Fahrpult Br423 im Bau

Da immer mehr Zusi User von einem 1:1 Führerstand mit träumen, soll es zumindest an Datenaustausch nicht hapern.
Nachricht
Autor
Lennart2210
Beiträge: 42
Registriert: 01.10.2019 22:11:28
Aktuelle Projekte: BR423 Fahrpult

Re: Fahrpult Br423 im Bau

#21 Beitrag von Lennart2210 »

F. Schn. hat geschrieben: 04.02.2021 18:00:33 Hm. Ich kenne die Library nicht, deswegen muss ich da raten. Aber wenn das wahr ist, was Thomas geraten hat, fällt mir auf: An der Stelle gibt es eine zweite Möglichkeit, dich weiter zu verwirren: :mua

Dein Schrittmotor hat 600 Schritte (oder?). byte und int haben eine Genauigkeit von 1. Das heißt von 0 bis 180 hast du 180 Schritte. 180 ist weniger als 600. Das heißt, du nutzt deinen Schrittmotor nicht voll aus.

Das heißt, es würde sich anbieten, die Geschwindigkeit in Zehntel-km/h zu speichern:

Code: Alles auswählen

if (dataGroup.i == 0x0001) {          // Geschwindigkeit Meter/Sekunde
                  int GeschwKmhMalZehn = nutzdata.f * 3.6 * 10.0;
                  Serial.print("A");
                  Serial.println(GeschwKmhMalZehn / 10);
                  int GeschwMotor = map(GeschwKmhMalZehn, 0, 180 * 10, 0, 600);
                  motor1.setPosition(GeschwMotor);
               }
Wenn du fertig bist, wäre ich interessiert, mal zu sehen, wie die Scripte bei verschiedenen Nutzern so aussehen. Es scheint ja, als sei es so, dass sich die Script-Vorlage von L-Vosjes und mir sich in der freien Wildbahn durchgesetzt zu haben scheint. :)
Also wenn ich es so mache dann muss aber statt 600 805 dort stehen. Die 600 waren meine ich bei 160 km/h

Der Code den ich aktuell verwende ist allerdings nur für mein Tacho. Ich werde mich morgen mal an die Zugkraftanzeige aus einem 423 setzten. Mal sehen wie ich das meistere :wow
Wenn mein Pult dann zusammengebaut ist, kann ich den fertig bearbeiteten Code gerne hier mal posten.

Benutzeravatar
Arne aus dem Norden
Beiträge: 670
Registriert: 25.12.2011 14:28:21
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)

Re: Fahrpult Br423 im Bau

#22 Beitrag von Arne aus dem Norden »

F. Schn. hat geschrieben: 04.02.2021 18:00:33 Dein Schrittmotor hat 600 Schritte (oder?). byte und int haben eine Genauigkeit von 1. Das heißt von 0 bis 180 hast du 180 Schritte. 180 ist weniger als 600. Das heißt, du nutzt deinen Schrittmotor nicht voll aus.
Jetzt komme ich nicht mehr mit. Ist damit die 600 voll ausgenutzt werden nicht genau das die Aufgabe der verwendeten map-Funktion?
Wenn ich also einen Wert von 45 km/h reinbekomme dann 150 (Schritte) wieder auszugeben, oder bei 90 dann 300. Oder bei 180 eben 600?
Oder geht das nur von einem größeren Eingangswert auf einen kleineren Ausgangswert?
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6 ... 601976323/

F. Schn.
Beiträge: 4825
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Fahrpult Br423 im Bau

#23 Beitrag von F. Schn. »

0 km/h Real werden auf int 0 Schrittmotor ge"map"t.
1 km/h Real werden auf int 3 Schrittmotor ge"map"t.
Die Werte "int Schrittmotor" 1 und 2 können durch kein km/h-Wert erreicht werden, da der km/h-Wert den Wert 0.3 nicht erreichen kann, da der km/h-Wert ein ganzzahliger Integer ist.

Antworten