Aktuelle Zeit: 20.09.2018 14:21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BR 221 und I60: Zugarten
BeitragVerfasst: 16.04.2018 21:55:35 
Offline

Registriert: 20.03.2018
Beiträge: 34
Hallo zusammen,

ich möchte mich in nächster Zeit mal ein bisschen näher mit der 221 auseinandersetzen. Dazu folgende Frage: Der Führerstand kennt ja nur die Zugarten O und M. Was aber, wenn aus heutiger Sicht Zugart U angesagt wäre?

Danke für eure Hilfe!

Zacke aus Berg


Zuletzt geändert von zackeausberg am 16.04.2018 21:56:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BR 221 und I60: Zugarten
BeitragVerfasst: 16.04.2018 22:47:27 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5531
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

es wurde dann M eingestellt, gilt auch anders rum, O gefordert, aber nur M und U vorhanden, dann wird auch M genommen.

MfG

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BR 221 und I60: Zugarten
BeitragVerfasst: 17.04.2018 06:30:03 
Offline

Registriert: 20.03.2018
Beiträge: 34
Ok, danke!

Das heißt aber, dass Zugart U nicht wirklich abgesichert ist und die 221 eigentlich dafür nicht hergenommen werden sollte. Damals ist man dann halt vermutlich nach U gefahren (Vmax), obwohl es die I60 nicht abgesichert hat, oder?

ZaB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BR 221 und I60: Zugarten
BeitragVerfasst: 17.04.2018 14:56:23 
Offline

Alter: 34
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1857
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Damals gab die Hardware (Siemens I60) halt nur 2 Zugarten her, und auch das war im Vergleich zur I54 mit nur einer Zugart schon ein Fortschritt. 3 Zugarten konnte erst die Lorenz I60, erstmalig auf den 216-Serienmaschinen verbaut. Und nein, die 221 wurde damals auch gerne im Gz-Dienst eingesetzt. Die 140 und 150er der ersten Serien hatten schliesslich auch nur eine I54, festeingestellt auf M, und fuhren damit munter Gz in Bremsstellung G. Juckte keinen.
Gefahren wurde mit der 'falschen' Zugart ganz normal. Wenn das hiess, dass man den Güterzug in Bremsstellung G mit einer Vmax von 80 km/h nur auf 75 km/h runterbremsen musste war das halt so. Schlimm war das nach damaligen Masstäben nicht. Die EBO verlangte die Indusi erst ab 100 km/h, Züge der Zugart U überschritten seltenst 80 km/h. Die 'kastrierte' Indusi übertraf damit schon die Vorschriften, also kein Grund zur Panik damals.

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BR 221 und I60: Zugarten
BeitragVerfasst: 17.04.2018 17:16:57 
Offline

Registriert: 20.03.2018
Beiträge: 34
Danke für die Ausführungen! So in der Richtung habe ich mir das schon halb gedacht...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 18 Queries | GZIP : Off ]