Aktuelle Zeit: 25.05.2019 05:37:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 31.08.2008 22:47:05 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 27.04.2002
Beiträge: 2387
Wohnort: Recklinghausen
Werden in Zusi 3 später auch diverse Bremesberechungen nach aktuellen Regeln durchgeführt? In der aktuellen Zusi Version passt das soweit ich weiß vorallem bei Güterzüge nicht wirklich! Ich meine mal gelesen zu haben, dass man später an jedem Wagen die Bremsstellung wählen kann (!?) was diesea Thema dann noch interessanter macht!

z.B. bei in P fahrenden Güterzügen ab 501m -5% vom Bremsgewicht in P, ab 601m 10% vom Bremsgewicht in P abziehen, bei Wagen/arbeitenden Tfz 20% vom Bremsgewicht in G abziehen, erste 5 Wagen + arbeitende Tfz in G bei über 1200t, arbeitende Tfz in G bei über 800t, P+E bei arbeitenden E-Loks unter 800t u.s.w. :D

Da lässt sich doch sicherlich eine automatische Routine programmieren!?

Gruß, Timo

_________________
Meine Homepage: http://www.bahnpicture.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 01.09.2008 07:57:20 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 27.04.2005
Beiträge: 310
Wohnort: Stettlen (CH)
Timo Albert hat geschrieben:
Da lässt sich doch sicherlich eine automatische Routine programmieren!?

Dabei müsste aber berücksichtigt werden, dass diese Regeln nicht in allen Ländern genau gleich sind. Wäre schade, wenn durch solche Automatismen Zusi zu einem ausschliesslich auf D zugeschnittenen Simulator verkäme.

Ins gleiche Thema ginge die Möglichkeit, für bestimmte Abschnitte die Streckengeschwindigkeit per Zug zu reduzieren. Müsste also Teil des Fahrplaneditors sein.

Gruss
Chrigu

_________________
http://www.naenni-dobmann.ch/gallery/index.php?/category/18


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 01.09.2008 19:10:04 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 23.01.2003
Beiträge: 2294
Wohnort: Traunreut
Aktuelle Projekte: Aktuell keine
Bei den Berechnungen selbst geht es ja nur um den Bremszettel. Die Bremsmassen selbst werden ja nicht weniger. Nur halt als weniger angezeigt. Oder schmeiß ich da jet was durcheinander?

_________________
How to waste bits in a My SQL Database?

Like this.....


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 02.09.2008 19:03:57 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 28.04.2002
Beiträge: 4718
Die Bremsmassen auf dem Papier haben ja eigentlich mit der tatsächlichen Bremskraft nichts gemein. Vielmehr sind sie eine Art Leistungsindex, um die Sicherheitsmaßnahmen für die Fahrt an den Zug anpassen zu können. Dad I song.*


* So sehe ich das.

_________________
2,0 l/100km -- Ein Traktor auf 2 Rädern! :)


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 03.09.2008 19:55:32 
Offline

Registriert: 03.09.2008
Beiträge: 1
Die Bremsstellungen machen ja keinen Unterschied für die Bremskraft, sondern beim Ansprechverhalten.
So wird z.B.: bei einem Zug bei welchem Lok und die erste 5 Wagen in G sind, die Bremsung etwas verzögert einsetzen.

Da die Auswahlkriterien der Bremsstellung Ländern (oder gar EVU?) abhängig ist, wäre eine Automatisierung kontraproduktiv. ;)


Zuletzt geändert von 5090_010 am 03.09.2008 19:55:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 03.09.2008 22:14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2168
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Andreas Karg hat geschrieben:
Dad I song.*
* So sehe ich das.

Ist zwar OT aber dad i net Sogn schreiben??
Gruss
Hubert

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 04.09.2008 12:14:20 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 28.04.2002
Beiträge: 4718
Mag sein, dass ihr Austrier das 'gnnnn' etwas deutlicher ausspricht. Der gemeine Oberbayer hält sich mit derlei Profanitäten jedenfalls nicht auf und macht ein 'ng' draus. Verallgemeinern kann man das aber nicht, weil ihm nach dem Sport drotzdem seine Gnia und nicht die Ngia wähdean.

_________________
2,0 l/100km -- Ein Traktor auf 2 Rädern! :)


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 04.09.2008 13:34:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2168
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Nochmals OT aber trotzdem Danke für den Unterricht.
Gruss
Hubi
NB: Das ist der Unterschied der Schreib- und Lautsprache. Schreiben tut man:" Wie bitte ich habe nicht verstanden?" Sagen tut man einfach "Ha"

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 08.06.2009 18:36:46 
Offline

Registriert: 09.09.2005
Beiträge: 83
Wohnort: Österreich
Chrigu hat geschrieben:
Timo Albert hat geschrieben:
Da lässt sich doch sicherlich eine automatische Routine programmieren!?

Dabei müsste aber berücksichtigt werden, dass diese Regeln nicht in allen Ländern genau gleich sind. Wäre schade, wenn durch solche Automatismen Zusi zu einem ausschliesslich auf D zugeschnittenen Simulator verkäme.

Ins gleiche Thema ginge die Möglichkeit, für bestimmte Abschnitte die Streckengeschwindigkeit per Zug zu reduzieren. Müsste also Teil des Fahrplaneditors sein.

Gruss
Chrigu


Falls programm(ier)technisch möglich, wäre vielleicht Folgendes eine praktikable Lösung:

Im Fahrplaneditor Einstellung einer bestimmten Bremsart (z.B. G, P oder R) für den gesamten Zug über die "Vorschlagsfunktion" (wie schon bisher in ZUSI 2) und ergänzend die Möglichkeit, in der Fahrzeugliste für jedes einzelne Fahrzeug eine andere Bremsart einzustellen. Damit könnte im Einzelfall auch abweichenden bzw. Sondervorschriften entsprochen werden.

lg

td


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 03.09.2009 20:23:03 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 28.04.2002
Beiträge: 4718
Soweit ich weiß, hat Carsten bereits eine praktikable Lösung für die Bremsberechnung gefunden.

_________________
2,0 l/100km -- Ein Traktor auf 2 Rädern! :)


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 03.09.2009 20:51:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 3185
Das einzige was m.E. wirklich notwendig wäre ist die Bremststellung der Wagen, also z.B. die ersten 5 Wagen in G. Oder auch bei den Tfz die dann ggf. anderen Bremskräfte der dynamischen Bremse bzw. das Verhalten der selbigen.

Die Rechnereien -5% usw. sind wie ich finde relativ überflüssig da sie ja rein theoretisch sind. Der Zug bremst ja wie in Echt genauso, nur geht man eben auf Nummer sicher mit dem "5%-Abschlag". Dann muss man das auch je nach Land sehen, in Österreich werden z.B. die 5-10% nicht abgezogen.

_________________
mfg Kilian :confused:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 03.09.2009 21:04:39 
Offline

Alter: 35
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1905
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Zitat:
Dabei müsste aber berücksichtigt werden, dass diese Regeln nicht in allen Ländern genau gleich sind.
...und waren. Man vergleiche die FV von 1951 mit der von heute -damals waren noch handgebremste Güterzüge möglich!
Allerdings hat diese ganze Rechnerei doch m.E. keinen Einfluss auf das Bremsverhalten. Es geht bei diesen ganzen Abzügen doch nur darum, das Gesamtbremsgewicht des Zuges und damit die Bremshunderstel zu ermitteln. Wäre also höchstens was für die Bremszettel.dll ...

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 22.11.2018 17:04:13 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2886
Wohnort: Duisburg
Zusi rechnet die Bremshunderstel nicht richtig aus, wenn Fahrzeuge in Bremsstellung P und R im Zug sind. Ich habe im Fahrplan Salzkotten-Kassel_Westhofen_Fahrplan1981_12Uhr-24Uhr den E 2747, der laut Zugbildungsplan des Vorbild 110 Mindestbremshunderstel benötigt. Mit nur Silberlingen in Bremsstellung P kommt man nicht daran. Daher habe ich den Zug in Zusi zufallsbedingt mit Silberlingen in Bremsstellung P und R gebildet. Damit sollte er immer ausreichende Mindestbremshunderstel haben. Weil das nicht der Fall ist, ist mir die falsche Bremsberechnung aufgefallen.

E 2747 Beispiel 1:
Bild

E 2747 Beispiel 2:
Bild

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 22.11.2018 17:24:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2985
Es gibt im Fahrplaneditor eine Fahrzeugliste, mit der kannst du das Ergebnis viel besser zeigen. Und wenn ich die benutze drängt sich der Verdacht auf, dass der gesammte Zug in P läuft und zusätzlich einige Wagen noch zusätzlich explizit in P.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 22.11.2018 18:54:50 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2886
Wohnort: Duisburg
Zitat:
Es gibt im Fahrplaneditor eine Fahrzeugliste, mit der kannst du das Ergebnis viel besser zeigen.

Mir ging es mit der Fahrzeugliste um die aktuell in dem Zug eingestellten Fahrzeuge. Die Fahrzeugliste des Fahrplaneditor zeigt nur die 1. Wahl.
Zitat:
Und wenn ich die benutze drängt sich der Verdacht auf, dass der gesammte Zug in P läuft und zusätzlich einige Wagen noch zusätzlich explizit in P.

Ich war fest der Meinung, ich hätte den Zug von P in R umgestellt. Das war aber wohl nicht der Fall. Nach umstellen des Zuges in Bremsstellung R stimmt die Rechnung wieder.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 23.11.2018 08:07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 3706
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Hallo,

das scheint mir so oder so aber trotzdem ein Fehler im Simulator zu sein. Bei der Berechnung sollte ja die bei jedem Wagen tatsächlich genutzte Bremsstellung verwendet werden und nicht das, was für den ganzen Fahrplan vorgegeben ist, oder?

Grüße
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 23.11.2018 17:00:41 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2886
Wohnort: Duisburg
Ich habe noch mal einen Zug E 2747 aufgerufen und Zusi hat auch die Wagen in Bremsstellung P bei einem Zug in Bremsstellung R richtig berechnet.

Bild

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 23.11.2018 17:41:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 3706
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Hallo Holger,

ok. Kannst du nochmal genau die Konstellation schildern, bei der die Berechnung falsch war?

Grüße
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 23.11.2018 17:53:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2985
Jens Haupert hat geschrieben:
Bei der Berechnung sollte ja die bei jedem Wagen tatsächlich genutzte Bremsstellung verwendet werden und nicht das, was für den ganzen Fahrplan vorgegeben ist, oder?
Für die Wagen, die auf P gesetzt waren, wurde P verwendet. Für die Wagen, bei dennen nichts angegeben war, wurde die Zugbremsstellung verwendet, und die war im vorliegenden Fall ebenfalls P. Also hat Zusi IMHO alles richtig gemacht.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsberechnung in Zusi 3 - Frage
BeitragVerfasst: 23.11.2018 18:13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 3706
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wenn's so war, dann passt es ja. (Der Reim war gratis)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.029s | 18 Queries | GZIP : Off ]