Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

Hier geht es um die Entwicklung eines zukünftigen Stellwerks mit Zusi-Anschluss.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lutz Troitzsch
Beiträge: 514
Registriert: 07.03.2002 20:35:53
Aktuelle Projekte: DR-KBS 213,215,565,534 S-Bahn Bln
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

#81 Beitrag von Lutz Troitzsch »

Carsten
die Posten der freien Strecke arbeiten bei uns noch immer nach dem ehemaligen Leipziger Verfahren,und führen ebenso Zugmeldebuch,wie ich das schon vorher Beschrieben hatte.Diese Arbeitweise kam infolge des Unfalls.Da Langenweddingen Kein Posten der freien Strecke war ein Bahnhof zog das natürlich auch hier Sicherungstechnische Änderungen nach sich.

Mfg

Lutz
Strecken-, Signal- & Fahrzeugbau Elstertal

Der Leithammel ist bei Licht besehen auch nur ein Schaf

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#82 Beitrag von Carsten Hölscher »

schön, dann ist ja alles geklärt - in diesem Sinne

Bild

;D

Carsten
Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 22.04.2005 23:43:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Hofer
Beiträge: 461
Registriert: 15.10.2003 12:46:16
Wohnort: Weil am Rhein
Kontaktdaten:

#83 Beitrag von Die Hofer »

Hallo,

@Carsten,

ist das Bild in Wolfenbüttel entstanden?
MfG
Christian


aktuelles Bild: auf der Semmering-1116 200 im Bh München-West

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#84 Beitrag von Carsten Hölscher »

ja, korrekt. Sieht heute auch etwa anders dort aus.

Carsten

Christopher Spies
Beiträge: 775
Registriert: 26.01.2005 16:10:18
Wohnort: Darmstadt

#85 Beitrag von Christopher Spies »

Zurück zum Thema:

Es wäre sicher schön, wenn zu einem gegebenen Bahnhof automatisch ein (evtl. primitives, nicht vorbildgerechtes) Stellwerk erstellt werden könnte (vergleichbar den Text-Führerständen in Zusi für Lokomotiven ohne Foto-Fst). Dann könnte man auch Strecken steuern, für die noch niemand Stellwerke erstellt hat. Andernfalls müssten zukünftig zu jeder Strecke auch noch vorbildgetreue Stellwerke gebastelt werden... :rolleyes:

- Christopher

Benutzeravatar
Lutz Troitzsch
Beiträge: 514
Registriert: 07.03.2002 20:35:53
Aktuelle Projekte: DR-KBS 213,215,565,534 S-Bahn Bln
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

#86 Beitrag von Lutz Troitzsch »

Christopher
1.müßten in Zusi dann folgende Vorraussetzungen geschaffen werden.
Jeder Bahnhof wäre eine für sich geschlossene Einheit in der genau die Verschlußtafel deffiiniert würde.Da müßte beinhalten sämtliche Fahrstraßen,sämtliche Rangierfahrstraßen,wegen der Unterscheidung,nur für Zusi
Es müßten die Ausschlüsse natürlicher Art sowie die besonderern Ausschlüsse berücksichtigt werden.
2.wäre diese alles in Zusi inkommplmentiert wäre es möglich mittels Editors diese Daten auszulesen und weiter zu verarbeiten,und daraus die entsprechende Stellwerksbauart zu editieren.(die Programmierer dürfen mich nun gern in der Luft zerreissen)
3.Es müßte ein Stellwerkseditor geschaffen werden der in der Lage ist ein mechanisches,elektromechanische,Dr,Gleibidstellwerk und ein ESTW zu erschaffen.Damit würden die Strecken keinerlei Rolle spielen.

Es ist allgemein bekannt das sich das Grundprinzip der Stellwerke seit dem mechanischen nicht mehr verändert hat.Das heißt elektromechanische Stellwerke,Dr Stellwerke,Gleisbildstellwerke,Spurplanstellwerke,und ESTW funktionieren nach dem selben Grundprinzip.
Das bedeutet das sich zwar gewisse Bedienungsvorgänge verändert haben,die ich als Bediener nicht mehr Warnehme weil sie im Hintergrund ablaufen,das heißt aber noch lange nicht das sie nicht mehr stattfinden.
Deshalb heißt es ja auch nicht umsonst wer das mechanische beherrscht braucht das andere nicht zu fürchten.Die Umkehr ist problematischer.
Wer es nicht glaubt sollte mal mit Leuten reden die auf einem elektrischen Stellwerk gearbeitet haben und dann auf einem mechanischen Stellwerk arbeiten mußten.

Mfg

Lutz
Strecken-, Signal- & Fahrzeugbau Elstertal

Der Leithammel ist bei Licht besehen auch nur ein Schaf

stuvar
Beiträge: 1406
Registriert: 22.07.2002 22:38:41
Wohnort: Leipzig

#87 Beitrag von stuvar »

Die Informationen zu den Fahrstraßenausschlüssen git es ja schon und müssen auch von Zusi Ausgelesen werden können, da sonst doch ein sicherer Betriebsablauf nicht möglich wäre. Zusi 3 soll wohl auch direkt Fahrstraßen kennen.

Christopher Spies
Beiträge: 775
Registriert: 26.01.2005 16:10:18
Wohnort: Darmstadt

#88 Beitrag von Christopher Spies »

Aufgrund einiger Äußerungen im Entwickler-Thread kam mir der Gedanke, verschiedene Schwierigkeitsgrade (wie im Fahrsimulator auch) könnten wichtig sein, damit auch Anfänger mit dem Stellwerk zurechtkommen.

- Christopher

andy81
Beiträge: 89
Registriert: 16.10.2003 15:59:03
Wohnort: Königstein

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#89 Beitrag von andy81 »

Hallöchen,

ich hoffe die Frage kam noch nicht, gelesen hab ich dazu noch nix....
Wie sieht es aus mit Flankenschutz und D-Weg? Ich mein nur mal so am rande, viele Fahrstraßen schließen sich allein dadurch ziemlich oft gegenseitig aus, und wenn man das vorbildgetreu nachbilden will, müsste man das mit einschließen.
Zuletzt geändert von andy81 am 20.02.2009 10:06:45, insgesamt 1-mal geändert.

Maxl
Beiträge: 3
Registriert: 01.02.2009 14:47:04

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#90 Beitrag von Maxl »

Hallo,
da man sich was wünschen soll, wünsch ich mir ein schönes mechanisches/elektromechanisches Stellwerk. So in der Art wie die Simulationen Güttingen oder Jedlova. A propos: Hat hier jemand die Vollversion von diesen tschechischen Stellwerken und kann mir mal erklären, wie die funktionieren? Meine Kenntnisse in Tschechisch und Stellwerkstechnik reichen leider nicht aus, um mich durch die Demoversion zu wursteln.
Auf diesem Wege einmal ein großes Dankeschön allen Machern von Zusi für die viele Arbeit an diesem erstklassigen Projekt! Wenn man sieht, was kommerzielle Anbieter stattdessen auf die Kunden loslassen, kann man nur staunen.
Gruß,
Maxl

andy81
Beiträge: 89
Registriert: 16.10.2003 15:59:03
Wohnort: Königstein

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#91 Beitrag von andy81 »

Hallo Maxl,
schick mal den Link, hab ja schon auf verschiedenen Stellwerkstypen gearbeitet, vielleicht seh ich oder einer der anderen Fdl durch.
Gruß André

Maxl
Beiträge: 3
Registriert: 01.02.2009 14:47:04

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#92 Beitrag von Maxl »

Hallo andy, hier ist der LINK
Sieht ganz nett aus und macht auf den Laien einen ziemlich echten Eindruck. Es gibt ein Zugmeldebuch und ein Telefon, das bimmelt, und wo man irgendwelche tschechischen Sachen auswählen kann. Tja. Die Fahrstraßen hab ich wohl schon geschafft zu bedienen, aber das ESig bleibt auf Halt. Schätze, ich bekomme den Bahnhofsblock nicht hin.
Gruß,
Maxl

Benutzeravatar
Manfred Kätzler
Beiträge: 1898
Registriert: 30.08.2002 22:32:42
Aktuelle Projekte: 2-facher Vater
Wohnort: Im Drei-Ländereck des Bodensees

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#93 Beitrag von Manfred Kätzler »

Das ist eine Simulation eines Stellwerkes der Bauart 5007. Diese mechanischen Stellwerke gab es im gesamten Bereich der ehemaligen k.u.k. Monarchie. In den Nachfolgestaaten sind diese Stellwerke immer noch in Betrieb (auch noch einige in Österreich).

Im gegebenen Fall bedient man einen Bahnhof mit Befehlswerk (Schubknopfapparat bzw auch Rank-Apparat genannt). Hier wählt der Fdl mittels Schubknöpfen das gewünschte Gleis, und legt danach den Knebel für Ein- oder Ausfahrt um und gibt den Befehl an das entsprechende Stellwerk weiter. Dort stellt der Stellwerker dei Fahrstraße ein und legt sie fest, dann kann das Signal auf "Frei" gestellt werden.

Leider hapert's mit meinen Tschechisch-Kenntnissten, sonst wäre das durchaus ein interessantes Programm. Leider gibts das nicht auf Englisch.....

Manfred
Fdl BFZ Wolfurt

Benutzeravatar
(Ar-) T-Rex
Beiträge: 4795
Registriert: 19.02.2003 21:07:56
Aktuelle Projekte: Seit 65 Millionen Jahren die Entwicklung der Eisenbahn beobachten
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#94 Beitrag von (Ar-) T-Rex »

Manfred Kätzler hat geschrieben:... Schubknopfapparat bzw auch Rank-Apparat genannt ...
Nicht immer. Mitunter waren es auch reine "Knebelapparate" ohne Gleisbild.
ZPA-Bereich Österreich

E-mail:
oesterreich@zpa.zusi.de

Maxl
Beiträge: 3
Registriert: 01.02.2009 14:47:04

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#95 Beitrag von Maxl »

Hallo und vielen Dank erstmal. Es soll ja eine englische Version in Vorbereitung sein. Andererseits hilft mittlerweile das Internet weiter, wenn man die tschechischen Wörter eingibt. vjezd/odjezd heißt wohl soviel wie "Einfahrt/Ausfahrt", "od/do" heißt "von/nach" und vymen heißt wohl Weiche. Irgendwas heißt auch Verschluß oder so. Es wäre toll, gehört aber nicht unbedingt hierher, wenn sich mal wer, der diese Stellwerksbauart genauer kennt, die Demo ansehen könnte. Wie gesagt, mit dem komischen Kasten, der, wie ich dank Eurer Hilfe gelernt habe, "Schubknopf-oder Rankapparat" heißt, bin ich schon weiter. Die Weichen und Fahrstraßen hab ich auch gestellt, bloß geht das entsprechende Einfahrsignal nicht auf Fahrt zu stellen. Vom Prinzip meine ich aber, daß so ein "Zusi-Stellwerk" aussehen könnte, mit Fernsprecher, Zugmeldebuch usw.
Gruß,
Maxl

Benutzeravatar
Manfred Kätzler
Beiträge: 1898
Registriert: 30.08.2002 22:32:42
Aktuelle Projekte: 2-facher Vater
Wohnort: Im Drei-Ländereck des Bodensees

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#96 Beitrag von Manfred Kätzler »

(Ar-) T-Rex hat geschrieben:
Manfred Kätzler hat geschrieben:... Schubknopfapparat bzw auch Rank-Apparat genannt ...
Nicht immer. Mitunter waren es auch reine "Knebelapparate" ohne Gleisbild.
Ich bezog mich auf das im Programm dargestellte Modell, welches einen Schubknopfapparat simuliert..

Manfred
Fdl BFZ Wolfurt

Benutzeravatar
Hubert
Beiträge: 2308
Registriert: 15.07.2002 17:50:22
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Wohnort: Baden bei Zürich
Kontaktdaten:

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#97 Beitrag von Hubert »

Hallo zusammen!
Ich erlaube mir einmal eine Frage an die Fdl hier in der Runde. Wie steht es eigentlich mit der Verbindung Zusi und Stellwerk?
In meiner Wunschliste oder ist es Naivität, stelle ich mir vor, dass ich mit meiner 1042* von Köln nach Koblenz fahre und mir die Fdl an der Strecke die Signale und Fahrstrassen stellen. Verbindung über Netzwerk.
Telefongespräche über Skype zwischen Tfzf und Fdl sind auch möglich.
Ist das zuviel Fantasie oder kann das eine Variante für Zusi 3 werden?
Gruss
Hubert (Loki)

* Projekt am Entstehen begriffen. Gespräche mit der Ing.Schule Biel bereits vereinbart.

NB: Ich würde selbstverständlich auch am Semmering fahren wenn die ÖBB-Fraktion dies ermöglicht.
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !

Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 202
Registriert: 30.12.2002 07:38:24
Wohnort: Wien

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#98 Beitrag von Bono »

Hi!
ad Beziehung zwischen Zusi und Stellwerk:
In der letztgestellten Frage wird - abgesehen von der Vernetzung mehrerer Zusi- und Stellwerks- "Welten" im Sinne einer virtuellenEisenbahngesellschaft, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte -

das BASISPROBLEM angesprochen:
Sind die Zusi Kommunikationseinrichtungen (wenn man nur an eine einzige abgeschlossene Zusi Installation denkt) überhaupt so weit, dass ein Stellwerk sinnvoll funktionieren kann? (Sorry für mein vielleicht mangelndes Zusi TCP/IP Wissen, ich habe die Zusi Kommunikation schon ausprobiert, mich aber noch nicht intensiv damit befasst)

Aber stellt das Zusi-Kommunikationsinterface überhaupt alle Informationen (Position, Geschwindigkeit,....)"fremder" Züge, d.h. nicht desjenigen Zuges, den ich in Zusi gerade fahre, zur Verfügung und besteht eine Kommunikationsmethode um den Zustand von Signalen etc. von aussen "umzuschießen"?

Ich nehme an, das gibt's und es liegt nur daran, dass ich es nicht kenne.

Wenn es also funktioniert, dann würde ich anregen, dass sich ein WISSENDER mit GUTER SEELE findet und ein Basis-Stellwerkmodul (Kommunikation von und zu Zusi) mit einfachen Interfacesnach außen (also zur Stellwerkssimulation) schreibt, welches als "genormte" Grundlage zur Einbindung beliebiger Stellwerkssimulationen herangezogen werden kann.

Ich hätte z.B. als Vorstufe eines Stellwerks ) großes Interesse an einer Streckendarstellung (in erster Stufe meinetwegen als Tabelle aber schlussendlich schon lieber als grafischer Streckenspiegel) in der ich den jeweiligen Standort aller Züge des gerade laufenden Fahrplanes mit Zugnummer und ein paar Basisinformationen (z.B. Richtung und Geschwindigkeit) sehen könnte!

Auf Ideen binn ich gespannt.
saluti Bono

Christopher Spies
Beiträge: 775
Registriert: 26.01.2005 16:10:18
Wohnort: Darmstadt

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#99 Beitrag von Christopher Spies »

Hallo Bono!
Bono hat geschrieben:Sind die Zusi Kommunikationseinrichtungen (wenn man nur an eine einzige abgeschlossene Zusi Installation denkt) überhaupt so weit, dass ein Stellwerk sinnvoll funktionieren kann?

[...] stellt das Zusi-Kommunikationsinterface überhaupt alle Informationen (Position, Geschwindigkeit,....)"fremder" Züge, d.h. nicht desjenigen Zuges, den ich in Zusi gerade fahre, zur Verfügung und besteht eine Kommunikationsmethode um den Zustand von Signalen etc. von aussen "umzuschießen"?

Ich nehme an, das gibt's und es liegt nur daran, dass ich es nicht kenne.
Nein, das gibt es noch nicht. Nicht umsonst lautet der Titel dieses Diskussionsstrangs "Stellwerk Zusi 3.0" (Hervorhebung meinerseits).
Die erforderlichen Kommunikationsmethoden müssen erst noch entwickelt werden. Dr. Ziegler arbeitet an den Schnittstellen nach außen. Den aktuellen Stand der Dinge kannst Du den weiteren Diskussionen im Unterforum "Stellwerk" entnehmen, z.B. dort:
Kommunikation
GUI-Aspekte
Stellwerk-API Zwischenbericht
.

Gruß,
- Christopher

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5481
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

Re: Stellwerk Zusi 3.0 - was wünscht Ihr Euch?

#100 Beitrag von Roland Ziegler »

Christopher hat schon auf die wesentlichen Threads zum Thema hingewiesen, danke.

Welcher Art etwa der Datenaustausch über die Stellwerksschnittstelle in der Praxis ist, kann man vielleicht aus diesem Beispielskript erahnen:
http://forum.zusi.de/viewtopic.php?p=168203#p168203
Es entstammt meinen Schnittstellentests vom letzten Herbst.

Prinzipiell wird für jedes Element, z.B. eine Weiche, ein Signal oder ein Blockfeld, eine Identifikation übertragen und ein Zustand. Dies erfordert eine bekannte "Konfiguration" auf beiden Seiten. Selbstbeschreibende Informationen werden hingegen nicht verbreitet, also nicht: "Zug 4711 momentan mit 120 km/h bei Koordinaten xyz".

Von der Stellwerksschnittstelle grundsätzlich unabhängig und nicht zu vermischen sind sonstige Zusi3-Schnittstellen, z.B. die Fahrpultschnittstelle oder seine projektspezifischen Schnittstellen zu externen Systemen.

Antworten