Aktuelle Zeit: 14.11.2018 22:32:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 18.04.2009 14:52:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Kleiner Tipp: Wer schnell und sehr preiswert halbwegs vernünftig aussehende Schalterbeschriftungen erzeugen möchte, dem sei ein Beschriftungsgerät empfohlen.
Ich habe den P-Touch 1950 von Brother.
(http://welcome.solutions.brother.com/bs ... od=1950euk)

Dieser kann per USB und passender Software bequem vom PC aus bedient werden. Außerdem kann man neben normalem Text auch Grafiken drucken. Zwar nur streng digital s/w, aber das reicht durchaus. Funktionsprinzip ist ein farbiger Klebestreifen mit einem 2. integrierten Streifen, der die Farbe der Schrift bestimmt. Externe Tinte o.ä. wird nicht benötigt, die Farbkombination ergibt sich aus der Kassette.
Das breiteste Band mißt 18mm, gibt's aber nur Schwarz auf weiß. Ich habe also "invers" gearbeitet. Dabei bleibt je 1 mm Rand stehen, so daß die effektive Breite 16 mm ist.
In der Software kann man die Abmessungen exakt definieren, so daß auf Anhieb alles exakt zu den Pultabmessungen paßt.

Habe dann die Bilder in einem Zeichenprogramm erstellt, und so sieht das aus (Klick=groß):

Bild

Dafür, daß es nur einige Cent kostet, ein gutes Ergebnis. Wer mal sowas braucht, dem kann ich gerne gegen kleine Unkostenerstattung fertig aufbereitete Vorlagen entsprechend ausdrucken. Bei Interesse bitte hier melden.

Frage am Rande: Beim 423 (?) habe ich schon Beschriftungen gesehen, die auf einer Art Klebefolie angebracht sind. Diese trägt ca. 1mm stark auf und macht einen guten Eindruck. Weiß jemand, wo man sowas ordern kann?

Carsten


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 18.04.2009 14:53:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 19.04.2009 21:34:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2002
Beiträge: 202
Wohnort: Wien
Hi!

Eine einfache Beschriftungsmethode für Schrift am Pult (nicht auf Schaltern direkt) kann man eventuell dadurch erzielen, dass man als Oberfläche des Pults Plexiglas verwendet.

Dadurch kann man unterhalb des Plexiglas auf Papier drucken (evtl. färbiges Papier in der Farbe der Pultoberfläche) und das Papier von untern am Pult applizieren. (Sogar ankleben funktioniert ganz passabel)

_________________
saluti Bono


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 19.04.2009 21:44:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18492
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Carsten,

durchscheinend für die "Unterflurbeleuchtung" lassen sich die Beschriftungen vermutlich nicht darstellen, oder? Der Bruch der Platten beim 216/218er Pult bereitet mir immer noch Kopfzerbrechen, und eine komplette Neufertigung wäre womöglich ein Befreiungsschlag.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 19.04.2009 21:51:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Sowas wie 216 kann man beim Schlüsseldienst/Schuster machen lassen. Der kann direkt die Vorlage abgreifen und kopieren.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 20.04.2009 21:22:44 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 21.04.2003
Beiträge: 1146
Wohnort: München-Moosach
Aktuelle Projekte: reichen bei Vollzeit bis 2009
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Frage am Rande: Beim 423 (?) habe ich schon Beschriftungen gesehen, die auf einer Art Klebefolie angebracht sind. Diese trägt ca. 1mm stark auf und macht einen guten Eindruck. Weiß jemand, wo man sowas ordern kann?

Conrad hat Frontplattenfolie (530565) und dazu passende Schutzfolie (529443, geriffelt, gibts auch in glatter Ausführung). Damit kann man sich die Schalterbeschriftungen auf die Folie drucken (Laserdrucker empfohlen) und hinterher die Schutzfolie drüberkleben. Das Ergebnis kommt der 423-Beschriftung recht nah. Problematisch kann lediglich das genaue Ausschneiden werden.

_________________
Signaturen können bis zu 50 Zeichen lang sein und

Neu! Münchner Tramgeschichten
Webseite
111-Fahrpultseite
Zusitoolset


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 05.09.2009 21:38:00 
Offline

Alter: 26
Registriert: 15.08.2008
Beiträge: 30
Hallo Carsten,
steht das Angebot mit der Anfertigung der Beschriftungen noch? Ich würde diese nämlich gerne für ein paar Schrfitzüge nutzen.

Liebe Grüße Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 06.09.2009 11:18:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Klar, bitte genau beschreiben was es sein soll und dann schaue ich mal, ob das geht.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 06.09.2009 14:07:35 
Offline

Alter: 26
Registriert: 15.08.2008
Beiträge: 30
Hallo Carsten,
ich brauche nur kurze Streifen, diese sollte nur einen halben centimeter auf jeder Seite länger sein, als das Wort. Auf diesen Streifen sollte folgendes stehen.
1. "AUSSEN"
2. "INNEN"
3. "LINKS"
4. "RECHTS"
5. "1.Zug"
6. "2.Zug"
7. "GESAMT"

Natürlich ohne die Anführungeszeichen, aber alles komplett großgeschrieben.

Liebe Grüße Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 06.09.2009 14:11:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Bitte schicke mir die Texte als bmp oder png-Dateien mit Angabe der gewünschten Abmessungen.

Schwarz auf weißem Grund: max. Streifenbreite 18 mm
Weiß auf schwarzem Grund: max. Streifenbreite 16 mm

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 06.09.2009 14:19:14 
Offline

Alter: 26
Registriert: 15.08.2008
Beiträge: 30
Hallo,
ich habe mal eben eine Zeichnung für die Vorstelung gemacht.

Die Texte schicke ich gleich nach.
Und es sollte Weiß auf Schwarzem Grund sein.

Liebe Grüße Tobias Schmidt

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 06.09.2009 17:15:08 
Offline

Alter: 26
Registriert: 15.08.2008
Beiträge: 30
Hallo Carsten,
wie möchtest du die Texte haben? Als eMail oder als Anhang an einen Forenbeitrag?
Ich habe Sie dir alle fertig gemacht, als png-Datei mit Abmessungen.
Kannst du die Schriftart verwenden, die du für die Bezeichnung LZB frei bei deinem Beispiel verwendet hast?

Liebe Grüße Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 06.09.2009 19:54:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Ich brauche eine email mit fertig und direkt verwendbaren Bitmaps. Also suche Dir die gewünschten Schriften usw. und erstelle einen langen Streifen mit allen gewünschten Aufdrucken als bmp oder png-Datei. Diese drucke ich dann - genauso wie sie ist - auf das Druckerband.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 09.09.2009 22:02:14 
Offline

Alter: 26
Registriert: 15.08.2008
Beiträge: 30
Hallo Carsten,
ersteinmal entschuldige bitte, dass ich mich solange nicht gemeldet habe, aber ich bin einfach nicht dazugekommen, die Beschriftungen zu bearbeiten, sodass Sie mir gefallen. Nun habe ich dies aber geschafft.

Ist deine eMail-Adresse jene die auf der Zusi-Homepage angegeben ist? Soll ich die Mail auch an diese Schreiben?

Liebe Grüße Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 09.09.2009 23:27:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
carsten.hoelscher@zusi.de

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 12.12.2011 20:42:29 
Offline

Alter: 25
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
auch wenn das Thema schon "eingeschlafen" ist ein Paar Fragen:
Carsten, welche Schriftart/größe hast du bei dem Schild mit z.B. "PZB Wachsam" verwendet?
Und würde das Angebot von damals noch bestehen, Schildchen drucken zu lassen?

Vielen Dank,
Max


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 12.12.2011 20:50:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Ja, habe nur gerade etwas wenig Zeit. Ich benötige eine Vorlage als schwarz/weiß-Bitmap bzw. wenn es welche von den Symbolen sein sollen, die ich schon habe, dann kann ich die natürlich auch drucken. Kosten muss ich erstmal wieder kalkulieren, dürften aber für ein Pult im einstelligen EUR-Bereich liegen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 12.12.2011 21:28:45 
Offline

Alter: 25
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
das wäre toll.
Weißt du zufällig noch, welche Schriftart du verwendet hast? Arial? Welche Schriftgröße?
Das wäre noch toll, denn die Schrift sieht so ziemlich realitätsnah aus.

mfG


Zuletzt geändert von mrMax am 12.12.2011 22:19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 12.12.2011 21:52:58 
Offline

Registriert: 13.06.2009
Beiträge: 425
Ich würde einen Thermotransferdrucker benutzen. Die wenigsten Leute haben wohl Einen zur Verfügung, das gebe ich zu, aber falls mal Jemand 100 oder 1000 oder auch 20.000 Aufkleber mit Aufdruck nach Wunsch braucht wüßte ich jemanden der das machen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 18.12.2011 18:46:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28059
Wohnort: Braunschweig
Schriftart ist DIN-Schrift, auch als "Fette Mittelschrift" im Umlauf.

Die Vorlage muss z.B. so aussehen:
http://www.zusi.de/forum/schrift_pzb.png
Die gedruckte Nutzhöhe beträgt dann 16mm. So kannst Du Dir per Dreisatz ausrechnen, wie breit das ganze wird.
Am besten ist alles in einem langen Bitmap, da man dann am wenigsten Verschnitt an den Enden hat.

Carsten


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 18.12.2011 18:46:39, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschriftungsgerät für Schalterbeschriftung
BeitragVerfasst: 18.12.2011 18:56:42 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 52
Registriert: 30.04.2011
Beiträge: 404
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: Fahr'n, fahr'n, fahr'n auf der Eisenbahn!
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Schriftart ist DIN-Schrift, auch als "Fette Mittelschrift" im Umlauf.

Gratis erhältlich z.B. hier!
Und die DIN 1451 Engschrift gibt's hier.

Gruß,
Markus.

_________________
Berlin für Anfänger:
Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park.
Alle drei sind Bahnhöfe.

Meine Bahn: http://mkb-berlin.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Lukas und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.023s | 17 Queries | GZIP : Off ]