Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

BR 111 überarbeitet
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=32&t=834
Seite 1 von 2

Autor:  Christian Lehanka [ 12.08.2002 13:58:12 ]
Betreff des Beitrags:  BR 111 überarbeitet

Hallo

Ich hab die Loks der BR 111 von Thomas Gabler überarbeitet.
Bild
Downloaden könnt ihr die Loks von meiner HP

MfG
Christi :schaffner

Autor:  Rene Stahlhofen [ 12.08.2002 14:12:20 ]
Betreff des Beitrags: 

Hi,

Christi da gibts nur ein Wort für: T O P ! !:respekt :respekt :respekt

Da kann ja jetzt die "Tanz der Vampire" kommen!

Mfg René :schaffner

Autor:  Peter M [ 12.08.2002 14:16:20 ]
Betreff des Beitrags: 

Hab sie grade getestet.

Einfach Spitze!!!!!!!!!! :wow :wow

Piet

P.S.:@Christi: wie siehts den mommentan mit dem 143 Fst aus ? :O

Autor:  Christian Lehanka [ 12.08.2002 14:49:34 ]
Betreff des Beitrags: 

@Piet: An den 143-Fst werd ich mich demnächst (nach Urlaub :) ) machen.

@René: Dann mach dich mal ran! :mua

Christi

Autor:  Thomas Gabler [ 12.08.2002 20:31:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Bravo! Gute Arbeit!

Irgendwas hat mich an meiner 111 bisher immer gestört - jetzt wirken sie viel besser! Die werden einen Ehrenplatz im Fahrplan der neuen Version von München-Ingolstadt finden (was nicht heißt, dass die so schnell kommen würde...)

Tom

Autor:  patrick_kn [ 12.08.2002 21:16:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Da musst du nix machen. Die alten Dateien von dir werden ja überschrieben. Somit stehen vor allen Zügen die bisher mit der alten 111er bespannt waren automatisch die neuen Versionen...

Autor:  Marc_Gottwald [ 13.08.2002 01:58:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Hi Christi,
die sehen wirklich gut aus!!

Mir ist aufgefallen, daß bei den Varianten
_LH
_s
_sch_or
_svr
_tb
_vr

das dritte (obere) Spitzenlicht "kaputt" ist.

Will sagen, es scheint zu fehlen... ?(

Grüße
Marc

Autor:  Christian Lehanka [ 13.08.2002 10:43:13 ]
Betreff des Beitrags: 

Ups, da hat wohl jemand vergessen die Lichter nach vorn zu verschieben :dösen. Der Fehler ist jetzt aber behoben ;D .

Christi

Autor:  Thomas Gabler [ 13.08.2002 17:54:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Zitat:
Original von patrick_kn
Da musst du nix machen. Die alten Dateien von dir werden ja überschrieben. Somit stehen vor allen Zügen die bisher mit der alten 111er bespannt waren automatisch die neuen Versionen...


Doch, muss ich schon: Ich will auch die neuen Farb- und Stromabnehmervarianten ins Spiel bringen!

<Nietenzähler-Modus>
Jetzt brauchen wir nur noch die Versionen mit Rechteckpuffer...
</Nietenzähler-Modus>

Tom

Autor:  152er [ 13.08.2002 19:01:33 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo!

Ich kann die 111er nicht runterladen! Woran kann das liegen?
javascript:smilie(´:(´)
unglücklich

Autor:  Christian Lehanka [ 13.08.2002 19:58:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Zitat:
Ich kann die 111er nicht runterladen! Woran kann das liegen?
kA ?( Bei mir ging`s gerade runterladen. Was kam den für ne Fehlermeldung?

Christi :confused:

P.s. Ich hab dir die Zip per Mail geschickt.

Autor:  Peter Zimmermann [ 04.09.2011 23:13:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Die 111er darf ab sofort nicht mehr in Zusi eingesetzt werden, da sie die Oberleitung runter holt. ;D Der Holm ist nämlich höher als der Fahrdraht. :(

Bild

Autor:  KarstenT [ 10.09.2011 10:04:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Ich denke, es ist eher die Fahrleitung, die den Stromabnehmer runterholt. Wenn ich es richtig gesehen habe ist der Schleifer bei 5,848 m Höhe, die deutschen Masten liegen bei 6,0 m Höhe. Eigentlich müßte es passen. Entweder sind es andere Masten, oder diese sind abgesenkt, oder?

Gruß
Karsten

Autor:  Sven86 [ 11.09.2011 12:09:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Hallo Karsten,

das mit der Masthöhe kommt hin, jedoch liegt die Höhe des Fahrdrahts in der Regel bei 5,5 m. So jedenfalls hat man es uns Lokführern beigebracht. Das heißt das der Schleifer 0,348 m zu Hoch ist.

Lg Sven

Autor:  KarstenT [ 11.09.2011 20:02:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Hallo Sven,

ich meinte natürlich mit "deutschen Masten" die Zusi Masten mit den 6 m, nicht die Realität. Gemeint ist die untere horizontale Strebe am Mast im Bild von Peter. Ich habe jetzt nicht jeden Mast im Fahrleitungsordner durchgesehen, aber die meisten haben dort wohl eine Höhe von 6 m, so daß das mit den 5.848 m vom Schleifer der 111 m. M. nach passen müßte. Ich glaube bei anderen Zusi- Loks liegt dieser noch höher. Da der Unterschied auf dem Bild doch nicht unerheblich ist, ging ich nur davon aus, daß die Masten wohl abgesenkt wurden, oder andere verwendet wurden.

Gruß
Karsten

Autor:  Peter Zimmermann [ 12.09.2011 17:57:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

KarstenT hat geschrieben:
... dass die Masten wohl abgesenkt wurden, oder andere verwendet wurden.

Die sind aus dem offiziellen Bestand (Fahrleitung > Deutschland > Gittermasten); der Streckenbauer kontrolliert mal die Einbauhöhe an der Stelle Ausfädelung Ostbahnhof.

Autor:  Patrick Kluge [ 26.09.2011 21:19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Der Fahrdraht befindet sich in der Regel 5,50 m bis 6,00 m über Schienenoberkante (SO). Er kann im Bereich von
Brücken und Tunneln sowie in Bergsenkungsgebieten auf 4,95 m, in Ausnahmefällen auf 4,80 m über SO abgesenkt
sein. Auf Neubaustrecken beträgt die Fahrdrahthöhe 5,30 m.

Autor:  F(R)S-Bauer [ 26.09.2011 22:17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Guten Abend zusammen.

Als Zusamensteller und Ergänzer des Fahrleitungspaketes kann ich dazu folgendes mitteilen:

Alle Fahrleitungen im Ordner Deutschland sind in der Regel aus eine Auslegerunterkante/Seitehalte von 5,850 m ab Zusi 0 Punkt, also der Scheinenoberkante eingestellt, also ca 0,350 cm zu hoch. Das wurde von den zugrunde liegenden Urmasten übernommen, und berücksichtigt die Teil historisch bedingt falschen Stromabnehmerhöhe.

Es gibt 3 Ausnahmen:
1) Quertragwerke, die sind auf 6m Eingestellt, um bei Bedarf noch Seitenhalte an zu bringen.
2) Sonderfomen "Niedrig..." und "extra Niedrig, um die Absenkung an Brücken und Tunnels da zu stellen.
Niedrig ist auf 5,350 m Eingestellt, Extra Niedrig auf 4,850.
3) NBS Fahrleitung, diese ist Vorbildgetreu auf 5,750 m Eingestellt, den Wert habe ich aus dem Internet.

Da alle Masten durch Verknüpfen des Auslegers entstanden sind, must das also bei allen Mastformen Identisch sein.
Etweilige Abweichungen sind nicht absichtlich verbaut worden, und bedürfen ggf. der Klärung, sofern im Hinblick auf Zusi 3 noch Bedarf besteht.

Ergänzen möchte ich darauf hinweisen das von meiner Seite aus keine Umsetzung der Fahrleitung oder andere offizeller Komponenten in diesem Zusammenhang in Zusi 3 erfolgen wird.

mfg

Ralf

Autor:  Mr. X [ 31.12.2013 11:47:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Ich habe soeben festgestellt, dass die Zusi-111 völlig hemmungslos schleudert, wenn man zu schnell ohne Sand hochschaltet. Laut Wikipedia sollte sie bei Erkennung des Schleuderns allerdings die Leistung zurücknehmen und automatisch sanden...

Autor:  Auel.Yakubu [ 31.12.2013 16:06:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 111 überarbeitet

Bei mir ist die Seite weiß und man sieht gar nichts

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/