ZUSI 2, "auf/ab"-Funktion contra AFB bei ÖBB-Steuerwagen

Erste Ansprechstelle für technische Fragen der Add-On Bastler, Fragen/Umgang mit den Zusi 2-Editoren
Antworten
Nachricht
Autor
Gregor
Beiträge: 42
Registriert: 06.02.2015 18:29:38
Aktuelle Projekte: zweigleisige elektrifizierte Hauptstrecke und eingleisige Hauptbahn (beide Eigenbau)
Wohnort: Wien

ZUSI 2, "auf/ab"-Funktion contra AFB bei ÖBB-Steuerwagen

#1 Beitrag von Gregor »

Hallo ZUSI-Team,

wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es bei DB-Steuerwagen keine AFB (mehr), bei den ÖBB aber sehr wohl, und diese wird auch angewendet (z.B. bei den Baureihen 1142, 1144, 1016, 1116, 1216, 2016). Jetzt habe ich das Problem, dass bei eingeschalteter AFB und entsprechender Vsoll- und Zugkraft-Vorgabe in der Stellung "auf" letztere auf das Maximum hochläuft - was selten wünschenswert ist (Schleuderfalle!!!). Geht man vor Erreichen des Maximums in in Stellung "Fahrt" zurück, tritt sofort die Wirkung "ab" in Kraft - was auch wiederum nicht sinnvoll ist. Ich habe auch alle möglichen Einstellungen im Fahrzeug-Editor ausgetestet - ohne Erfolg.

Der einzige - aber praxisfremde - Trick:
1. AFB bei Fahrschalter in Grundstellung (weiters kurz FG genannt) einschalten
2. Vsoll vorwählen
3. AFB wieder ausschalten
4. Händisch in Stellung "auf" mit gewünschter Zugkraft bis knapp unter Vsoll (bei guter Übung bis -1 km/h) beschleunigen
5. Zugkraft in Stellung "ab" auf 0 reduzieren und dann FG
6. AFB wieder einschalten (Sollwert wird angezeigt)
7. Fahrschalter wieder in Stellung "auf" bringen; die nun erforderlich Zugkraft ist für die Restbeschleunigung meist sehr gering. Ab da setzt die volle AFB-Funktion bei konstanter Geschwindigkeit auch bei Neigungsänderungen ein.

Bei Erhöhung der Vsoll-Vorgabe oder nach händischen Bremseingriffen ist der selbe Vorgang Pkt. 1 bis 7 wieder erforderlich. Also das "Gelbe vom Ei" ist das sicher nicht.

Gibt es eine (andere) sinnvollere Möglichkeit? Auf gute Tipps freue ich mich.
Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Gregor

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31317
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: ZUSI 2, "auf/ab"-Funktion contra AFB bei ÖBB-Steuerwagen

#2 Beitrag von Carsten Hölscher »

Geht es um Zusi 2 oder 3?

Carsten

Gregor
Beiträge: 42
Registriert: 06.02.2015 18:29:38
Aktuelle Projekte: zweigleisige elektrifizierte Hauptstrecke und eingleisige Hauptbahn (beide Eigenbau)
Wohnort: Wien

Re: ZUSI 2, "auf/ab"-Funktion contra AFB bei ÖBB-Steuerwagen

#3 Beitrag von Gregor »

Es geht um ZUSI 2 (siehe Betreff).
Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Gregor

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31317
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: ZUSI 2, "auf/ab"-Funktion contra AFB bei ÖBB-Steuerwagen

#4 Beitrag von Carsten Hölscher »

Dann ist es jetzt auch im Forum für Zusi 2 statt 3 untergebracht.

Carsten

Gregor
Beiträge: 42
Registriert: 06.02.2015 18:29:38
Aktuelle Projekte: zweigleisige elektrifizierte Hauptstrecke und eingleisige Hauptbahn (beide Eigenbau)
Wohnort: Wien

Re: ZUSI 2, "auf/ab"-Funktion contra AFB bei ÖBB-Steuerwagen

#5 Beitrag von Gregor »

Nach Informationen von ÖBB-Fachleuten habe ich einen Kompromiss für das o.g. Problem gefunden:

Im Fahrzeugeditor bei den betroffenen ÖBB-Baureihen (Tfz., Steuerwagen) im Feld Bauart-Fahrschalter "Kombihebel) anwählen und speichern.
Statt der "auf/ab"-Funktion müssen die Sollwerte für Geschwindigkeit und Traktionskräfte händisch eingestellt werden. Optisch sind die dafür vorgesehenen Bedienelemente nicht mehr relevant, die erforderlichen Informationen erhält man aber über die Messgeräte. So funktioniert das Zusammenspiel von AFB und Traktionseinstellungen bei allen Strecken-Konfigurationen einwandfrei.

Was mir persönlich bei ZUSI 2 besonders gefällt, ist die kleine übersichtliche und hilfreiche Info-Tafel bei der Simulation.
Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Gregor

Antworten