Aktuelle Zeit: 25.05.2019 13:41:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 09.09.2018 16:59:25 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 411
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Natürlich wäre die Ergänzung unter dem Motto "Und was bedeutet das für die Umsetzung in Zusi" prima und hilfreich.
Da uns derzeit noch Bauteile für eine vorbildgerechte Umsetzung fehlen, nicht viel. :ausheck Spaß beiseite, wenn du mir sagst, was genau du dir darunter vorstellst, kann man das natürlich machen.

Mittelfristig war angedacht die Thematik in einer Videoserie im Stile von "Bauen für Zusi" ein wenig zu vertiefen. Ich nehme da auch gerne Vorschläge auf.

Grüße
Fabian

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 09.09.2018 17:34:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18699
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Fabian,

eine Ergänzung der Zusi-Doku schwebt mir da vor. Beim Gleisbau gibt es ja auch Abschnitte, welche die Vorbildsituation referenzieren, und nachfolgend Tipps, wie das in den Editoren des Simulators gehandhabt werden sollte.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 23.10.2018 18:11:52 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1715
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
TheShow2006 hat geschrieben:
Der Ausleger "Absenkung" ist der Ausleger welcher zwischen einem normalen Ausleger und einem "abgesenkten" Ausleger platziert wird.
Sprich: normaler Ausleger -> Absenkung -> X mal Abgesenkt -> Absenkung -> normaler Ausleger

Nicht das es bei Screenshots unserer Strecke wieder heißt, ich würde den Zwischenschritt Absenkung von normal nach abgesenkt vergessen. Die Schwaben müssen eben sparen :D Da kommt definitiv nach der abgesenkt gleich der Normale. Siehe https://www.youtube.com/watch?v=oFcbTVo ... .be&t=1757

Bild

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 04.12.2018 21:03:56 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1715
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Schon wieder ich :D

In diesem Beitrag viewtopic.php?p=291997#p291997 gibt es ein Bild von einem Ausleger, wo ein dünnes Drähtchen unten gespannt ist. Ich bräucht das dünne Drähtchen nach oben gespannt. In diesem Ebs-Ordner habe ich sowas nicht gefunden. Also mach ich den vom Bild rein?

BildBild

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 04.12.2018 21:53:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 411
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Das dünne Drähtchen, das nach oben gespannt wird, nennt sich Stützrohrhänger und war fälschlicherweise auf dem im Bild gezeigten Ausleger noch nicht verbaut. Der aktuelle Stand sieht so aus:
Bild

Im Ebs-Ordner ist der Ausleger noch nicht vorhanden, da er voraussichtlich erst nach dem nächsten Paket zum ZPA geht.

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 03.02.2019 20:23:39 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 52
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hallo zusammen,

auch ich habe da mal eine Frage zu Oberleitungsausleger.

Meine Brücke ist fast fertig. Da aber die Ausleger für die Oberleitung fehlen, habe ich mal im Bestand gesucht und leider nichts gefunden. Kann ich das irgendwie aus Einzelteilen zusammen basteln oder muss das neu gebaut werden? Im Bild habe ich es mal eingekreist. Die Textur ist nur eine Übergangslösung. Wenn das Wetter besser wird, werde ich mal hinfahren um Fotos zu machen. Vielleicht kennen ja die Oberleitungsspezialisten diese Ausleger. Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Bild


Bild


Bild


Bild


Danke und Grüße

Franz


Zuletzt geändert von Franz Schuhmann am 03.02.2019 23:53:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 03.02.2019 21:10:13 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 42
Registriert: 04.01.2002
Beiträge: 3023
Wohnort: Essen
Aktuelle Projekte: Aachen - Neuss für Zusi3
Hi,
dürfte ein Re100 Ausleger sein bei dem das obere Stützrohr ersetzt wurde. Ich denke das ist eine Spezialanfertigung.

Oli

_________________
Oliver Lamm
mail(AT)oliverlamm(DOT)de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 03.02.2019 22:47:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 411
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Ausleger und Kettenwerk entsprechen der Bauart Re 160. Kleinere Unterschiede zur Regelzeichnung:
  • Fahrdraht-Seitenhalter (Leichtbau) am Auslegerrohr befestigt, das Stützrohr entfällt
  • Spitzenankerseil am oberen Brückenfachwerk befestigt, anstatt auf ca. 7,3 m Höhe am Mast/Fachwerk

Kann man in Blender also unkompliziert aus den Re 160-Auslegern herleiten. Wie groß ist denn der Abstand Gleismitte-Seitenfachwerk?

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 03.02.2019 23:53:12 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 52
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hallo,

danke für die schnellen Antworten. Da ich meine Oberleitungskenntnisse nur von meiner Modelleisenbahn kenne, ist mein Wissen in dem Bereich sehr bescheiden. Die Brücke ist innen 9,3 mtr. Wenn ich als Abstand der Gleise 4 mtr rechne komme ich auf 2,65 mtr für den Ausleger. Ob das so richtig ist weiß ich nicht. Also Oberleitungsausleger habe ich noch nie gemacht. Da gibt es doch bestimmt Zeichnungen mit Maßangaben.

Danke und Gruß

Franz


Zuletzt geändert von Franz Schuhmann am 04.02.2019 15:25:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 07.02.2019 16:04:33 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 411
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Hallo Franz,
entschuldige erstmal bitte die späte Antwort. Versuch mal Re 160-Ausleger aus dem Bestand im Maß 2,6 m oder 2,7 m einzubauen (sofern verfügbar, kann es gerade nicht nachprüfen), vielleicht passt das ja. Am Wochenende müsste sich bei mir dann die Zeit ergeben Ausleger im Maß 2,65 m abzuleiten, sofern der Bedarf noch da ist. Wenn die passen, kann ich dir auch gerne die auf den Fotos gezeigte Bauart ableiten.

Grüße

Fabian

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 07.02.2019 18:49:51 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 52
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hi Fabian,

danke für Dein Angebot. Ich werde Deinen Vorschlag mit den Auslegern aus dem Bestand mal testen. Ich melde mich dann bei Dir.

Danke und Gruß

Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsbau, empirische Ermittlung der Auslegerlänge
BeitragVerfasst: 08.02.2019 16:38:51 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 45
Registriert: 15.02.2009
Beiträge: 62
Wohnort: Großraum Stuttgart
Aktuelle Projekte: Meine "Amiga-500-Strecke"
?( Ein ganz liebes "Hallo" in die Runde:
Kann mir vielleicht jemand ne Zwischenrein-Auskunft geben ?? Welchen Abstand zur Gleismitte haben eigentlich die Fahrleitungsmasten bzw. Lichtsignale … hab mich auf meiner Modellbahn vertan und gesehen, dass die Abstände ja echt enorm sind...
;) Schönes Wochenende...und Gruß Marc


Zuletzt geändert von Bahnstrom am 08.02.2019 16:40:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.028s | 15 Queries | GZIP : Off ]