Aktuelle Zeit: 22.11.2017 00:06:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 13.10.2015 12:18:11 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 16.07.2008
Beiträge: 421
Wohnort: Jülich
Aktuelle Projekte: Zusi 3 verstehen lernen
Was spricht gegen die Fertigung aus Plastik?

_________________
Links zur Vorstellung meiner Fahrpulte:




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 13.10.2015 12:54:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Total hat geschrieben:
Was spricht gegen die Fertigung aus Plastik?

Na ja, funktionieren tut der Griff auch mit Kunststoffteilen.
Für die Rasten und andere bewegliche Klinken z.B. am nächsten Griff -dem Zugkraftsteller- hält das wohl aber nur eine begrenzte Zeit. Verschleiss ist an meinem Muster an den Zähnen der Raste jetzt schon zu sehen, trotz Kugellager.

Sollte man aber ein paar Sätze machen und müßte Kunststoff deswegen erst plattenweise zugekauft werden und der Stückpreis beim Lasern dagegen durch Menge etwas sinken, dann nähert sich das ohnehin etwas an und wäre mit Plastik doch ein unnötiger Kompromiss, da auf jedenfall weniger stabil. Man merkt das schließlich schon beim anfassen, wenn man kräftig auf die Seitenteile drückt, rutschen die Lager aus ihrem Sitz weil sich die Wände so verbiegen lassen. Entsprechend federt der ganze Kram auch.

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 14.10.2015 12:03:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Weiter gehts, Zahnräder und Potis sind diese Woche gekommen. Die Potis sind erstmal relativ billige für 1 Euro das Stück, versuchsweise mal aus Leitplastik. Das Verhältnis der Zahnräder ist derzeit 60 zu 30, ich denke ich werde beim nächsten Griff noch auf 60 zu 25 oder 22 runtergehen um den Drehwinkel des Potis besser auszunutzen.

Bild

Bild

Parallel kommt der nächste Teil, der Zugkraftsteller.

Bild

An die vorhandenen Teile sollen jetzt möglichst einfach weitere Funktionen integriert werden. Erste Baustelle ist das Einrasten in der Nullstellung. Dazu werde ich eine Falle seitlich anbringen, in die der Drehwinkelbegrenzer in Nullstellung einrasten und durch drücken des Griffes wieder ausgelöst werden kann.

Bild

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 17.10.2015 10:21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Ein paar neue Impressionen aus der "Werkstatt", der Bau des Zugkraftsteller-Prototypen geht voran :-)

Bild

Bild

Bild

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 21.10.2015 00:24:51 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
Also wenn es keine utopische Preise sind, dann bin ich auch dabei.

Das ganze sieht doch sehr gut aus, was da gebaut wird,bis dato

:respekt

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Zuletzt geändert von Michael Skupin am 21.10.2015 00:27:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 21.10.2015 01:42:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2004
Beiträge: 660
Ich bekunde ebenfalls Interesse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 21.10.2015 12:57:38 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 22
Registriert: 23.01.2015
Beiträge: 579
Wohnort: Eutingen (Baden)
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau u. 3D-Bau am erlernen
Wenn es keine Schaltbau oÄ Preise werden, bin ich auch Grundsätzlich interessiert dran.

Das sieht nämlich sehr gut aus.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 21.10.2015 13:58:08 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
@achim
siehe da auch ein Nachtschwärmer. ..
:sleep

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 22.10.2015 20:41:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Ein weiteres Update aus der Werkstatt...

Bild

Bild

Bild

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 13:27:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Soweit ist der Zugkraftsteller erstmal fertig.
Er hat im Augenblick 13 Schaltstufen in denen er einrastet inklusive Arretierung in Nullstellung.
Das kann man durch tauschen der Raste fast beliebig ändern.
Sifa funktioniert über den gesamten Stellbereich und zum Aufschalten aus der Nullstellung muß ebenfalls die Sifa Taste gedrück werden.
Das ganze sieht etwas verkrampft aus, aber es ist nicht ganz einfach den Hebel zu betätigen auf der absolut glatten Tischplatte wenn man mit der anderen Hand filmen muß ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=WEPVkUwquK8

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 13:59:54 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
Echt cool
aber wie haste das mit dem entriegeln/ SIFA gemacht kannt du das mal zeigen , bin ganz lieb

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 14:09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Michael Skupin hat geschrieben:
aber wie haste das mit dem entriegeln/ SIFA gemacht kannt du das mal zeigen , bin ganz lieb

Als hätte ich geahnt das diese Frage kommt so habe ich schon ein Video darauf vorbereitet... :D

https://www.youtube.com/watch?v=mIBXYhQRbF0

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 15:17:45 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 22
Registriert: 23.01.2015
Beiträge: 579
Wohnort: Eutingen (Baden)
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau u. 3D-Bau am erlernen
Das sieht doch mal richtig gut aus!

Einfach, aber doch genial.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 15:45:11 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
In der tat, das hat was...
Und das ist alles Individual gestalltet, so dass man alle 4 Hebel daraus umsetzen kann?
Kann ich so verstehen?

Grüße
Michael

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 18:05:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Michael Skupin hat geschrieben:
Und das ist alles Individual gestalltet, so dass man alle 4 Hebel daraus umsetzen kann?
Kann ich so verstehen?
Teils.
Im Moment kann man sagen, das der aktuell fertige Zugkraftsteller zu 95% auf dem FbV aufbaut, also gleiche Teile als Basis hat. Allerdings benötigt er darüber hinaus noch mehr Teile als das recht einfache FbV.
Die dynamische Bremse ließe sich jetzt als nächstes aber wieder recht leicht aus dem Zukraftsteller ableiten.
Was dagegen mehr aus der Rolle fällt ist der AFB Hebel. Ob sich dieser in diesem Konzept vernüftig umsetzen läßt ist noch völlig offen...

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 27.10.2015 19:30:00 
Offline

Alter: 50
Registriert: 30.09.2010
Beiträge: 106
Wohnort: Guntramsdorf
Aktuelle Projekte: 1116 Führertisch hoffentlich bald fertig!
Vorerst meinen Glückwunsch zu deinem Projekt :respekt , aber kann es sein, dass Du den Z- Steller mit dem V- Steller verwechselst ;) ? Denn der Z- Steller hat im Original nur Anfangs 2 Raststellungen und läuft dann durch, mehr hat nur der V- Steller - habe es gerade beim Schaltbau Teil nachgesehen. Wenn Du das System auf die Bremsteller funktionstüchtig abgewandelt hast und ich bis dahin noch kein Knorr FS42 habe, hätte ich jedoch interesse, da uns leider ja EdwinDB diesbezüglich im Regen stehen gelassen hat :( .

Gruss

Martin

_________________
Faber est suae quisque fortunae - Jeder ist seines Glückes Schmied


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 28.10.2015 09:32:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2011
Beiträge: 582
Wohnort: Str.Km "6,8" der Kiel-Schönberger Eisenbahn (DB-Str. 9107)
Aktuelle Projekte: Fahr/Bremshebel im Selbstbau
Martin O.K. hat geschrieben:
kann es sein, dass Du den Z- Steller mit dem V- Steller verwechselst ;) ? Denn der Z- Steller hat im Original nur Anfangs 2 Raststellungen und läuft dann durch, mehr hat nur der V- Steller
Ich zitiere mich mal selber:
Zitat:
Er hat im Augenblick 13 Schaltstufen in denen er einrastet inklusive Arretierung in Nullstellung.
Das kann man durch tauschen der Raste fast beliebig ändern.
Man könnte also z.B. statt 13 grober auch 40 sehr feine Raststufen machen.
Wenn man die Rastungen hingegen weglässt, müßte noch eine Art Friktionsbremse dazukommen. Ansonsten fällt der Hebel durch sein Gewicht einfach nach vorne oder hinten.

_________________
Mein Baubericht von der echten Bahn zum Schönberger Strand:
https://www.facebook.com/Hein-Sch%C3%B6nberg-Streckenblog-1014054601976323/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 28.10.2015 11:35:58 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 57
Registriert: 01.09.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Schmiechen
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecken Modul Augsburg - Donauwörth
Was mich etwas stutzig macht ist, das der Fahrhebel rastet und nicht gleitet (ausnahme die Nullverriegelug/Sifa)
Das FbV ist gerastet so wie du es darstellst mit dem Fahrhebel. Der AFB hebel ist der nicht auch gleitend (bin mir nicht sicher)?

Grüße
Michael

_________________
Für alle die es interessiert, alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Das Team freut sich auf euren Besuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 28.10.2015 11:56:10 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5148
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael Skupin hat geschrieben:
Was mich etwas stutzig macht ist, das der Fahrhebel rastet und nicht gleitet (ausnahme die Nullverriegelug/Sifa)


Hat Dude ja geschrieben: Wenn man einen gleitenden Hebel will, muss man bei dem hier gewählten Ansatz erst noch eine "Bremse" erfinden.

Michael Skupin hat geschrieben:
Der AFB hebel ist der nicht auch gleitend (bin mir nicht sicher)?


Wenn man ihn durch Drehen des Knaufes aus dem Eingriff der Zahnstange herausbringt, ja. Sonst ist er in eine Richtung "ratschend" und in die andere Richtung durch die sperrende Zahnkulisse blockiert.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt: Fahr/Bremshebel
BeitragVerfasst: 28.10.2015 14:32:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27060
Wohnort: Braunschweig
Auf der Vectron gibt es jetzt übrigens eine neuartige AFB-Bedienung. Nicht nur, dass man sie über Display (de)aktiviert, der Hebel ist wie ein Fahrschalter konstruiert, nur ganz ohne Rastungen. Wenn man eine größere vMax einstellen will, schiebt man den Hebel nach vorn bis der Zeigerwert passt und muss dann innerhalb von einigen Sekunden den Knauf als Quittierung reindrücken. Macht man das nicht, fällt die AFB auf die alte vMax zurück. In Richtung niedrigere vMax ist die Quittierung nicht nötig.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.077s | 16 Queries | GZIP : Off ]