Aktuelle Zeit: 14.11.2018 19:02:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 15:35:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Ist ne andere Baustelle, aber auch nicht so einfach zu lösen. E-Bremse darf ja nicht immer angerechnet werden. Was auch fehlt bei Zusi sind die Abzüge bei langen Zügen. Das ist aber garantiert in anderen Ländern und Zeiten anders als heute. Man macht da ein größeres Faß auf, wenn man es ganz richtig machen will.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 15:47:26 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5549
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

Hmm, über wievielt Meter Bremsabweichung reden wir in Anbetracht des Verhaltens des Autopiloten?
Wenn wir das bei >10% sind gehe ich doch in den Unterschieden der Verschleiß und witterungsbeständigen Abweichungen unter.

Sicher schön das hin zu bekommen aber ist das jetzt Sinnvoll?

MfG

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 16:40:10 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6003
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Carsten Hölscher hat geschrieben:
E-Bremse darf ja nicht immer angerechnet werden.

Solche Züge dürften im Datenbestand ziemlich selten vorkommen. Bei der ganz überwiegenden Mehrheit der Züge wäre es richtiger, dynamische und Mg-Bremsen immer anzurechnen.


F(R)S-Bauer hat geschrieben:
Hmm, über wievielt Meter Bremsabweichung reden wir in Anbetracht des Verhaltens des Autopiloten?


Wir reden über eine Regression. Bis zur letzten Programmversion konnte der Autopilot ja vernünftig bremsen. Das ist ken bloßer Schönheitsfehler, denn durch unzeitigen Halt können verschiedene Probleme auftreten.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 16:50:51 
Alwin Meschede hat geschrieben:
Solche Züge dürften im Datenbestand ziemlich selten vorkommen. Bei der ganz überwiegenden Mehrheit der Züge wäre es richtiger, dynamische und Mg-Bremsen immer anzurechnen.


Naja bei Regiozügen kann das schon schnell der Fall sein, zB. 143 mit zwei Wagen, da darfst keine E-Bremse mehr anrechnen.


Zuletzt geändert von ex-Mitglied am 19.08.2018 16:53:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 16:56:05 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6003
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Und wieviele 143er mit zwei Wagen fahren in Zusi derzeit rum? Und man könnte ja durchaus noch die Bedingung "mindestens vier Fahrzeuge im Zug" prüfen. Dann könnte man selbst das noch heuristisch annähern.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 16:57:46 
Alwin Meschede hat geschrieben:
Und wieviele 143er mit zwei Wagen fahren in Zusi derzeit rum? Und man könnte ja durchaus noch die Bedingung "mindestens vier Fahrzeuge im Zug" prüfen. Dann könnte man selbst das noch heuristisch annähern.


In meinem Fahrplan alle zwischen Hümme und Kassel Hbf ;)

Aber grundsätzlich würde man damit ein Fass ohne Boden aufmachen und das ist wenig sinnvoll.


Zuletzt geändert von ex-Mitglied am 19.08.2018 16:58:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 17:05:19 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6003
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ich sehe das so: Wenn durch das Anrechnen der dyn. Bremse mehr Züge im Gesamtdatenbestand mit korrekt ausgewiesenem Bremsgewicht rumfahren als ohne die Anrechnung, dann ist die Änderung sinnvoll. Ein Faß ohne Boden wird es erst, wenn man jeden denkbaren Fall richtig abwickeln wollen würde.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 17:22:22 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5549
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

jeden (Vernüftigen) Fall kann man dann nur durch ein Schwung xml configdatein Darstellen, mit eine Satz von Parametern, die bei der Zugeinstellung geprüft und als Paramtersatz beim Zug Hinterlegt werden. Da das nicht in Echtzeit ist ist es zur Analyse auch Unkritisch.
Was dann ggf. auch den Grenzübergang in andere EVUs abhandel würde. Soweit ich weis ist die Zugartenregelung nunmehr Sache der EVUs, nachdem die DBAG Ihre Regeln zu Privatsache erklärt hat.

MfG

Ralf


Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 19.08.2018 17:24:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 17:25:22 
F(R)S-Bauer hat geschrieben:
Hallo,

jeden (Vernüftigen) Fall kann man dann nur durch ein Schwung xml configdatein Darstellen, mit eine Satz von Parametern, die bei der Zugeinstellung geprüft und als Paramtersatz beim Zug Hinterlegt werden. Da das nicht in Echtzeit ist ist es zur Analyse auch Unkritisch.
Was dann ggf. auch den Grenzübergang in andere EVUs abhandel würde. Soweit ich weis ist die Zugartenregelung nunmehr Sache der EVUs, nachdem die DBAG Ihre Regeln zu Privatsache erklärt hat.

MfG

Ralf


Nein, Zugarteinstellung ist soweit ich weiß nicht Sache des EVUs. Die Grenzen für U-M-O sind für alle Fix


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 19.08.2018 17:37:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2622
In meinen Augen muss die Anzahl an Zügen, die in irgendeiner Form eine Nachbearbeitung benötigt so klein sein, wie es mit vertretbarem Aufwand machbar ist. Und wenn eine Stichtagsregelung 1994 110 BRH vs 100 BRH ein kleinerer Aufwand ist, als erst mal zu recherchieren, wie mit I60R und I80 umgegangen wurde, nur um dann herauszufinden, dass die dann auch sehr bald alle auf PZB90 upgegraded wurden, dann macht man halt das. Oder wenn es einfacher ist, das bei PZB90 anders zu machen als bei I60, dann macht man halt das.

Und der Fall 10 BRH Grenzunterschied bei der Altbundesbahn ist mir da auch ehrlich gesagt ein bisschen zu allgemein und zu leicht patchbar und die Anzahl der Züge mit einer mittleren zweistelligen Zahl pro Fahrplan ehrlich gesagt in meinen Augen auch recht hoch.

Und das trifft IMHO auch genauso auf die Anrechnung zu, gemäß Alwins Vorschlag Anrechnen bei Mindestfahrzeugzahl, die Grenzfälle in denen die Mindestfahrzeugzahl dann nicht exakt den Wortlaut der Vorschrift trifft kann man dann ja immer noch von Hand nacharbeiten.

Aber die Tendenz (der Automatik) sollte stimmen.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 01.09.2018 12:18:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Da die Zugart doch öfter vorgegeben war als ichdachte und auch viele meine Warnhinweise nicht gelesen oder verstanden haben, hab ich jetzt doch noch eine Konvertierng eingebaut. Es lassen sich also auch mit der Beta alle Fahrpläne fahren.
Bei den blauen Meldungen kommt aber ein Hinweis - das sollten die Fahrplanbauer dann bei Gelegenheit mal anpassen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 01.09.2018 12:28:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2622
Wird es für die 100 BRH VS 110 BRH jetzt auch eine Lösung geben, damit das automatisch läuft, oder ist das erst mal verschoben und wird erst mal weiterhin von Hand gemacht?

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 01.09.2018 12:31:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
es wird erstmal ab 110 umgestellt.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 01.09.2018 13:08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2622
Okay.

Auf den ersten Blick scheint jetzt alles zu funktionieren. Der "Automatische Wert von 0" für jedes Feld einzeln scheint auch da zu sein (steht nicht im Log, aber nicht so wichtig).
Der Tab zur I54 ist jetzt auch vorhanden, allerdings noch komplett leer, also auch ohne Störschalter, der Tab zur I60 ist vorhanden und funktioniert so weit ich das beurteilen kann.

Zum Startzustand der GNT gibt es noch keine Option, aber das hast du ja auch noch nicht angekündigt.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Zuletzt geändert von F. Schn. am 01.09.2018 13:20:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: 01.09.2018 13:22:59 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6003
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
F. Schn. hat geschrieben:
Zum Startzustand der GNT gibt es noch keine Option, aber das hast du ja auch noch nicht angekündigt.


Nur die GNT einzuschalten, bringt ja nicht wirklich was. Die zulässige GNT-Geschwindigkeit steht ja nur punktuell zur Verfügung, denn dafür muss man ein entsprechendes Ereignis überfahren.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Falsche Zugart
BeitragVerfasst: 06.11.2018 15:23:42 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2783
Wohnort: Duisburg
Trotz Einstellung der Bremsstellung R und Einstellung der Lok in Zugart O startet Zusi die Züge meistens (nicht immer) in Zugart U. Betroffen ist davon hauptsächlich die BR 218. Bei anderen Loks habe ich das noch nicht festgestellt. Als Beispiel kann der D 843 im Fahrplan Salzkotten-Kassel_Westhofen_Fahrplan1981_12Uhr-24Uhr genommen werden.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Falsche Zugart
BeitragVerfasst: 06.11.2018 16:51:49 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6003
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Bei dem betroffenen Zug wurde am 19. August von dir folgende Änderung mit dem Kommentar "Berichtigung wegen geänderter Zugdateneingabe" vorgenommen:

Bild

Die Deklaration der Zugart O wurde also entfernt, und es ist gar keine Zugart mehr definiert. Aber da EigeneZugart auf 1 steht, fällt der Simulator 3.1.7.0 auf Zugart U zurück. Ein Simulator 3.1.7.9 interpretiert dieses undefinierte Konstrukt anders und fällt auf Zugart O zurück.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Falsche Zugart
BeitragVerfasst: 06.11.2018 17:12:30 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2783
Wohnort: Duisburg
Solche Änderungen führe ich wegen der Übersichtlichkeit mit dem Fahrplaneditor aus. Im Fahrplaneditor ist bei der Lok des D 843 die Zugart O eingestellt. Das sollte dann auch in der Simulation kommen.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Falsche Zugart
BeitragVerfasst: Gestern 01:46:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Man muss in diesem Fall einmal im Fahrplaneditor bis zur Indusi-Eingabe und OK drücken. Danach speichert Zusi das alles korrekt.
Der Zustand vom D 843 ist durch das manuelle xml-Ändern ein undefinierter Zwischenstand, der dann zu U führt.

Zitat:
Ein Simulator 3.1.7.9 interpretiert dieses undefinierte Konstrukt anders und fällt auf Zugart O zurück.
nein, geht auch in U.

Carsten


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 13.11.2018 01:48:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startparameter der Zugsicherungssystem
BeitragVerfasst: Gestern 10:03:19 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2783
Wohnort: Duisburg
Ich habe es noch mal beim D 842 und D 843 neu eingegeben und abgespeichert. Warum das bei diesen Zügen falsch war, ich habe das auch noch bei vielen anderen Zügen so eingegeben, kann ich nicht nachvollziehen. Diese Änderungen hatte ich alle mit dem Fahrplaneditor durchgeführt.

Alle Züge die mehrfach im Fahrplan sind, haben als Zusatz einen Buchstaben. Beim Aufruf im Fahrplaneditor kommt jetzt diese Fehlermeldung:

Konvertierung von "842A" in ganze Zahl fehlgeschlagen

Kann man die Fehlermeldung ignorieren?

Holger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.023s | 15 Queries | GZIP : Off ]