Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=41&t=9016
Seite 1 von 1

Autor:  whoami [ 10.07.2009 17:32:00 ]
Betreff des Beitrags:  Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

(Ich habe mit der Suchfunktion nichts finden können hierzu, aber das Verhalten existiert im Fahrsimulator 2.4.7.1 sowieso immer noch:)
Wenn ich nach vollendeter Fahrt (mit Bewertungfenster) im weiterlaufenden Fahrplan einen neuen Zug nehme (auf dessen Aufgleisen ich noch warten muss =>F11), bekomme ich für diesen typischerweise kein Bewertungsfenster mehr. Es verschwindet nur der Zug, sein Geräusch bleibt. Oft ist Zusi danach auch verwirrt, daher startet man es am besten komplett neu. (Ablaufumgebung bei mir ist Windows 2000, vielleicht spielt das eine Rolle.)

Verbesserungs-/Erweiterungsvorschläge zum Bewertungsfenster:
- erste Seite: Indusi-Prüfgeschwindigkeiten werden gar nicht dargestellt. Ein dicker Punkt würde schon genügen.
- erste Seite: zum besseren Nachvollziehen könnten mehr Ereignisse dargestellt werden, z.B. welches Signal eine Zugbeeinflussung ausgelöst hat. Es könnten auch die nächsten Signale dargestellt werden (mittels farbiger Bänder entlang der Zeitachse).
- zweite Seite: bei den meisten Bewertungskategorien steht der jeweilige Punkteabzug nicht dabei.

Tschüs
Michael

Autor:  Peter Zimmermann [ 10.07.2009 19:26:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

whoami hat geschrieben:
Wenn ich nach vollendeter Fahrt (mit Bewertungfenster) im weiterlaufenden Fahrplan einen neuen Zug nehme (auf dessen Aufgleisen ich noch warten muss =>F11), bekomme ich für diesen typischerweise kein Bewertungsfenster mehr ...

Dazu muss der Fahrplan neu geladen werden.

Autor:  whoami [ 11.07.2009 23:14:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Peter Zimmermann hat geschrieben:
Dazu muss der Fahrplan neu geladen werden.

Das empfinde ich nun mal als wenig erwartungstreu, und das Neuladen und Vorspulen kostet ein bisschen Zeit (wenig im Vergleich zur Fahrt selbst). Außerdem kommt es bei mir (gerade bei aufwendigen Strecken) beim Neuladen nur des Fahrplans gelegentlich zu Programmstörungen (woanders erwähnt wurden Probleme mit dem Löschen von Daten beim Neuladen des Fahrplans), daher starte ich Zusi lieber ganz durch. Das Umsteigen in einen anderen Zug hingegen funktioniert zuverlässig, nur die Bewertung am Ende fehlt.

EDIT: Quote-Syntax repariert

Autor:  Carsten Hölscher [ 12.07.2009 12:44:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Zitat:
Das empfinde ich nun mal als wenig erwartungstreu
Noch weniger erwartungstreu wäre es aber, wenn was anders passiert als in der Doku ausgewiesen. :mua

Autor:  Max Senft [ 12.07.2009 14:14:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Beibt nur die Hoffnung, dass das bei Zusi 3 besser gelöst ist. :mua

Grüße
Max

Autor:  Peter Zimmermann [ 12.07.2009 20:55:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Die Bewertung muss wieso geändert werden. Als ich Heute im Zug unterwegs war, ist der Tf teilweise immer 10 km/h schneller gefahren als im Buchfahrplan (EBuLa) ausgegeben. Das Tfz hat eine Vmax von 160 km/h; wird sind aber 170 km/h gefahren. Und an einer Stelle war Vmax 120 km/h; wird sind 140 km/h gefahren (nein, nicht die GNT vergessen). Mutig, mutig. :rolleyes: Die +4 waren da natürlich wieder eingeholt.
:schaffner

Autor:  F(R)S-Bauer [ 12.07.2009 21:25:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Wenn das das EBA mitbekommt kann es sein das der nicht mehr fährt...

zumindesten nach dem Vorfall von Beul...

Denke ich

mfg

Ralf

Autor:  whoami [ 13.07.2009 11:44:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Peter Zimmermann hat geschrieben:
Das Tfz hat eine Vmax von 160 km/h; wird sind aber 170 km/h gefahren.

Wie hast Du die Geschwindigkeit denn ermittelt? Die PZB würde schon bei 165 km/h zwangsbremsen, und die LZB (falls stattdessen aktiv) müsste vermutlich mit falschen Zugdaten gefüttert worden sein, um das zuzulassen.

Autor:  Peter Zimmermann [ 13.07.2009 12:31:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

whoami hat geschrieben:
Peter Zimmermann hat geschrieben:
Das Tfz hat eine Vmax von 160 km/h; wird sind aber 170 km/h gefahren.
Wie hast Du die Geschwindigkeit denn ermittelt?

Ich stand an der Türe und habe auf den Tacho geschaut.

whoami hat geschrieben:
Die PZB würde schon bei 165 km/h zwangsbremsen, ....

Hat mich auch gewundert, denn ab 163 km/h müsste normalerweise die Piepserei anfangen.

Autor:  Carsten Hölscher [ 13.07.2009 15:38:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Vielleicht war Tacho oder PZB etwas großzügig kalibriert.

Carsten

Autor:  Christian Freyth [ 14.10.2010 14:23:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Ich hab bei der Fahrt mit der PEG von Dortmund nach Lünen mal folgendes erlebt:
Ich stand im Talent hinter der Führerstandtür und der Tf hatte den Vorhang nicht zu gezogen, so dass ich einen wunderbaren Ausblick auf das Führerpult und die Strecke hatte.
Die PZB blinkte wechselnder weise vor sich hin, der Tacho zeigte 60 km/h.
Im weiteren Fahrtverlauf zeigte der Tacho jeweils 20 km/h mehr, als die zulässige Vmax.
Als ich beim ersten Halt in DO=Kirchderne auf den Tacho schaute, traute ich meinen Augen erneut nicht: Das Teil zeigte doch glatt 20 km/h an, im Stillstand!
Ich hab dann mal auf das Display gescielt und siehe da, dort war die korrekte Heschwindigkeit zu sehen, der Tacho zeigte grundsätzlich 20 km/h zu viel an.
Ich vermute mal, dass sich die Nadel verdreht hatte.

Bei diversen FLIRTs hab ich bereits folgendes erlebt.
Tempomat (welcher sich in 5 km/h-Schritten einstellen lässt) auf z.B. 100 km/h eingestellt, die Tempomat-Nadel steht aber bei etwa:
a.) 102,5 km/h
b.) 97,5 km/h
Man sollte meinen, dass die Geschwindigkeits-Nadel dann die gleiche Abweichung aufweist. Irrtum!
Die stannd im Fall a.) auf dem Wert von Fall b.) und umgekehrt.
So entstanden Zwischen Tempomat und Tacho unterschiede von etwa 5 km/h. Im Display wurde jedoch der jeweils korrekte Wert angezeigt.
Und aufgrund socher Tacho-Abweichungen habe ich die Vmax vom FLIRT schon um 3 km/h "überschritten".
Die Technik des FLIRT verhindert eine Überschreitung der Vmax, da das Fz die vom Tempomat vorgegebene Geshwindigkeit nicht überschreitet (mal ebgesehen von vlt. 1-2 km/h wenn ein plötzliches, starkes Gefälle auftritt) und der Tempomat sich auf max. 160 km/h einstellen lässt.

Autor:  Andreas Hänsch [ 14.10.2010 15:18:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Und geht der Tacho an Deinem Pkw richtig? Wenn ich bei mir 58km/h auf dem Tacho stehen habe, fahre ich rund 50 Sachen. Anders rum ist es bei den Autos zwar nicht erlaubt, aber trotzdem zeigte der Tacho meines ehemaligen Lkw immer 92 Sachen an. Gefahren bin ich laut GPS 95. Also gewisse Unstimmigkeiten und Toleranzen sind erlaubt.

Übrigens wieder ein uralter Thread umsonst aufgewärmt.

Andreas

Autor:  Christian Freyth [ 14.10.2010 16:27:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Andreas Hänsch hat geschrieben:
Und geht der Tacho an Deinem Pkw richtig?

Welcher PKW?
Da ich mit dem Rad nur etwa 5 Min. vom Hbf entfernt wohne, brauche ich kein Auto. Mal ganz davon abgesehen, dass ich bisher keinen Führerschein für so ein Teil gemacht habe...

Autor:  Andreas Hänsch [ 15.10.2010 10:40:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Auf dem Land ist man aufs Auto angewiesen. Die Bahn fährt erst ab 6:00 Uhr. Schichtarbeiter müssen selbst fahren. Ich bin mit dem Auto in 25min zur Arbeit und mit dem Zug wäre ich über eine Stunde unterwegs.

AH

Autor:  Max429 [ 18.08.2011 10:30:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Eine spalte Flachstellen wäre auch gut.

:§$% Aber kein nervigen Flachstellensound :§$%

Autor:  Pascal E. [ 18.08.2011 18:42:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bewertungsfenster: Fehler und Verbesserungen

Es gibt auch andere Tfz bei denen der Tacho ungenau läuft, kritisch vorallem wenn die PZB mehr schreibt als der Tacho anzeigt (Tacho 40, PZB 50).
Da man rausgefunden hat, dass die Werte der PZB die "richtige" Fahrgeschwindigkeit ist, wird einfach dank einem Trick die PZB Geschwindigkeit angezeigt, und es wird dannach gefahren -> sichere Seite, denn diese Abweichungen sind nichts neues.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/