Häufigste Fahrtfehler

Hier findet ihr immer interessante Umfragen und könnt auch selbst Umfragen erstellen.

Welche Fehler begeht ihr am häufigsten beim Fahren?

Übern Bahnhof/ Signal hinausgeschossen
9
4%
Vergessen sich zu berfreien (PZB restriktiv)
22
10%
Türenverriegelung
32
14%
zu schnell gefahren
31
14%
Pfeifen vergessen
30
13%
Fahrzeugüberlastung (o. ä. am Fahrzeug)
38
17%
"Diese verdammte PZB!" (allgemein)
38
17%
sonstiges
12
5%
"Ich mache keine Fehler, na hör mal!"
14
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 226

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Patrick Schardien
Beiträge: 278
Registriert: 12.03.2002 17:29:36
Wohnort: Berlin

Häufigste Fahrtfehler

#1 Beitrag von Patrick Schardien »

Welche Fehler macht ihr am häufigsten beim Fahren?
Ich persönlich vergesse sehr oft das Pfeifen vor Tunneln oder das Befreien aus der PZB.

Miri
Beiträge: 1940
Registriert: 04.11.2001 15:35:05
Wohnort: Neubeckum (ENBM)

#2 Beitrag von Miri »

Da fehlt aber mein häufigster Fahrfehler: Scharfes Anhalten. :§$% Auch wenn diese Bewertung IMHO etwas zu scharf ist. Scheinbar nimmt Carsten an das Beförderungsfälle empfindlich sind wie rohe Eier... ;(

Benutzeravatar
Jan Friedrich
Beiträge: 1664
Registriert: 23.02.2003 11:01:35
Aktuelle Projekte: Umzug
Wohnort: Singen

#3 Beitrag von Jan Friedrich »

Tja,
ich steh dazu, ich schalte gern mal zu schnell auf, v.A. vom Steuerwagen aus ;(

Benutzeravatar
David Seemayer
Beiträge: 1470
Registriert: 12.08.2002 21:45:45
Wohnort: Vöcklabruck
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von David Seemayer »

Ich vergesse mal gerne das Freigeben der Türen! :§$%

Das Vermeiden von scharfem Anhalten ist wohl Übungssache.
Mit der 1044 bin ich wohl am Öftesten (was für ein Wort :elk ) in meiner Zusi-Zeit und auch davor gefahren und hab' noch (so weit ich mich erinnern kann) scharf angehalten. Bei irgendwelchen DB-Loks die ich kaum fahre, bring' ich jeden Güterzug zum Scharf-anhalten. Alles nur eine Sache der Übung.

David

Horlofftalbahner
Beiträge: 1993
Registriert: 04.11.2001 19:49:29

#5 Beitrag von Horlofftalbahner »

Oh, oh.

Ich vergess auch häufig das Pfeifen vor Tunnelportalen, ich fahre oft zu schnell, besonders dann, wenn ich Verspätung habe, ab und zu vergesse ich die Türen freizugeben...

Nur mit dem Anhalten habe ich keine Probleme :P .




MfG Jonathan

Sebastian Bernhard
Beiträge: 214
Registriert: 20.04.2002 16:48:42
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Sebastian Bernhard »

Naja, Hand auf´s Herz:

Wenn´s stressig zugeht, vergesse ich die Türen ...
Kommt bestimmt deshalb, weil ich meist nur Güterzüge fahre.

Oder anders gesagt: Mit Reisezügen erreiche ich äußerst selten an die 100%. Mit Güterzügen ist das nicht so´n Problem. :hat3

Sebastian
ZPA-Bereich Güterwagen

http://www.gueterwagen-zpa.de
eMail: gueterwagen[at]zpa.zusi.de

Mirko
Beiträge: 3410
Registriert: 04.11.2001 20:39:16
Aktuelle Projekte: Nothing in particular
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Mirko »

Howdie!

Mein Klassiker ist auch "zu scharf gehalten" gefolgt von allgemeinem "PZB, saudumme!"

Mirko

Benutzeravatar
Elmar Gröne
Beiträge: 1208
Registriert: 10.08.2002 00:56:09

#8 Beitrag von Elmar Gröne »

Mal was neues, ich bin hier wohl der erste, dem ständig der Hauptschalter ruasfliegt. Weiss auch nicht warum die Loks sich so anstellen auf Geschwindigkeit zu kommen. Sind ja schließlich zum Fahren und nicht zum Stehen gebaut.
Grüße aus Göttingen

Elmar Gröne

Benutzeravatar
Julian Scheer
Beiträge: 1583
Registriert: 31.12.2001 18:23:32
Wohnort: Bochum im Ruhrpott
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Julian Scheer »

Hi!

Also wenn ich ne E10 fahre, fliegt bei mir auch oft der Hauptschalter, weil ich meine von München - Dachau umbedingt 5 Minuten weniger zu brauchen (hab ich auch einmal geschafft mit der E10!). Dann fahr ich meistens in Fahrstufe 11 an, nur bin ich dann versehentlich auf Fahrstufe 12 gekommen und PENG :§$% Dann werd ich natürlich unruhig, dass ich keine Verspätung krieg und überseh' dann in der Zeit ein Vorsignal in Warnstellung und dann MÖÖÖÖÖP. Und weil ich dann Verspätung habe muss ich die rausfahren, tja und dann fahr ich dann schonmal ein bissl schneller als die Polizei ehm das EBA erlaubt!
Bei Neubauloks passiert mir sowas gar nicht, nur krieg ich für 3-5 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung immer 10 - 20 % abgezogen :§$%

Viele Grüße

trainman

Benutzeravatar
103fan
Beiträge: 812
Registriert: 22.01.2002 23:31:45
Wohnort: Münster (Westf)
Kontaktdaten:

Verspätung aufholen und die Folgen...

#10 Beitrag von 103fan »

sind natürlich zu schnelles Fahren und dann beim nächsten Halt natürlich scharfes Anhalten :( In den Fahrplänen sollte doch etwas mehr "Luft" eingebaut werden. :sleep

Und dann mal die Pfeiftafeln übersehen... :dösen

Benutzeravatar
Thomas Gabler
Beiträge: 2750
Registriert: 04.11.2001 17:12:09
Aktuelle Projekte: Ähm, *tüdeldü* Ich muss weg...
Wohnort: Hersbruck
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Thomas Gabler »

Bei Reisezügen ist mein Hauptfehler "zu scharf angehalten", besonders bei Verspätung. Bei Güterzügen verschätz ich mich ganz gern mal in der PZB-Bremskurve ("och ja, is ja noch Zeit..." - MÖÖÖÖÖP).

Tom
Rekursion, die: Siehe Rekursion

Benutzeravatar
Kilian
Beiträge: 3185
Registriert: 08.11.2001 14:26:35

#12 Beitrag von Kilian »

Wenn ich mit meiner Lieblings(diesel)lok BR232 meine schweren Kohlezüge über die Bergstrecken fahre, schalte ich entweder zu schnell bzw. zu früh auf oder die Last ist so schwer dass ich an die (künstlich Geschaffene, Reibwert 0,33) Reibungsgrenze stoße

Das gleiche passiert mir natürlich auch bei anderen Loks ...

Aber ich kann beruhigt sein, in der Realität is Schleudern an der Tagesordnung ;)

Ach was ich vergessen habe: In Bremsstellung G mit wenigen BrH kommt es schon mal vor, dass ich die doofe 55er Kurve knapp nicht unterfahre :wand
Zuletzt geändert von Kilian am 23.03.2003 11:35:26, insgesamt 1-mal geändert.
mfg Kilian :confused:

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31176
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von Carsten Hölscher »

krieg ich für 3-5 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung immer 10 - 20 % abgezogen
das glaube ich nicht - schau Dir das Diagramm mal genau an, da hast Du bestimmt stärker "zugeschlagen".

Carsten

Benutzeravatar
WittenbergerKopf
Beiträge: 834
Registriert: 19.02.2003 21:31:40
Aktuelle Projekte: stud. iur.
Wohnort: Sinsheim- KBS 706 - Auto-Technik-Museum
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von WittenbergerKopf »

Was mich wundert ist, das ich noch NIE irgendeinen Abzug in der Bewertung wegen überhöhter Geschwindigkeit bekommen, ob wohl ich immer 15-20 kmh schneller fahr als es erlaubt ist :D Woran könnte das liegen ?

Mfg

Jens

PS: Fahre im Profi-Modus falls des was damit zu tun hat !
In dubio pro reo
System: AMD 6000+ (2x3,1 GHz), 4096 MB RAM 1066MHz, ECS 9800 GT 512MB, 320 GB Caviar Blue, GA-MA790GP-DS4H 790GX

Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

#15 Beitrag von Marc_Gottwald »

"Scharf angehalten".
Pünktlichkeit geht vor Komfort ... und wenn ich noch die Bremse lösend mit "gut" 1 bar im Bremszylinder zum stehen komme, ist es für meine innere Bewertung und den erholsamen Schlaf nach "Dienstschluß" in Ordnung . Wenns die Bewertung anders sieht, egal....

Marc

Benutzeravatar
Kilian
Beiträge: 3185
Registriert: 08.11.2001 14:26:35

#16 Beitrag von Kilian »

So seh ich das auch ... hauptsache keine Betriebsgefärdenden Fehler und pünktlich, dann bin ich für mich gut gefahren ;)
mfg Kilian :confused:

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 4987
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Frank Wenzel »

Mich erwischt immer mal wieder die Bremskurve, oder auch mal die restriktive PZB-Steuerung - besser ist eigentlich der Begriff "repressiv" :evil:

Auch mit der Türsteuerung klappt es als nicht so recht, weil es irgendwie bei jedem Zug anders ist...

Geschwindigkeitsabzüge habe ich noch nie bekommen, ich versuche nie mehr als 10km/h zu schnell zu sein - das klappt!
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Benutzeravatar
Marcel Zehl
Beiträge: 2030
Registriert: 29.11.2001 20:13:38
Wohnort: Leipzig

#18 Beitrag von Marcel Zehl »

10 km/h? Viel Spaß mit der nächsten GPE... ;)

Geschwindigkeitsüberschreitung ist auch bei mir das häufigste, allerdings meist die Signalgeschwindigkeit, weil sie manchmal zu weit reicht.

Bestes Beispiel Zs1. Wenn Vsig am Hsig muss man ja bis zum Erkennen des nachfolgenden Hsig mit 40 fahren, im Zusi allerdings bis zum Erreichen :( .

Zweithäufigster Fahrfehler ist das Schleudern...
Wer nicht kommt zu rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt.

Daniel Oderbolz
Beiträge: 176
Registriert: 08.12.2001 17:03:57
Wohnort: 8509000

#19 Beitrag von Daniel Oderbolz »

Bei mir ist es immer der Wandler, zu scharfes Anhalten und PZB restriktv. Letzteres kennen wir in der Schweiz nicht, also halte ich mich auch nicht dran. :mua

BTW: Kann man PZB restriktiv eigentlich abbrechen, um schon vorher beschleunigen zu können? und ab wo endet restriktiv normalerweise?

Benutzeravatar
Marcel Zehl
Beiträge: 2030
Registriert: 29.11.2001 20:13:38
Wohnort: Leipzig

#20 Beitrag von Marcel Zehl »

Sei endet normalerweise nach ein paar hundert Metern, auch wenn eine erneute 1000Hz-Beeinflussung kommt. Im Zusi endet sie allerdings erst, am Ende der neuen Beeinflussung. Lässt sich da was machen @Carsten ?
Wer nicht kommt zu rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt.

Antworten