Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

Baureihe 650 - Bremsen
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=32&t=11347
Seite 1 von 1

Autor:  ZusiJugend [ 16.01.2013 20:28:50 ]
Betreff des Beitrags:  Baureihe 650 - Bremsen

Hallo

Was mir bei der Baureihe 650 aufgefallen ist das diese bei Fahrstufe -1 sehr stark abbremst. Dies entspricht nicht wirklich dem original. Wie kann ich beim Fahrzeug-Editor die Stufe -1 so einstellen das in dieser Fahrstufe weicher gebremst wird? Kann mir jemand das bitte erklären?

Autor:  Peter Zimmermann [ 16.01.2013 20:54:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Das liegt am Bremsgewicht.

Dazu hatte ich der Tage zufälligerweise Kontakt zu Christian Spitzhüttl: "Die 230t Bremsgewischt stimmen genauso wenig wie die 120t Bremsgewicht. Das hängt leider damit zusammen,das die Fahrzeuge momentan in Zusi nicht korrekt darstellbar sind. Es musste wie immer mit Tricks und falschenDaten gearbeitet werden. Würde ich die Original 60t Bremsgewicht eintragen und über den Motor die letzten Bremskräfte "ordern", würde die Kiste zum Ende kaum noch zum stehen kommen. Da Bremst das Fz so, als wenn es zwei oder drei Fz wäre, wo nur eine Bremse Funktioniert. Von daher würde ich an den Daten nun nichts mehr ändern."

Entsprechender Thread.

Autor:  ZusiJugend [ 16.01.2013 22:21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Peter Zimmermann hat geschrieben:
Das liegt am Bremsgewicht.

Dazu hatte ich der Tage zufälligerweise Kontakt zu Christian Spitzhüttl: "Die 230t Bremsgewischt stimmen genauso wenig wie die 120t Bremsgewicht. Das hängt leider damit zusammen,das die Fahrzeuge momentan in Zusi nicht korrekt darstellbar sind. Es musste wie immer mit Tricks und falschenDaten gearbeitet werden. Würde ich die Original 60t Bremsgewicht eintragen und über den Motor die letzten Bremskräfte "ordern", würde die Kiste zum Ende kaum noch zum stehen kommen. Da Bremst das Fz so, als wenn es zwei oder drei Fz wäre, wo nur eine Bremse Funktioniert. Von daher würde ich an den Daten nun nichts mehr ändern."

Entsprechender Thread.


Hallo

Ich habe etwas getestet und mit diesen Einstellungen läuft die Kiste am besten:

Dieselmotor-Drehzahl: 1800 max.

Bremsen: Anzahl Schaltstufen 7
Antrieb: Anzahl Fahrstufen 6

Autor:  Christian Spitzhüttl [ 17.01.2013 09:38:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Morgen,
ZusiJugend hat geschrieben:
Dieselmotor-Drehzahl: 1800 max.

Bremsen: Anzahl Schaltstufen 7
Antrieb: Anzahl Fahrstufen 6

Wobei das mit den Anzahl der Fahr- und Bremsstufen so auch nicht stimmt. ;)

Zum Fahren sind es 7, wobei die Sechste und Siebte Stufe im 1.Gang gemieden werden sollte.
Die Motoren drehen bei der 5Fahrstufe im 1.Gang schon hoch genug. Ab dem 2.Gang kann man
die Sechste und Siebte Fahrstufe auch gerne Nutzen. Ich geh dann beim Fahren (in Realität)
immer noch hin und nehme kurz vor dem Schalten 2 Fahrstufen zurück, so dreht der Motor
auch nicht immer bis an die obere Schaltgrenze => ist nicht so Laut unter mir :D .

Beim Bremsen stehen Sechs Stufen zur Verfügung. Wobei hier die Sechste Stufe nur im äußersten
Fall genutzt werden soll. Hier wird dann nur noch über Scheiben und die Magnetschienenbremse
gebremst. Sand fällt auch und der Retarder freut sich über Leerlauf ... Wo doch die Meiste
Bremsleistung über den Retarder kommt. (Schnellbremse - Bei Gefahrensituation zu Nutzen)

In wie weit Carsten Spielraum in Zusi3 für die Umsetzung des 650 geschaffen hat, werden wir noch
sehen. Ich bin selbst bemüht meinen Arbeitsplatz in Zusi so gut es geht um setzen zu können.

Chris

Autor:  Sven86 [ 17.01.2013 10:49:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Hi,

wobei ich das Fahr/Bremsverhalten des 650 aktuell als sehr gut Getrickst finde. Kommt dem Realen doch schon nahe.

@Christian eigentlich reicht schon die 4. Bremsstufe ^^ Leider ist die Umsetzung der SB am Kombihebel ja nicht umsetzbar.
Wenn ich schon einmal schreibe hattest du dich schon mit dem Agilis 650 beschäftigt? Ich hatte den fertig bis der Systemchrach kam genauso wie der 642er Fst könnte heulen muss auch bilder wieder neu machen gehen ....

Lg

Autor:  Christian Spitzhüttl [ 17.01.2013 22:10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Sven86 hat geschrieben:
Wenn ich schon einmal schreibe hattest du dich schon mit dem Agilis 650 beschäftigt?

In wie weit meinst du? Die *.lok-Datei hatte ich bereits zusammen mit der *.ls zum Download online gestellt.

Chris

Autor:  Sven86 [ 18.01.2013 00:50:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Hast du?

Noch garnicht gesehen muss ich mal ein Paar Seiten zurück

Autor:  Peter Zimmermann [ 18.01.2013 07:14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Sven86 hat geschrieben:
Noch gar nicht gesehen muss ich mal ein Paar Seiten zurück.

Hier

Autor:  Sven86 [ 18.01.2013 11:56:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Danke schon gefunden gehabt.:-)

Das passiert wenn man nicht jeden Tag online ist.

Lg Sven

Autor:  CPG Elberfeld [ 11.01.2016 14:37:57 ]
Betreff des Beitrags:  BR650, Bremsgewicht

Beim Fahren der BR650 ist mir ein zu hohes Bremsgewicht (595 BrH) aufgefallen.

Ich habe am 01.08.2004 ein Foto der Daten bei einem Fahrzeug der Regentalbahn AG in Waldbahn-Lackierung aufgenommen.

Das Foto besagt:

P+Mg 81t
P 60t

LG Chris

Autor:  Christian Spitzhüttl [ 11.01.2016 16:43:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Baureihe 650 - Bremsen

Peter Zimmermann hat geschrieben:
"Die 230t Bremsgewischt stimmen genauso wenig wie die 120t Bremsgewicht. Das hängt leider damit zusammen,das die Fahrzeuge momentan in Zusi nicht korrekt darstellbar sind. Es musste wie immer mit Tricks und falschenDaten gearbeitet werden. Würde ich die Original 60t Bremsgewicht eintragen und über den Motor die letzten Bremskräfte "ordern", würde die Kiste zum Ende kaum noch zum stehen kommen. Da Bremst das Fz so, als wenn es zwei oder drei Fz wäre, wo nur eine Bremse Funktioniert. Von daher würde ich an den Daten nun nichts mehr ändern."


;)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/