MFA anschließen

Da immer mehr Zusi User von einem 1:1 Führerstand mit träumen, soll es zumindest an Datenaustausch nicht hapern.
Antworten
Nachricht
Autor
Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

MFA anschließen

#1 Beitrag von Schäumchen »

Hi, Ich habe grade eine MFA bei eBay gefunden und ich würde sie gerne holen aber leider habe ich keine Ahnung wie das mit der Verkabelung funktioniert. Ich schicke mal ein Bild wo man die Anschlüsse sieht.

LG Schäumchen

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -242-18394 bei dem zweiten Bild sieht man die Anschlüsse

jonathanp
Beiträge: 196
Registriert: 01.06.2015 14:11:25
Aktuelle Projekte: http://www.zusidatenbank.de/
Wohnort: BW Schöneweide

Re: MFA anschließen

#2 Beitrag von jonathanp »

MFA's wie diese können an Zusi angeschlossen werden, aber es ist eine Menge Arbeit. Man kann es sicher nicht direkt an einen Micrcontroller oder einen PC anschließen. Manchmal ist es einfacher, die internen Komponenten auszutauschen, als die originalen Komponenten zu verwenden, die möglicherweise eine hohe Spannung benötigen.

Ich würde dich raten, statt viele Themen über komplizierte und teure Originalteile zu erstellen, erst einmal ein kleines Steuerpult mit gewöhnlichen elektronischen Bauteilen zu bauen.
Autor - Zusi 3 C++ Client, zusidatenbank.de - Das Zusi3 Addon-Datenbank

Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: MFA anschließen

#3 Beitrag von Schäumchen »

Ich baue grade schon ein kleines Fahrpult mich würde es aber trotzdem interessieren.

Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: MFA anschließen

#4 Beitrag von Schäumchen »

Ich möchte es eigentlich nur erklärt haben weil ich kein tutorial finde.

Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 399
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: MFA anschließen

#5 Beitrag von nonesense »

Im Thread zu meinem Fahrpult habe ich was zu meinem MFA geschrieben.
viewtopic.php?p=274982#p274982
Zunächst zum MFA ohne LZB und später zum Umbau auf LZB.

Wie Jonathan schon schrieb solltest du dich erstmal mit der Elektronik auseinandersetzen.
Wie sind denn bei Dir die ausblidungs- oder hobbymäßigen Voraussetzungen? Wenn diese fehlen, mal ein paar Arduinos bestellen (Können auch billige Chinavarianten sein), Steckbrett, Potis, Widerstände und LEDs dazu und mal das Programmieren ausprobieren.

Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: MFA anschließen

#6 Beitrag von Schäumchen »

Danke und meine Hobbys sind halt so Kart fahren und dran rumschrauben oder an Autos aber auch Pcs zusammenbauen.
und dein Thread guck ich mir an

Benutzeravatar
Achim Adams
Beiträge: 949
Registriert: 05.06.2004 23:06:03

Re: MFA anschließen

#7 Beitrag von Achim Adams »

Die Dinger haben leider keinen USB-Stecker den man einfach so einsteckt und es dann schon funktioniert. Das sind Industrie-Geräte mit entsprechenden Anschlüssen. Es gibt da auch keine einfache Anleitung "mache dieses dann funktioniert jenes", das ist schon um Längen komplexer. Man könnte zwar sagen "das lässt sich über eine einfache Dioden-Matrix abfragen", dann fragst du dich "was ist denn eine Dioden-Matrix?", oder man könnte sagen "das lässt sich mit einer einfachen Brückenschaltung lösen", dann fragst du dich "was ist denn eine Brückenschaltung?". Fundierte Kenntnisse braucht es da schon.

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 116
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: MFA anschließen

#8 Beitrag von Formsignal »

Also mit den originalen MFAs ist es leider kein Plug n' Play.
Die Teile müssen komplett umgebaut werden. Habe selbst so einen Umbau vollzogen und kann dir sagen, das ist nicht mal schnell an einem Nachmittag gemacht.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Florian146.2
Beiträge: 132
Registriert: 04.03.2018 05:45:08

Re: MFA anschließen

#9 Beitrag von Florian146.2 »

Ich habe mir das MFA gekauft und möchte auch mal versuchen es um zu bauen. Aber ich weiß jetzt schon das es sehr schwer sein wird um es erstmal überhaupt mal so umzubauen. Habe schon einige Platinen ausgebaut.

Wollte mal so nächstes Jahr wenn ich Bock habe mich damit beschäftigen.

Bild

Mit freundlichen Grüßen
Florian

Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: MFA anschließen

#10 Beitrag von Schäumchen »

ok danke dann überlege ich es mir nochmal. Aber hat jemand ein youtube tutorial wo es erklärt wird oder generell ein youtuber der zeigt wie man ein Fahrpult von 0 auf baut ?

Benutzeravatar
Florian146.2
Beiträge: 132
Registriert: 04.03.2018 05:45:08

Re: MFA anschließen

#11 Beitrag von Florian146.2 »

Ich habe zwar keine Tutorials über MFA, Ebula... aber habe ein paar Videos wo ich zeige und erkläre wie man ein SIFA Fußtaster baut. Man sieht auch ein paar Videos wie sich mein Führerstand entwickelt hat. Habe auch ein Video wo ich erkläre wo man Fahrpultteile bekommt.

https://m.youtube.com/channel/UCn1h86zbxECOC4M4oWsrMVA

Vielleicht ist was für dich dabei.

Mit freundlichen Grüßen

Florian

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 116
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: MFA anschließen

#12 Beitrag von Formsignal »

Florian146.2 hat geschrieben: 06.04.2021 11:10:28 Ich habe mir das MFA gekauft und möchte auch mal versuchen es um zu bauen. Aber ich weiß jetzt schon das es sehr schwer sein wird um es erstmal überhaupt mal so umzubauen. Habe schon einige Platinen ausgebaut.

Wollte mal so nächstes Jahr wenn ich Bock habe mich damit beschäftigen.

Bild

Mit freundlichen Grüßen
Florian
Viel Erfolg. Das gleiche MFA hab ich hier auch noch stehen zum umbauen, schieb ich schon eine Weile vor mir her. Alles in Allem ist der Umbau gut machbar, wenn auch gleich Aufwendig.
Bei einem anderen MFA habe ich damit angefangen die Rundinstrumente zu öffnen und die internen Vordwiderstände zu umgehen. Damit lassen sich die Spulen mittels PWM direkt über einen Arduino ansteuern. Am besten noch ein passendes Poti verbauen zwecks "Kalibrierung".
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Florian146.2
Beiträge: 132
Registriert: 04.03.2018 05:45:08

Re: MFA anschließen

#13 Beitrag von Florian146.2 »

Formsignal hat geschrieben: 06.04.2021 15:58:32
Viel Erfolg. Das gleiche MFA hab ich hier auch noch stehen zum umbauen, schieb ich schon eine Weile vor mir her. Alles in Allem ist der Umbau gut machbar, wenn auch gleich Aufwendig.
Bei einem anderen MFA habe ich damit angefangen die Rundinstrumente zu öffnen und die internen Vordwiderstände zu umgehen. Damit lassen sich die Spulen mittels PWM direkt über einen Arduino ansteuern. Am besten noch ein passendes Poti verbauen zwecks "Kalibrierung".
Danke das wünsche ich dir auch, ich selbst muss noch das Arduino kennenlernen, da ich überhaupt nicht weiß wie das überhaupt ist damit zu programmieren. Falls ich später überhaupt nicht mehr voran komme, will ich das MFA halt als Deko lassen, denn habe das MFA einfach mal so bestellt, denn was man hat, hat es und muss dann später nicht darauf warten wenn man es nächstes Jahr kaufen möchte und nicht mehr verfügbar ist.

Ich werde das Arduino lernen, denn vom Fahrpultbau hatte ich vorher auch 0 Ahnung und jetzt habe ich ein XXL Simulator 🙂

Mit freundlichen Grüßen

Florian

Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: MFA anschließen

#14 Beitrag von Schäumchen »

Kann man vielleicht MFA´s kaufen die schon fertig sind.

LG

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 116
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: MFA anschließen

#15 Beitrag von Formsignal »

Da es sicherlich nur ein, maximal zwei, handvoll Leute gibt die überhaupt ein umgebautes MFA besitzen wird sich sowas schlecht auf Markt wiederfinden lassen.

Ein vernünftiger Umbau ist eben relativ aufwendig.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Schäumchen
Beiträge: 58
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: MFA anschließen

#16 Beitrag von Schäumchen »

ok

Antworten