Aktuelle Zeit: 24.08.2019 23:13:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Soundthesizer: BR 110 und 141 vertauscht?
BeitragVerfasst: 10.12.2012 00:35:50 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 64
Registriert: 28.01.2009
Beiträge: 278
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Aktuelle Projekte: Zusi3 fahren.... fahren.... fahren......
Der Sound der Einheitsloks wurde mit dem letzten Update nochmals verbessert. Grundsätzlich klingt das alles jetzt noch viel lebendiger, vielen Dank den Erbauern! :tup

Dennoch kommt mir hier etwas merkwürdig vor:
Bei der Fahrt mit einer 110 höre ich des öfteren die Knallgeräusche der 141. Ich meine nicht die Trennschütze, sondern ein unvermitteltes Knallen mitten während der Fahrt, ohne klaren Bezug zu einer Schalthandlung meinerseits.
Bei einer 110 (leider weiß ich jetzt nicht mehr, welche) ist es sogar eindeutig so, dass jede Schaltstufe, sowohl auf als auch ab, mit einem 141er Knall quittiert wird, der im übrigen viel zu laut ist.
Ein Blick in die Datei BR110_139_140_150.xml zeigt mir denn auch jede Menge Verweise auf "Funkenabriss...wav", deren Lautstärke vom Fahrstrom abzuhängen scheint.

Diese Sounds fehlen dagegen in der Datei BR141.xml. Im Vergleich kommt die 141 dann auch wie ein schnurrendes junges Kätzchen daher.
Der höhere Fahrstrom der 110er würde für mich auch die viel zu große Lautstärke des Knallfrosch-Sounds erklären.
Kann es sein, dass da irgendwas verwechselt wurde?

Wie immer dankbar für jeden Hinweis :)

Gruß,
Gerald

_________________
"Darf man denn einfach ohne Erlaubnis mit einer Lokomotive in eine fremde Wohnung hineinfahren?", flüsterte er besorgt.
(Jim Knopf, 1960)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soundthesizer: BR 110 und 141 vertauscht?
BeitragVerfasst: 10.12.2012 00:46:17 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 50
Registriert: 07.11.2001
Beiträge: 9622
Wohnort: RSI
Siehe hier: http://forum.zusi.de/viewtopic.php?p=223021#p223021


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soundthesizer: BR 110 und 141 vertauscht?
BeitragVerfasst: 10.12.2012 00:56:06 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 64
Registriert: 28.01.2009
Beiträge: 278
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Aktuelle Projekte: Zusi3 fahren.... fahren.... fahren......
Den Beitrag habe ich inzwischen auch gesehen, aber dort wird das Phänomen lediglich beschrieben, und Martin berichtet, dass es ihn schon zur Verzweiflung gebracht habe. Gelöst scheint es noch nicht zu sein.

Ich finde die Knaller jedenfalls merkwürdig, zumal sie in der 141er Datei fehlen.

Gruß,
Gerald

_________________
"Darf man denn einfach ohne Erlaubnis mit einer Lokomotive in eine fremde Wohnung hineinfahren?", flüsterte er besorgt.
(Jim Knopf, 1960)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soundthesizer: BR 110 und 141 vertauscht?
BeitragVerfasst: 12.12.2012 17:26:26 
Offline

Registriert: 19.05.2010
Beiträge: 99
Wohnort: Reisen/Bayern
Bei den Einheitsloks mit dem N28h-Schaltwerk hört man insbesondere bei den niedrigen Fahrstufen das unregelmäßig knallende Geräusch der Abreißfunken im Schaltwerk. Dies ist mit diesem Sound nachgebildet. Daß es jetzt ab und an laut knallt, auch ohne Betätigung des Fahrschalters, ist ein Phänomen, für das ich keine Lösung habe. Mit der xml-Datei ist alles in Ordnung, nach den dort angegebenen Parametern dürfte der Sound in diesen Situationen nicht abgespielt werden, schon gar nicht so laut. Bei der 141 habe ich diesen Sound weggelassen, da deren Schaltwerk durch den Druckluftantrieb ohnehin schon "knallt".

Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soundthesizer: BR 110 und 141 vertauscht?
BeitragVerfasst: 24.12.2012 17:52:28 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 64
Registriert: 28.01.2009
Beiträge: 278
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Aktuelle Projekte: Zusi3 fahren.... fahren.... fahren......
Martin_Draheim hat geschrieben:
Mit der xml-Datei ist alles in Ordnung,
Hallo Martin,
zwei Dinge fallen mir an der xml-Datei auf:
1. Ist die Sequenz "Schaltwerk Funkenabriss0" überhaupt notwendig? Die Nullstellung steckt doch in allen übrigen 28 Fahrstufen schon drin mit der Sequenz <refpoint x="0" y="0"/> Oder versteh ich da etwas falsch?

2. Dafür gibt's die Schaltstufe "1" zweimal: einmal unter "Schaltwerk Funkenabriss0", und ein zweites Mal unter "Schaltwerk Funkenabriss1"
Kann es sein, dass du dir damit irgendwo "Zufall" generierst?

Martin_Draheim hat geschrieben:
nach den dort angegebenen Parametern dürfte der Sound in diesen Situationen nicht abgespielt werden, schon gar nicht so laut.
wenn ich wenigstens mal wüsste, WIE man einen Sound lauter macht, dann würde ich ja mal was ausprobieren (siehe unten zur 141). Mit dem "multiply"-Operator kann ich doch maximal nur den Wert "1" erreichen - korrekt?
Und wenn ich versuche, einen Sound mit Audacity insgesamt lauter zu machen, kommt nur übersteuerter Müll heraus. Muss man denn einen Sound neu aufnehmen, wenn er lauter werden soll?

Martin_Draheim hat geschrieben:

Bei der 141 habe ich diesen Sound weggelassen, da deren Schaltwerk durch den Druckluftantrieb ohnehin schon "knallt".
Ja schade aber auch! Denn das finde ich nun grade überhaupt nicht. Dieses harmlose "da-schnöpf, da-schnöpf" hat doch mit dem Knallfrosch nun überhaupt nichts gemein ?( Eine echte 141 klingt doch eher wie "Plock" oder "Plopp", und zwar etwa so, wie wenn man eine große Papiertüte knallen lässt.
Die zweite Hälfte des 141er Sounds wäre verwendbar, ist aber viel zu leise. Und es fehlt ein bisschen Hall. Hab ich mit Audacity ebenfalls versucht, aber irgendwie komm ich mit dieser Softweh nicht klar. Kannst du mir etwas Besseres empfehlen, um Sounds zu bearbeiten?

Danke, Gruß und Frohe Weihnachten,

Gerald

_________________
"Darf man denn einfach ohne Erlaubnis mit einer Lokomotive in eine fremde Wohnung hineinfahren?", flüsterte er besorgt.
(Jim Knopf, 1960)


Zuletzt geändert von Gerald Hunker am 24.12.2012 17:53:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soundthesizer: BR 110 und 141 vertauscht?
BeitragVerfasst: 25.12.2012 19:01:08 
Offline

Registriert: 19.05.2010
Beiträge: 99
Wohnort: Reisen/Bayern
Hallo Gerald,

die Schaltstufe 0 war ein Versuch, dieses unmotivierte Knallen auszumerzen. Deinem Hinweis mit der doppelten Fahrstufe 1 werde ich mal nachgehen, wenn ich wieder Zuhause bin, danke! Zur 141: Da sind eigentlich alle Sounds in gleicher Lautstärke wie bei den anderen Einheitsloks, lediglich die Lüfter sind anders. Die 141 hat im Original eine andere, leisere Lüfterbauart.
Zur Soundbearbeitung nutze ich das Nero-Paket, sicher nicht das Profiprogramm aber soweit ging's immer ganz gut damit. Wenn ich nur mal schnell die Lautstärke ändern will, mache ich das meist mit dem in Windows eingebauten Audioplayer.

Viele Grüße und schöne Festtage!

Martin


Zuletzt geändert von Martin_Draheim am 25.12.2012 19:02:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.019s | 14 Queries | GZIP : Off ]