Aktuelle Zeit: 18.12.2017 13:48:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 31.07.2017 14:08:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Ich bin jetzt nicht schlauer als vorher. Ein workaround im Minutenaufwand und zudem für spezielle Awendungen erscheint mir zumutbar. Mein Ressourcen sind endlich.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 31.07.2017 16:46:45 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Jens Haupert hat geschrieben:
Mir ist nur das Problem bekannt, dass bei Drücken von [5] auf dem Num-Block im FLIRT-Fst die dyn. Bremse deaktiviert wird und bei nochmaligem Drücken wieder aktiviert.


Genauer gesagt wird nicht die Dyn-Bremse deaktiviert, sondern die Taste Num 5 toggelt ungewollt jedesmal die Funktion "Fahrschalter deaktivieren" im FLIRT-Führerstand. Hab ich gerade getestet, und es ist der selbe Wirkmechanismus wie beim Angleicher und bei "Dyn-Bremse deaktivieren". Damit sind wir über "betrifft nur spezielle Anwendungen" weit hinaus. Von dem Problem ist jeder Zusianer betroffen, der mit dem FLIRT fährt.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 31.07.2017 17:24:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 04.01.2002
Beiträge: 2970
Wohnort: Stolberg (Rhld.)
Aktuelle Projekte: Aachen - Mönchengladbach für Zusi3, Fahrleitung in Zusi3
Zitat:
Mein Ressourcen sind endlich.


Meine "Geld"reserven sind es auch. Schön das der Fehler nun Zusiseitig bestätigt ist. Somit habe ich gerade 70EUR für eine "ich kann das nur mit der Orginalhardware"-Teststellung ausgegeben - für umsonst.

Schwer begeistert,
Oli

_________________
Oliver Lamm
mail(AT)oliverlamm(DOT)de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 31.07.2017 22:40:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Meine Tipps können nur so gut sein wie die Infos sie ich bekomme. Ich bin davon ausgegangen, dass meine Fehlersuchhinweise nicht erfolgreich waren. Offenbar wurden sie aber nicht ausprobiert. Mein Tipp "die Lok auf ein Minimum an ftd- und fzg-Funktionen abspecken und schauen, ob es dann immer noch so ist." hätte uns hier direkt zur Problemlösung geführt.

Die Tastatur-5 ist zumindest nicht derselbe Fehler, da Tastatur und TCP getrennte Routinen sind. Kurzfristig würd ich die Funktion aus dem Flirt entfernen, in den nächsten Wochen bin ich für andere Sachen verplant und kann auf keinen Fall schnell was ändern.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 01.08.2017 07:29:38 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 3315
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Kurzfristig würd ich die Funktion aus dem Flirt entfernen, (...)
Hallo,

die Frage ist, warum das Problem in diesem Fst überhaupt auftritt?

Bild

Anbei die Konfiguration der Nullstellung.

Viele Grüße
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 01.08.2017 11:03:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Wenn der Fehler mit Enfernung von "Dyn. Bremse deaktivieren" weg ist (so hab ich Alwin verstanden), muss es da irgendeine Wechselwirkung geben.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 01.08.2017 11:11:28 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5209
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Er geht weg, wenn man die Baugruppe "Fahrschalter deaktivieren" rausnimmt.

Jens Haupert hat geschrieben:
die Frage ist, warum das Problem in diesem Fst überhaupt auftritt?


Es ist völlig beliebig, welche Schaltfunktionen man in der Fahrschalter-Baugruppe konfiguriert hat. Da "Fahrschalter deaktivieren" auf der Tastaturzuordnung "Fahrschalter" liegt, wird die Funktion jedesmal getriggert wenn man die Num 5 drückt. Deshalb ist für Anwender auch ein weiterer Workaround möglich: Wenn man Num 5 drückt, dann immer zweimal drücken ;) Beim zweiten Tastendruck wird nämlich der Fahrschalter wieder aktiv geschaltet.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 01.08.2017 11:36:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 35
Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 3315
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Aha :rolleyes:.

Dann sollte man als erstes mal die Funktion rauswerfen. 2. Frage, die sich mir stellt, warum ist diese Funktion fix an die Taste [5] gebunden???

Grüße
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 01.08.2017 17:44:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 1673
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Mit dem Schalter "AFB an/aus" tritt das Problem uebrigens nicht auf. Offenbar gibt es zusiseitig durchaus eine Logik fuer solche Faelle, eventuell wurde sie fuer die spaeter hinzugekommenen Funktionen "Fahrschalter deaktivieren" und "Dynamische Bremse deaktivieren" und fuer den Angleicher nicht angepasst?

TCP-Zusatzprogramme kenne ich keine (ausser irgendwelchen Testprogrammen von mir), aber es waere halt gut zu wissen, ob man das irgendwie umgehen kann, wenn man es denn braucht.


Zuletzt geändert von Johannes am 01.08.2017 17:47:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 22.11.2017 21:48:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17644
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Guten Abend,

mal wieder eine Merkwürdigkeit aus der wundersamen Welt der Fahrpultansteuerung. Der Kipptaster "Luftpresser" ist seit gefühlten Ewigkeiten erfolgreich im Einsatz. Nette Überraschung, wenn man auf einmal nicht mehr vom Fleck kommt, weil er ausgelegt ist und daher der Luftvorrat nicht mehr nachgespeist ist. :ausheck

Heute habe ich dann mal den Kipptaster "Leistung" näher in Augenschein genommen. Er wird korrekt ausgelesen und offenbar auch fein an Zusi übertragen, denn legt man ihn in die Nullstellung, dann dreht der Motor zwar hoch, man kommt aber nicht mehr vom Fleck. Auch ohne die 218 en detail zu kennen, würde ich das als Sollverhalten werten.
Nun aber das Problem: Legt man den Taster wieder in die "Ein"-Stellung, so wird dennoch keine Leistung auf die Schiene gebracht. Der Leuchtmelder fürs Getriebefüllen geht beim Aufschalten zwar kurz wieder an, aber die Leistungsabgabe scheint dauerhaft stillgesetzt zu sein. Bug, Feature oder Konfigurationsproblem?

Grüße, grübelnd
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 22.11.2017 23:33:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Wie habt ihr denn diese Funktion überhaupt realisiert?

carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 23.11.2017 07:35:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17644
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Sofern Oli mir jetzt nicht spontan widerspricht, dürfte das über "Hauptschalter" laufen. Auf der Tastatur wären das "H" und "N" in Defaultbelegung. Auch dort übrigens identisches Verhalten, ich kann den Leistungsfluss unterbrechen, aber mit der anderen Taste nicht wieder aktivieren. Würde also auf ein Hoppala im Simulator tippen.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 23.11.2017 10:30:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Zitat:
Würde also auf ein Hoppala im Simulator tippen.
Wieso?

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 23.11.2017 12:31:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17644
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Was wäre denn das zu erwartende Verhalten bei Betätigen der Tasten "H" und "N"?
Vielleicht liegt ja auch ein grundlegendes Mißverständnis Deiner Implementierung vor.

Grüße mit der Bitte um Aufklärung
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 23.11.2017 12:55:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Hauptschalter hat bei einer 218 gar keine Wirkung. Das müßt ihr selbst an eurem System einkreisen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 23.11.2017 12:57:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17644
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Grundsatzfrage: Wie lässt sich denn an der 218 der Leistungsschalter simulieren?
Oder gibt es dazu überhaupt keine Funktion? Das "Auslegen" des Leistungsschalters funktioniert ja (ungewollt?!) über besagte Hauptschalterbedienung, lediglich das Wiedereinschalten fehlt.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Fahrpult und H-Bremse
BeitragVerfasst: 23.11.2017 14:10:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 27126
Wohnort: Braunschweig
Schau in deine ftd-Datei. Man kann mit Zusi3 jede Menge basteln, auch ohne dass es eine explizite Funktion dafür gibt.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 18 Queries | GZIP : Off ]