Aktuelle Zeit: 08.07.2020 13:45:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 12.01.2011 14:53:06 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 183
Wohnort: Lucan, Canada
Aktuelle Projekte: Simulationssoftware
mmm... das er auf der Weiche stehen bleibt ist mir neu. Das ist mir noch nicht passiert.

Hast du eine .sim datei gespeichert. Will mal gerne gucken, warum er streikt.

_________________
grüsse,

Richard Plokhaar


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 12.01.2011 15:09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19078
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Ich hatte zwar die Speichern-Taste bedient, finde aber auf dem Rechner leider keine .sim-Datei. Wird diese nicht standardmäßig im Hauptverzeichnis der Simulation abgelegt? Gibt es ggf. Sicherheitskopien? Oder sind diese Funktionen möglicherweise in der Demo deaktiviert?

Gruß
Michael

EDIT: Hat sich erledigt, die Datei lag in "Dokumente und Einstellungen" und ist per E-Mail unterwegs.


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 12.01.2011 15:11:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 13.01.2011 05:31:19 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 183
Wohnort: Lucan, Canada
Aktuelle Projekte: Simulationssoftware
Hab's eingeladen und gesucht. Aber die Störung tritt in meiner Version schon nicht mehr auf. Zuglein fährt normal weiter dort.
Also ist bereits gelöst.

Ein Update von Kleinstadt steht sowieso bevor. Ich wollte mal schauen ob ich noch einen Bahnübergang rein fummeln kann.
Aber eigentlich wollte ich warten bis Rechtsheim läuft... Dann wird's spannend.

_________________
grüsse,

Richard Plokhaar


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 14.01.2011 12:13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19078
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Mit dem Rangieren habe ich weiterhin meine Probleme. Möchte von Gleis 4 nach 1R1 fahren. Es gelingt mir allerdings nicht, eine Rangierfahrstraße einzustellen, der Zielpunkt blinkt gelb umrandet. Auch ein Versuch, ersatzweise in das Stumfgleis Westseite Gleis 4 zu rangieren, schlägt fehl. Dort wird ebenfalls der Zielpunkt mit gelb blinkendem Rand dargestellt. Die Gleise sind jeweils frei. Weichen habe sogar versuchsweise mal einzeln umgestellt, die liegen "passend" für die Rangierfahrstraße. Bedienfehler meinerseits?

Was bedeutet der Status "entkuppelt"? Ist damit der Vorgang gemeint ("das kann also noch ein wenig dauern"), oder ist die Lok dann bereits fertig zum Vorziehen? Wie definiere ich die Entkuppelstelle, oder ist das automatisch durch den AI-Rangierer erledigt?

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 14.01.2011 17:51:50 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 3037
Wohnort: Duisburg
Hallo Michael,

warum es bei Dir von Gleis 4 nach 1R1 nicht geht weis ich leider nicht. Bei mir lief die Rangierfahrstraße sofort ein. Da das Stumpfgleis 14 ohne Fahrleitung ist, muß zur Erinnerung daran vorher die FfrT (Fahrstraßenfreigabeteaste im grünen Bereich der Gruppentasten) gedrückt werden.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 14.01.2011 18:11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19078
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Leider hilft auch das nicht weiter. Bislang schlugen alle Versuche, die Lok umzusetzen, fehl. Merkwürdig, aus Gleis 2 oder 3 ließen sich problemlos Rangierstraßen stellen. Dummerweise stand dort leider nicht mein Zug. :dösen

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 15.01.2011 02:19:00 
Offline

Alter: 47
Registriert: 16.01.2009
Beiträge: 220
Wohnort: Haidlfing
Aktuelle Projekte: Oberaden - Pelkum
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Leider hilft auch das nicht weiter. Bislang schlugen alle Versuche, die Lok umzusetzen, fehl. Merkwürdig, aus Gleis 2 oder 3 ließen sich problemlos Rangierstraßen stellen. Dummerweise stand dort leider nicht mein Zug. :dösen

Michael

Ich habe am Anfang mal die Erfahrung gemacht, dass sich der Lokführer nach dem Entkuppeln über Rangierfunk meldet. Als ich diesen Funkspruch abgewertet habe, und erst dann die Rangierstrasse eingestellt habe, gab es mit dem Lokumsetzen keine Probleme mehr.

Zum "Entkuppeln": Da entstehen aus dem eingefahrenen Zug zwei neue Zugnummern. Ein Druck auf "R" zeigt die zu den Nummern hinterlegten Rangierbefehle. Eventuell musst Du diese Befehle wiederrufen/löschen bevor der Tf nach deinen Vorstellungen fährt. Am Anfang habe ich aber davon abgesehen, und nur versucht die Befehle durch Fahrstraßen erfüllbar zu machen.

Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 18.01.2011 18:42:50 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 183
Wohnort: Lucan, Canada
Aktuelle Projekte: Simulationssoftware
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Mit dem Rangieren habe ich weiterhin meine Probleme. Möchte von Gleis 4 nach 1R1 fahren. Es gelingt mir allerdings nicht, eine Rangierfahrstraße einzustellen, der Zielpunkt blinkt gelb umrandet. Auch ein Versuch, ersatzweise in das Stumfgleis Westseite Gleis 4 zu rangieren, schlägt fehl. Dort wird ebenfalls der Zielpunkt mit gelb blinkendem Rand dargestellt. Die Gleise sind jeweils frei. Weichen habe sogar versuchsweise mal einzeln umgestellt, die liegen "passend" für die Rangierfahrstraße. Bedienfehler meinerseits?

Was bedeutet der Status "entkuppelt"? Ist damit der Vorgang gemeint ("das kann also noch ein wenig dauern"), oder ist die Lok dann bereits fertig zum Vorziehen? Wie definiere ich die Entkuppelstelle, oder ist das automatisch durch den AI-Rangierer erledigt?

Michael


Mmm... ich weiss so nicht was du meinst warum die Fahrstrasseneinstellung nicht geht.

"Entkuppelt" meint, das der Tf/Zug am Entkuppeln ist. Wenn er fertig ist, steht dort was anders. "Steht" oder "Wartet".
Die entkuppelstelle ist festgelegt im Rangierauftrag. Kannst du auch selber bestimmen, aber wenn plannmaessig geht, stehts ja im Fahrplan.

_________________
grüsse,

Richard Plokhaar


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Signalsoft Übungsstellwerk "Kleinstadt"
BeitragVerfasst: 09.03.2011 14:01:04 
Offline

Registriert: 09.03.2011
Beiträge: 7
Hallo zusammen,

habe einige Probleme mit dem Übungsstellwerk "Kleinstadt".

Ich kann keine Fahrstraße von Unterberg (eingleisige "grüne" Strecke) nach Kleinstadt Gleis 4 stellen (ESig G -> P4).
Und dann wollte ich wissen wie man das Ersatzsignal bedient, falls das überhaupt möglich ist?
Habe das Streckenstellwerk Mathilde. Da weiß ich wie man das Ersatzsignal bedient und es funktioniert auch.

Die restlichen Fahrstraßen (Kleinstadt von/nach Linksdorf und Kleinstadt von/ nach Rechtsheim) funktionieren ohne Probleme.

Kann mir jemand helfen???

Danke im Voraus.


Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 10.03.2011 11:34:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 29
Registriert: 25.10.2005
Beiträge: 528
drück mal die Bft (Bahnhofstaste) und die WSpT (Weichensperrtaste). Anschließend leuchtet im Tastenfeld der WSpT und WESpT ein weißes Feld mit der Schrift "LK", somit ist die Weichenlaufkette gesperrt. Anschließend kannst du mit der ErsGT und der Signaltaste das Zs1 zünden. Da allerdings die Weichenlaufkette (automatischer Weichenlauf) gesperrt ist, musst du vorher alle Weichen händisch mit der WGT + WT umstellen.

Zu der eingleisigen Strecke: hast du denn die Erlaubnis einen Zug in die Richtung zu schicken? Der Erlaubnispfeil muss richtung "anderes Stellwerk" zeigen dass du eine Fahrstraße einstellen kannst, ansonsten läuft die Fahrstraße zwar ein, der Ffm am Signal jedoch bleibt erloschen.


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 10.03.2011 12:04:08 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 07.10.2010
Beiträge: 572
Wohnort: Voßstraße 33–35
Pascal E. hat geschrieben:
... musst du vorher alle Weichen händisch mit der WGT + WT umstellen.
Mach es dir nicht so schwer! Stell erst die Fahrstraße ein und sperre dann die LK.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 10.03.2011 18:08:33 
Offline

Registriert: 09.03.2011
Beiträge: 7
Hallo,

Also das mit dem Ersatzsignal "zünden" hat bestens funktioniert. Danke nochmals!

Zu der Sache mit der eingleisgen Strecke von/nach Unterberg:
Der Zug wurde mir vom Nachbarstellwerk Fdl bereits angeboten und steht auch schon vor dem Einfahrtsignal.
Egal in welche Richtung ich den Pfeil stelle...es tut sich nichts!
Die grünen Ringe im die Start-/Zieltastern leuchten, aber es läuft keine Fahrstraße ein.
Das ist es was mich stutzig macht.

Oder mache ich trotz allem etwas falsch?

LG
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 11.03.2011 00:26:43 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 07.10.2010
Beiträge: 572
Wohnort: Voßstraße 33–35
Pascal E. hat geschrieben:
ansonsten läuft die Fahrstraße zwar ein, der Ffm am Signal jedoch bleibt erloschen.
Was übrigens in der Simulation auch nicht passiert (wenn die Erlaubnis fehlt, wird nichtmal die Ausfahrzugstraße eingestellt) - zumindest in der Demoversion.
highdelberger hat geschrieben:
Oder mache ich trotz allem etwas falsch?
Bei mir funktioniert es. Und eine Einfahrzugstraße kann man auch unabhängig vom Erlaubniswechsel einstellen, daran kann es also nicht liegen.
War eine der Weichen im Durchrutschweg (W5, W6) besetzt oder gesperrt? War eine feindliche Fahrstraße eingestellt? Hat das Stellwerk überhaupt Anstalten gemacht, die Fahrstraße einzustellen, nachdem du (hoffentlich die richtigen) Start- und Zieltasten bedient hast?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 11.03.2011 00:41:37 
Offline

Registriert: 09.03.2011
Beiträge: 7
Hallo,

es war keine Weiche gesperrt. Der Bahnhof war frei von Zügen. Fahrstraßen auf die anderen Gleise waren auch keine eingestellt. Der Zug soll ja von ESig G (eingleisige Strecke von Unterberg) nach ASig P4 (Kleinstadt Gleis 4) fahren und stand bereits vor dem ESig G; das ja leider HP0 (Rot) zeigte.
Was sich getan hat waren die grünen Ringe um die Start-/Zieltaster; sonst nichts. Es gab keine anstalten das da irgend ne Fahrstraße einläuft. Falsch machen kann man da ja so gesehen nicht viel. Starttaster bei ESig G drücken, dann Zieltaster bei ASig P4 drücken und dann sollte die Fahrstraße eigentlich einlaufen; also normalerweise :-)

Ich versteh das alles nicht. Wieso funktioniert es nicht???

MfG
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 11.03.2011 01:09:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 07.10.2010
Beiträge: 572
Wohnort: Voßstraße 33–35
Ich habe die Demo noch nicht vollständig durch. Kann es sein, dass die Demo dann zu Ende war (die ist ja nicht endlos, glaube ich)?
Ich denke, es wäre am besten, wenn du mal einen Screenshot hochlädst, dann könnte man vielleicht mehr herausfinden.
Manchmal ist es auch nur etwas ganz Unscheinbares.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 11.03.2011 05:00:50 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 183
Wohnort: Lucan, Canada
Aktuelle Projekte: Simulationssoftware
Unten in der Statusleiste wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn die Fahrstraße abgewiesen wurde. Neuerdings in rötliche Farbe.
Da steht der Grund warum abgewiesen.

Was wir NICHT melden ist, wenn die Fahrstraße zum Teil einläuft. Das ist kaum abzufangen. (z.B. wenn ein Flankenschutz nicht einkommt...)

Dies weil es in einen anderen Sicherheitsebene passiert, die NACH dem Tastendruck kontrolliert wird.

_________________
grüsse,

Richard Plokhaar


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 12.03.2011 13:36:46 
Offline

Registriert: 09.03.2011
Beiträge: 7
Hallo,

ich hatte einen Fehler gemacht und beim ÜbungsStellwerk Kleinstadt kein Update gemacht.
Tut mir Leid! War mein Fehler!

Trotzdem habe ich noch die ein oder andere Frage:
Hatte ein Ausfall der Fahrdrahtspannung (Auslaufen) und der Lokfüher hat mich deswegen über ZugBahnFunk angerufen.
Habe nirgendwo einen Schalter oder ähnliches gefunden.
Auch in der Gebrauchsanweisung stand nichts wie man die Fahrdrahtspannung wieder einschalten kann.
Wie kann man die Fahrdrahtspannung wieder einschalten???

Des weiteren kommt an und zu so ein komisches Surren/Summen.
Scheint ein Warnton für irgendwas zu sein.
Keine Ahnung was es ist!
Das Geräusch ist echt schrecklich!
Was ist das???

Wer kann mir helfen???

Danke im Voraus.


MfG
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 12.03.2011 16:02:38 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 183
Wohnort: Lucan, Canada
Aktuelle Projekte: Simulationssoftware
Ausfall Fahrleitung heißt: warten bis die Spannung wieder zurückkommt... In Kleinstadt gibt's nicht zu schalten. Nur Betrieb. (ist bewusst so gewollt, da Kleinstadt eigentlich nur zum Stellwerksbedienung gedacht ist.

Das Surren/Summen ist wahrscheinlich von der ZNP801... eine Zugmeldung... ein Zug wird angeboten?

_________________
grüsse,

Richard Plokhaar


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 12.03.2011 21:38:58 
Offline

Registriert: 09.03.2011
Beiträge: 7
Hallo,

das Summen/Surren war definitiv NICHT von der ZNP801!
Das Geräusch der ZNP801 kenn ich.
Es war ein anderes Summen/Surren; woher oder was es ist kann ich nicht sagen.
Vielleicht hängt es ja auch mit dem Ausfall der Fahrdrahtspannung zusammen.

Zu der Sache mit der Fahrdrahtspannung nochmal.
Bei dem Stellwerk Gelsenkirchen und Bonn hatte ich auch einen Ausfall der Fahrdrahtspannung.
Muss ich bei diesen Stellwerken auch warten bis die Fahrdrahtspannung wieder von alleine kommt oder kann man da was einschalten???

Danke für die Antwort.

MfG
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalsoft: Übungs- und Demo-Stellwerke
BeitragVerfasst: 12.03.2011 21:53:21 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 183
Wohnort: Lucan, Canada
Aktuelle Projekte: Simulationssoftware
so zwei Summer die mir so einfallen:

- Auffahrmeldung Weiche
- Selbststellbetrieb (aber die sollte ausgeschaltet sein in Kleinstadt)

_________________
grüsse,

Richard Plokhaar


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.032s | 16 Queries | GZIP : Off ]