Aktuelle Zeit: 23.09.2017 20:12:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: GNT
BeitragVerfasst: 24.12.2016 03:39:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
GNT ist mit dem heutigen Beta-Update in dem gerade aktuellen Zwischenstand enthalten. Fertig sind 3D-Editor mit den entsprechenden Ereignissen und der Führerstandeditor mit den Fahrzeugsystemen.
Der Simulator hat einen Zwischenstand. Ich hab das jetzt trotzdem schon einmal so veröffentlicht, damit Strecken- und Fahrzeugbastler schon loslegen können, wenn sie möchten. Es wird unterschieden zwischen ZUB122 (Gleiskoppelspulen) und ZUB262 (Balisen). Nur wenn Fahrzeug und Strecke zusammenpassen, erfolgt eine Wirkung.
Im Gegensatz zu Zusi 2 wird jetzt die GNT-Geschwindigkeit als Absolutwert und nicht mehr als Aufschlag auf die konventionelle Geschwindigkeit angegeben.

Fertig sind:
- Aufnahme und Entlassung aus GNT
- Indusi-Magnete überbrücken
- Gestufte Warnung/Abbremsung unter die vMax

Noch Baustelle ist die Auswertung der Streckeninfo und Umsetzung in die passenden Prüfkurven inkl. Ansteuerng des LM "GNT G".
Ebenfalls noch offen ist die Ausgabe der Daten an der TCP-Schnittstelle und einige Wechselwirkungen wie "kein GNT unter LZB", Rischa, HS usw.

Was uns wohl auch noch fehlt sind Sounds für die Sprachansagen "GNT" und "Achtung GNT"?

Zum GNT selbst sind bei mir noch folgenden Fragen offen:
- Die exakten Bremskurven (hab mich erstmal wie bei Zusi 2 an der LZB orientiert)
- Es gibt zwischen ZUB122 und 262 einen Unterschied in der Ansteuerng des LM "G", die mir nicht 100% klar ist: ZUB122 lässt G nur leuchten, wenn die Änderung aus dem GNT-Profil kommt. Was das jetzt ganz exakt bedeutet, würd ich gerne mal wissen.
- Wie ist (allgemein und aktuell) die Umrüstung der BR 611 auf ZUB262?

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 24.12.2016 13:14:32 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Im Führerstandseditor fehlt wohl bei den LZB-basierten Varianten noch die zusätzliche Registerkarte für die GNT-Leuchtmelder?

Frage zum Ereignis PZB-Unterdrückung: Das wirkt wie in Zusi 2 für eine Strecke von 150 m?

Können die Ereignisse GNT-Anfang und GNT-Geschwindigkeit am selben Standort liegen?

Für die Streckenausrüstung schwebt mir eine Lösung vor, die weitgehend über den Signalassistenten läuft. Dort würde man dann die gewünschte GNT-Geschwindigkeit wählen, ob die PZB auf den nächsten Metern unterdrückt werden soll oder ob es sich um einen GNT-Anfang handelt. Außerdem würde der Assistent den grafischen Teil der Ausrüstung (Koppelspulen oder Balisen-Paare) einbauen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 24.12.2016 13:27:05 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 18.04.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Rielasingen
Aktuelle Projekte: Schweizer Signale, Einarbeitung Streckenbau
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Zum GNT selbst sind bei mir noch folgenden Fragen offen:
- Wie ist (allgemein und aktuell) die Umrüstung der BR 611 auf ZUB262?


Die ersten Eurobalisen-tauglichen 611 kamen wohl im Laufe des Jahres 2008 (ab Dezember 2007 deswegen noch kurzzeitiger Ersatzverkehr mit 612 zwischen Ulm und Aalen), meinem Kenntnisstand nach wurden alle 611 umgerüstet.
Und selbst wenn doch nicht alle umgebaut worden sein sollten, sondern nur eine Teilflotte, so ist zwecks universeller Zusi-Einsetzbarkeit sicher der Zusi-Nachbau eines solchen umgebauten 611 sinnvoll. Zumindest bei der verkehrsroten Version, zur türkis-weissen Zeit waren sie natürlich noch nicht umgebaut.

Gruss

Florian


Zuletzt geändert von Florian Ziese am 24.12.2016 13:28:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 26.12.2016 01:40:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Im Führerstandseditor fehlt wohl bei den LZB-basierten Varianten noch die zusätzliche Registerkarte für die GNT-Leuchtmelder?
Oh, das kann gut sein, könnte man auf die Schnelle per xml-Editor und Copy+Paste eintragen.
Zitat:
Frage zum Ereignis PZB-Unterdrückung: Das wirkt wie in Zusi 2 für eine Strecke von 150 m?
ja
Zitat:
Können die Ereignisse GNT-Anfang und GNT-Geschwindigkeit am selben Standort liegen?
da die Funktion noch nicht fertig ist, gibt es noch keine finale Aussage.
Assistentenlösung erscheint mir nicht so 100% sinnvoll, da ja Balisenorte und Geschwindigkeitswechsel nicht so viel miteinander zu tun haben. Ich würde die Geschw.-Ereignisse manuell setzen - ich kann sie ja noch in das Menü auifnehmen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 26.12.2016 09:39:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2005
Beiträge: 319
Guten Morgen,

zur Frage der Leuchtmelder keine ganz genaue Antwort, aber eine Vermutung:
Bei aktiver GNT wird ja abhängig davon, ob im Fahrzeug die Neigetechnik aktiv ist oder nicht das entsprechende VzG-Profil überwacht (mit Neigetechnik nach Spalte 2a, ohne nach Spalte 2). Also würde bei Zub122 ein Geschwindigkeitswechsel nach unten nur bei aktiver GNT per Leuchtmelder angekündigt werden. Andernfalls wird er überwacht, aber nicht durch die GNT angekündigt. Braucht es ja auch nicht, da es streckenseitig signalisiert wird (z.B. Lf 6/7).

Im frei verfügbaren Regelwerk auf der DB Netz Seite hats ne 483 zur GNT. Hilft diese vllt noch weiter?

Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 27.12.2016 01:01:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Noch ein Hinweis: Die LZB-Versionen funktonieren in der beta-Version noch gar nicht.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 01.07.2017 16:29:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Können die Ereignisse GNT-Anfang und GNT-Geschwindigkeit am selben Standort liegen?
Also die Antwort ist ja.
Stand jetzt muss sogar mit dem Anfang auch eine (ggf. gleiche) GNT-Geschwindigkeit mitgeteilt werden - werde aber mal schauen, dass ohne Info die aktuelle vMax in GNT übernommen wird.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 05.07.2017 02:31:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Mit dem Update von eben sollte GNT jetzt voll funktionsfähig sein, ist aber noch nicht in größerem Maße getestet. Rückmeldungen sind erwünscht.

Was jetzt auch noch fehlt, ist die Anpassung der Buchfahrplan-dlls bzw. ZusiDisplay.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 00:04:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Ist jemand bereit, etwas GNT zu testen? Dann sollten wir das hier absprechen.

Carsten


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 07.07.2017 00:05:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 07:41:10 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kollege Poschmann ist noch dabei, Warburg - Obervellmar streckenseitig auszurüsten. Sobald das durch ist, gibts auch Echo.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 08:33:43 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Beim GNT-Ende scheint noch eine Überwachungslücke zu existieren: Gegeben sei ein Abschnitt mit GNT-Überwachung auf 160 km/h. Konventionell sind 120 km/h zulässig. Er hat mich dabei am GNT-Ende kommentarlos mit 160 km/h in den weiterführenden 120-km/h-Abschnitt entlassen. Oder muss man am GNT-Ende quasi eine "Entlassungsgeschwindigkeit" per Ereignis GNT-Geschwindigkeit mitgeben?

Außerdem funktioniert bei laufender GNT-Übertragung der Zeiger AFB-vsoll nicht mehr. Er steht ständig auf 0, und geht erst nach dem GNT-Ende wieder auf die eingestellte AFB-Geschwindigkeit. Die GNT-Baugruppe im Ftd-Editor hat aber auch eine Konfigurationsmöglichkeit für einen vsoll-Zeiger. Muss man den AFB/LZB-Zeiger dort eintragen?

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 07.07.2017 08:36:50, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 08:43:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Wochenende sollte bei mir möglich sein. Sofern die Bahn mich heute zur Abwechslung mal erfolgreich von A nach B bringt. Ich melde mich.
Gruß aus einer tiefgekühlten Hamsterbacke
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 10:04:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Oder muss man am GNT-Ende quasi eine "Entlassungsgeschwindigkeit" per Ereignis GNT-Geschwindigkeit mitgeben?
ja

Zitat:
Muss man den AFB/LZB-Zeiger dort eintragen?
ja

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 14:04:24 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Zitat:
Muss man den AFB/LZB-Zeiger dort eintragen?
ja


Dann zeigt der Zeiger aber die GNT-Sollgeschwindigkeit an. Der letzte Stand der Erkenntnisse war aber doch, dass der ICE-T keine Kopplung zwischen GNT und AFB hat? Ich würde deshalb erwarten, dass der Sollzeiger unter GNT ganz wie im konventionellen Betrieb nur durch die Stellung des AFB-Hebels beeinflusst wird.

Weitere Befunde:
Ich laufe mit dem ICE-T auffällig oft in die GNT-Zwangsbremsauslösekurve hinein. Ich habe ihn noch keine Betriebsbremsung auslösen sehen. Er schaltet nur die Zugkraft ab. Und die Zwangsbremsung kommt bereits bei GNT+6 km/h; nach meinen Unterlagen dürfte sie aber erst bei GNT+10 km/h kommen.

Noch was zu Betriebsbremsungen der GNT: Mindestens bei der BR 611 ist es so, dass die GNT nur mit der H-Bremse und nicht mit Druckluft betriebsbremst. Ist das berücksichtigt? Wie der ICE-T sich verhält, weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau. Ich könnte mir aber vorstellen, dass er zumindest vorrangig die E-Bremse nimmt, weil die Betriebsbremsanforderung nämlich an den Zugbremsmanager gegeben wird.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 07.07.2017 14:08:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 16:05:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Dann zeigt der Zeiger aber die GNT-Sollgeschwindigkeit an. Der letzte Stand der Erkenntnisse war aber doch, dass der ICE-T keine Kopplung zwischen GNT und AFB hat? Ich würde deshalb erwarten, dass der Sollzeiger unter GNT ganz wie im konventionellen Betrieb nur durch die Stellung des AFB-Hebels beeinflusst wird.
Ich würde erwarten, dass er die GNT-Geschwindigkeit angibt, so wie es auch bei LZB ist. mmhh

Zum Rest fehlen mir die Details, wenn wer welche hat, dann her damit.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 07.07.2017 16:51:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Bitte die Fragen zum ICE-T mal konkret vorformulieren, ich kann sie ggf. über einen heute reaktivierten Kanal versuchen zu klären.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 08.07.2017 22:29:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Ist beim 612 im Fahrzeug oder Fahrplan irgendetwas zu aktivieren, damit der Zug auch bogenschnell fährt? Bei meinem Test von Altenbeken südwärts bewegt sich der Triebwagen lediglich mit "Normalgeschwindigkeit".

Grüße mit der Bitte um den entscheidenden Tipp
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 09.07.2017 09:39:30 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Nimm den 611. Oder den ICE-T, der hat den besten Führerstand. Der 612er ist eine seit Jahren nicht gepflegte Fahrzeugdatei, weil Immo ja mit dem 3D-Modell nicht an den Start kommt.

Zu den Fragen für deinen Kanal:
Wie verhält sich im GNT-Betrieb der rote vsoll-Zeiger im Tacho? Zeigt er die GNT-Sollgeschwindigkeit an? Oder folgt er wie im konventionellen Betrieb nur dem AFB-Hebel?
Wie verhält sich der ICE-T bei GNT-Zwangsbetriebsbremsungen (nicht zu verwechseln mit GNT-Zwangsbremsungen - die sind was anderes)? Bremst er nur elektrisch? Nur Druckluft? Oder beides?

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 09.07.2017 10:06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Moin Alwin,

der Testzug scheint auf "Deinem" Streckenabschnitt die GNT-Geschwindigkeiten nicht so recht auszufahren, erst kurz vor Warburg schaltet er in den HighSpeed-Modus und brettert los in Richtung Hessen. Ereignisse korrekt dort vergraben? Bin übrigens erst bis Hümme mit der Streckenausrüstung durch; bei den B3-Ereignissen dort musste ich südwärts ein wenig tricksen, da die 80er La in der GNT-Epoche gegenüber den 80er Jahren örtlich verschoben worden ist. Spaßig finde ich auch die kurzen 100m-Geschwindigkeitseinbrüche im Raum Haueda, vermutlich wegen des BÜ mit Umlaufsperre.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 09.07.2017 10:19:19 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Ereignisse korrekt dort vergraben?


Wenn die hier vorliegenden Unterlagen zum ES-Profil stimmen, dann ja. Hinter Willebadessen wird in Fahrtrichtung Warburg zwar die GNT eingeschaltet, überwacht dann aber bis km 143,8 nur die sowieso zulässigen 120 km/h. In der Gegenrichtung sind hingegen halsbrecherische 160 km/h projektiert. Die Gründe dafür sind nebulös.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.012s | 18 Queries | GZIP : Off ]