Erlebnisse einer Eisenbahnwoche

Über alles nicht so Wichtige was aber irgendwie mit Bahn und Zusi zu tun hat. Viel Spaß beim Plaudern.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
F Sch
Beiträge: 639
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Wohnort: Köln

Re: Erlebnisse einer Eisenbahnwoche

#2461 Beitrag von F Sch »

Naja, abgesehen von einzelnen Bahnhofs- oder Anschlussgleisen sind zumindest die Streckengleise und durchgehenden Hauptgleise aller VzG-Strecken vermessen. Ob jetzt ein Gleisvermarkungs- oder Gleisverschiebeplan, ein Trassierungsentwurf oder Gleisnetzdaten existieren, macht da keinen grundsätzlichen Unterschied.

Die Plättchen kannte ich bisher auch nicht, nur die altbekannten an der Schiene aufgezeichneten Abkürzungen für Entwurfselemente.

marius99
Beiträge: 171
Registriert: 28.08.2017 00:01:30

Re: Erlebnisse einer Eisenbahnwoche

#2462 Beitrag von marius99 »

F Sch hat geschrieben: 12.02.2024 11:30:38 Naja, abgesehen von einzelnen Bahnhofs- oder Anschlussgleisen sind zumindest die Streckengleise und durchgehenden Hauptgleise aller VzG-Strecken vermessen.
Nein, leider nicht, es gibt noch genug VzG-Strecken, die nicht vermessen sind. Da gibt's mit Glück einen handgezeichneten IVMG-Plan, den man beim Stopfen heranziehen kann. Und dann wäre man froh, um die Referenz-Plättchen. Aber da wo es keine Vermessung gibt, sprich keinen aktuellen Gleisumbau, gibts natürlich erst recht keine Plättchen. :schaffner

Antworten