Aktuelle Zeit: 06.07.2020 00:27:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 22:12:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 29
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2543
Wohnort: Gelsenkirchen
Siemens Velaro D hat geschrieben:
Das würde erklären warum es kaum DB Fahrzeuge gibt, da diese nicht auf Bundesbahn Strecken gefahren sind

Die Erklärung ist wesentlich einfacher: Jeder baut das, was gefällt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 22:17:47 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1318
Es gibt auch eine ganze Reihe von Epoche-V-Fahrzeugen: ICE3, Talent, Vt648, 246 (Siehe Demo-Videos mit Metronom-Zügen), 425er wurden vor sehr langer Zeit auch mal gezeigt, glaube ich. Da gibts noch mehr, diese Liste ist mir nur auf die Schnelle eingefallen. Dass diese noch nicht durchs ZPA sind erkläre ich mir dadurch, dass sie für Zusi 3.0 keine so große Priorität haben. Zumindest die Demostrecke sowie die oberere Ruhrtalbahn sind Stand Bundesbahnzeit; Wutachtalbahn ist Museumsstrecke, also kein Epoche-V-Spielfeld; beim Rest ist mir die Modellepoche nicht bekannt. Dadurch, dass Zusi aber kommerziell genutzt wird, ergibt sich die Notwendigkeit der Nachbildung moderner Fahrzeuge übrigens von selbst.

Was ich allerdings tatsächlich bislang quasi garnicht gesehen habe, sind ostdeutsche Fahrzeuge (alt (Holzroller z.B.) wie "neu" (143, 155)). Wie siehts denn mit denen aus?


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 22:21:25 
Offline

Alter: 54
Registriert: 07.11.2001
Beiträge: 1194
Wohnort: Ilfeld
Aktuelle Projekte: Signal- und Fahrzeugbau für Z3
Nachbau der KBS357,590,600
Siemens Velaro D hat geschrieben:
Hallo

Fahrzeuge wie den Talent 2, Br 440 oder den Flirt sucht man vergeblich.


Sagen wir es mal so. Die paar Leute (kann man glaub ich an einer Hand abzählen) die jetzt Fahrzeuge erstellen. Doch kann man den vielen Nutzern, die nach Erscheinen einer Vollversion sich in Bauwut an den fehlenden Fahrzeugen auslassen, nichts wegnehmen.
Ausserdem sind wir schon etwas betagter da liegt einem der Plastikkram nicht. :mua

Nein Witz beiseite. Irgendwo muß man ja mal anfangen und das war nun mal die Bundesbahnzeit mit den etwas vielfältigeren Fahrzeugvarianten.

Mr. X hat geschrieben:

Was ich allerdings tatsächlich bislang quasi garnicht gesehen habe, sind ostdeutsche Fahrzeuge (alt (Holzroller z.B.) wie "neu" (143, 155)). Wie siehts denn mit denen aus?


Sowas hatte ich schon in Planung, ist aber bisher anderen Sachen zum Opfer gefallen.

_________________
Gruß Jörg

Signal-& Fahrzeugbau Ilfeld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 22:26:26 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6783
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
AndiS hat geschrieben:
Wenn man diese Liste mit dem Thread über im Bau befindliche Fahrzeuge vergleicht, dann überfällt einen der Verdacht, daß hier systematisch vorgegangen wird.


Nee, eher nicht. Man hat es bei Zusis Fahrzeugen mit einem wilden Haufen freischaffender Leute zu tun. Die bauen im wesentlichen, was ihnen Spaß macht. Natürlich gab es über die Jahre immer mal wieder Input aus dem Team a la "wir bräuchten bitte noch folgendes...", aber der größte Teil des Fahrzeugparks dürfte einfach deshalb entstanden sein, weil irgendjemandem gerade danach war, genau dieses Fahrzeug zu bauen. Und bei den persönlichen Vorlieben gibt es eindeutig eine Tendenz: Alte Säcke bauen alte Fahrzeuge, junge Leute bauen junge Fahrzeuge :coolgr Wenn jetzt also der erste Fahrzeugpark von Zusi 3 aus lauter alten Kaleschen zu bestehen scheint, dann ist das weniger einer systematischen Planung zuzuschreiben, als vielmehr der Tatsache, dass die junggebliebene Generation unter den Bauleuten noch unterrepräsentiert war. Ähnlich sieht es übrigens beim Fuhrpark der Reichsbahn-Ost aus. Es gibt da einen wackeren Helden der Arbeit, Jörg Sanftleben, der in der Richtung was macht. Der Rest des Teams sind aber - aus welchen Gründen auch immer - alles "Wessis".

ad Baureihe 425 für Zusi 3: Ein solches Fahrzeug liegt mir nicht vor. Möglicherweise ist das Projekt damals irgendwann gescheitert? Ansonsten ist der Erbauer aufgerufen, sich zu melden. Gewisse Kapazitäten beim Zusi3-ZPA sind vorhanden, um noch Sachen für die erste DVD mit aufzunehmen ;)

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 22:43:29 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1318
Alwin Meschede hat geschrieben:
ad Baureihe 425 für Zusi 3: Ein solches Fahrzeug liegt mir nicht vor. Möglicherweise ist das Projekt damals irgendwann gescheitert? Ansonsten ist der Erbauer aufgerufen, sich zu melden. Gewisse Kapazitäten beim Zusi3-ZPA sind vorhanden, um noch Sachen für die erste DVD mit aufzunehmen ;)

Muss mich korrigieren: War der Et423 von David Herb, den ich im Kopf hatte. Ist ja quasi das selbe :gap


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 23:16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19077
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Alwin, leichter Widerspruch. Mein Sohnemann, schlanke sieben Lenze jung, hatte sich von Herzen den 601er gewünscht. Dankenswerterweise fiel diese Anregung bei Hans-Peter Schramm auf fruchtbaren Boden.
Auch unsere Nachwuchsgeneration zeigt also durchaus Interesse an echter Eisenbahn...

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 23:37:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2003
Beiträge: 1276
Wohnort: NRW
Aktuelle Projekte: Grenzlandbahnen
Mr. X hat geschrieben:
Wutachtalbahn ist Museumsstrecke, also kein Epoche-V-Spielfeld

Auf die Museumsbahn trifft das zu, die ist eher ein Spielfeld für Fahrzeuge der Epoche III und IV. Aber die Wutachtalbahn ist in der jetzigen Epoche gebaut, und der östliche Abschnitt wurde 2005 reaktiviert und für 80 km/h ausgebaut. Dafür könnte ich einen Regioshuttle in HzL-Ausführung brauchen, den es für Zusi3 noch nicht gibt. Fühlt sich jemand berufen ihn zu bauen? Viel Auslauf hätte er im Moment zwar nicht, es sind nur 5 km bis Riedöschingen, aber der Weiterbau der Ringzugstrecke in Richtung Kirchen-Hausen ist in Arbeit.

Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 29.12.2013 23:55:36 
Offline

Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5758
Der Unkenruf des tages:

Wenn man auf Epoche 6/7 bauen will würde ich Fernbusse empfehlen...

:§$%


mfg

Ralf

(Der für Texturen und Blender zum Wiederholten mal absolut keine Hand hat... :( :( :( :( :(
Ein GebEditor mit Texturfunktion, das währe es...)


Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 29.12.2013 23:56:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 30.12.2013 00:03:54 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 43
Registriert: 04.01.2002
Beiträge: 3051
Wohnort: Essen
Aktuelle Projekte: Aachen - Neuss für Zusi3
Zitat:
(Der für Texturen und Blender zum Wiederholten mal absolut keine Hand hat... :( :( :( :( :(
Ein GebEditor mit Texturfunktion, das währe es...)


Ralf, sei Dir sicher Du bist nicht allein. Ich habe es auch mehrmals versucht und werde mit Blender und Co. nicht warm.
ABER: In Zusi3 wird es keine Alleingänge mehr geben !, daher wirst du sicherlich hervorragende Strecken bauen die dann jemand anders landschaftlich ausstattet, quasi als Team. Ich habe in Zusi3 jetzt quasi 70km Strecke gebaut und noch keinen einzigen Baum gepflanzt, dennoch wird mir nicht langweilig, ich warte nun darauf das Zusi3 das Licht der Welt erblickt damit ich mir ein paar Landschaftsbauer aus der Schaar hunderter freiwilliger begeisterter Objektbauer herauspicken kann ... :-)

_________________
Oliver Lamm
mail(AT)oliverlamm(DOT)de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 30.12.2013 01:30:29 
Offline

Registriert: 20.09.2011
Beiträge: 356
Wohnort: Wien
Alwin Meschede hat geschrieben:
AndiS hat geschrieben:
Wenn man diese Liste mit dem Thread über im Bau befindliche Fahrzeuge vergleicht, dann überfällt einen der Verdacht, daß hier systematisch vorgegangen wird.


Nee, eher nicht. Man hat es bei Zusis Fahrzeugen mit einem wilden Haufen freischaffender Leute zu tun.

Das mit systematisch bezog sich auf die Erstellung dieser Liste der für Zusi3 bestätigten Fahrzeuge. Irgendwie nahm ich an, daß ihr da so ein Gebiet nach dem anderen beackert, weil z.B. die Abteilungen Dampf, ÖBB und Schmalspur gar nicht vertreten sind. Aber wenn es so ist, daß die 70er-Säcke diejenigen sind, die ihre Modelle fertigstellen und die anderen Jahrgänge oder Neigungsgruppen nicht so sehr, dann ist es mir auch recht.

Daß der Fahrzeugbau im allgemeinen sehr basisdemokratisch-dynamisch organisiert ist, ist in diesem Thread gut dokumentiert. Der ist mir nicht entgangen. Aber es ist vermutlich müßig, den ersten Post dort mit der neuen Liste zu vergleichen und den Modellierern öffentlich auszurichten, was man von den allfälligen Verzögerungen hält. Die werden jetzt sowieso alle einen Motivationsschub bekommen und dann wird man ja sehen.

Mehr Nutzer sollte auch mehr Modellierer bedeuten und nachdem bei anderen Simulatoren gejammert wird, daß das professionelle Niveau (betreffend Form und Textur) so unerreichbar hoch ist, daß alle Hobbyisten verzweifeln, kann man ja vielleicht einige für Zusi abwerben. Das wird aber nur die Zukunft weisen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 17:27:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 2345
Wohnort: Quickborn, Schleswig Holstein
Aktuelle Projekte: SFS Göttingen-Kassel für Zusi3
Oliver Lamm hat geschrieben:
(Der für Texturen und Blender zum Wiederholten mal absolut keine Hand hat... :( :( :( :( :(
Ein GebEditor mit Texturfunktion, das währe es...)


Gibt es, und das ding heißt Blender. Ich denke wenn Carsten selbst ein 3D-Werkzeug entwickelt hätte würde es ähnlich funktionieren und die Arbeit wäre auch die selbe.

Oliver Lamm hat geschrieben:
ich warte nun darauf das Zusi3 das Licht der Welt erblickt damit ich mir ein paar Landschaftsbauer aus der Schaar hunderter
freiwilliger begeisterter Objektbauer herauspicken kann ... :-)


Ich denke es werden dann auch eher 100 neue Streckenbauer hinzu kommen bevor überhaupt einer für die Landschaft / 3D Modelle. Das Problem wird man nur durch " es wird schon ein anderer Machen" auch nicht lösen können.

Da frage ich mich nur- woran liegt das? Ich meine in den anderen Programmen hat man sich doch auch eingearbeitet, warum dann nicht auch in den 3D Bau?
Meine Vermutung ist hier einfach eine falsche Herangehensweise bei der Einarbeitung und eine Grundsätzliche destruktive Haltung gegenüber der Materie. Speziell bei Blender noch dazu der allgemein verbreitetet Tenor das es ja ein höchst kompliziertes Programm sei und von der Bedienung alles anders ist.
Hier sollte man noch genauer recherchieren wo die Probleme liegen und an den offenen Stellen gezielt ansetzen. Sei es durch Tutorials oder gar Workshops, aber ein gewisses maß an guten Willen wird man dennoch benötigen.

An der Stelle auch noch der Hinweis das es mittlerweile für Blender diverse Bücher und gar Video Trainings in deutsch gibt. Einfach mal über die Suchmaschine eures Vertrauens suchen.

In der Hoffnung, dass sich doch noch mehr für Blender begeistern können.
Grüße

_________________
Andreas Brandtner
****************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 17:36:29 
AndreasBrandtner hat geschrieben:
Oliver Lamm hat geschrieben:
(Der für Texturen und Blender zum Wiederholten mal absolut keine Hand hat... :( :( :( :( :(
Ein GebEditor mit Texturfunktion, das währe es...)


Gibt es, und das ding heißt Blender. Ich denke wenn Carsten selbst ein 3D-Werkzeug entwickelt hätte würde es ähnlich funktionieren und die Arbeit wäre auch die selbe.

Oliver Lamm hat geschrieben:
ich warte nun darauf das Zusi3 das Licht der Welt erblickt damit ich mir ein paar Landschaftsbauer aus der Schaar hunderter
freiwilliger begeisterter Objektbauer herauspicken kann ... :-)


Ich denke es werden dann auch eher 100 neue Streckenbauer hinzu kommen bevor überhaupt einer für die Landschaft / 3D Modelle. Das Problem wird man nur durch " es wird schon ein anderer Machen" auch nicht lösen können.

Da frage ich mich nur- woran liegt das? Ich meine in den anderen Programmen hat man sich doch auch eingearbeitet, warum dann nicht auch in den 3D Bau?
Meine Vermutung ist hier einfach eine falsche Herangehensweise bei der Einarbeitung und eine Grundsätzliche destruktive Haltung gegenüber der Materie. Speziell bei Blender noch dazu der allgemein verbreitetet Tenor das es ja ein höchst kompliziertes Programm sei und von der Bedienung alles anders ist.
Hier sollte man noch genauer recherchieren wo die Probleme liegen und an den offenen Stellen gezielt ansetzen. Sei es durch Tutorials oder gar Workshops, aber ein gewisses maß an guten Willen wird man dennoch benötigen.

An der Stelle auch noch der Hinweis das es mittlerweile für Blender diverse Bücher und gar Video Trainings in deutsch gibt. Einfach mal über die Suchmaschine eures Vertrauens suchen.

In der Hoffnung, dass sich doch noch mehr für Blender begeistern können.
Grüße


Hey Andi,

also ich hab das auch schon mit einer Menge des "Guten Willens" probiert, jedoch ist und bleibt das ganze ein Buch mit vielen Fragezeichen...eigentlich schade, die Moselstrecke bis Cochem ist fotografisch mehrheitlich im Kasten....versauert aber auf der Festplatte...


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 17:40:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19077
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
OT cont:
Andi, mein Sohn fragte mich unlängst recht penetrant "warum ich nicht auch Häuser bauen könne". Ich bekam mich im testweise aufgerufenen Blender nicht mal passend bewegt, geschweige denn einen Würfel bearbeitet und verformt. Bin aber bereits in mehreren Anläufen an 3DCanvas und eben auch Blender gescheitert. Die Bedienung erschien - und erscheint - mir noch sperriger als der 3DEdi von Zusi. Du hast natürlich Recht, auch hier wird man sich irgendwie "mit Gewalt" einarbeiten können.

Aus pragmatischer Sicht denke ich aber - und das hat auch Oli verschiedentlich zum Ausdruck gebracht - daß wir für die komplexen Streckenbauvorhaben extrem gut fahren, wenn wir aufgabenteilig vorgehen. Es lebe das Spezialistentum. ;) So bastelt Oli mittlerweile auch für Ruhr und Diemel die Fahrleitungen und hat mich in Sachen Effizienz und Genauigkeit längst überholt. Wobei ich z.B. mit Paderborn, Warburg oder Kassel Hbf auch nicht gerade minimalistische Anlagen erstellt habe. In anderen Bereichen kann ich dann wieder aushelfen. Eine Hand wäscht die andere. Auch im Ruhrtal gibt es Experten für bestimmte Bereiche, ohne Anspruch auf Vollständigkeit seien hier Jörgs Brückenbauten und Stellwerksgebäude sowie Klaus' Tunnelportale genannt.

Was aber unstrittig ist, wir benötigen dringend ein "günstigeres" Verhältnis von Objekt- und Landschaftsbauern zu Streckenbauern. Es liegt bahnseitig genug Material im Fundus für die nächsten Jahre (Aachen-Mönchengladbach, (Wuppertal-) Hagen-Wennemen mit diversen Abzweigen, Fröndenberg-Lethmathe, Rheinstrecke (Köln-) Koblenz-Bingerbrück). Der Häuslebau kommt logischerweise nicht nach, hier wäre ein Faktor 10 oder 20 bei der Erbauerzahl hochwillkommen. Ob wir genügend Teilnehmer motiviert bekommen, müssen wir sehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Nebenbei, was den täglichen Arbeitsaufwand angeht, dürften Oli und ich vermutlich auch ein wenig über der Norm liegen, das wird nicht der "Standard-Zusianer der Zukunft" sein. An Jürgens Einsatzzeiten brauchen wir gar nicht erst zu denken - unser oberster Landschaftskonstrukteur aus der Vizemeisterstadt :mua toppt uns allesamt.

Gruß
Michael


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 02.01.2014 17:41:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 17:43:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 2345
Wohnort: Quickborn, Schleswig Holstein
Aktuelle Projekte: SFS Göttingen-Kassel für Zusi3
René Stahlhofen hat geschrieben:
also ich hab das auch schon mit einer Menge des "Guten Willens" probiert, jedoch ist und bleibt das ganze ein Buch mit vielen Fragezeichen...eigentlich schade, die Moselstrecke bis Cochem ist fotografisch mehrheitlich im Kasten....versauert aber auf der Festplatte...


Das will ich auch nicht abstreiten, aber um gezielt dagegen anzugehen muss ich erstmal verstehen wo den genau die Probleme liegen.

_________________
Andreas Brandtner
****************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 17:51:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 2376
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Es gibt doch das Hausbaututorial. Würde es was helfen, wenn jemand (→ ich) das mal als Video aufnimmt? Vielleicht kann das schon die erste Hemmschwelle überwinden.

Für Blender braucht man sich ja noch nicht mal Tastenkombinationen merken, denn fast alles ist über Einzeltasten-Befehle erreichbar. Was ich am häufigsten nutze (mal aus dem Kopf heraus)

MAUS:
- mittlere Maustaste: bewegen (mit Shift: Ansicht verschieben)
- Mausrad: zoomen
- rechte Maustaste: Objekte auswählen

TASTATUR:
- G (grab): verschieben
- S (scale): skalieren
- R (rotate): rotieren
- E (extrude): markierte Vertices/Edges/Faces extrudieren
- wenn man in einem dieser drei Modi X/Y/Z drückt, wird die Bewegung auf die Achse beschränkt. Zahleneingaben sind auch möglich.

- Tab: schaltet zwischen Objekt- und Edit-Modus um

- A: alles auswählen/Auswahl löschen
- B (box): Rechteckauswahl

- Numpad (für die verschiedenen Ansichten: vorne, links, rechts, oben, …)

- Strg+S: speichern :)
- Strg+Z: selbsterklärend :)

Grüße
Johannes


Zuletzt geändert von Johannes am 02.01.2014 17:53:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 17:58:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 2345
Wohnort: Quickborn, Schleswig Holstein
Aktuelle Projekte: SFS Göttingen-Kassel für Zusi3
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Was aber unstrittig ist, wir benötigen dringend ein "günstigeres" Verhältnis von Objekt- und Landschaftsbauern zu Streckenbauern. Es liegt bahnseitig genug Material im Fundus für die nächsten Jahre (Aachen-Mönchengladbach, (Wuppertal-) Hagen-Wennemen mit diversen Abzweigen, Fröndenberg-Lethmathe, Rheinstrecke (Köln-) Koblenz-Bingerbrück). Der Häuslebau kommt logischerweise nicht nach, hier wäre ein Faktor 10 oder 20 bei der Erbauerzahl hochwillkommen. Ob wir genügend Teilnehmer motiviert bekommen, müssen wir sehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


1 Streckenbauer auf 10 Modellbauer, dürfte passen. Sei noch angemerkt das man natürlich auch ohne Blender Strecken und Landschaft bauen kann. Bevor hier noch tausende Kilometer trassiert werden kann man ja schon mal Bahndämme, Straßen, Brücken, usw. bis hin zur Grundplatte alles erstellen. Wenn man dies ordentlich machen möchte wird dafür wohl die meiste zeit bei drauf gehen.

_________________
Andreas Brandtner
****************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 18:01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19077
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Bin dabei. ;)

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 18:08:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29999
Wohnort: Braunschweig
Ich denke das kann man nicht erzwingen. Der bisherige typische Zusi-Anwender interessiert sich eher für das betrieblich-technische der Simulation und hat damit vor allem Freude an der Nachbildung solcher Aspekte. Das Bauen von 3D-Objekten ist halt ein völlig anderer Betätigungsbereich. So haben wir eigentlich nur mit Andi und Jörg eigentlich auch nur 2 Leute, die das ganze Spektrum praktisch komplett beherrschen, alle anderen haben sich nur eigene Schwerpunkte rausgesucht und vertieft.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 18:08:22 
AndreasBrandtner hat geschrieben:
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Was aber unstrittig ist, wir benötigen dringend ein "günstigeres" Verhältnis von Objekt- und Landschaftsbauern zu Streckenbauern. Es liegt bahnseitig genug Material im Fundus für die nächsten Jahre (Aachen-Mönchengladbach, (Wuppertal-) Hagen-Wennemen mit diversen Abzweigen, Fröndenberg-Lethmathe, Rheinstrecke (Köln-) Koblenz-Bingerbrück). Der Häuslebau kommt logischerweise nicht nach, hier wäre ein Faktor 10 oder 20 bei der Erbauerzahl hochwillkommen. Ob wir genügend Teilnehmer motiviert bekommen, müssen wir sehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


1 Streckenbauer auf 10 Modellbauer, dürfte passen. Sei noch angemerkt das man natürlich auch ohne Blender Strecken und Landschaft bauen kann. Bevor hier noch tausende Kilometer trassiert werden kann man ja schon mal Bahndämme, Straßen, Brücken, usw. bis hin zur Grundplatte alles erstellen. Wenn man dies ordentlich machen möchte wird dafür wohl die meiste zeit bei drauf gehen.


Problem wie an Rhein als auch Mosel, die Strecke besteht aus einer extremen Vielzahl von Kunstbauwerken...


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktionsübersicht
BeitragVerfasst: 02.01.2014 18:16:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 2345
Wohnort: Quickborn, Schleswig Holstein
Aktuelle Projekte: SFS Göttingen-Kassel für Zusi3
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Ich denke das kann man nicht erzwingen. Der bisherige typische Zusi-Anwender interessiert sich eher für das betrieblich-technische der Simulation und hat damit vor allem Freude an der Nachbildung solcher Aspekte. Das Bauen von 3D-Objekten ist halt ein völlig anderer Betätigungsbereich. So haben wir eigentlich nur mit Andi und Jörg eigentlich auch nur 2 Leute, die das ganze Spektrum praktisch komplett beherrschen, alle anderen haben sich nur eigene Schwerpunkte rausgesucht und vertieft.

Carsten


Aufzwingen bringt da Garnichts, nur man kann ja einige Sachen fördern und da sehe ich im Bereich des 3DModellbaus vs. Landschaftsbau den größten Bedarf. Wobei das experimentieren mit Registern und Ereignissen ja noch Abstrakter zum Thema Bahn ist als das erstellen eines Bahnhofsmodells.

_________________
Andreas Brandtner
****************


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.132s | 14 Queries | GZIP : Off ]