Umbau Zugfunk MESA 23

Da immer mehr Zusi User von einem 1:1 Führerstand mit träumen, soll es zumindest an Datenaustausch nicht hapern.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Umbau Zugfunk MESA 23

#1 Beitrag von Formsignal »

Moin,

ich komme mal wieder mit einem seltsamen Anliegen.
Ich bin gerade dabei an einem ausgemusterten MESA23 Bedienteil herumzudoktern. Langfristig soll eine Umbau auf ZusiDisplay erfolgen.

Nun hab ich das Gerät zerlegt und es kommen 2 Flachbandkabel zum erscheinen. Das große 13 polige ist für die Matrix-Tastatur. Die habe ich bereits durchgeklingelt und sollte mittels Arduino Leonardo ansteuerbar sein.
Nun wäre es natürlich toll die Tastenbeleuchtung in Gang zu bringen.
Vermutlich ist dafür der 4 polige (wobei 2 davon kurgeschlossen sind, siehe Bild) Stecker. Mittels Dioden Prüfung am Multimeter konnte ich kein Ergebnis erzielen. Auch "einfach mal Spannung drauf geben" mit dem Labornetzteil brachte kein Erfolg.

Bild

Bild

Leider sind meine Elektronik-Kenntnisse auch nicht sonderlich ausgeprägt (in der Uni war Elektrotechnik auch nie meine größte Stärke), sodass ich an dieser Stelle nicht weiter weiß und auf euer Schwarmwissen vertraue.

Vielen Dank schon mal.
Zuletzt geändert von Formsignal am 26.10.2019 21:41:09, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Thomas B
Beiträge: 411
Registriert: 28.03.2007 16:41:08
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#2 Beitrag von Thomas B »

Kannst du herausfinden, welche Art von Hintergrundbeleuchtung da verbaut ist? Wenn es EL-Folie oder Kaltkathodenröhren sind, brauchst du ein Vorschalt-Modul (Inverter) weil diese mit höheren Spannungen arbeiten.
Grüße,
Thomas (eh. ElektrikTrick)

Benutzeravatar
Arndt
Beiträge: 78
Registriert: 05.06.2011 14:24:18
Wohnort: Windeck Herchen

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#3 Beitrag von Arndt »

Hallo,
Dass du mit dem Diodentester nichts feststellen kannst, heißt noch nicht, dass keine Dioden verbaut sind. Ich habe das im Thema "Umbau EBuLa" bereits ausführlich beschrieben.
Arndt hat geschrieben:...Wenn das Messgerät gar nichts anzeigt, muss das aber noch nichts heißen, weil meist mehrere Dioden in Reihe geschaltet sind und die Messgeräte nur bis zu einer bestimmten Spannung anzeigen können. Ich habe mir einen eigenen Diodentester aus einem 9V-Block, einem 10kOhm Widerstand und einer Standard-LED als Anzeige gebaut. ...
Vielleicht hilft euch dieses selbst gebaute Gerät ja genauso gut wie mir.
Gruß, Arndt

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#4 Beitrag von Formsignal »

Ich glaub Thomas war schon auf der richtigen Spur,

dass es sich um eine EL-Leuchtfolie handeln könnte.

Auf dem Mainbord scheint ein DC-AC Inverter zu sein. Ein Datenblatt für das konkrete Modul konnte ich leider nicht finden, aber von dem selben Hersteller mit ähnlichen Kennzahlen, hat das Ding ein Output von 120V/400Hz bei einem nominalen Input von 9V.

Bild

Ich werde die Tage mal testen, ob ich das ganze damit zu laufen kriege.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#5 Beitrag von Formsignal »

Ich kann Erfolg vermelden. Es handelt sich tatsächlich um EL-Folie.
Den Inverter vom Motherboard hab ich weiterverwendet und dazu auf eine kleine Platine gelötet.
Die Belegung ist die gleiche, wie bei anderen ähnlichen Invertern des Herstellers. Dazu ein Datenblatt:

http://www.ergpower.com/pdf30/lps.pdf" target="_blank
Es handelt sich um ein "P-Package".

Bild

Bild
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

ImmoBirnbaum
Beiträge: 1040
Registriert: 18.01.2004 12:51:32
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Wohnort: EPD

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#6 Beitrag von ImmoBirnbaum »

Steht zufällig auf dem Display-Modul irgendeine Typbezeichnung und/oder der Hersteller drauf?
SAAB - more than a car

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#7 Beitrag von Formsignal »

ImmoBirnbaum hat geschrieben:Steht zufällig auf dem Display-Modul irgendeine Typbezeichnung und/oder der Hersteller drauf?
Der LCD Controller ist ein EPSON S1D13305F00A1. Hatte schon mal versucht das Display mit einem Arduino anzusteuern, ist mir aber nicht gelungen. Hab jedoch (fast) die komplette Belegung des Display-Kabels zum Mainboard.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Thomas B
Beiträge: 411
Registriert: 28.03.2007 16:41:08
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#8 Beitrag von Thomas B »

Vielleicht kann man das Display durch ein anderes mit z.B. i2c-Schnittstelle ersetzen.
Gibt ja einiges für teilweise relativ wenig Geld zur Auswahl. Muss halt von der Größe und Auflösung her passen.
RS hat einiges im Angebot:
https://de.rs-online.com/web/c/displays ... monochrom/" target="_blank
Aber auch bei Conrad und Konsorten dürfte man fündig werden.
Grüße,
Thomas (eh. ElektrikTrick)

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#9 Beitrag von Formsignal »

Das original Display hat eine ungewöhnliche Abmessung von 175x65mm. In der ungefähr passenden Größe hab ich nicht wirklich was finden können. Ich hab zum testen mal ein 7-Zoll LCD Display mit 154x85 bestellt, leider nicht die optimale Breite, aber mal schauen wie es wirkt.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

ImmoBirnbaum
Beiträge: 1040
Registriert: 18.01.2004 12:51:32
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Wohnort: EPD

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#10 Beitrag von ImmoBirnbaum »

Ich hatte ja darauf gehofft, dass auf dem Display-Modul ein Hersteller drauf steht, denn das Display scheint eine ziemliche Randerscheinung zu sein. Das Datenblatt zum Bediengerät von Funkwerk gibt die Auflösung mit 360x128 Pixeln an, das ist an sich schon ein wenig gängiges Format. Bisher ist mir ein derartiges Display noch nicht über den Weg gelaufen. Vielleicht kann man über den Controller irgendwas rausfinden... Ich kann ja mal in das Datasheet des Controllers reinschauen, ob da irgendwelche Fallstricke lauern. Ich hatte vor einigen Jahren mal das Display des Zugfunk 90 gangbar gemacht, das hat auch einen Epson-Controller, der etwas fummelig war.
SAAB - more than a car

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#11 Beitrag von Formsignal »

Es sind noch 7 Stück HD66206TE LCD Driver auf dem Board, sowie ein BSI BS62LV256SC-70 CMOS RAM.

Hersteller ist vielleicht BATRON, zumindest ist ein Quality Control Sticker davon drauf. Ebenfalls ist die Bezeichnung LCM083 zu finden.

Bild


Mehr als paar (ungewollte/unkontrollierte) Striche hab ich nicht hinbekommen.

Bild
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

ImmoBirnbaum
Beiträge: 1040
Registriert: 18.01.2004 12:51:32
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Wohnort: EPD

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#12 Beitrag von ImmoBirnbaum »

Das würde für eine gewisse Kontinuität sprechen - das Modul im Zugfunk 90 kommt auch von Batron. Falls die Original-Platine des Bedienteils bei angeschlossenem Display irgendwas sinnvolles auf den Bildschirm bringt, könnte man auch Mal einen Logic Analyzer dran halten, falls mit normaler Vorwärts-Entwicklung nichts zu machen ist.
SAAB - more than a car

wttnbrgr
Beiträge: 71
Registriert: 30.04.2014 12:49:56

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#13 Beitrag von wttnbrgr »

Moin,

wenn jemand Lust hat, mal ein ganzes Gerät in Betrieb zu nehmen und einen Logikanalysator/Oszi/etc. dran zu halten bin ich gern dabei.
Hab selbst erst vorgestern ein baugleiches Bedienteil geöffnet und in Anbetracht des Displaytreibers dann doch eher an einen Touchscreen gedacht.

Also wenn ihr einen Mitstreiter sucht - hier bin ich!

Gruß
Gero

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#14 Beitrag von Formsignal »

Moin,

ich hab mich inzwischen entschieden das original Display weg zu lassen. Nach etwas Recherche bin ich auf das AT080TN64 Display gestoßen, das würde von der Breite etwa passen, ist allerdings etwas zu hoch. Ich melde mich an geeigneter Stelle, ob das Vorhaben geglückt ist. Kann allerdings einige Woche dauern, da das Display aus China kommt. Damit wäre auch eine Integration mit ZusiDisplay möglich, dass die Sache doch etwas vereinfacht.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#15 Beitrag von Formsignal »

Moin,

ich kann den ersten Teilerfolg mit dem Display vermelden. Mit dem aus China georderten (war übrigens relativ fix da, ca. 14 Tage) Display, passen die Ausmaße des von ZusiDisplay nutzbaren Bereiches ganz gut. Das Display ist natürlich deutlich zu hoch, sollte sich aber mit einer 3D gedruckten Konstruktion hinter dem Zugfunk-Rahmen verstecken lassen. Ein "flacheres" aber gleich bereites Display war zu erschwinglichen Preisen nicht zu bekommen. Das unten gezeigte Display kostet gerade mal 29 Euro mit Versand.

Bild

Ich melde mich zum geeigneten Zeitpunkt nochmal, wenn das Display eingebaut ist.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#16 Beitrag von Formsignal »

Moin,

das ganze sieht doch schon ganz annehmbar aus. Die Tastatur ist inzwischen auch schon angeschlossen und funktioniert prima. Lediglich das Display macht noch ein paar Faxen (Wackelkontakt im Kabel), sodass die Endmontage ins Gehäuse sich noch ein wenig verzögern wird.

Bild

Ich werde an geeigneter Stelle weiter berichten.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Thomas B
Beiträge: 411
Registriert: 28.03.2007 16:41:08
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#17 Beitrag von Thomas B »

Das sieht Klasse aus :tup
Wie steuerst du das Display an? Ist da ein PC hinter?
Grüße,
Thomas (eh. ElektrikTrick)

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#18 Beitrag von Formsignal »

Thomas B hat geschrieben:Das sieht Klasse aus :tup
Wie steuerst du das Display an? Ist da ein PC hinter?
Display wird ganz normal mit VGA/HDMI angeschlossen an einen gebrauchten ThinClient von ebay. Hatte ich glaube ich schon mal im eBuLa Thread berichtet. Darauf läuft ganz regulär ZusiDisplay. Tastatur funktioniert über einen Arduino Leonardo mit Matrix-Tastatur. Auch ein angepasster Quellcode vom eBuLa Thread. Der PC passt natürlich nicht in das winzige Gehäuse. Aber Display-Controller, Arduino und das kleine Board für die EL-Beleuchtung passen hinein, sodass man auf der Rückseite vom Gehäuse nur HDMI, USB (Tastatur) und 12V anschließen muss und der PC dann extern stehen kann.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#19 Beitrag von Formsignal »

Nochmal zur Verdeutlichung ein Bild der Gehäuse-Rückseite.

Bild

Das Gerät ist im Grunde nur ein "dummer" Bildschirm mit einer Tastatur. (Praktisch wie beim Vorbild mit einer abgesetzten "Steuereinheit").
Nicht mehr verwendete Öffnungen wurden mit 3D gedruckten Verblendungen versehen, natürlich rein aus ästhetischen Gründen. USB und HDMI sind fertig gekaufte Einbaubuchsen für D-SUB Öffnungen.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Benutzeravatar
Formsignal
Beiträge: 146
Registriert: 13.11.2018 23:34:14

Re: Tastenbeleuchtung MESA23 Zugfunk

#20 Beitrag von Formsignal »

So,

ich kann den Umbau nun erfolgreich abgeschlossen bezeichnen. Das neue Display (ohne Wackelkontakt) kam wieder sehr schnell aus China. Eingebaut, paar Einstellungen in ZusiDisplay angepasst.

Bild

Anbei noch ein Video:

https://youtu.be/Pepx9KgNxAs" target="_blank
Zuletzt geändert von Formsignal am 05.09.2019 14:51:28, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Franz aká Formsignal

Antworten