Aktuelle Zeit: 19.11.2017 09:36:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 28.10.2015 16:06:39 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 30
Registriert: 27.04.2002
Beiträge: 2362
Wohnort: Recklinghausen
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Auf der Vectron gibt es jetzt übrigens eine neuartige AFB-Bedienung. Nicht nur, dass man sie über Display (de)aktiviert, der Hebel ist wie ein Fahrschalter konstruiert, nur ganz ohne Rastungen. Wenn man eine größere vMax einstellen will, schiebt man den Hebel nach vorn bis der Zeigerwert passt und muss dann innerhalb von einigen Sekunden den Knauf als Quittierung reindrücken. Macht man das nicht, fällt die AFB auf die alte vMax zurück. In Richtung niedrigere vMax ist die Quittierung nicht nötig.

Carsten


Auf der BR 186 ist eine Auf/Ab/max Bedienung der AFB verbaut.
Da lob ich mir die AFB einer 185, 189, 182 usw.

_________________
Meine Homepage: http://www.bahnpicture.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 02.11.2015 21:54:08 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
Hallo Dude,

gibt schon was neues zu sehen?

Grüsse

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 02.11.2015 22:02:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Michael Skupin hat geschrieben:
gibt schon was neues zu sehen?

Hallo,

leider nein, die letzten Tage sind und waren insgesamt zehn andere Umbauten an Manometern und Anzeigen abzuarbeiten, das ging erstmal vor.

LG, Arne

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 12.11.2015 13:08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Mittlerweile stricke ich an Vorbereitungen für den dynamischen Bremssteller.
Einiges an Material ist wieder in der Post unterwegs, nächster Punkt ist dann eine Art Bremse als Dämpfung der Hebel.
Damit ein "rastloser" Betrieb möglich wird bzw. um der Kopflastigkeit der Hebel entgegenzuwirken.

Bild

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 29.11.2015 13:55:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Geht langsam in die richtige Richtung... :)

Bild

Bild

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 29.11.2015 14:31:05 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 22
Registriert: 23.01.2015
Beiträge: 579
Wohnort: Eutingen (Baden)
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau u. 3D-Bau am erlernen
Das sieht doch mal richtig gut aus!

Darf man fragen wie Breit die 2 Steller bzw. die Konstruktion ist?

Grüße


Zuletzt geändert von Matthias W. am 29.11.2015 14:31:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 29.11.2015 14:56:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Matthiasw hat geschrieben:
Darf man fragen wie Breit die 2 Steller bzw. die Konstruktion ist?

Hi,

die Steller selber sind 20mm breit und von Mitte zu Mitte 90mm auseinander. Die schwarze Abdeckplatte oben ist derzeit 208mm breit und 170 hoch.
Eventuell bekomme ich die Potis später noch etwas näher an die Platten, aber viel weniger als 200mm breit wirds auch dann nicht werden...

Gruß, Arne

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 29.11.2015 15:31:12 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 22
Registriert: 23.01.2015
Beiträge: 579
Wohnort: Eutingen (Baden)
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau u. 3D-Bau am erlernen
Ah ok alles Klar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 07.12.2015 10:05:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Update vom Wochenende:
der Bremssteller ist jetzt äußerlich komplett, es fehlt aber noch die Koppelung und der Antrieb für den Poti.

Bild

Der Zugkraftsteller ist soweit auch komplett, allerdings steht hier noch das Problem einer Friktionsbremse an, um ihn "rastlos" machen zu können. Die obere Abdeckplatte ist jetzt noch ein wenig vergrößert um am Rand eine bessere Auflage zu haben.

Bild

Bild

Als nächstes gibts noch das Thema AFB-Steller und dann den ganzen Kram ans laufen zu bekommen. Hierfür wäre im Moment dann aber der Kauf eines weiteren Arduino Leonardos nötig. Falls es Zusi 3 aber doch noch vor Weihnachten schaffen sollte, stünde eh die Umstellung auf TCP-In an, wozu dann aber ein Arduino Mega mit Ethernetshield benötig würde. Durch die kommende Umstellung am Pult wären dann auch 3 bis 4 Leos überflüssig, weswegen ich jetzt aktuell eigentlich gerade keine weiteren kaufen möchte...

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 07.12.2015 10:50:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2015
Beiträge: 938
Dude hat geschrieben:
Mittlerweile stricke ich an Vorbereitungen für den dynamischen Bremssteller.
(...)
Damit ein "rastloser" Betrieb möglich wird bzw. um der Kopflastigkeit der Hebel entgegenzuwirken.


Tolles Projekt!

Der dynamische Bremssteller ist -in den Einheits-Führerständen die ich so kenne- immer rastiert, und zwar parallel zum Bremssteller bis zur VB- (Vollbrems-)stellung, danach rastlos.

_________________
ZusiMeter: https://github.com/zweiflamme/zusimeter ... 0614_R.zip
ZusiGraph: https://github.com/zweiflamme/ZusiGraph ... 0132_R.zip
Zielbremsen: https://github.com/downloads/zweiflamme ... 08beta.zip


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 08.12.2015 13:08:40 
Offline

Registriert: 14.10.2007
Beiträge: 50
Eine Frage zwischendurch: Woher hast du die Griffstangen? Angefertigt? Anfertigen lassen? Oder sind das Normteile?

Gruß, Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 08.12.2015 22:20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Jan Schlegel hat geschrieben:
Eine Frage zwischendurch: Woher hast du die Griffstangen? Angefertigt? Anfertigen lassen? Oder sind das Normteile?

Hi,

leider ist nur ein einziges Teil an den Griffstangen aus der DIN-Kiste und das ist die runde Kugel vom FbV (DIN 319, ø40mm mit M10). Alles andere ist in eigener Werkstatt speziell angefertigt, da ich nichts passendes finden konnte. Entweder stimmen von den fertigen Griffstangen die Längen nicht oder der Durchmesser der Stange passt nicht zum Durchmesser des Griffes (bzw. der Kugel) oder es passte sowieso überhaupt nichts weil die Griffstangen ja fast alle auch hohlgebohrt sein müssen wegen der Drück- oder Drehfunktion.

LG, Arne

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 09.12.2015 19:45:29 
Offline

Registriert: 14.10.2007
Beiträge: 50
Alles klar, danke für die Info. Alles nicht so einfach. :)

Gruß, Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 10.12.2015 11:55:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Weiter gehts: ein Versuch mit Koppelung der beiden Bremshebel.

https://www.youtube.com/watch?v=vi9a59XJBxw

Während der Prototypenbau bislang in Kunststoff keine großen Probleme machte, zeigen sich jetzt doch Schwächen. Die in der Verbindungsmechanik auftretenden Hebelkräfte sind nicht ganz unerheblich wenn beide Steller von einem Hebel aus bedient werden. Die gesamte Konstruktion verwindet sich dann minimal, was zu einem sicht- und spürbaren Nachfedern des ganzen führt. Für einen einzelnen Hebel kein Problem, aber für diese Variante müssen die Seitenteile dann definitiv aus Stahl oder Alu sein...

Bild

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 10.12.2015 14:11:50 
Offline

Registriert: 15.12.2012
Beiträge: 8
Dude hat geschrieben:
Hi,

leider ist nur ein einziges Teil an den Griffstangen aus der DIN-Kiste und das ist die runde Kugel vom FbV (DIN 319, ø40mm mit M10). Alles andere ist in eigener Werkstatt speziell angefertigt, da ich nichts passendes finden konnte.

LG, Arne


Hi Dude,
kennst du diesen Anbieter:

https://www.ganter-griff.de/de/produkte/1.1-Bedienungsgriffe-Knoepfe

Da gibt es auch Konusknöpfe. Und der G675 wäre möglicherweise eine Alternative für Steller mit Drehfunktion wie AFB. Nicht so ganz Original, aber na ja.

Gruß, Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 10.12.2015 14:33:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
gerswz hat geschrieben:
Hi Dude,
kennst du diesen Anbieter:
https://www.ganter-griff.de/de/produkte/1.1-Bedienungsgriffe-Knoepfe
Da gibt es auch Konusknöpfe. Und der G675 wäre möglicherweise eine Alternative für Steller mit Drehfunktion wie AFB. Nicht so ganz Original, aber na ja.
Gruß, Gerhard

Hi,

kenn ich (siehe viewtopic.php?f=25&t=12383&start=4 ), ist mir aber alles zu weit weg vom Original...

Viele Grüße, Arne

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 10.12.2015 20:46:42 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
Hi Arne

Das sieht doch schon sehr gut aus. Da es sich ja NUR um ein Prototyp handelt, mu :respekt ss ich sagen: :applaus :respekt
Das da dann ein Stahl oder Alublech zum Einsatz ist aus meiner Sicht einleuchtend.
Vielleicht findetst noch andere Materialien die in Frage kommen könnten.
Echt Super, ich freu mich schon.......

Michael

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 10.12.2015 21:20:54 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 22
Registriert: 23.01.2015
Beiträge: 579
Wohnort: Eutingen (Baden)
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau u. 3D-Bau am erlernen
Ich bin :achdufresse

Mich haut der Prototyp gerade schon vom Hocker.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 11.12.2015 12:13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2015
Beiträge: 938
Dude hat geschrieben:
Weiter gehts: ein Versuch mit Koppelung der beiden Bremshebel.


Zur Koppelung fällt mir auf: Der E-Bremssteller wird im Original nicht wieder mitgenommen, wenn der Bremssteller der indirekten Bremse wieder in "FA" gelegt wird (zu sehen z.B. im Video bei 00:18). Das funktioniert nur andersrum, also wenn der E-Bremssteller wieder in die Stellung FA verlegt wird. Wieviele Stellungen hast Du realisiert? Ich konnte nicht wirklich mitzählen, es sollten 12 sein (<FÜ (Füllstoß) bzw. E-Bremssteller ausgekoppelt>, FA (Fahrtstellung), 1a, 1b, 2, 3, 4, 5, 6, 7, VB, SB).

_________________
ZusiMeter: https://github.com/zweiflamme/zusimeter ... 0614_R.zip
ZusiGraph: https://github.com/zweiflamme/ZusiGraph ... 0132_R.zip
Zielbremsen: https://github.com/downloads/zweiflamme ... 08beta.zip


Zuletzt geändert von Dennis Bork am 11.12.2015 12:25:49, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 11.12.2015 14:33:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27046
Wohnort: Braunschweig
Bei den echten Traxx wird die Koppelung übrigens derzeit nach und ausgebaut. Wer hier also sparen will, kann sich gleich an den aktuellen Stand anlehnen und muss sich um die komplexe Mimik nicht mehr kümmern.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.013s | 19 Queries | GZIP : Off ]