Aktuelle Zeit: 23.09.2017 20:15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 09.07.2017 10:31:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Die bogenschnelle Fahrweise im weiteren Verlauf kann ich nach einer ersten Testrunde eh nur Zusianern empfehlen, die keine Problem mit motion sickness haben. :schiel :cry:
Das Fahren wird dann sehr anspruchsvoll auf dieser Achterbahn.

Übrigens habe ich noch einen 100m-Geschwindigkeitseinbruch gefunden: Bogenweichen in der Ausfahrt Lamerden. So ganz nachvollziehen lässt sich das nicht - gibt es technische Gründe, dass diese Fahrwegelemente keine höhere Belastung vertragen?

Der 411 ist in der Tat ein schön gelungenes Fahrzeug für diese Anwendung.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 09.07.2017 13:10:59 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 18.04.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Rielasingen
Aktuelle Projekte: Schweizer Signale, Einarbeitung Streckenbau
ZUB 262 sollte doch abwärtskompatibel sein und auch auf ZUB 122-Strecken funktionieren (nur nicht umgekehrt)?

Die Zusi-Umsetzung scheint da noch nicht komplett zu sein, auf meiner Strecke (Original: ZUB 122) funktionierte GNT mit dem von mir dazu aufgerüsteten ICE-T mit ZUB 262 erstmal nicht. Im Schummelfenster wurden zwar die ZUB-Geschwindigkeiten vorangekündigt, wurden aber nach Vorbeifahrt nicht übernommen, sondern nur die konventionelle Vmax(*).

Lösung: Ereignis ZUB 262-Anfang setzten statt ZUB 122-Anfang, dann läuft es, die nachfolgenden ZUB 122-Vmax-Änderungen werden korrekt gelesen.
ZUB 262-Anfang sollte in meinen Augen auch in ZUB 122 aufnehmen, oder muss man da immer beide Ereignisse setzen?

(*) Die Anzeige im Schummelfenster ist fehlerhaft, dort werden nun für alle Züge (also auch nicht mit GNT-ausgerüstete) die GNT-Geschwindigkeiten vorangezeigt und die Distanz bis dorthin heruntergezählt.
Sollte nur für GNT-Züge sein und eigentlich auch nur bei der Ankündigung von Geschwindigkeits-Erniedrigungen, nicht Geschwindigkeits-Erhöhungen.

Gruss

Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 09.07.2017 23:03:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Die Strecke von Warburg bis Kassel kann jetzt bogenschnell befahren werden. Es fällt auf, dass zwischen einem 2006er Buchfahrplan und dem Planungsdatenstand von Anfang 2005 an einigen Stellen Unterschiede bestehen. Holger machte mich bereits darauf aufmerksam. Einen Tod muss man jedoch sterben, schließlich haben sich die regulären Streckengeschwindigkeiten und auch die Signal- und La-Standorte auch gegenüber dem 1980er verändert. Ich wollte den Umbau auf ein Minimum beschränken, gleichzeitig aber die Option lassen, dort auch mit Kurvenflitzern unterwegs zu sein. Hoffentlich ist das Vorgehen konsensfähig.

Eine Frage: Es gibt einige GNT-Ende-Einträge in meinen Unterlagen, bei denen in der Folge das Gegenstück GNT-Anfang fehlt und lediglich eine Balise die neue Geschwindigkeit kommandiert, also eine implizite Neuaufnahme. Ein einziges GNT-Anfang finde ich jedoch nur nordwärts hinter Obervellmar im Plan. Muss in Zusi jeweils ein GNT-Anfang eingebaut werden?

EDITH: So ganz zufrieden bin ich nach einer ersten Testfahrt noch nicht. Der "alte" Buchfahrplan weist Unmengen an GNT-Anfang- und Ende-Einträge auf, offenbar immer an Balisenstandorten. Ferner bremst der Zug trotz B2-Balise auf eine GPA-Prüfgeschwindigkeit runter (Hofgeismar->Hümme), die eigentlich überbrückt sein sollte.

Grüße
Michael


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 09.07.2017 23:59:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 11.07.2017 23:48:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Ich hatte es so verstanden, dass ZUB 262 nicht automatisch abwärtskompatibel ist. kann das jemand verbindlich sagen?

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 11.07.2017 23:53:02 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Doch, ist abwärtskompatibel. Sieht man dem ICE-T und der BR 612 auch von außen an - die haben markanterweise zwei "Indusi-Magnete", von denen einer in Wirklichkeit die Koppelspule für die ZUB 122 ist. Wikipedia dazu:

Zitat:
Das System ist abwärtskompatibel zur ZUB 122. Die Umschaltung des Übertragungskanals erfolgt automatisch und basiert auf dem Ansatz des Operational System Switch (OSS) aus dem Eurocab-Konzept.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 12.07.2017 02:05:00 
Offline

Alter: 22
Registriert: 10.12.2016
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt (Main)
Aktuelle Projekte: Erster eigener Fahrplan mit Taktverkehr zwischen Kassel und Paderborn sowie Kassel und Brilon Wald
Frage zu ICE-T

In meinem eigenen Fahrplan mache ich gerade zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Paderborn Testfahrten mit dem ICE-T5.

Mir fällt auf, das dieser ab FKW mit NeiTech fährt. Dies ist ja auch im anbetracht auf den Einschaltmagnet hinter Warburg nicht realistisch.

Wenn ich über den Einschaltmagnet fahre, ändert sich aber auch im MFD nichts. Es kommt keine Überwachung etc.

Woran liegt das und hat eventuell jemand bitte einen Vorschlag oder eine Lösung.

Mfg Timo

_________________
Eisenbahn ist schon eine schöne Sache. Es gibt aber nichts schöneres als selbst mit ihr zu spielen. Spielen darf ich mit dem 442 und demnächst dem 462 sowie 429


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 12.07.2017 11:05:53 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 18.04.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Rielasingen
Aktuelle Projekte: Schweizer Signale, Einarbeitung Streckenbau
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Ich hatte es so verstanden, dass ZUB 262 nicht automatisch abwärtskompatibel ist. kann das jemand verbindlich sagen?


Ob es wirklich "automatisch" abwärtskompatibel ist im Sinne von "ZUB 262 benötigt zwingend auch eine ZUB 122-Lesemöglichkeit", weiss ich nicht. Real ist diese ZUB 122-Zusatz-Ausrüstung bei der DB aber immer miteingebaut. Inzwischen dürften bei der DB nur noch Fahrzeuge mit ZUB 262 unterwegs sein (610 gibt es nicht mehr, 611 sind wohl alle umgebaut, 612 ab Werk(?), auch 411/415 mit ZUB 262), es gibt aber weiterhin noch Strecken mit ZUB 122 als Streckenausrüstung (wie z.B. Friedrichshafen-Basel), auf denen trotzdem bogenschnell gefahren wird.

Gruss

Florian


Zuletzt geändert von Florian Ziese am 12.07.2017 11:06:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 12.07.2017 11:09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17460
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Alwin Meschede hat geschrieben:
Wie verhält sich im GNT-Betrieb der rote vsoll-Zeiger im Tacho? Zeigt er die GNT-Sollgeschwindigkeit an? Oder folgt er wie im konventionellen Betrieb nur dem AFB-Hebel?
Wie verhält sich der ICE-T bei GNT-Zwangsbetriebsbremsungen (nicht zu verwechseln mit GNT-Zwangsbremsungen - die sind was anderes)? Bremst er nur elektrisch? Nur Druckluft? Oder beides?


@ Carsten, ist Alwins Fragenliste abschließend, oder hast Du noch ergänzenden Informationsbedarf?
Das geht ja schon recht tief ins Eingemachte, mal sehen, ob sich das herausbekommen lässt.
Ich würde dann kurzfristig den Fragenkatalog übermitteln, idealerweise eben einmal und komplett statt in Bruchstücken.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 12.07.2017 12:36:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Ich hätte noch die Frage, ob der LM GNT-B leuchtet, wenn der Zug unter LZB-Führung ist.
Ein Video vom Prüflauf wär auch noch interessant.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 12.07.2017 17:11:57 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 438
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Florian Ziese hat geschrieben:
Ob es wirklich "automatisch" abwärtskompatibel ist im Sinne von "ZUB 262 benötigt zwingend auch eine ZUB 122-Lesemöglichkeit", weiss ich nicht. Real ist diese ZUB 122-Zusatz-Ausrüstung bei der DB aber immer miteingebaut. Inzwischen dürften bei der DB nur noch Fahrzeuge mit ZUB 262 unterwegs sein (610 gibt es nicht mehr, 611 sind wohl alle umgebaut, 612 ab Werk(?),


(?) ==> Ja

Florian Ziese hat geschrieben:
auch 411/415 mit ZUB 262), es gibt aber weiterhin noch Strecken mit ZUB 122 als Streckenausrüstung (wie z.B. Friedrichshafen-Basel), auf denen trotzdem bogenschnell gefahren wird.


Im fränkisch-oberpfälzer Netz gibts auch gemischte Ausstattung.
Die erste Serie an Linien (Nürnberg-Bayreuth/Hof/Weiden/Schwandorf-Furth im Wald/Regensburg ist mit ZUB122 ausgestattet, die später ausgerüsteten Strecken Oberkotzau-Neuenmarkt-Wirsberg-Bamberg/Bayreuth, Marktredwitz-Irrenlohe, Frankenwaldbahn mit ZUB262.
Damit ergibt sich z.B. dass der mit 612 gefahrene RE Hof-Bayreuth-Nürnberg von Hof bis Oberkotzau mit ZUB262 fährt, ab dort bis Bayreuth mit ZUB262 und den Rest wieder mit ZUB122.

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 12.07.2017 19:47:31 
Offline

Alter: 24
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 110
Wohnort: Str. 3250: km 26,4; Str. 2550: km 115,4
Aktuelle Projekte: Str. 3280: SKL - RN
Zwischen Saarbrücken und Neustadt gibt es auch eine Mischaustattung aus ZUB 122 und ZUB 262. BR 612 und BR 411/415 können dort - unter normalen Umständen - problemlos bogenschnell fahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 17.07.2017 14:30:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?003,8242825Hab auch hier mal die Fragen gestellt.
Zum Zwangsbremsverhalten sollte ich in meinen Unterlagen was finden.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 18.07.2017 15:10:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Die gemeldeten Fehler/Probleme sollten mit der heutigen Version behoben sein.
Ist aber nicht alles im Einsatz getestet. Also bitte gerne fahren und berichten.

Auch Sounds/Sprachausgaben wären noch eine nähere Betrachtung wert.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 18.07.2017 18:14:45 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 17
Registriert: 18.06.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Engen
Aktuelle Projekte: KBS 732 (Seehäsle)
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Ist aber nicht alles im Einsatz getestet. Also bitte gerne fahren und berichten.


Gibt es schon vorgefertigte Züge oder müssen wir uns hier noch irgendwas zusammenzimmern? Wenn es schon welche gibt, welche wären das dann?

Gibt es die BR 611 evtl schon zum testen von NeiTech und Fahrzeug? Noch muss man sich ja auf E-Trassen mit 411/415 zurecht finden. Diesel gibt es ja noch nichts zum testen :(

Lg Lucian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 18.07.2017 18:22:22 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Wer nicht zufällig eine selbstgebaute Strecke selber mit GNT ausgerüstet hat, kann derzeit nicht sinnvoll testen. Die Führerstände im offiziellen Bestand haben entsprechend den Fähigkeiten des Simulators 3.1.2.0 auch noch keine ZUB eingebaut.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 18.07.2017 18:24:25 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 30.07.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Villach
Es wäre wirklich hilfreich, wenn jemand diverse "Testfahrpläne" oder "Teststrecken" für GNT zur Verfügung stellen könnte, damit man die GNT auch testen kann.

Ich selbst möchte nicht unbedingt in den aktuellen Streckendateien herum experimentieren oder diverse Fahrpläne entsprechend verändern. Dazu kenne ich mich auch noch zu wenig aus leider.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 18.07.2017 18:29:05 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ihr könnt auch einfach abwarten, bis alles fertig ist und das Testen den experimentierfreudigen Leuten überlassen ;)

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 18.07.2017 18:31:20 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 30.07.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Villach
Alwin Meschede hat geschrieben:
Ihr könnt auch einfach abwarten, bis alles fertig ist und das Testen den experimentierfreudigen Leuten überlassen ;)


Das ist natürlich auch eine Möglichkeit :gap


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 22.07.2017 10:43:09 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 4977
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Hier ein Stück GNT-Buchfahrplan mit der DLL 3.1.0.1:
Bild

Es fällt auf, dass wohl jedes GNT-Geschwindigkeitsereignis einzeln angedruckt wird. Das sollte die DLL eindampfen bis zur jeweils nächsten echten Änderung der Geschwindigkeit. Am GNT-Ende scheint mir die Darstellung noch nicht korrekt zu sein. Ein GNT-Geschwindigketsereignis am GNT-Ende sollte sie nicht andrucken und stattdesen einen Strich ziehen, der gesamthaft durch die Spalten 1a bis 2b reicht, um klarzumachen dass in den beiden a-Spalten weiterzufahren ist.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GNT
BeitragVerfasst: 23.07.2017 15:57:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26913
Wohnort: Braunschweig
Wieso ist denn da mehrfach das gleiche GNT-Ereignis hintereinander? Ich hätte nicht erwartet, dass das nötig ist.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.013s | 17 Queries | GZIP : Off ]