Aktuelle Zeit: 13.12.2017 00:23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 28.09.2016 11:10:47 
Offline

Registriert: 26.04.2016
Beiträge: 14
Aktuelle Projekte: Zusi 3 Simulator
Jens Haupert hat geschrieben:
Hallo,

...
Mich würde interessieren, ob jemand weiß, wie man diese Lok steuert. Es gibt nur diesen einen Hebel rechts und die Tastatur in Bildmitte (wohl für AFB).

Grüße
Jens


Interssiert mich auch ;-)
Bin aber noch an keine Informationen aus "erster Hand" gekommen.

So weit ich es zusammenreimen kann, hat sie nur den Fahr-/Bremsschalter (Zeitgesteuert) und das ATO-Bedienfeld, was wohl in einer niedrigen Betriebsart - zur Loksteuerung - wie AFB verwendet werden kann. Ist bestimmt gewöhnungsbedürftig und kann bestimmt nicht so einfach "blind" bedient werden. (Was ATO anbelangt, muss ich mich irgendwann mal auch damit befassen...)

Was auch untypisch ist, das kein Führerbremsventil als Rückfallebene (mit Pneumatik) zu sehen ist... Scheint wohl alles elektrisch sicher zu sein *mutig*

Allgmein wundert mich, warum die DB die Lok so kauft und nicht einen "Einheitsführerstand" verlangt; kann mir vorstellen, das dies tief in die Zulassung eingegriffen hätte....

Grüße,
Mibu3000


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 28.09.2016 11:24:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 1670
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Jetzt braeuchten wir jemand, der des Tschechischen maechtig ist und aus dem Handbuch Kapitel 13.3.1 zusammenfasst. Da ist das Ding (HJP nennt sich das) beschrieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 28.09.2016 11:53:28 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5192
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
mibu3000 hat geschrieben:
Was auch untypisch ist, das kein Führerbremsventil als Rückfallebene (mit Pneumatik) zu sehen ist... Scheint wohl alles elektrisch sicher zu sein *mutig*


Naja, das ist aber wirklich inzwischen Stand der Technik. Zum Beispiel bei den Baureihen 145, 152 und 182 hat das Führerbremsventil nur noch für die Schnellbremsstellung einen Pneumatikteil. Alle anderen Bremsstufen werden rein elektrisch erzeugt. Der Bremsrechner und die Analogwandler zur Bildung der Drücke sind dabei aus Sicherheitsgründen doppelt vorhanden. Das wird bei der Skoda-Lok in irgendeiner Form auch so gelöst sein.

Bei späteren Iterationen der Traxx-Familie ist Bombardier von dieser "Zwei-Bremsrechner-Lösung" wieder weggegangen. Jetzt gibt es auf der Lok den Bremsrechner und die Analogwandler nur noch einmal. Dafür haben die Führerbremsventile als Rückfallebene wieder einen vollständigen Pneumatikteil für alle Bremsstufen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 28.09.2016 12:05:05, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 29.09.2016 06:52:16 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 51
Registriert: 13.11.2011
Beiträge: 118
Hallo zusammen,

zwei InnoTrans-Fundstücke wollte ich euch nicht vorenthalten. Zum einen der Stand eines russischen Achszähler-Herstellers, dort war mir das kleine Gewehr unten aufgefallen:
Bild
Selbstverständlich habe ich ganz höflich um eine Fotografier-Erlaubnis gebeten, man weiß ja nie ...

Zum anderen eine Anzeige, die unbedingt noch in ZusiDisplay gehört:
Bild

Gruß
TVT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 29.09.2016 11:36:49 
Offline

Registriert: 02.01.2016
Beiträge: 73
Johannes hat geschrieben:
Jetzt braeuchten wir jemand, der des Tschechischen maechtig ist und aus dem Handbuch Kapitel 13.3.1 zusammenfasst. Da ist das Ding (HJP nennt sich das) beschrieben.


Da ist insbesondere S. 179 relevant: Der Hauptfahrschalter (HJP) hat sechs Stellungen: Souhlas (Zustimmung), Jízda (Fahrt), Výběh (Auslauf), BE (E-Bremse); BP (P-Bremse); R (Schnellbremsung). Grundstellung ist "Auslauf".

Im manuellen Modus gibt man mit "Zustimmung" die Zugkraft vor (steigt an, bis 100% erreicht sind; gleichzeitig wird die Haltebremse gelöst). "Zustimmung" federt nach "Fahrt" zurück, wo die aktuelle Zugkraft gehalten wird. Im "Auslauf" sinkt die Zugkraft auf 0%. Beim Bremsen ist es ähnlich, mit dem Unterschied, dass die aktuelle Zugkraft sofort in Bremskraft umgesetzt wird (zB von 50% Zugkraft auf 50% Bremskraft) und dann weiter ansteigt. Im "Auslauf" wird die Bremskraft gehalten, in "Fahrt" und "Zustimmung" sinkt sie auf 0. Die P-Bremse nimmt die E-Bremse "mit". Ist der Fahrschalter kürzer als eine Sekunde in Stellung BE und geht dann auf BP, steigt die E-Bremskraft proportional zur P-Bremskraft an, sonst innerhalb von sechs Sekunden auf 100%. Erstere Variante ist für schlechte Schienenverhältnisse gedacht.

Im Automatik- und im Zielbrems-Modus gibt man mit der Tastatur eine Geschwindigkeit vor (in 10er-Schritten, Feinjustierung mit +/-) und tippt "Zustimmung" an. Die Lok hält die Geschwindigkeit dann automatisch (HJP in "Fahrt"). Im "Auslauf" sinkt die Zugkraft bis 0% ab. Die Bremsen können manuell bedient werden, mit erneuter "Zustimmung" werden die manuellen Einstellungen wieder zurückgenommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 08.10.2016 17:47:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27112
Wohnort: Braunschweig
Komme allmählich dazu, die in den letzten Wochen liegen gebliebenen Dinge aufzuarbeiten. Neben der Innotrans hatten wir auch noch drei Auslieferungen auf der Agenda, das war dann doch etwas heftig. Wer noch auf E-Mail-Antworten wartet, bitte noch etwas gedulden, da liegt auch noch einiges auf Lager.
Neue Simulatoren haben bekommen: TÜV-Bildung, sepona-Akademie (die entsteht gerade in Wustermark) und ODEG mit einem 2. baugleichen KISS.

Noch zur Innotrans: Es waren zahlreiche Forumsmitglieder da, ich glaub ich krieg sie nicht mehr alles zusammen, aber an die 30 könnten es gewesen sein, darunter auch einige, die ich noch nicht persönlich kannte. Weitestgereister war wohl Richard Plokhaar aus Kanada. Es war wegen der jeweiligen Reiseplanungen leider nicht möglich, dass alle gleichzeitig da waren, was ich besonders gut gefunden hätte. Ich hatte (vermutlich) leider nicht immer Zeit für jeden, da bis auf den Freitag doch viel bis sehr viel los war. Das Interesse an Simulationen in der Fachwelt ist ungebrochen, Tendenz gefühlt eher noch steigend.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 08.10.2016 18:55:34 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 17
Registriert: 18.06.2016
Beiträge: 347
Wohnort: Engen
Aktuelle Projekte: KBS 732 (Seehäsle)
Oha doch ganz schön viele.
Ja ich habs am Freitag gemerkt da hatten immer wieder Leute angefragt ob sie den direkt kaufen können (ging ja leider von der Innotrans aus nicht soweit ich das mitbekommen hab).
Wie cool ist das denn aus Kanada jmd da war!?!
Freue mich auf zwoachtzehn. Hoffe ihr seid dann wieder vertreten!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 08.10.2016 22:15:10 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 04.01.2002
Beiträge: 2968
Wohnort: Stolberg (Rhld.)
Aktuelle Projekte: Aachen - Mönchengladbach für Zusi3, Fahrleitung in Zusi3
Zitat:
...Weitestgereister war wohl Richard Plokhaar aus Kanada


Ich denke den lieben Richard dürfte ich geschlagen haben ... es sei denn er kam aus Yellowknife :-)

Oli

PS: Anreiseort (siehe links)

_________________
Oliver Lamm
mail(AT)oliverlamm(DOT)de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 08.10.2016 23:17:16 
Offline

Registriert: 06.12.2012
Beiträge: 424
EisenbahnfanLB hat geschrieben:
Ja ich habs am Freitag gemerkt da hatten immer wieder Leute angefragt ob sie den direkt kaufen können (ging ja leider von der Innotrans aus nicht soweit ich das mitbekommen hab).
Das waren aber Interessenten für die Hobby-Version, nicht für die Professional-Version. Denen haben wir gesagt, dass man auf der Messe nichts über die "Ladentheke" verkaufen darf (was eine Vorgabe der Messe Berlin ist).

_________________
Viele Grüße

Axel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innotrans 2016
BeitragVerfasst: 03.12.2017 17:37:24 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 17
Registriert: 18.06.2016
Beiträge: 347
Wohnort: Engen
Aktuelle Projekte: KBS 732 (Seehäsle)
Moin,

Kurze Anfrage: Die Anmeldefrist für Austeller ist ja vor ein paar Wochen abgelaufen und auch der Innotrans 2018 Report kam vor paar Tagen per Post reingesegelt. Ist Zusi wieder in Berlin vertreten im nächsten Jahr? Eine Austellerliste für 2018 hab ich zumindest auf der Website der Messe ICC/Innotrans noch nicht gefunden.

Lg von einem gebürtigen Berliner
Lucian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.094s | 16 Queries | GZIP : Off ]