Ebula Disc/CD

Da immer mehr Zusi User von einem 1:1 Führerstand mit träumen, soll es zumindest an Datenaustausch nicht hapern.
Antworten
Nachricht
Autor
Schäumchen
Beiträge: 95
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Ebula Disc/CD

#1 Beitrag von Schäumchen »

Hallo, Ich habe mir mal vor einiger Zeit hier im Forum ein EbuLa gekauft so ich habe es nun repariert und es startet auch aber ich habe ganz vergessen das man ja ne CD braucht …

Ich habe eine CD aus einem anderen EbuLa Gerät eingesetzt hat aber nichts gebracht BildBild

Schäumchen
Beiträge: 95
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: Ebula Disc/CD

#2 Beitrag von Schäumchen »

Das ist übrigens noch die CD aus dem anderen EbuLaBild

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32132
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Ebula Disc/CD

#3 Beitrag von Carsten Hölscher »

Was soll denn am Ende passieren? Mit einem Original-Ebula kann man in Zusi-Umgebung ja eher wenig anfangen.
Carsten

MaikistimForum
Beiträge: 245
Registriert: 14.03.2016 21:34:32

Re: Ebula Disc/CD

#4 Beitrag von MaikistimForum »

Was ist denn dein Vorhaben? Ohne GSM-R bleibst du ja dann in der Zugnummern eingabe kleben, da keine Verbindung aufgebaut werden kann, also selbst mit CD, kannst du das EBuLa ja nicht als EBuLa nutzen in dem Sinne

Schäumchen
Beiträge: 95
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: Ebula Disc/CD

#5 Beitrag von Schäumchen »

Ich möchte das Gerät auch nicht benutzen für Zusi, sonst hätte ich es schon umgebaut

ImmoBirnbaum
Beiträge: 1035
Registriert: 18.01.2004 12:51:32
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Wohnort: EPD

Re: Ebula Disc/CD

#6 Beitrag von ImmoBirnbaum »

Die Ausgaben des Gerätetreibers zeigen an, dass gar nicht mal die fehlende CD das Problem ist, sondern dass das Laufwerk an sich durch den Gerätetreiber nicht gefunden wird. Ist das Laufwerk an sich im Gerät noch vorhanden? Falls ja, ist es vermutlich defekt. Zumindest bei den DLOG-486er-Geräten sind das normale Laptop-CD-ROM-Laufwerke gewesen, Ersatz könnte sich vermutlich noch beschaffen lassen, wenn man bei eBay nach alten Laptops der ersten Pentium-Generation sucht.
SAAB - more than a car

Schäumchen
Beiträge: 95
Registriert: 11.03.2021 12:04:13

Re: Ebula Disc/CD

#7 Beitrag von Schäumchen »

Also es ist noch das originale CD Laufwerk verbaut

Benutzeravatar
Achim Adams
Beiträge: 1083
Registriert: 05.06.2004 23:06:03

Re: Ebula Disc/CD

#8 Beitrag von Achim Adams »

Das originale Laufwerk mag eingebaut sein, aber es wird in der Startsequenz nicht erkannt. Das war ein typisches Problem zu Win95-Zeiten, und betraf fast alle Computer zu dieser Zeit: das jeweils verbaute CD-ROM Laufwerk musste manuell in die Startsequenz eingebunden werden. Teilweise wurden bei einigen Distributionen einfach mehrere Laufwerke "auf gut Glück" durchprobiert, meistens klappte das auch. Dennoch musste oft manuell nachgebessert werden. Wahrscheinlich ist deine CD nicht für exakt dieses Gerät ausgelegt, da bliebe dann wirklich nur der Vorschlag das passende Laufwerk zu finden und umzubauen. Vielleicht ist das Laufwerk auch einfach kaputt und wird deswegen nicht erkannt.

Es bleibt immer noch die Frage, was du damit eigentlich anstellen willst? Mit Zusi verbinden willst du laut eigener Aussage nicht. Hegst du vielleicht leise Hoffnung du könntest irgendwelche originale Fahrpläne abbilden?

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 40
Registriert: 17.01.2011 14:47:24
Aktuelle Projekte: PZB Leuchtmelderblock

Re: Ebula Disc/CD

#9 Beitrag von Timo »

Mein EBuLa konnte ganz ohne CD in Windows Booten, es lief sogar Minesweeper. Nur wie schon von jemand erwähnt wird man ohne GSMR Verbindung keine Buchfahrpläne abrufen können. Habe es am Ende Ausgeschlachtet und einen neuen Bildschirm eingebaut. Vermute also, dass die Reperatur noch nicht in voller Gänze erfolgreich war.

Viel Erfolg bei deinem Projekt!

Benutzeravatar
Achim Adams
Beiträge: 1083
Registriert: 05.06.2004 23:06:03

Re: Ebula Disc/CD

#10 Beitrag von Achim Adams »

Ein Ebula in einer vorhandenen Win95-Umgebung umzubiegen und mit Zusi-Display zu verbinden, das mag ja noch gehen.
Die Hardkeys auszulesen und sinnvoll zu verarbeiten, da ist Ende Gelände.

machina-vectoria
Beiträge: 78
Registriert: 28.10.2021 12:16:41
Aktuelle Projekte: https://github.com/machinae-vectoriae-ductor/
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ebula Disc/CD

#11 Beitrag von machina-vectoria »

Die EBuLa-Tastatur verhält sich wie eine normale Tastatur. Das sollte nicht das Problem sein. Das Hauptproblem sind eher der für heutige Verhältnisse mehr als leistungsschwache Prozessor mit ziemlich wenig RAM und die fehlende Netzwerkschnittstelle. Da müsste schon jemand eine entsprechend schlanke EBuLa-Software programmieren, die über die serielle Schnittstelle mit Daten versorgt wird.

Antworten