort: Irgendwo in Mittelfranken

Re: Kilometrierung beim Streckenbau

#12 Beitrag von mittelfrankenbahner »

Christian Sch. hat geschrieben: 16.09.2021 22:15:25 Du kannst die Darstellung der Gleise ausschalten. Dann siehst Du eventuell andere versteckte Höhenprofilelemente. Und aus der Meldung der nicht durchgehenden Linie kann man die Anzahl der unabhängigen Abschnitte ablesen: Pro Abschnitt ein Zahlenpaar. Bei zwei gleichen Zahlen besteht der Abschnitt nur aus einem Element.

Kannst ja deine Meldung mal Posten...
Danke. Durch das Ausblenden der Gleise hab ich die Höhenprofile gefunden, welche unter den Gleise versteckt waren. Habe diese entfernt, die Kilometrierung neu berechnet und eingegeben und jetzt funktioniert alles. Vielen Dank! ;) (Durchgängig war das Höhenprofil tatsächlich. Die Fehlermeldungen zu nicht durchgängigen Höhenprofilen entstand durch das zweite nicht gewollte Höhenprofil)

Antworten