ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fehler

Die Zusi-Display Software von Jens Haupert simuliert Führerraumanzeigen (Buchfahrplan, Diagnose, FIS, ...)

Moderator: Jens Haupert

Antworten
Nachricht
Autor
Fabischo
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.2015 21:09:37

ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fehler

#1 Beitrag von Fabischo »

Hallo,
ich habe mal wieder Zusi 2 ausgegraben und wollte auf der KBS 351 eine Fahrt mit der 401 machen. Nun wollte ich den Buchfahrplan und das MMI über ZusiDisplay anzeigen lassen, um somit auf dem PC nur die Streckensicht zu haben. Das Buchfahrplanmodul funktioniert ohne Schwierigkeiten, jedoch gibt es beim MMI-Modul der BR 401 immer beim Verbinden von Zusi 2 mit dem TCP-Server einen Fehler: "Der Wert für Int32 ist zu groß oder zu klein.". Daraufhin wird der Tachoabschnitt durch ein weiß gefülltes, rot umrahmtes und mit dickem X gefüllten Fenster ersetzt und beide Module von ZusiDisplay verweigern den Dienst.

.NET Framework ist in der aktuellsten Version unter Windows 10 Pro (64 Bit) installiert und auch die Versionen 3.0 und 3.5 wurden aktiviert. Bei Bedarf kann ich gerne einen Screenshot von diesem Fehler machen und die komplette Fehlermeldung als Textdatei hochladen.

Ich habe absolut keine Ahnung, wie das zu beheben ist und wäre natürlich sehr erfreut, wenn dieser Fehler behoben werden könnte.

Viele Grüße

Fabischo

Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4357
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fe

#2 Beitrag von Jens Haupert »

Hallo,

ich würde einfach noch etwas warten und die Strecke mit Zusi3 fahren. :D

Welche ZD-Version wird denn benutzt?

Grüße
Jens

Fabischo
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.2015 21:09:37

Re: ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fe

#3 Beitrag von Fabischo »

Hallo,
war ja klar, dass die Antwort kommt. :D
Wenn es Zusi 3 gäbe, dann würde ich das auch tun, ich denke ZD wird da sowieso mehr unterstützen.

Die Version ist 3.2.8, also die aktuellste.

Viele Grüße

Fabischo

Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4357
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fe

#4 Beitrag von Jens Haupert »

Ja, das ist dann der letzte ZD-Stand. Sollte nicht jemand zufällig das Problem bereits umschifft haben, kann ich an der Stelle auch nichts machen. Im Moment sind wir bei Version 3.2.161 und somit 2,5 Jahre weiter.

Am besten etwas Geduld mitbringen und Alwins Infos-Videos lauschen. Es wird nicht mehr ewig dauern.

Grüße
Jens

F. Schn.
Beiträge: 4630
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fe

#5 Beitrag von F. Schn. »

Hallo Jens,

heißt das, dass es kein Zusi-2-fähiges ZD mehr geben wird?

Gruß

F. Schn.

Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4357
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fe

#6 Beitrag von Jens Haupert »

Die Version, die mit Zusi3 geliefert wird, kann sich weiterhin mit Zusi2 verbinden.

Grüße
Jens

Fabischo
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.2015 21:09:37

Re: ZusiDisplay MMI-Modul BR 401 ETCS führt immer zu .NET-Fe

#7 Beitrag von Fabischo »

Hallo Jens,
ich muss mich zehn Mal bei dir entschuldigen, denn ich Dussel, der immer von allem die aktuellste Version will und drauf hat, hatte den TCP-Server 1.2 anstatt den 1.4a installiert. Nun funktioniert alles. Auch klasse zu hören, dass der Zusi 3 Master wohl in Produktion geht und das mitgelieferte ZD auch Zusi unterstützt.

Eine Frage hätte ich noch: Wird es für den 403/406 ein MMI geben? Ich fahre gerne im Modus "Nur Streckensicht" und frage daher. In Alwins letztem Video zum Zugdateneinsteller hatte ich einen Blick auf ein 407-MMI erhaschen können, aber der 407 ist ja leider nicht im Lieferumfang der Zusi 3-Vollversion aufgeführt.

Viele Grüße und danke für die großartige Arbeit

Fabian

Antworten