Geh mal wieder demonstrieren

Hier findet ihr immer interessante Umfragen und könnt auch selbst Umfragen erstellen.
Antworten

Würdet Ihr wieder demonstrieren gehen?

Ja, ich würde mich auch an der Organisation beteiligen.
7
21%
Ja, wenn es eine gäbe, würde ich auf jedenfall hingehen.
8
24%
Ja, vielleicht.
6
18%
Nein, ich bin zufrieden, wie es jetzt ist.
2
6%
Nein, es ändert sich sowieso nichts.
5
15%
Nein, hätte keine Lust zur Demo zu gehen
6
18%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 34

Nachricht
Autor
Matthias Z.
Beiträge: 946
Registriert: 19.08.2006 19:22:34
Wohnort: Coswig bei Dresden

Geh mal wieder demonstrieren

#1 Beitrag von Matthias Z. »

Hallo,

aus aktuellem Anlaß möchte ich folgende Umfrage starten. Sie ist ja anonym, also würde ich mich über rege Abstimmung sehr freuen. Kommentare sind aber gern willkommen, wer möchte.

Nun zur Absicht: Im Stammtisch beim Thema "Erlebnisse einer Eisenbahnwoche" geht es ja heiß her. Ich denke, es herrscht ein generelles Gefühl der Unzufriedenheit in unserem Land, was ja im Stammtisch schon oft zur Rede kam. Es muß sich vieles ändern, nicht nur bei der Bahn. Ein guter Weg wäre ja eine gepflegte Demo. Wirklich andere Möglichkeiten bietet unser demokratisches System nicht, um die Mehrheit zu erreichen oder etwas zu bewegen.

Mfg Matthias
Die Hände des Töpfers fertigen das Gefäß.
Die Asche seiner Frau vollendet es.

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19429
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#2 Beitrag von Michael_Poschmann »

Ich würde ja demonstrieren fahren wollen - wogegen oder wofür auch immer - aber mein Problem: Mein Zug käme garantiert nicht rechtzeitig an...

Urlaubend entspannte Grüße
Michael

Stephan/Taschi
Beiträge: 1050
Registriert: 30.10.2009 11:40:27
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#3 Beitrag von Stephan/Taschi »

Wofür genau jetzt? Für mehr Demokratie? Für kühlere Züge? Gegen die Bahnprivatisierung? Das geht aus deinem Post nicht wirklich hervor...

Allgemein ist die Bereitschaft zu Demonstrationen bei mir schon da...

Mirko
Beiträge: 3410
Registriert: 04.11.2001 20:39:16
Aktuelle Projekte: Nothing in particular
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#4 Beitrag von Mirko »

Als ob es was brächte. Meine letzte Demo, an der ich aktiv teilgenommen habe, war die Einführung der Studiengebühren in Niedersachsen. Wir haben den Verkehr in Hannover lahmgelegt :D , aber das Resultat waren dennoch 100 DM (sic!) je Semester extra. Dass sie jetzt wieder nach und nach abgeschafft werden, liegt auch nicht an den teilweise medienträchtigen Demonstrationen sondern letzten Endes am Wahlverhalten der Bevölkerung. Dafür darf dann jemand anders zur Kasse schreiten. Egal welche Farbe die Regierung hat, sie kann kein Geld drucken (okay, die Bundesregierung kann - allein es nützt nix außer einer satten Inflation). Inzwischen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man sich ein Land in der EU suche, wo man meint(!), es gehe einem besser und sich da was sucht. Ist ja dank der Freizügigkeit eher unbürokratisch geworden. Wobei es da kein Allheilmittel-Land gibt. Der eine Vorteil geht mit dem nächsten Nachteil einher. So steht man sich in der gehobenen Mittelschicht zum Beispiel nach meinem derzeitigen Kenntnisstand in Großbritannien nicht so schlecht - vorausgesetzt, man wird bei deren Gesundheitssystem nicht krank :rolleyes:
Man sollte sich immer gut überlegen, was man sich wünscht. Manchmal passiert es, dass man es kriegt (Meat Loaf)

Stephan/Taschi
Beiträge: 1050
Registriert: 30.10.2009 11:40:27
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#5 Beitrag von Stephan/Taschi »

Mirko hat geschrieben:So steht man sich in der gehobenen Mittelschicht zum Beispiel nach meinem derzeitigen Kenntnisstand in Großbritannien nicht so schlecht - vorausgesetzt, man wird bei deren Gesundheitssystem nicht krank :rolleyes:
Oder man gehört dummerweise nicht zur gehobenen Mittelschicht - soll ja auch mal vorkommen...

Gruß,
Stephan


(Wer Spuren von Sarkasmus findet, hat im Übrigen richtig gesucht.)

Mirko
Beiträge: 3410
Registriert: 04.11.2001 20:39:16
Aktuelle Projekte: Nothing in particular
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#6 Beitrag von Mirko »

Ja, der sucht sich dann ein anderes Land. Da sollen sich wohl die Niederlande nicht so schlecht machen (wo ich dann aber um das auszugleichen noch mehr Steuer latzen dürfte als in Deutschland)
Man sollte sich immer gut überlegen, was man sich wünscht. Manchmal passiert es, dass man es kriegt (Meat Loaf)

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 4996
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#7 Beitrag von Frank Wenzel »

Mirko hat geschrieben:...Inzwischen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man sich ein Land in der EU suche, wo man meint(!), es gehe einem besser und sich da was sucht. Ist ja dank der Freizügigkeit eher unbürokratisch geworden...
Luxembourg ist da sehr empfehlenswert, vor allem wenn man dort arbeitet, aber grenznah in einem Umfeld mit günstigeren Wohn- und Lebenshaltungskosten als Grenzgänger (F, D, B) lebt... :D Allerdings geht dieser Vorteil mit erhöhtem bürokratischen Aufwand einher, da die Beamten in L auch ihr Handwerk verstehen :rolleyes:
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Matthias Z.
Beiträge: 946
Registriert: 19.08.2006 19:22:34
Wohnort: Coswig bei Dresden

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#8 Beitrag von Matthias Z. »

Taschenschieber hat geschrieben:Wofür genau jetzt?
Hallo Taschenschieber,

sicher war meine Angabe etwas unspezifisch. Man kann ja nicht in einer Demo gegen alles demonstrieren. Ich würde mich für eine Demo für mehr Demokratie und gegen die jetzige Regierung beteiligen und auch mitorganisieren.

Mfg Matthias
Die Hände des Töpfers fertigen das Gefäß.
Die Asche seiner Frau vollendet es.

Stephan/Taschi
Beiträge: 1050
Registriert: 30.10.2009 11:40:27
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#9 Beitrag von Stephan/Taschi »

"Mehr Demokratie" ist ein Thema, das mir sicherlich am Herzen liegt. Mich kotzt es heute noch an, dass trotz der klaren Mehrheit für Gauck in der Bevölkerung der von der Regierung favorisierte Kandidat Wulff durchgepaukt wurde - Demokratie?

Bloß - wie soll "mehr Demokratie" aussehen? Was konkret muss passieren? Das kann mir keiner sagen. Die von mir zeitweilig doch recht geschätzte Piratenpartei hat sich "mehr und direktere Demokratie" in 32 Punkt Schriftgröße auf die Fahne geschrieben, kriegt es aber nach meiner Einschätzung nicht mal hin, sich zu einigen, wie denn Entscheidungen innerhalb der Partei getroffen werden (wenns wen interessiert, kann ich da auch gerne noch etwas ins Detail gehen). Auch sonst sieht man nicht viele Vorschläge. Mehr Möglichkeiten zum Volksentscheid? An und sich tolle Idee, aber wer macht sich über die Risiken Gedanken? Wollen wir das Schweizer Modell? An welchem Punkt wird überhaupt die Demokratie zur Mehrheitsdiktatur, oder anders gesagt: Was darf die Mehrheit und wer sichert die Rechte der Minderheit?

Fragen über Fragen - wirklich ausgegorene Antworten darauf konnte mir leider noch keiner geben.

Die ursprüngliche Forderung "Mehr Demokratie" unterschreibe ich sofort. Allerdings kann man dann fast auch schon für kühleres Wetter demonstrieren gehen.

Gruß,
Stephan

Matthias Z.
Beiträge: 946
Registriert: 19.08.2006 19:22:34
Wohnort: Coswig bei Dresden

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#10 Beitrag von Matthias Z. »

Hallo,

ich gebe Dir recht. Ein weites Feld, was diskutiert werden muß. Auch sehe ich deine Einwände bzg. Minderheitsschutz genau so.

Generell könnte man ja schon mal wählen gehen. Wir hätten sicher nicht Schwarz- gelb.
In den letzten Jahren ging es uns doch nicht allzu schlecht. Jedoch aufgrund von Bankenkrise, Eurokrise, Bahnkrise etc wird der Unmut in der Bevölkerung immer lauter. Vielen gehen nicht zur Wahl, weil sie damit nicht soviel verändern können, wie sie wollen. Deshalb wäre ich generell schonmal für Volksentscheide und die Direktwahl des Bundespräsidenten.

Ansonsten ist das alles wohl ein weites Feld, was sich hier nicht diskutieren läßt. Wie gesagt, es gibt sicher viele Gründe, zu demonstrieren.

P.S.: Ist euch eigentlich mal aufgefallen, das die Regierung immer in der Euphorie irgendwelcher Ereignisse irgendwelche Sachen beschließt? Zum beispiel dieses Jahr zur/während der WM die Erhöhung der Krankenkassenbeiträge? Man müßte also mit der Wuwuzela gleich aus dem Stadion direkt zum Reichstag gehen und dort weitertröten!

Mfg Matthias
Die Hände des Töpfers fertigen das Gefäß.
Die Asche seiner Frau vollendet es.

Stephan/Taschi
Beiträge: 1050
Registriert: 30.10.2009 11:40:27
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#11 Beitrag von Stephan/Taschi »

Natürlich habe ich, seit ich volljährig bin, keine Gelegenheit zum Kreuzchen machen ausgelassen. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, zur Wahl zu gehen - wer da nicht hingeht (ist ja nun wirklich kein großer Aufwand), sollte sich m. E. mit Gemeckere doch etwas zurückhalten, auch wenn die Auswirkungen natürlich begrenzt sind, man darf aber nicht nur mit der Pessimistenbrille handeln. Realistisch betrachtet hat eine Wahl natürlich Auswirkungen auf die Politik.
Man müßte also mit der Wuwuzela gleich aus dem Stadion direkt zum Reichstag gehen und dort weitertröten!
Finde ich eine super Idee, so bildlich vorgestellt ;)

Gruß,
Stephan

Matthias Z.
Beiträge: 946
Registriert: 19.08.2006 19:22:34
Wohnort: Coswig bei Dresden

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#12 Beitrag von Matthias Z. »

Hallo,

warum steht hinter der ersten Antwort jetzt ein Kreuz?

Mfg Matthias
Die Hände des Töpfers fertigen das Gefäß.
Die Asche seiner Frau vollendet es.

Steffen81
Beiträge: 672
Registriert: 21.12.2004 14:37:25
Wohnort: Jena

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#13 Beitrag von Steffen81 »

Das ist die Option, für die Du abgestimmt hast.

tahar
Beiträge: 169
Registriert: 15.07.2009 19:28:47

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#14 Beitrag von tahar »

Also ich geh heut demonstrieren- Mal (unsicher) wieder gegen verlängerte Laufzeiten- direkt vor Das Büro der Wahlkreiskandidatin-
seht mal auf http://www.campact.de" target="_blank nach-
da gibts mehr
Zuletzt geändert von tahar am 26.07.2010 17:50:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Geh mal wieder demonstrieren

#15 Beitrag von Carsten Hölscher »

Falls da auch noch eine Demo für gut lesbare Forumsbeiträge stattfindet, bitte auch teilnehmen.

Carsten

Antworten