Universelle Schalter

Da immer mehr Zusi User von einem 1:1 Führerstand mit träumen, soll es zumindest an Datenaustausch nicht hapern.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31137
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Universelle Schalter

#1 Beitrag von Carsten Hölscher »

Wir bauen ja immer mal wieder unterschiedliche Triebwagenpulte. Dabei hat man beim Fahrbremsschalter das Problem, dass es welche Einbau mit links oder rechts, mit Kugel oder Kegelknauf und mit oder ohne mechanische Aufschaltsperre (Knauf muss gedrückt werden, um in den Zugkraftbereich zu kommen) gibt. Gleichzeitig ist es wegen der langen Lieferzeiten und auch der Preisstaffelung eigentlich sinnvoll, immer gleich ein paar Geräte zu kaufen und zu lagern.
Glücklicherweise hat Gessmann inzwischen einen Universaltyp im Programm, der diesen Konflikt löst. Aus einer schlanken Basiskonstruktion können durch Änderung der Rastscheiben usw. die unterschiedlichen Verhaltensweisen abgeleitet werden.

Dadurch, dass keine große Schaltmimik am Gerät sitzt, die man für den Simulator sowieso nicht braucht wie z.B. beim Schaltbauschalter, kann das Gerät links und rechts eingebaut werden. Die Aufschaltsperre lässt sich ggf. sogar selbst entfernen, wenn man ein kleines Metallteil abschraubt. Der Knauf ist tauschbar. Hier mal ein Fahrbremsschalter mit den beiden Knaufvarianten:

Bild

Bild

Auch ein AFB-Hebel mit Drehverriegelung läßt sich machen, wie hier zu sehen:

Bild

Unter dem Deckel sitzt ein Poti, das den gesamten Drehbereich abdeckt. Der Knauf wird über einen Mikroschalter abgegriffen.
Der Preis ist außerdem recht gut mit ca. 1500 bis 2800€ je nach Modell.
Da wir gerade mal wieder bestellen und Gessmann nächste Woche die Preise erhöht, wäre für Fahrpulbastler ggf. die Möglichkeit, was zu beschaffen.

Carsten

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 4986
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Universelle Schalter

#2 Beitrag von Frank Wenzel »

Carsten Hölscher hat geschrieben: 21.04.2021 11:49:47...Der Preis ist außerdem recht gut mit ca. 1500 bis 2800€ je nach Modell...
8o Sicher, dass da nicht eine Null zuviel dran ist?
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Benutzeravatar
KlausMueller
Beiträge: 553
Registriert: 08.12.2001 08:16:10
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Universelle Schalter

#3 Beitrag von KlausMueller »

Frank Wenzel hat geschrieben: 21.04.2021 13:43:47
Carsten Hölscher hat geschrieben: 21.04.2021 11:49:47...Der Preis ist außerdem recht gut mit ca. 1500 bis 2800€ je nach Modell...
8o Sicher, dass da nicht eine Null zuviel dran ist?
Ziemlich sicher nicht. Bei derartigen Kleinserienbauteilen braucht ein vierstelliger Preis nicht zu überraschen.

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 2807
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Universelle Schalter

#4 Beitrag von Thomas U. »

Ja, bei Industrieware ist das leider normal...

Antworten