Aktuelle Zeit: 03.07.2020 20:52:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrpult: verschieden Fragen bei meinen Fahrpulten
BeitragVerfasst: 18.04.2020 19:06:20 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Hallo zusammen,

momentan fange ich wieder an, etwas mehr Zusi zu fahren. Und es macht auch richtig Spaß. Ich fahre gerne ältere Zugfahrzeuge mit Drehschalter-Steuerung wie BR 21X oder BR 22x-Diesel und entsprechende Elloks wie 103, 110, 140 und 150 und ähnliche. Zu Zusi2-Zeiten habe ich mir dann mal ein Universal-Tischfahrpult gebaut, bei dem ich an den verschiedenen Reglerpositionen unterschiedliche Stufenanzahlen und -positionen darstellen kann. Das Drehschalter-Pult habe ich mit zwei von Carstens Steuerplatinen realisiert. Einige Schaltfunktionen sich aber auch über Potentiometerachsen anzusteuern, beispielsweise die Zusatzbremse. Bei Zusi2 hat das auch prima funktioniert mittels Peter Thönis Software und ein bisschen Gefrickel.

Meine Fahrpulte (ich habe auch eins mit Stellhebeln wie neuere Loks) funktionieren noch, bloß komme ich jetzt ja mit Peter Thönis Software, die zudem auch nicht mehr starten will, nicht mehr weiter. Und mit Carstens Configurator für die DirectInput-Geräte stehe ich etwas auf Kriegsfuß. Deshalb würde ich mich gerne per Editor an die individuell1.joystick.xml machen. Es würde allerdings deutlich einfacher, wenn jemand eine genauere Beschreibung dieser Dateien hat, Eventuell sogar mit ein paar Beispielen.

Wer kann da helfen?

_________________
Grüssle Bernhard


Zuletzt geändert von Bernhard Raschke am 30.04.2020 10:13:33, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: Dokumentation der individuell1.joystick,xml
BeitragVerfasst: 18.04.2020 19:28:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29993
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Configurator für die DirectInput-Geräte stehe ich etwas auf Kriegsfuß.
Ich würde eher da ansetzen. Ist eigentlich alles recht einfach zu bedienen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: Dokumentation der individuell1.joystick,xml
BeitragVerfasst: 19.04.2020 11:04:40 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Ich würde eher da ansetzen. Ist eigentlich alles recht einfach zu bedienen.

Carsten



Hallo Carsten,

ich hab gestern schon den Nachmittag damit gekämpft, aber dann geh ich da nochmal ran. Irgendwie schaffe ich es, dass die Achsenkonfiguration immer wieder zurückgesetzt wird und ich von vorne anfangen kann. In der Zusi-Dokumentation ist der Konfigurator imho auch recht kompakt beschrieben ?(

Egal, ist ja ein Hobby und somit eine Challenge ;)

_________________
Grüssle Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: Dokumentation der individuell1.joystick,xml
BeitragVerfasst: 19.04.2020 14:15:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29993
Wohnort: Braunschweig
Konkrete Fragen sind hier erlaubt - Vebesserungsvorschläge für die Doku auch. :)

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: Dokumentation der individuell1.joystick,xml
BeitragVerfasst: 19.04.2020 15:55:56 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Hallo Carsten,

danke für das Angebot. Mich hat eben der Ehrgeiz gepackt, das auch selber ans Laufen zu bekommen. Jetzt läuft das Dieselpult mal einigermaßen. Einige Funktionstasten gibt es bei Zusi3 gegenüber Zusi2 ja nicht mehr, da muss ich dann mal die Belegungen und Schilder ändern.

Was mich am meisten verwirrt hat ist, dass der Konfigurator auf Änderungen nicht spontan reagiert, sondern teilweise erst nach Schließen des Fensters. Ich muss mich da erst intensiv an Deine Denke gewöhnen ;) Nach einer langen Sitzung hat er einmal Änderungen gar nicht mehr übernommen, beispielsweise eine Änderung der Anzahl der Rastpunkte. Da musste ich die Sim neu starten, dann ging es wieder.

Bisweilen bietet die Sim bei der automatischen Erkennung eine Schnittstelle zweimal an. Ich habe dieses Fahrpult mit zwei Deiner Platinen gebaut, um alle gewünschten Funktionen unterzubringen. Jede Schnittstelle war ständig an derselben USB-Buchse dran, aber zur automatischen händischen Zuordung wird bisweilen nur eine, aber dann doppelt angeboten. Ich kann aber nur das "dass" reproduzieren, nicht das genaue Vorgehen.

Etwas ähnliches habe ich auch für Hebelsteller gemacht, allerdings mit einer Platine von Leo Bodnars. Bin mal gespannt, wie die zu Konfigurieren ist. Müsste eigentlich ziemlich ähnlich laufen.

_________________
Grüssle Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: Dokumentation der individuell1.joystick,xml
BeitragVerfasst: 19.04.2020 16:13:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29993
Wohnort: Braunschweig
Also hast du an je einem Poti-Eingang der Platin einen charakeristischen Widerstand zur Erkennung der Karte angeklemmt?
Auf jeden Fall für jedes Gerät einmal ein korrektes Setup unter sinnigem Namen wegspeichern!

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: Dokumentation der individuell1.joystick,xml
BeitragVerfasst: 20.04.2020 09:52:32 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Hallo Carsten,

nein, das habe ich nicht gemacht. Das war zur Bauzeit des Fahrpultes auch m.W. noch nicht bekannt. Bei der DirectInput- Schnellabfrage werden immer zwei Geräte erkannt, aber nicht immer werden zur Identifikation unterschiedliche Fahrpultfunktionen angeboten. Dann muss ich eben die falsche Konfiguration "überbügeln". Der Aufwand ist erträglich.

Bin grad zu faul zu gucken: Ist die DirectInput- Konfiguriererei eigentlich weitgehend gleich zu Zusi2? Dann könnte ich auch mal wieder meinen geliebten Erzbomber mit Fahrpult über die Linke Rheinstrecke fahren :D . Für Altbau-Ellok ist das Fahrpult nämlich auch umrüstbar.

Edit: mittlerweile mal geschaut: das sieht schon anders aus, aber scheint auch hier noch machbar.

_________________
Grüssle Bernhard


Zuletzt geändert von Bernhard Raschke am 20.04.2020 14:08:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: verschieden Fragen bei meinen Fahrpulten
BeitragVerfasst: 30.04.2020 10:31:20 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Hallo zusammen,

ich habe mal den Titel meines Threads geändert, weil ich hier die ganzen Fragen sammeln will, die im Zusammenhang mit meinen Fahrpulten auftauchen.

ein neues Problem taucht jetzt auf: werden innerhalb Zusi verschiedene Definitionen für Bedienelemente verwendet?

Beispiel: die Führerstände für die 221 und die 218 ähneln sich von der Technik her stark:

- 15 Fahrstufen
- gleichartiges Führerbremsventil (ist glaube ich ein D2?)
- Zusatzbremsventil (mit 3 Positionen)

Die DirectInput-Definitionen für die Achsen von Fahrtregler und Fbv lassen sich problemlos in beiden Führerständen verwenden. Die Achse für die Zusatzbremse funktioniert aber bei der 218 nicht, obwohl das eigentlich gleich zu dem der 221 zu sein scheint.

Gestern wollte ich auch noch den VT11.5 (601) von Kassel über die Ruhrtalbahn fahren. Der ist eigentlich auch mit demselben Fbv ausgestattet wie die Loks. Es ließ sich aber nicht korrekt bedienen mit der Fbv-Achse am Fahrpult.

Wo kann man ggf. nachschauen, welche Definitionen benutzt werden?

_________________
Grüssle Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: verschieden Fragen bei meinen Fahrpulten
BeitragVerfasst: 30.04.2020 14:05:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 29993
Wohnort: Braunschweig
Im Führerstandeditor nachschauen. Geht am schnellsten über Fehlersuche -> Fahrzeugliste.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: verschieden Fragen bei meinen Fahrpulten
BeitragVerfasst: 30.04.2020 15:18:15 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Hallo Carsten,

danke für den Tipp mit der Fehlersuche, geht wirklich schön schnell. Jetzt wird es so, dass ich für fast jedes Fahrzeug eine eigene Konfiguration zusammenbauen muss. Hoffentlich kann ich das übersichtlich halten...

Ist das eigentlich im echten Leben auch so, dass ein D2 nicht dem anderen gleich? Bei der 221 und beim VT11.5 hat es 10 Stellungen, der 218 sind es 13 Stellungen, dann noch unterschiedliche Druckstufen? Bei der 218 heisst die Zusatzbremse übrigens "Direkte Bremse" und ist wahrscheinlich deshalb nicht mit der Konfiguration der 221 ansprechbar. Ist da vielleicht ein bisschen Wildwuchs entstanden? Wobei: die "Tastaturzuordnung" ist immer das Zusatzbremsventil ?( ?(

Nachtrag: ich sehe gerade, dass es bei der 221 ein D2-Regler ist, bei der 218 ein D5-Regler. Hängen damit die unterschiedlichen Anzahlen der Schaltstellungen zusammen?

_________________
Grüssle Bernhard


Zuletzt geändert von Bernhard Raschke am 30.04.2020 15:33:58, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: verschieden Fragen bei meinen Fahrpulten
BeitragVerfasst: 01.06.2020 17:36:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 2090
Wohnort: Hannover
Aktuelle Projekte: Führerstand BR 155
Moin,

D2 und D5 müssten die selbe Anzahl an Stellungen haben.
Sie unterscheiden sich im Wesentlichen durch den Anschluss für den H- bzw. E-Bremssteller, der beim D2 noch nicht da war.

Die unterschiedliche Anzahl an Stellungen in Zusi ist wohl darauf zurückzuführen, ob Führerstände noch in Zusi 2 oder schon in Zusi 3 produziert wurden. Den VT 11-Führerstand habe ich seinerzeit in Zusi 2 gebaut, die 218 in Zusi 3. Zusi 2 konnte nur eine verminderte Zahl an Hebelstellungen abbilden. In Zusi 3 hingegen ist es möglich, alle im Original vorhandenen Stellungen abzubilden. Mit der Anzahl der FbV-Stellungen hängen dann auch die unterschiedlichen Druckstufen zusammen.

Zusatzbremse und direkte Bremse sind quasi das gleiche.

Nachtrag: Unterschiede bei der direkten Bremse kann es geben, da Zusi 3 mehr Möglichkeiten bietet, das Zusatzbremsventil originalgetreu zu konfigurieren. Manche Bauarten federn im Original in der Endstellung, andere nicht. Bei Zusi 2 gab es diese Möglichkeit nicht. Evtl. wurden dann solche Details beim Konvertieren von Zusi 2 zu 3 in Einzelfällen nicht korrekt angepasst, sodass sich Zusatzbremsventile gleicher Bauart in Zusi 3 unterschiedlich bedienen lassen.

Grüße
Daniel


Zuletzt geändert von Daniel R. am 01.06.2020 17:43:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrpult: verschieden Fragen bei meinen Fahrpulten
BeitragVerfasst: 02.06.2020 09:47:00 
Online

Alter: 66
Registriert: 18.02.2003
Beiträge: 364
Wohnort: 72655 Altdorf
Hallo Daniel,

vielen Dank für Deine Erläuterungen. Es ist tatsächlich so, dass ich mein Fahrpult zu Zusi2-Zeiten gebaut habe, als der D2/D5-Regler noch 10 Stellungen hatte. In meiner Unwissenheit habe ich das als fix angenommen. Macht aber nix, denn ich habe noch die Möglichkeit, 13 Positionen zu realisieren bzw. habe ich die vorhandenen 10 Positionen etwas umverteilt, damit man einigermaßen damit bremsen kann.

Unterschiedliches Bedienen der Zusatzbremsventile ist solange unproblematisch, solange es bei den drei Stellungen der Ventile bleibt: Füllen,Bremsen und Lösen (ich hoffe, das sind die richtigen Bezeichnungen.

_________________
Grüssle Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.084s | 18 Queries | GZIP : Off ]