Aktuelle Zeit: 10.12.2018 19:38:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ET 420 Originalteil Fahrpult
BeitragVerfasst: 01.04.2013 23:27:39 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 16.07.2008
Beiträge: 453
Wohnort: Jülich
Aktuelle Projekte: Zusi 3 verstehen lernen
Bild



Nachdem es nun einige Zeit nichts neues von meinem großen Simulator zu hören gab (ausser das er nutzlos verstaubt) möchte ich euch nun mein neustes Projekt vorstellen: Ein Baureihenbezogenes Fahrpult aus Originalteilen vom ET 420.

Wie es dazu kam? Dafür muss ich etwas weiter ausholen: Vor etwa einem Jahr arbeitete ich noch in München und lernte am Arbeitsplatz einen Praktikanten kennen, mit dem ich ins Gespräch kam, irgendwann kamen wir auf meinen Simulator zu sprechen und ich lud Ihn zu einer Testfahrt ein. Nunja, während dieser Fahrt erzählte er mir, das er ein Original Führerpult eines ET 420 im Keller hat, welches er von der S-Bahn München geschenkt bekommen hatte.

Da ich bekannterweise ein Fan der Baureihe 420 bin, nahm ich die Einladung mir dieses Pult mal anzusehen gerne an. Und war begeistert: Das Pult muste von einem 420er Prototyp oder einem 420er der ersten Bauserie stammen (wobei ich den Prototyp fast ausschliessen möchte, da insgesamt nur 3 Führerstände der Prototypen verschrottet wurden), da es zum einen noch die LZB Beschriftung besitzt und zum anderen an der Unterseite noch die ehemalige Aussparung der AFB vorhanden ist, diese besaßen meines Wissens nach nur die Prototypen sowie die erste Bauserie.

Der Junge Mann wurde mit der Zeit der Haupt-Testfahrer meines großen Simulators (ich war dankbar dafür das ich das Ding nicht selber testen musste) und irgendwann fragte er mich, ob ich Interesse an dem 420 Fahrpult hatte, da es bei Ihm eh nur herrumstand und ich wohl mehr damit anfangen könnte. Ich war sofort Feuer und Flamme und so erwarb ich das gute Stück inkl. Nachweiss, das dass Pult legal zu mir gelangte.

Und dann stand das Teil erstmal lange bei mir herrum, erst muste der große Simulator fertig werden, dann stand der Abschluss meiner Ausbildung an, dann mein Umzug nach NRW, dann der neue Job und dann... hatte ich endlich mal Zeit.

Der Umbau:

Das Pult wurde scheinbar "mal schnell" aus einem zur Verschrottung anstehenden 420er ausgebaut, es waren noch alle Kabel usw. vorhanden, nur eben abgeschnitten. Mein Ziel war es, alle Schalter (Bis auf die des "FIS") zu belegen um eine komplette Zusi Steuerung mit dem Pult zu ermöglichen. Ausserdem sollten die Leuchtmelder unabhägig von Zusi auf Bauteilbetätigung hin funktionieren, bzw. alle realisierbaren Funktionen der Schalter in Kombination mit den Leuchtmeldern verwirlicht werden, so zb. die Bremsprobeleuchtmelder sowie der Leuchtmeldertest.

Nachdem ich an allen zu belegenden Kontakten die alten Kabelreste entfernt hatte, ging es daran die Schaltungen zu verwirklichen, hierbei ist wieder viel Relaistechnik zum Einsatz gekommen, ausserdem habe die die Fahrschalteransteuerung mit einbezogen, so ist zb. das Freigeben der Türen nur möglich, wenn der Fahrschalter in einer Bremsstellung steht, dennoch ist die Vorwahl über den Vorwahlschalter möglich. Auch der "Br" Leuchtmelder geht standesgemäß beim Bremsen an und bei eingelegtem Bremsprobeschalter zusätzlich die Leuchtmelder "Bremse angelegt" oder "Bremse gelöst".

Ausserdem muste ich zum Beispiel die Leuchtmelder auf Glühlampen aus dem KFZ Bereich umbauen, da ich nunmal keine 110V Spannung im Fahrpult haben wollte.

Als PC Schnittstelle kam der von mir hochgelobte Leo Bodnar Controller zum Einsatz.

Nachdem nun viele Wochen Arbeit hinter mir liegen konnte ich heute nach erstellung einen Profils auf der Thöni Software eine erste Probefahrt machen und muss sagen: Die Arbeit hat sich gelohnt, das Fahrpult macht einen Heidenspaß.

Was nun noch kommt (sobald ich mal Pause in einer Stadt mit Conrad Filliale habe) ist ein vernünftiger Anschluss für das Netzteil sowie der Einbau einer Blinkschaltung für die Tür Leuchtmelder.

Weitere Zukunftspläne? Nunja, wenn dann alles fertig ist werde ich mich wohl von dem guten Stück trennen, denn ein Simulator der in der Ecke verstaubt reicht wirklich aus. Wenn jemand schon jetzt Interesse an diesem Unikat anmelden möchte kann er sich per PN an mich wenden. Nun noch ein paar Bilder:

Bild


Leuchtmelder Test

Bild


Alles ist verkabelt und funktionstüchtig

Bild


Während des Baus: Die Schalter werden verkabelt, die Leuchtmelder Verkabelung ist noch Original

Bild


Arbeiten an der Schaltung der Türleuchtmelder

_________________
Links zur Vorstellung meiner Fahrpulte:




Zuletzt geändert von Total am 01.04.2013 23:32:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET 420 Originalteil Fahrpult
BeitragVerfasst: 08.04.2013 22:56:20 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 16.07.2008
Beiträge: 453
Wohnort: Jülich
Aktuelle Projekte: Zusi 3 verstehen lernen
So, heute habe ich die Türleuchtmelder zum Blinken gebracht, dafür habe ich Blinkerrelais aus dem Automobilbau verwendet. Platine und die Relais sind jetzt auch im Gehäuse befestigt, ausserdem habe ich jetzt einen vernünftigen Stromanschluss eingebaut.

Jetzt muss ich nur ein ein Netzgerät dafür besorgen.

Ansonsten würde ich ja gerne mal ein Demo Video machen, nur leider ist niemand da der mich filmen könnte (Spätschichten)...

Das Pult neigt sich also schnell seiner Fertigstellung zu. :D

_________________
Links zur Vorstellung meiner Fahrpulte:




Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.021s | 16 Queries | GZIP : Off ]