Aktuelle Zeit: 13.11.2018 06:38:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 27.01.2015 21:45:23 
Offline

Alter: 28
Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 184
Wohnort: Stutensee
Alwin Meschede hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Sofern Zusi das LARGEADRESSAWARE-Flag verträgt, kann man ja als 32-bit Prozess unter 64-bit-Windows immerhin 4 GB nutzen.


Für sich privat kann man das natürlich so machen, aber alle Tricks in der Richtung (z.B. auch "stelle dein Windows auf einen 3GB/1GB-Split um") kann man ja nicht offiziell als die Lösung derartiger Probleme empfehlen.
War nicht so sehr in der Hinsicht gedacht, dass man da als Benutzer herumfrickeln sollte, sondern dass Carsten, sollte Zusi dereinst irgendwann mal tatsächlich an der 2-GB-Grenze scheitern und sonstige Optimierungspotentiale bereits ausgeschöpft sein, neben dem kompletten Umstieg auf 64 bit noch eine weitere, eventuell leichter zu implementierende Alternative hat, um sich da etwas Luft zu verschaffen.
Aber wie du selber sagtest, ist das beim aktuellen Speicherverbrauch von Zusi 3 noch eher hypothetisch zu sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 28.01.2015 16:11:45 
Offline

Registriert: 22.06.2014
Beiträge: 41
hab mal probiert - wie vorgeschlagen - die Rekursionstiefe von 10 auf 3 zurückzustellen.
Ergebnis: Fehlermeldung bei jedem einzelnen Zug im Fahrplan, dass Fahrweg nicht gefunden wird.
Das bringts also nicht.
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 28.01.2015 16:15:24 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1282
Offensichtlich zu krass herabgesetzt.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 28.01.2015 17:33:50 
Offline

Registriert: 10.10.2008
Beiträge: 73
Thema Führerstände : Bei manchen Wechsel erfolgt Meldung 3D fehlt u die Simulation ist dahin.
Auch ZUSI muss neu geladen werden.
Mein Fahrplan mit ca 30 Zügen, alles S-Bahn, Führerstände aus dem ZUSI Pool, da
ich dachte es liegt an den Führerständen "am See".

Einer ne Idee ?

Gruss Jürgen

PS: Bei anderen Strecken wie zB FRS noch nicht gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 28.01.2015 17:47:40 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5994
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ggfs. müsste man mal mit der richtig großen Schere großzügig Landschaftselemente der Seestrecke rausschneiden. Wenn das Führerstandsproblem dann weggeht, hat man die Ursache gefunden: Die Strecke ist dann zu umfangreich.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 28.01.2015 23:29:59 
Offline

Registriert: 22.06.2014
Beiträge: 41
@ Mr. X: Danke. alle Rekursionstiefen von 3 bis 9 durchprobiert; es funktioniert nur 10, ansonsten werden Fahrwege nicht gefunden. Also daran kanns - leider - nicht liegen bzw. das ist keine Lösung für das Problem.
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 28.01.2015 23:40:53 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 49
Registriert: 07.11.2001
Beiträge: 9569
Wohnort: RSI
ralf22 hat geschrieben:
Alle Rekursionstiefen von 3 bis 9 durchprobiert; es funktioniert nur 10, ansonsten werden Fahrwege nicht gefunden ... bzw. das ist keine Lösung für das Problem.

Die Beiträge auf der Seite davor zum Thema 'Rekursionstiefe' gelesen? Der Fahrplan muss dementsprechend (Betriebsstellen) überarbeitet werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 04:47:55 
Offline

Registriert: 10.10.2008
Beiträge: 73
Nochmal eine Ergänzung zum Thema Führerstände:
Der erste Wechsel klappt - bei meinen Einstellungen -
problemlos, der zweite bringt dann die Fehlermeldung.
Egal ob Wende o Wechsel Zugtyp (wegen Fahrt Abstellung).

Gruss Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 08:19:07 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 09.11.2003
Beiträge: 61
Wohnort: Lausen
Aktuelle Projekte: Seestrecke - Beta
Hallo zusammen

Vielen Dank an dieser Stelle für die zahlreichen Feedbacks.

Das Problem mit dem Wittenberger-Kopf (Nicht aus dem offiziellen Bestand) werde ich sobald als möglich beheben und ein neues Update rausbringen.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass die Strecke (leider) sehr hohe Anforderungen an den Rechner stellt,
wobei ich ehrlich gesagt die „limiting factors“ noch nicht klar identifizieren konnte.

Bzgl. des Rechenaufwands kann ich die Rekursionstiefe bestätigen;
ursprünglich gab es in dem Teil „S-Bahn“ viel mehr Fahrwege,
was zu einem deutlichen „Ruckeln“ in der Simulation führte.
Je nach Anzahl Fahrwegen ist der Rechenbedarf hier deutlich höher.
Hauptproblem war, das alternative Fahrwege wieder auf den ursprünglichen Fahrweg zurückführen und sich diese Verzweigungen wiederholen.
In solchen Fällen potenzieren sich die Fahrwegmöglichkeiten. Dies führt zu einem deutlichen Ruckeln.

Ich würde empfehlen die Sichtweiten zu senken, insbesondere die der Objekte.
Normalerweise reicht eine Landschaftssichtweite von bis zu 4000m und eine Objektsichtweite von 2000m.
Damit funktioniert das (bei mir) hervorragend.

Zum Thema Arbeitsspeicher:
Der Arbeitsspeicher wächst kontinuierlich bei der Simulation an.
(Nachladen von Führerständen, Fahrzeugen etc.)

Nutzbar (auch in 64bit Systemen) sind theoretisch für 32bit Programme 2 GB.
(siehe zB: http://www.3dcenter.org/artikel/das-large-address-aware-flag)

Allerdings real nutzbar bis zum Abbruch sind meiner Erfahrung nach 1.2 – 1.4 GB :rolleyes: ;
(Dabei spielt das Large-Adress-Aware-Flag übrigens keine Rolle).

Ich habe noch nicht herausgefunden, welches Programm hier die Einschränkung verursacht ?( .
Vielleicht macht ja der eine oder andere eine zielführende Beobachtung?

Ich hoffe es macht trotzdem noch etwas Spass, die Strecken abzufahren.

Grüsse aus dem IR nach Zürich-Flughafen
Euer Andreas


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 08:46:47 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5994
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ade_420 hat geschrieben:
Allerdings real nutzbar bis zum Abbruch sind meiner Erfahrung nach 1.2 – 1.4 GB :rolleyes: ;
(Dabei spielt das Large-Adress-Aware-Flag übrigens keine Rolle).


Ja, dass man tatsächlich 2 GB nutzen kann, sieht man in der Praxis fast nie. Meistens ist spätestens bei 1,7 GB Ende Fahnenstange, und es kann auch schon bei 1,4 sein. Die Ursachen sind technischer Natur - ein üblicher Fall ist zum Beispiel, dass der für Threads zur Verfügung stehende Adressraum auf dem Stack aufgebraucht ist. Bei dem Thema ist man tief in den Interna des Computers drin. Der Laie sollte sich nur merken "das ist halt so".

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 12:19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2616
Also nachdem einmal ein Fehler beim Führerstandswechsel aufgetreten ist, kommt man auch in keinen anderen Führerstand mehr rein. Das Programm lässt sich aber mit dem "Betrachtungsstandort Streckenpunkt" prima beobachten, und läuft dann auch bis zum Ende des Fahrplans ohne Probleme durch. (Im Gegensatz zu Present fehlgeschlagen (und auch im Gegensatz zu Stack-Overflows). Und obwohl ja bei jeder Zugwende und jedem Lokwechsel Landschaftsdateien nachgeladen werden müssten.)

Aber ich glaube, es bringt nichts, hier nach den internen Ursachen zu suchen, ich denke, es ist besser, wenn man das Verhalten irgendwie verbessern kann. Man kann die Seestrecke zwar benutzen, aber man muss doch recht häufig das Programm neu Starten. Daher zitiere ich einfach mal (alle) meine Wünsche:
F. Schn. hat geschrieben:
Was ich mir Wünsche:

Eine Weichenverbindung zwischen der Enduiner Abstellgruppe 100 und der Enduiner Abstellung Gruppe 500 (am Besten über Gleis 504). (Noch mal nachschauen, ob ich mich da nicht vertan habe.)
F. Schn. hat geschrieben:
@Ade_420: Vielleicht noch einen 2. Wunsch: Vielleicht könntest du mal eine "Light"-Version backen, die mit soliden Oberleitungsmasten (d.h. 4 Dreiecke pro Mast) und ohne Fenster in den Häusern auskommt.

Wie wäre es eigentlich mal mit einem Source-Pack, wie bei der F(R)S? Dann könnte man mal gezielt experimentieren, ob man die Leistungshungrigkeit der Strecke irgendwie verbessern kann.
Ob das letztenendes was Bring - keine Ahnung.

Zur Veringerung der Rekursionstiefe habe ich hier schon mal geschrieben:
F. Schn. hat geschrieben:
Mit meiner .Net-DLL kann ich glaube ich bereits jetzt die bisherigen Fahrwege analysieren, wenn ich mir also 1-2 Wochen gebt, könnte ich auch einfach mal wieder ein kleines Tool schreiben, das die Betriebsstellen im Fahrplan selbstständig erhöht.

Wenn Bedarf daran besteht also bitte melden.


Ansonnsten bleibt wohl nur auf Zusi 3 zu warten. Auch wenn es sicherlich ein gewaltiger Rückschritt seien wird, ohne Rangierfahrten, ohne die Möglichkeit, Loks und Wagen auszutauschen und ohne Reisezug/Güterzugwechsel.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 15:16:29 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 46
Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 332
Wohnort: Ettlingen
Hallo Andreas.

Als Fan Deiner tollen Seestrecke finde ich (wieder mal) kaum Worte, um Deine Erweiterungen zu loben. Die Vielfalt der Fahrmöglichkeiten, die "Gleisanhäufungen" :D im Westbahnhof und anderswo und die für ZUSI 2 toll ausgestattete Umgebung sind nur einige wenige Eckpunkte, die mich (und andere) immer wieder begeistern!
Meine -aus Zeitgründen inzwischen- seltenen ZUSI-Fahrten finden zu 95% auf Deinem Streckennetz statt.

Performancetechnisch habe ich erstaunlicherweise keine Probleme. Die Framerate liegt bei durchweg > 50 fps, nur im Bereich vom Hbf und dem Westbf. geht sie auf einen Wert zwischen 30 und 40 fps runter.
(System: Intel Core i5-4440 CPU, 3.10 GHz, 8,0 GB Arbeitsspeicher, 64 Bit-System, Grafikkarte NVIDIA Geforce GTX 645). ZUSI ist auf einer SSD-Platte installiert.
Das ZUSI-System läuft im 4:3 Fenster bei einer Sichtweite von 3.000m (Detail) / 10.000m (Landschaft).

Vielen Dank übrigens auch dafür, dass meine seinerzeit für V 70 erstellten Gleispläne Eingang in Dein großes Werk gefunden haben. Meinen Ansatz, weitere Pläne in gleicher Art zu erstellen, habe ich zwar nicht aufgegeben, aber bei der Priorität der Freizeitgestaltung hat mein 15 Monate alter Filius dem Eisenbahnhobby in jeglicher Ausprägung den Rang (b.a.w.) abgelaufen.

Noch ein kleiner Bug, der mir aufgefallen ist, möglicherweise aber schon älter ist.. ?(
Fährt man (mit der S-Bahn) zwischen den beiden Flughafenbf. im "mittleren" Gleis in Fahrtrichtung Enduin, gelten zunächst 80 km/h. Dann werden am Vsig (Mehrabschnittssignal) 120 km/h vorangekündigt, was m.E. beim Vorbild nicht geschieht, bei der Einfahrt in den Tunnelbahnhof und bereits gezogener Ausfahrt, werden wiederum 80 km/h angekündigt, ohne allerdings scharfen 1000er PZB-Magnet. Bitte bei Gelegenheit mal prüfen.

Gruß aus Ettlingen
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 17:37:34 
Offline

Registriert: 10.10.2008
Beiträge: 73
Hallo Martin,

jetzt muss ich doch mal nachfragen :
Du hast keine Fehlermeldung beim Wenden ?

Gruss Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 18:58:32 
Offline

Alter: 28
Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 184
Wohnort: Stutensee
Ade_420 hat geschrieben:
(Dabei spielt das Large-Adress-Aware-Flag übrigens keine Rolle).
Doch, tut es:
Firefox hat es z.B. seit längerem standardmäßig gesetzt, und wenn ich richtig viele Tabs öffne, kann ich den Speicherbedarf bis ungefähr 3 GB hochtreiben. Mann kann also zwar genau wie von dir beschrieben nicht den vollen Adressraum nutzen, aber man kommt mit Large-Adress-Aware unter 64-bit definitiv über die 2 GB-Grenze. Auf meinem alten Rechner mit 32-bit war dagegen, ähnlich wie von dir beschrieben, irgendwo bei 1,3 bis 1,5 GB Schluss.

Beweisfoto von gerade eben ;):
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 29.01.2015 19:36:14 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 46
Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 332
Wohnort: Ettlingen
Hallo Jürgen,

nein - bislang nicht.
Bin allerdings bis jetzt nur die S-Bahn-Version des Streckennetzes gefahren, dort aber nahezu alle Linien incl. der jew. Wenden (v.a. am Hbf). Habe auch während eines Simulationslaufes Wechsel auf andere Linien vorgenommen, die ihrerseits dann auch gewendet haben.
In Summe keine Probleme.

(Den falschen "Wittenberger Kopf" habe ich händisch im Texteditor geändert, nachdem die ZUSI-Verwaltung den entspr. Zug ausfindig gemacht hatte (nur 1 RE ist betroffen)).

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 30.01.2015 14:54:32 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 46
Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 332
Wohnort: Ettlingen
Hallo Andreas,

ich habe 2 weitere Fehler / Ungereimtheiten gefunden:

- in Neuenburg fehlen an den Zwischensignalen ín Fahrtrichtung Enduin
Blockname: "Zsig Neuenburg Hbf| ...Z60"
Signale: S2 (F), S1 (F/G), S4 (G)"´
die PZB-Magneten.

- in Höhenkirchen zeigt das Esig
Blockname: "Esig Höhenkirchen >F"
Signal: 5-F
bei Fahrt ins Überholgleis mit dem Zielsignal
Blockname: "Asig Höhenkirchen >F"
Signal: 5-P5 (G)
nur KS 2 bzw KS 1, aber keine Vmax-Reduzierung, was angesichts des engen Weichenbogens nicht stimmen kann. Ich wäre mit meinem Güterzug beinahe mit 100 km/h in die m.E. für max 60 km/h abzweigende Weichenverbindung gefahren, nur ne Zwangsbremsung hat schlimmeres verhindert..

Etwas schade finde ich im übrigen, dass trotz immenser Gleisansammlungen und Überwerfungsbauwerken eine direkte Güterzugfahrmöglichkeit von der Güterumgehungsbahn (via Südkreuz) in Richtung Neuenburg und weiter fehlt und daher quasi alle Güterzüge Ri Felsendorf fahren (müssen).
Noch habe ich nicht herausgefunden, ob entspr. Züge im Güterteil des Westbf. Kopf machen können, oder ob die dazu erforderlichen Fahrstraßen fehlen.

Martin


Zuletzt geändert von Martin S. am 30.01.2015 14:56:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 30.01.2015 17:15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2005
Beiträge: 329
Hallo,

vielen Dank für die umfangreiche Erweiterung.
Besonders interessant finde ich die reichhaltig vorhandenen Abschnitte mit Halbregelabstand. :tup
Bei mir tritt das Problem beim Laden von Führerständen durchweg auf. Somit ist leider kein Richtungs-, Lok-, oder Zuggattungswechsel möglich.

Ein kleiner Fehler auch noch von mir (siehe Foto)

Bild

Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 30.01.2015 18:44:09 
Offline

Alter: 38
Registriert: 22.07.2002
Beiträge: 1393
Wohnort: Leipzig
Von mir noch der Hinweis, dass zumindest auf der S6 das LZB-Ende nach dem Tunnel nicht im Fahrplan gekennzeichnet ist. Dadurch war leider die LZB-Zwangsbremsung nicht vermeidbar (wußte nicht wann das LZB-Ende quittiert werden soll).
Man könnte auch die LZB einfach schon am E-Sig von Friedrichsthal enden lassen.

Ansonsten hab ich auch das Problem beim Wenden, dass der Fst nicht geladen wird.
Ergänzung zum Test Fernbahn:
Gefahren wurden ein RE12 ab Middenheim:
- Im Tunnel zwischen I.-hain und Containerbahnhof gibt es starke Clippingfehler im Tunnel.
- An der Baustelle auf der Landstraße begegnen sich die Autos im Baustellenbereich. Die Fahrzeugkolonne der Gegenrichtung gibt den Bereich zu zeitig frei.
- Die Ankunftszeit in Enduin Hbf ist sehr sportlich. Hier wäre ne Minute Knotenzuschlag ganz günstig zumal man meist in der Einfahrt steht oder erst kurz vor knapp die Einfahrt bekommt.
- 2. Fstwechsel hat nicht geklappt. Daher kein Test für das letzte Streckenstück.

Ganz allgemein find ich es nicht eindeutig wann man im Bereich der Abstellbahnhöfe die Türen freigeben soll und wann nicht. Da wäre ein Eintrag in der Öril schön.

Ergänzung 2:
Bin nochmal den gleichen Zug gefahren, diesmal jedoch mit geringerer Sichtweite. Framerate bleibt bei 40 fps festgenagelt, jedoch klappt diesmal auch die 2. Wende. Alle anderen Randbedingungen sind gleich geblieben.

Gerd


Zuletzt geändert von stuvar am 30.01.2015 21:47:13, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 31.01.2015 09:38:54 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 46
Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 332
Wohnort: Ettlingen
Martin S. hat geschrieben:
Etwas schade finde ich im übrigen, dass trotz immenser Gleisansammlungen und Überwerfungsbauwerken eine direkte Güterzugfahrmöglichkeit von der Güterumgehungsbahn (via Südkreuz) in Richtung Neuenburg und weiter fehlt und daher quasi alle Güterzüge Ri Felsendorf fahren (müssen).
Noch habe ich nicht herausgefunden, ob entspr. Züge im Güterteil des Westbf. Kopf machen können, oder ob die dazu erforderlichen Fahrstraßen fehlen.
Martin


Hab das mal im Editor geprüft. Die entspr. Fahrmöglichkeit besteht leider nicht. Einzige Alternative wäre wohl Durchfahrt durch den Westbf. und Wenden in den "Vorgleisen" der Autoverladung mit anschl. nochmaliger Durchfahrt durch den Westbf. Allerdings sind die Gleise im Vorbahnhof Autoverladung reichlich kurz.
Ne Alternative wäre ne Bahnsteigwende.

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue BETA-Versionen der Seestrecke(n) Stand:2014
BeitragVerfasst: 31.01.2015 19:28:44 
Offline

Alter: 28
Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 184
Wohnort: Stutensee
Ich hab noch ein bisschen rumexperimentiert - und außerdem endlich mal diese neue Version der Seestrecke ausprobiert :D - und ich vermute, dass wahrscheinlich doch an der 2-GB-Grenze liegen könnte.
Nach einmal Seestrecken-S-Bahn + Fahrplan laden zeigt der Process Explorer für Privat Bytes bzw. Working Set tatsächlich Werte in der Größenordnung von ungefähr nur 1 GB an, der gesamte von Zusi reservierte virtuelle Speicher (Virtual Size) ist aber mit um die 1,9 GB schon ziemlich dicht an der 2-GB-Grenze.
Mit meinen Sichtweiteneinstellungen (8000 + 4000 m) haben ein bis zwei Führerstandswechsel geklappt, danach kam die Fehlermeldung. Bei etwas näherem Hinsehen habe ich gemerkt, dass der virtuelle Speicherbedarf mit jedem Führerstandswechsel etwas ansteigt, und dass Erreichen der 2-GB-Grenze und die Fehlermeldung beim Führerstandswechsel zusammenfallen, Zusi also vermutlich zusätzlichen virtuellen Speicher anfordert, was dann natürlich nicht mehr klappt und das ganze fehlschlagen lässt.

Zum Ausprobieren habe ich mal mit der S6 8616 angefangen, und sie vom Autopiloten im Zeitraffer bis zum Betriebswerk fahren lassen. Danach bin ich in den nachfolgenden Zug umgestiegen, usw.
Mit dem normalen Zusi haben zwei Führerstandswechsel funktioniert - der Zugartwechsel am Südkreuz, und das Springen in die 8618. Der nächste Zugartwechsel hat dann nicht mehr geklappt.

Auch wenn Alwin ja recht hat, dass das eigentlich nicht als offizielle Problemlösungsempfehlung geeignet ist, habe ich mal einer Kopie der Zusi.exe das LAA-Flag verpasst. Damit hat das ganze dann mit vier Zügen problemlos funktioniert (also jeweils Zugartwechsel + Wechseln in den nachfolgenden Zug), bevor ich den Versuch abgebrochen habe. Der belegte virtuelle Arbeitsspeicher ist bis zum Ende des Versuchs auch leicht über die 2-GB-Grenze gestiegen, sodass die Probleme beim Führerstandswechsel wahrscheinlich tatsächlich damit zu tun haben, dass Zusi der virtuelle Arbeitsspeicher ausgeht.

Als dauerhafte Lösung ist das aber leider auch nicht geeignet, wenn man nämlich Windows dazu bringt, beim Zuteilen von virtuellem Arbeitsspeicher zuerst mit den hohen Adressen anzufangen, stürzt Zusi beim Laden einer Strecke prompt ab, Teile von Zusi kommen also mit Speicheradressen > 2 GB nicht zurecht. Damit liegt der Ball theoretisch wieder bei Carsten, aber ich kann natürlich verstehen, wenn man da keine große zusätzliche Arbeit mehr in Zusi 2 stecken möchste und lieber an Zusi 3 arbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.030s | 14 Queries | GZIP : Off ]