Aktuelle Zeit: 16.08.2018 16:00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.08.2007 11:03:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 37
Registriert: 01.03.2002
Beiträge: 1227
Wohnort: Engelbostel
Hallo

Am Samstag den 18.08.2007 wird der VT08 vorerst zum letzten mal untewegs sein. Dabei wird er rund um Braunschweig Plandienste fahren. Also wer lust einfach einsteigen es gilt der 2-Klasse-Tarif.

Fahrzeiten:
RB 24167
Braunschweig Hbf ab 07.57 Gleis 2
Wolfenbüttel an 08.06 - ab 08.07 Gleis 2
Dettum an/ab 08.17
Schöppenstedt an 08.25

RB 24172
Schöppenstedt ab 08.35 Gleis 1
Dettum an 08.42 - ab 08.43
Wolfenbüttel an 08.52 - ab 08.53 Gleis 1
Braunschweig Hbf an 09.02 Gleis 4

RB 14960
Braunschweig Hbf ab 09.48 Gleis 2
Salzgitter-Thiede an 09.54 - ab 09.55
Salzgitter-Immendorf an 10.01 - ab 10.02
Salzgitter-Watenstedt an 10.05 - ab 10.06
Salzgitter-Lebenstedt an 10.11

RB 14961
Salzgitter-Lebenstedt ab 10.18
Salzgitter-Watenstedt an 10.23 - ab 10.24
Salzgitter-Immendorf an 10.26 - ab 10.27
Salzgitter-Thiede an 10.33 - ab 10.34
Braunschweig Hbf an 10.42 Gleis 1

RE 14060/14061? nicht Öffentliche Fahrt
Braunschweig Hbf - Hannover Messe/Laatzen - Braunscheig Hbf

RB 14508
Braunschweig Hbf ab 14.26 Gleis 2
Wolfenbüttel an 14.35 - ab 14.36
Börßum an/ab 14.45
Schladen (Harz) an 14.49 - ab 14.50
Vienenburg an 15.01 - ab 15.02
Bad Harzburg an 15.11

RB 14515
Bad Harzburg ab 16.51 Gleis 3
Vienenburg an 16.58 - ab 17.01 Gleis 1
Schladen (Harz) an 17.10 - ab 17.11
Börßum an/ab 17.15
Wolfenbüttel an 17.24 - ab 17.25
Braunschweig Hbf an 17.34 Gleis 2

RB 24616
Braunschweig Hbf ab 19.13 Gleis 2
Wolfenbüttel an 19.22 - ab 19.23
Börßum an 19.31 - ab 19.32
Schladen (Harz) an 19.36 - ab 19.37
Vienenburg an 19.46 - ab 19.47
Oker an 19.54 - ab 19.55
Goslar an 20.00

Standzeit in Gleis 1

RB 24619
Goslar ab 22.01
Oker an/ab 22.05
Vienenburg an 22.12 - ab 22.13
Schladen (Harz) an/ab 22.22
Börßum an 22.26 - ab 22.27
Wolfenbüttel an/ab 22.36
Braunschweig Hbf an 22.46 Gleis 2

Abstellung wegen Fristablauf

Für weitere Fragen meldet euch einfach bei mir.

Gruß
Marcel

Bild

_________________
http://www.faehren-aktuell.de


Zuletzt geändert von Marcel146 am 15.08.2007 11:08:47, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007 03:00:19 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 34
Registriert: 23.01.2003
Beiträge: 2292
Wohnort: Traunreut
Aktuelle Projekte: Aktuell keine
Meld..... Hat das eigentlich einen speziellen Grund warum der im Plandienst läuft? Ich mein doppelstöckig isser ja nicht, und Verkehrsrot schon gar nicht. Und das Scherholdervälju steigert er auch nicht unbedingt.

_________________
How to waste bits in a My SQL Database?

Like this.....


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007 08:05:37 
Offline

Alter: 41
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 3410
Wohnort: Erftstadt
Aktuelle Projekte: Nothing in particular
Eine positive Pressemeldung mit werblichem Charakter kann man draus machen. Und diese Sorte Medienpräsenz hatte Das Bahn zuletzt eher weniger...

_________________
Man sollte sich immer gut überlegen, was man sich wünscht. Manchmal passiert es, dass man es kriegt (Meat Loaf)


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007 09:04:37 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 37
Registriert: 01.03.2002
Beiträge: 1227
Wohnort: Engelbostel
Der VT08 hat Samstag Fristablauf!!! Deshalb läuft er für DB Regio noch mal im Plandienst.

_________________
http://www.faehren-aktuell.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2007 00:27:27 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 30
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 1983
Wohnort: Hannover
Aktuelle Projekte: Führerstände basteln
Ja... das war's dann wohl erstmal :(

Seit 25 Minuten darf der VT08 nicht mehr gefahren werden.

Anbei noch zwei Bilder von heute. Das erste während der Sonderfahrt nach Hannover Messe/Laatzen an der Zuckerfabrik Wierthe bei Braunschweig und das zweite in Goslar, kurz vor seiner letzten Fahrt.

Bild

Bild

*schnüff*
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2007 12:43:55 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 48
Registriert: 24.10.2002
Beiträge: 959
Wohnort: Braunschweig
Aktuelle Projekte: keine weitere Zusi-Tätigkeit.

Aktuelles Projekt: GPL
Ja, es war eine echt schöne Tour, die Daniel und ich dann im Barwagen beendet haben.

:rolleyes:

Ich hoffe, dass sich für diesen Zug irgendeine Lösung finden wird.

_________________
Viele Grüße aus Braunschweig!
Isi
Projekt KBS 352 Kreiensen - Braunschweig
im Netz Süd-Niedersachsen

Wie baust du Zusi?
Try and error...
and call Elmar


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 14.07.2014 13:52:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 51
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4482
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: www.zusi-sk.eu
Daniel R. hat geschrieben:
Ja... das war's dann wohl erstmal :(

Seit 25 Minuten darf der VT08 nicht mehr gefahren werden.

Anbei noch zwei Bilder von heute. Das erste während der Sonderfahrt nach Hannover Messe/Laatzen an der Zuckerfabrik Wierthe bei Braunschweig und das zweite in Goslar, kurz vor seiner letzten Fahrt.

Bild

Bild

*schnüff*
Daniel


Aus aktuellem Anlass :D : Wie steht es denn um den Zug, darf der wieder fahren? Wäre ja eine feine Sache, dem Train notfalls eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen oder wenn die DB Instandsetzung als Sponsoring übernimmt. Dann wäre auch mal wieder eine Fahrt wie beim Zusi-Treffen 2004 machbar... (davon träumen darf man ja) ;)

_________________
Meilleures salutations de Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 14.07.2014 14:10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18280
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Man hat wohl Talenten oder ähnliches Gedöns mit Weltmeistergrüßen beklebt. Plastikfolien halten auf dem gleichnamigen Untergrund wohl besser. Den VT08 werden wir wohl nicht mehr so schnell über die Schienen rollen sehen. :(

Michael


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 14.07.2014 14:11:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 14.07.2014 14:15:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 51
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4482
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: www.zusi-sk.eu
Ja, diese Bildchen (z. B. von der S-Bahn Hamburch) werden schon massenweise im Netz von den Vögeln über die Dächer gezwitschert, aber solche Fahrzeuge verbreiten leider keineswegs den Charme des Altbaumaterials.

Edit: Na, dann muss ich mal das famose Zusi-Info bemühen, um wenigstens den Zug in der Zusi2-Welt zu fahren / fahren zu sehen.

_________________
Meilleures salutations de Frank


Zuletzt geändert von Frank Wenzel am 14.07.2014 14:20:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 14.07.2014 14:26:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18280
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
War ja auch nur ein 1:0, zudem nach Verlängerung. Was kann man da schon verlangen. :ausheck

volleyballsportliche Grüße - da gehen Sätze bis 25, mindestens
Michael

Nachtrag: Frank, gibt es bei Dir nicht einen "le Weltmeister"-Picasso-Triebwagen? Wäre doch auch mal nett. :elk


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 14.07.2014 14:27:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: 15.07.2014 11:35:16 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5847
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Frank Wenzel hat geschrieben:
Aus aktuellem Anlass :D : Wie steht es denn um den Zug, darf der wieder fahren?


Die Zielvorstellung des DB-Museums, was denn nun mit dem Zug passieren solle, hat sich in den letzten Jahren mehrfach geändert. Ursprünglich war das Statement, dass man nur noch am Innenraum interessiert sei und keine betriebsfähige Aufarbeitung mehr durchführen wolle. Für diese Innenarbeiten wurde die Karre nach Meiningen geschleppt. Die Arbeiten wurden durchgeführt, aber zwischendurch wurde das Fahrzeug dann von "externen Mitarbeitern" noch umfangreich farblich "verschönert". Die Euros für die Graffiti-Entfernung hätte man sicher lieber anders investiert. Inzwischen scheinen einige Stellen bei der DB aber zu prüfen, ob man sich doch noch eine Wiederaufarbeitung bis hin zur Betriebsfähigkeit gönnen möchte.

Frank Wenzel hat geschrieben:
Wäre ja eine feine Sache, dem Train notfalls eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen

Fahrgastfahrten mit einer nur lauffähigkeitsbescheinigten Kutsche, die seit Jahren aus allen Fristen raus ist... Bitte diese Idee ganz schnell vergessen. Wenn bei so einer Aktion das Gleis eine Rechtskurve macht, und der Triebwagen aus irgendwelchen Gründen linksrum fahren sollte, dann kann sich der Verantwortliche richtig warm anziehen.

Frank Wenzel hat geschrieben:
oder wenn die DB Instandsetzung als Sponsoring übernimmt.

An dieser speziellen Stelle wird nix zu holen sein. DB Inst macht zwar gerne die Arbeit, aber Geld wird wenn überhaupt nur von Seiten des DB Museums (oder aus der Konzernholding, falls jemand dem Meister Grube erklärt, was für tolle Sachen er mit so einem Zug alle machen kann) fließen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 15.07.2014 11:37:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: 15.07.2014 11:49:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18280
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Alwin Meschede hat geschrieben:
Frank Wenzel hat geschrieben:
oder wenn die DB Instandsetzung als Sponsoring übernimmt.

An dieser speziellen Stelle wird nix zu holen sein. DB Inst macht zwar gerne die Arbeit, aber Geld wird wenn überhaupt nur von Seiten des DB Museums (oder aus der Konzernholding, falls jemand dem Meister Grube erklärt, was für tolle Sachen er mit so einem Zug alle machen kann) fließen.


Die vielbeschworenen Vorteile eines integrierten Konzerns...

Trennen wir uns von der Hoffnung, den VT mal wieder "lebend" auf deutschen Schienen zu sehen. Und freuen uns vielmehr auf ein museumsähnlich verschönertes Exemplar des ET 403, das demnächst wohl wieder in hiesigen Regionen anzutreffen sein wird. Immerhin hat man bei der Aufarbeitung wohl vor, das Design und die Ursprungslackierung des Vierteilers in Grundsätzen zu erhalten, auch wenn "Hausfarben" nicht zu umgehen sein werden.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 13:17:10 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5516
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

Laut EM werden andernorts Museumsfahrzeuge/Historisch wertvolle Einzelstücke bei Versteigerungen von Schrotthändler übernommen und der Wiederverwertung zugeführt. Also von daher soll man froh sein das es Ihn noch gibt.

Davon ab, in viele Bundesländern laufen zur Zeit Kommissionen durch die Gegend und prüfen welche Museen und Historisch Wertvollen Sachen noch bewunderungswürdig sind. Einige kleinere Museen haben schon Bescheid bekommen das die Zuschüsse wegfallen. Da wird einiges in die Verwertung wandern. Konzerthallen und Theater für die Eliten sind allerdings ausgenommen.

Wenn nicht vor einigen Jahren die Landesregierung NRW Wuppertal Geld für die Schwebebahnsanierung gegeben hätte, wäre die auch abgerissen worden. Wuppertal alleine hätte auf Busbetrieb umgestellt. Vieleicht hätte man eine der Wagenhalle erhalten und Irgendwo in der Innenstadt 2-3 Streckenteile als Denkmal mit dem Kaiserwagen dran.

Also von daher dürfte es den diversen Bahnparks und Museumsbahnen auch bald an den Kragen gehen, sicher zum teil auch weil es kaum noch Mitmacher gibt.

mfg

Ralf

_________________
Modellbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren... :rolleyes:
Mein Kernkompetenz: "....bedenkenträger"... ;)


Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 15.07.2014 13:27:10, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 13:31:05 
Offline

Alter: 34
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1857
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Problem beim VT08 dürfte wohl die 'Wirtschaftlichkeit' sein: das Ding ist letzten Endes 'nur' eine V200 + 4 D-Zugwagen. Um sowas kostendeckend (mit Rückstellungen für die nächste HU) zu betreiben müsste man wohl mindestens einmal im Monat eine Sonderfahrt durchziehen. Ob dafür -egal wo in Deutschland- der Markt vorhanden ist bezweifel ich dann doch...

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 13:45:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18280
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Meik, Du bringst es auf den Punkt. Die Frage ist, was wir als "Kulturgut" betrachten und ob dieses kostendeckend sein muss. Interessant wäre z.B., wie die Nutzen-Kosten-Rechnungen beim Kolosseum, der Freiheitsstatue, dem Eiffelturm und vielen anderen liebgewonnenen Dingen aussehen. Andere Nationen zeigen hier abweichende Einstellungen gerade mit Blick auf die Highlights des Industriezeitalters, spontan fällt mir der Anderton Boat Lift auf der Insel ein, den ich als beeindruckendes Technikrelikt funktionsfähig erleben (=befahren) durfte. Von dieser Einstellung sind wir meilenweit entfernt, auch wenn ein Bahnoberer vor Jahrzehnten mal postulierte: "Zukunft kommt von Herkunft!"

Klick auf Wiki

Klick auf die Betreiberseite

Gruß
Michael

Nachtrag: Ich möchte keinesfalls die Symbolkraft der Freiheitsstatue und des "Weltmeisterzuges" nebeneinanderstellen. Auch wenn heute sicherlich einige Zeitgenossen sich dazu verleiten lassen würden. Es käme zudem nur auf die "richtigen" Vergleichskategorien an, z.B. Höchstgeschwindigkeit, Platzzahl, Speiseabteil, ... :ausheck


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 15.07.2014 13:48:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 19:51:31 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5516
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Freiheitsstatur und NSA...das passt da aber auch so was von ... :tup

mfg

Ralf

_________________
Modellbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren... :rolleyes:
Mein Kernkompetenz: "....bedenkenträger"... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 21:46:54 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1273
Diese Art des Umgangs mit Industriekulturgütern betrifft aber nicht nur die Bahn. Das (neue) Schiffshebewerk Henrichenburg wäre auch so ein Fall. Industriedenkmalwürdig, prinzipiell nützlich (da wassersparender als die Schleuse, und als Backup ohnehin), aber seit Jahren defekt.

Und natürlich ist nicht nur das DB-Museum von Geldmangel zur Fahrzeugaufarbeitung/HUs betroffen. Man denke an den ETA150 in Dahlhausen. Fahrfähig, aber ohne Fristen. Und ich gehe davon aus, dass der auch in absehbarer Zeit keine HU kriegen wird.

Ein Problem mit diesen Industriekulturgütern ist, dass wir am Fließband neue produzieren. Man denke an die Einheits-E-Loks, an die Ost-Loks, V60, V90, V100, V160, die ja alle gerade an der Schwelle vom Regelbetrieb zur Museumslok stehen. Das heißt, die Menge an zu erhaltendem Zeugs wächst, was heißt, dass auch die Gelder wachsen (und nicht schrumpfen!) müssten, um nichts wegwerfen zu müssen.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 22:54:07 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5516
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Da hast du Recht,

aber ich Denke, das wird zum Teil durchrutschen, wie lange noch interessiert sich jemand für die Rollenden Wasserkocher, denn:

- Leute die damit groß geworden sind, sind bald im Sterbealter
- Das Material kommt an die Altersgrenze, neuer Kessel ist da nur der Anfang
- Die Betriebsmöglichkeiten schrumpfen

Also werden die Dampfkocher in einigen Jahren nicht mehr rollen, das Geld wird für 1950/60/70er Fahrzeuge
verfügbar sein. Noch einige Jahre später wird man ein Großteil der Wasserkocher verschrotten.

Ob man die 90er Fahrzeuge jemals Museums mäßig nutzen kann, dürfte von der Elektronik abhängen, ich denke er nicht.

Bei Häusern ist es das Gleiche, ob die in den 50er Jahren gebauten Häuser langfristig erhalten werden können ist fraglich. Davon abgesehen das wohl da auch erst die Übernächste Generation Interesse dran haben wird.


mfg

Ralf

_________________
Modellbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren... :rolleyes:
Mein Kernkompetenz: "....bedenkenträger"... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 15.07.2014 23:50:58 
Offline

Alter: 34
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1857
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Mein Kommentar zur 'Wirtschaftlichkeit' zielte jetzt eher auf das geringe Fassungsvermögen des VT08. Es ist nämlich durchaus möglich, einen 'wirtschaftlichen' Museumszugbetrieb durchzuführen, wenn die Vorraussetzungen stimmen. Eine davon ist das Fassungsvermögen; eine einzelne Sonderfahrt mit 14 Wagen ist um Längen wirtschaftlicher, als 2 mit 7 Wagen -Stichwort Trassengebühren.
Naja, und was das 'Geschichtsbewusstsein' angeht: meiner Erfahrung nach fahren die wenigsten Leute mit einem E-/V-bespannten Sonderzug, weil sie sich für die Fahrzeuge interessieren. Seien wir ehrlich: mit solchen Leuten lässt sich kein Geld verdienen. Geld lässt sich mit den 'Touris' verdienen, die z.B. nach Boppard mitfahren, weil die Flusskreuzfahrt mit dabei ist, die Seilbahn usw. Idealerweise hält man die dann noch so beschäftigt, dass sie nicht zum essen und trinken kommen. Das sollen die nämlich im Zug, da verdient man nochmal dran.;) Es gibt im Vereinsrecht nicht umsonst den Unterschied zwischen 'ideeller Bereich' und 'wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb'...
Und hinsichtlich der Zuschüsse...ein mir bekannter ehemaliger Leiter eines bekannten Eisenbahnmuseums sagte mir mal: "Zuschüsse sind für die 'Bonbons' da; da mal ein neues Fzg aufarbeiten, da mal ne neue Halle. Der Betrieb an sich aber muss sich von selbst tragen, sonst sollte man gar nicht erst anfangen." (Ein wenig grosse und kleine Politik scheint da wohl auch mit reinzuspielen, nach dem Motto: "Lieber ein 'Bonbon' weniger, dafür aber keine Herren im Anzug, die von aussen reinpfuschen.")

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 16.07.2014 09:49:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18280
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Im Umkehrschluss ist der VT komfortabel und "langstreckentauglich", besitzt zudem eine eingebaute Verpflegungsmöglichkeit. Daß sich hieraus Erlebnisreisen für das hoffentlich zahlungskräftige Publikum generieren lassen, hat der Train in seiner Einsatzzeit hinreichend bewiesen. Auf Carstens Homepage sind ja zahlreiche Bilder aus dem In- und Ausland vertreten. Diese Fahrten hätte man sicherlich nicht durchgeführt, wenn diese nicht finanzierbar gewesen wären. Gerade aus Marketingsicht halte ich dieses Fahrzeug, speziell mit dem beworbenen Gag als "Weltmeisterzug" für durchaus attraktiv.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.019s | 14 Queries | GZIP : Off ]