Aktuelle Zeit: 15.10.2019 19:19:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 05.10.2019 13:09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18804
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Jürgen,

schicke Strecke. 8) Bitte mal prüfen, bei "Steigung" steht in der Rampe "1:28%". Das dürfte nicht ganz hinkommen. Es geht mit 1:70 nach Brilon hoch.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 05.10.2019 13:33:21 
Offline

Registriert: 26.03.2017
Beiträge: 44
Klasse Video :applaus :respekt , hab im Video nur das Dampfloktypische Pfeifen vermisst, auch ohne P Tafel ;) , und dann gabs und gibt es ja auch noch die L Tafel :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 05.10.2019 15:56:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29018
Wohnort: Braunschweig
Schön, ich würde jetzt aber nicht Aufwand in eine weitere optische Ausgestaltung des Tools stecken, sondern dann lieber einen Zusi-Führerstand bauen. Ich werde mir bei Gelegenheit mal Gedanken machen, wie genau man die Schnittstelle gestalten müßte.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 05.10.2019 20:40:07 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Bitte mal prüfen, bei "Steigung" steht in der Rampe "1:28%". Das dürfte nicht ganz hinkommen. Es geht mit 1:70 nach Brilon hoch.
Wiso? Passt doch (so in etwa): Erste Zahl Steigung in Prozent: Nicht 1:28%, sonder 1,28% = 12,8 promil und das ist ca. 1:70, also auf 70m Strecke 1m Höhenunterschied ( zweite Angabe ). Bei meiner Berechung der Steigung kann sich schon mal eine kleine Ungenauigkeit einschleichen.
Bild

Carsten Hölscher hat geschrieben:
ich würde jetzt aber nicht Aufwand in eine weitere optische Ausgestaltung des Tools stecken, sondern dann lieber einen Zusi-Führerstand bauen. Ich werde mir bei Gelegenheit mal Gedanken machen, wie genau man die Schnittstelle gestalten müßte.
:tup



Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 05.10.2019 20:43:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18804
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Jürgen,

bitte um Entschuldigung, getriggert durch den bahntypischen Erwartungswert "Promille" habe ich nicht genau genug hingeschaut.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 09.10.2019 09:20:25 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Moin zusammen,

Jörg_S hat zugestimmt, dass ich seine BR03 zu dem Dampfloktool dazu packen darf.

Eine echt tolle Maschine in 2 Varianten: Epoche 2 mit Wagnerwindleitblechen und Epoche 3 mit Witteblechen.
Auch die Vorlaufachsen sind dem Vorbild getreu unterschiedlich.

Danke dafür !!!

Der Link ist noch der selbe. Trotz Kritik daran habe ich noch ein Zip-File für das "Update" angelegt. Von den alten Dateien werden lediglich die "Baureihenauswahl.___" im Ordner "Tabellen" überschrieben.

Damit ihr nicht suchen müsst, hier noch mal der Link:
https://drive.google.com/open?id=1LOQoDzSfG0yCTwabEkG6hcdbZ4Uknnfq

Gruß
Jürgen

P.S. Hat jemand verwendbare Fotos zum Bau eines Führerstandes einer Dampflok ???
Es fehlt sowohl ein gutes Hintergrundbild als auch div. Instrumente.

.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 09.10.2019 15:55:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3401
Schön. :) Sollen wir zu 03 schon Anmerkungen machen (natürlich im passenden Thema: viewtopic.php?f=57&t=9365 ) oder ist das noch so Vorläufig, dass das eh noch mal überarbeitet wird?

Macht jedenfalls Spaß, dein Tool auch mal auf großen Strecken auszuprobieren. :)

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 10.10.2019 19:49:09 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
F. Schn. hat geschrieben:
Sollen wir zu 03 schon Anmerkungen machen (natürlich im passenden Thema: viewtopic.php?f=57&t=9365 ) oder ist das noch so Vorläufig, dass das eh noch mal überarbeitet wird?
Wie entgültig die 3D Grafik ist, dass kann nur Jörg sagen. Die Fahrzeugdateien und der Sound werden sich auf jeden Fall noch ändern.

Dies alles ist ja noch lange nicht im offiziellen Bestand.

Mir ist es vor allem Wichtig, dass der nächste Schritt möglichst bald angegangen wird: Die Schnittstelle.
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Ich werde mir bei Gelegenheit mal Gedanken machen, wie genau man die Schnittstelle gestalten müßte.
Carsten, wenn Du soweit bist, würde ich zwecks Klärung gern das persönliche Gespräch vorziehen und dann mal nach BS fahren - sind ja nur 25km (also bei schönem Wetter Fahrradentfernung).

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 11.10.2019 22:57:29 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2358
Wohnort: Gelsenkirchen
Dumm, wie ich bin, habe ich letztens bei meinem Schnelltest vergessen, die herunterzuladenden Sounddateien einzufügen. Das habe ich jetzt im Rahmen der 03-Installation nachgeholt und festgestellt, dass das Programm nicht startet, sobald der Sound-Ordner gefüllt ist :rolleyes: Im Taskmanager erscheint es als Prozess, aber ansonsten bleibt es im Verborgenen. Lässt man den Ordner leer oder nennt ihn temporär um, startet alles wie gewünscht (und nach Rückbenennung kann man auch mit Sound fahren). Das ganze unter Win7 64bit, wenn von Belang.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 12.10.2019 11:11:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Thomas U. hat geschrieben:
dass das Programm nicht startet, sobald der Sound-Ordner gefüllt ist
Wirklich Merkwürdig. Habe ich auch auf meinem Win7 Testsystem nicht nachvollziehen können.
Grundsätzlich ist es so, dass der größte Anteil am Sound ganz "Normal" von Zusi abgespielt wird. Wenn der Sound nicht installiert wurde, müssten beim Zusi-Start jede Menge Fehlermeldungen erscheinen. Das Tool spielt lediglich Sound-Dateien ab, welche Zusi noch keinen Trigger kennt. Das ist zum einen das zischen der Zylinderentwässerung und das öffnen der Feuertür inkl. Kohlenschaufeln.
Das soll im "Endprodukt" dann auch Zusi übernehmen.

Die Dateien sind:
Code:
// Sound für Zylinderventile
  Zylinder = new QMediaPlayer(this);
  Zylinder->setMedia(QUrl::fromLocalFile(ui->lineEditVerzeichnis->text()+soundVerzeichnis + "Druck.wav"));

// Sound für Kohleschaufeln
  FeuerTuerAuf = new QMediaPlayer(this);
  FeuerTuerAuf->setMedia(QUrl::fromLocalFile(ui->lineEditVerzeichnis->text()+soundVerzeichnis + "BoxAuf.wav"));
  FeuerTuerZu = new QMediaPlayer(this);
  FeuerTuerZu->setMedia(QUrl::fromLocalFile(ui->lineEditVerzeichnis->text()+soundVerzeichnis + "BoxZu.wav"));
  Kohle = new QMediaPlayer(this);
  Kohle->setMedia(QUrl::fromLocalFile(ui->lineEditVerzeichnis->text()+soundVerzeichnis + "Kohle.wav"));


Ich kan mir vorstellen, dass der verwendete QMediaplayler bei einigen Soundkarten/-treibern solche Fehler produziert ?(
Aber das ist auch nur Spekulation.
Wenn es bei anderern auch diese Probeme gibt - was passiert denn, wenn man nur diese 4 Dateien umbenent?

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 12.10.2019 15:59:56 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2358
Wohnort: Gelsenkirchen
Die Zusi-Meldungen habe ich standardmäßig aus, deswegen ist mir mein Fehler der fehlenden Sounds nicht sonderlich aufgefallen und ich habe mir gedacht "vielleicht kann die Lok ja noch nicht mehr" :D Wenn man sowas zwischen Tür und Angel macht...

JuRa hat geschrieben:
was passiert denn, wenn man nur diese 4 Dateien umbenent?

Dann startet das Programm. Einkreisenderweise fand ich heraus, dass die Dateien Box_auf, Box_zu und Druck dieses Problem verursachen, sobald eine von ihnen geladen wird. Die Kohle-Datei behindert den Programmstart nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 12.10.2019 17:15:43 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Thomas U. hat geschrieben:
Einkreisenderweise fand ich heraus, dass die Dateien Box_auf, Box_zu und Druck dieses Problem verursachen
Kann es sein, dass die Dateien beim Download und Entzippen kaputt gegangen sind ? Lassen sie sich den mit einem Mediaplayer abspielen ?


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 12.10.2019 18:32:22 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2358
Wohnort: Gelsenkirchen
Die sind in Ordnung und lassen sich nach Belieben abspielen. Auch das Tool kann es problemlos, wenn man die Dateien umbenennt, dann startet und die Dateien wieder rückbenennt. Einzig der Programmstart wird behindert.

Sehr eigenartig :D


Zuletzt geändert von Thomas U. am 12.10.2019 18:32:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 13.10.2019 08:43:53 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Thomas U. hat geschrieben:
Die sind in Ordnung und lassen sich nach Belieben abspielen. Auch das Tool kann es problemlos, wenn man die Dateien umbenennt, dann startet und die Dateien wieder rückbenennt. Einzig der Programmstart wird behindert.
Das ist nicht nur eigenartig, dass ist paradox. Dateien, die vorhanden und i.O. sind verhindern den Programmstart. ?(

Habe mittlerweile eine Menge probiert, kann das Phänomen jedoch nicht nachstellen.

Hat jemand auch so ein Problem oder evtl. eine Idee dazu?

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 13.10.2019 12:45:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29018
Wohnort: Braunschweig
Ich kenne auch den Effekt, dass manche wav-Dateien in manchen Zusammenhängen nicht laufen, z.B. unter Zusi mit DirectX nicht, wohl aber im Mediaplayer. Es hilft dann die Konvertierung in eine andere wav-Variante.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 13.10.2019 15:01:36 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2358
Wohnort: Gelsenkirchen
JuRa hat geschrieben:
Das ist nicht nur eigenartig, dass ist paradox.

Es wird noch viel paradoxer:

- aus den letzten Versuchen ist bekannt, dass die Kohle.wav funktioniert
- eine der drei vermeindlich spinnenden Dateien in Kohle.wav umbenennen -> Programm startet
- Kohle.wav auf einen der problematischen Dateinamen umbenennen -> Programm startet nicht

Daraus schließe ich: es liegt nicht an den Dateien selbst, sondern an den Dateinamen :rolleyes:

Kannst du dein Programm evtl. etwas erweitern, sodass es Fehler beim Laden der Dateien abfängt und z.B. rechts im Meldungsfenster einen kurzen Hinweis auswirft? Dann könnte man das etwas besser eingrenzen. Daher fände ich es ebenfalls sehr praktisch, wenn das noch ein paar mehr Leute testen könnten, vielleicht stellt sich ja auch einfach nur mein PC besonders dumm an.

Edit: Die letzte Vermutung mit dem dummen PC verstärkt sich dadurch, dass es am Laptop (Win10) problemlos funktioniert. Jetzt müsste man nur noch wissen, was er hat...


Zuletzt geändert von Thomas U. am 13.10.2019 15:09:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: 13.10.2019 16:07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3401
Thomas U. hat geschrieben:
Daher fände ich es ebenfalls sehr praktisch, wenn das noch ein paar mehr Leute testen könnten
Also bei mir funktioniert es. :)

(Wenn ich schon mal dabei bin: Ich weiß, das ist Vorläufig, aber ich möchte einfach mal verlinken, was die Kollegen von der Modellbahn so machen: https://youtu.be/tdDlhAlYRH0?t=20 Bei dem Sound weiß ich sofort, was da gerade passiert.)

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: Gestern 10:27:23 
Offline

Registriert: 12.01.2017
Beiträge: 2
JuRa hat geschrieben:
Moin zusammen,


P.S. Hat jemand verwendbare Fotos zum Bau eines Führerstandes einer Dampflok ???
Es fehlt sowohl ein gutes Hintergrundbild als auch div. Instrumente.

.



Hallo zusammen,

als stiller Mitleser schreibe ich nun meinen ersten Beitrag hier im Forum. Ich verfolge dieses Thema schon länger sehr interessiert.

Wenn Interesse besteht kann ich Fotos einer Dampflok liefern. Es würde sich um eine 3 achsige Privat-/Werkbahnlok handeln, die eine Weiterentwicklung der preußischen T3 darstellt aber deutlich größer ist.

Aufbau und Ausstattung sind recht einfach:
3 achsige Nassdampflok
Heusinger Steuerung mit Flachschiebern
Druckluftbremse: Knorr mZ, FbV Knorr 8
400Ps, 45kmh
Keine Kolbenspeisepumpe, nur 2 Dampfstrahlpumpen

Die Anzeigen sind recht überschaubar. Es gibt nur Kesseldruck und Druckluftbremse als Manometer.

Ich bin Heizer auf dieser Lok, und kenne die deshalb recht gut.

Schöne Grüße, Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: Gestern 16:30:08 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 114
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Hallo Jan,

erst mal herzlich willkommen hier im Forum.

Es freut mich besonders, einen weiteren Dampflok-Interessierten dabei zu haben. Und dann noch ein Heizer !!!

Reko52 hat geschrieben:
Wenn Interesse besteht kann ich Fotos einer Dampflok liefern.
Ich bin zwar kein Ersteller von Führerständen, kann mir jedoch vorstellen, dass sich das schon was brauchen lässt. Vielleicht postest Du mal einige Fotos von Deiner Lok. Z.B. eine Übersicht des Führerstandes. Falls nicht alles auf ein Foto geht, Lokführerseite und Heizerseite getrennt. Dann kann man sicherlich sagen, welche Details auch interessant wären.

Gruß
Jürgen

P.S. Um welche Museumsbahn bzw. Lok handelt es sich hierbei?


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampflokantriebsmodell
BeitragVerfasst: Heute 13:38:35 
Offline

Registriert: 12.01.2017
Beiträge: 2
Vielen Dank!

Es handelt sich bei der Lok um eine Henschel Typ Bismarck. Diese wurde aus der T3 entwickelt, und von Henschel 50 Jahre lang gebaut (später als Typ C400). Eine sehr durchdachte, dankbare und anspruchslose Maschine!
Diese war eigentlich überall zu finden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Henschel_Typ_Bismarck


Unsere fährt heute im Emsland von Haselünne aus auf der 52km langen Strecke der ehem. Meppen-Haselünner Eisenbahn und wird vom verein Eisenbahnfreunde Hasetal betrieben.
http://www.eisenbahnfreunde-hasetal.net ... index.html

Fotos des Führerstandes füge ich bis Donnerstag hinzu.

Schöne Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.024s | 17 Queries | GZIP : Off ]